Aliens - Colonial Marines: Story-Trailer

PC 360 PS3 WiiU
Bild von Martin Lisicki
Martin Lisicki 36245 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Browserspiel-Experte: Kennt die Vielfalt der Browserspiele, liebt die besten davonAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreicht

31. Dezember 2012 - 13:22 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Aliens - Colonial Marines ab 3,99 € bei Amazon.de kaufen.

Ein Story-Trailer zu Aliens - Colonial Marines zeigt, wie eine Mannschaft von Soldaten das verlassene Raumschiff U.S.S. Sulaco und den Planeten LV-426 – beide bekannt aus dem Film Aliens - Die Rückkehr – untersucht, um herauszufinden, wo all die Beteiligten an beiden Orten geblieben sind. Von dem Namensgeber des Titels wird sie auch nicht verschont sein, wie die zweite Hälfte des Videos darstellt.

Neben einer Singleplayer-Kampagne enthält das Spiel einen Mehrspieler-Modus, in dem ihr als Team entweder auf Seiten der Marines oder als Xenomorphs gegen die jeweils andere Fraktion antreten könnt. Da das Spiel von der Handlung etwa zeitgleich mit dem dritten Kinofilm stattfindet, wurde diesmal auf Predatoren verzichtet. Der von Gearbox entwickelte Horror-Shooter erscheint am 12. Februar 2013.

Video:

. 21 Motivator - 27828 - 31. Dezember 2012 - 13:41 #

Ich hoffe Gearbox hat nicht nur Dauergeballer ins Spiel gepackt, sondern auch ruhigere Szenen wo man immer wieder nur das Piepsen des Motion Trackers (WiiU Gamepad) hört und deshalb immer wieder panisch nach unten schaut, um zu wissen von wo sie kommen, die Schöpfungen des H.R. Gigers.

Was das Dauergeballere betrifft wäre es schade um das Spiel. Das Spiel knüpft zwar bei der Story an Aliens2 an, darf aber gerne von der Qualität an die besseren Teile 1 und 3 anschliessen.

Novachen 19 Megatalent - 13108 - 31. Dezember 2012 - 13:42 #

Wenn es ein Spiel zu Teil 2 ist, erwarte ich ehrlich gesagt auch, dass dieser direkt in diese Baller-Action wie im Film reingeht.

Panische Situationen gab es in jedem anderen Alien(Predator)-Shooter eigentlich nie... war eigentlich schon immer eher in Richtung ständiges Geballer :D.

Ich persönlich fand Teil 2 von den Filmen soweit am besten ehrlich gesagt. Aber das ist eben auch das gute an dieser Reihe, 5 Filme, 5 gänzlich unterschiedliche Filmstile. Da ist für jeden was dabei, aber kaum jemand wird wohl jeden Film mögen.

. 21 Motivator - 27828 - 31. Dezember 2012 - 13:48 #

Ja da magst du recht haben. Ich erwarte ja auch kein Dauergezittere, aber ab und an paar kurze Sequenzen wären schon nett.
Zu deinen Aussagen zu den Filmen, die kann man so stehen lassen.

Pomme 17 Shapeshifter - P - 6189 - 31. Dezember 2012 - 16:57 #

Also wenn ich mir Aliens II anguckt und an den zweiten AvP-Teil denke, da hat es sich richtig schön lange gezogen, bis die Marines das erste Mal auf einen Gegner gestoßen sind. Stimmung und Atmosphäre wurden bei Spiel und Film wunderbar aufgebaut... viel mehr als bloße Action.

bsinned 17 Shapeshifter - 7207 - 31. Dezember 2012 - 18:22 #

Die AvP-Teile waren auch imho nur reiner Schund

Red Dox 16 Übertalent - 4337 - 1. Januar 2013 - 1:44 #

Hoffe du meinst die Filme. Die ersten beiden Spiele waren klasse. Und hätte das letzte Spiel den MP von AvP2 gehabt, wärs wahrscheinlich auch nicht so grandios in jener Sparte gescheitert.

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40240 - 1. Januar 2013 - 3:47 #

Kenne als Spiel nur das 1. AVP, und das feeling als Alien aufzuwachsen war schon grossartig blutig.

Novachen 19 Megatalent - 13108 - 1. Januar 2013 - 4:40 #

Ach den ersten AVP Film fand ich ehrlich gesagt gar nicht so schlecht. Er konnte mich aber auch erst in der Unrated Extended überzeugen, also nach dem zweiten oder dritten Mal sehen.

Der erste AVP hat in meinen Augen immerhin sogar eine sinnvolle Story die sich für mich ziemlich gut in die Chronologie beider Universen einfügte, zumindest bis Prometheus kam, den ich persönlich aber tatsächlich deutlich undurchdachter und schwächer fand als AVP1.... Der Schwachpunkt an AVP1 war in meinen Augen eher das Ende und die Schlafmützigkeit der Predator dort. AVP2 war dagegen nur ein sinnloser und hirnloser Splatterfilm, dessen beste Szene tatsächlich die knappe Minute auf dem Predator Planeten ist :D.

Ein AVP Film der sich eher an den ursprünglichen Comic gehalten hätte, wäre in meinen Augen aber natürlich trotzdem viel besser geworden, aber das wollte man leider nicht machen. Aber ich persönlich habe es nie wirklich nachvollziehen können, wieso Filme mit einem Predator stehts in der Gegenwart spielen... wieso dürfen die nicht auch mal Colonial Marines im 22. Jahrhundert jagen?

Warte auch bis heute auf ein AVP Spiel, welches sich mal richtig an die Comics orientiert. Wieso nicht mal Machiko Noguchi spielen? Immerhin steckt da ziemlich viel Story in den Comics drin, so dass man sich da eigentlich gar nichts selbst ausdenken muss.

. 21 Motivator - 27828 - 1. Januar 2013 - 5:44 #

Naja die nichtmal 8 Minuten mehr bei der Unrated Extended machen aus dem ersten AvP auch keinen guten Film. Da sehe ich mir lieber die Kinofassung an, da ist das Grauen die besagten nicht ganz 8 Minuten früher zu Ende.

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40240 - 1. Januar 2013 - 6:01 #

Dann spiel ich doch lieber nochmal AVP, da ist erspielte grauen nicht so eine Zeitverschwendung.

Pomme 17 Shapeshifter - P - 6189 - 1. Januar 2013 - 13:35 #

Oh, ich meine natürlich die beiden Spiele, nicht die ziemlich dümmlichen Filme. Ok, die kann man gucken. Muss man aber nicht.

Novachen 19 Megatalent - 13108 - 1. Januar 2013 - 15:57 #

Es gibt aber deutlich mehr als nur zwei AVP Spiele ;).

Das AVP von der Atari Jaguar ist ja der erste Teil... und der war wirklich nicht gut, aber immerhin noch das Highlight für den Jaguar :D.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19378 - 1. Januar 2013 - 7:15 #

5 Filme? Ich will echt nicht klugscheissen vielleicht hab ich ja was verpasst aber ich dachte immer es gibt nur 4 (von denen einer, trotz Ron Pearlman, aber richtig schlecht ist).

Oder zählst du Prometheus mit dazu? Den hab ich noch nicht gesehen dachte aber mal gelesen zu haben das selbst Ridley Scott ihn nicht wirklich zu Alien zählt. Es gibt ja sogar Blade Runner Anspielungen und keiner sagt das wäre nen Crossover dahin :-).

joker0222 28 Endgamer - - 101223 - 1. Januar 2013 - 13:10 #

Prometheus habe ich erst kürzlich gesehen. Er erzählt quasi die Vorgeschichte zu Alien (1).
Allerdings ist der für meine Begriffe etwas halbgar geworden.

Red Dox 16 Übertalent - 4337 - 2. Januar 2013 - 1:25 #

Naja imo war "Prometheus" genausoviel Prequel für "Alien" wie "Octalus" als Prequel für "Titanic" gewertet werden kann. Das sie durch diesen Werbetrick für den mauen Film latürnich ordentlich Gewinn einfahren konnten steht leider auf einem anderen Blatt -.-

Tyrion 15 Kenner - P - 2873 - 1. Januar 2013 - 18:15 #

Keine Sorge, es gibt auch nur 4 (von denen einer trotz David Fincher richtig schlecht ist ;-))

Janno 15 Kenner - 3479 - 1. Januar 2013 - 19:10 #

Geschmackssache :)
Mir haben die ersten drei Teile sehr gut gefallen, Teil 4 fand ich hingegen furchtbar.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19378 - 1. Januar 2013 - 23:56 #

Seh ich genauso. Wobei der 4. Teil Potential hat welches aber mit dem Wynonah Ryder Part und spätestens dann mit dem ich weiss gar nicht wie ichs nennen soll "AlbinoMenschenAlienDingsbums" zuhauf gemacht wurde.

Maik 20 Gold-Gamer - - 22044 - 2. Januar 2013 - 14:31 #

Komischerweise fand ich den vierten Teil sehr witzig, also mir hat er gefallen. Doch steht er für mich nicht in einer Reihe mit den ersten beiden Teilen was Atmo usw. angeht. Teil 3 war echt nicht mein Geschmack.

. 21 Motivator - 27828 - 1. Januar 2013 - 22:44 #

Also Teil 3 finde ich kommt gleich nach Teil 1, David Fincher hat damit ein sehr gutes Regiedebut abgeliefert danach kommt erst Teil 2, die Daueractionausrichtung passt für mich hier einfach nicht. Richtig schlecht ist ja nur der Vierte. Prometheus kann nicht als Alien Film gezählt werden, weil zuwenig Alien. ;-) Obwohl vieles im Film auch hier von H.R. Giger stammt.

Tyrion 15 Kenner - P - 2873 - 2. Januar 2013 - 0:26 #

Ich bin wohl einer der wenigen Menschen die Teil 4 etwas besser finden als Teil 3. Richtig gut finde ich beide nicht.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19378 - 2. Januar 2013 - 3:49 #

Also über die Qualität des dritten lässt sich ja trefflich streiten (vor allem wenn man noch den DC mit einbezieht) aber der vierte besser als der dritte?
Respect für die Eier das so zu empfinden und zu schreiben :-D.

Maik 20 Gold-Gamer - - 22044 - 2. Januar 2013 - 14:33 #

Hier ist euch einer, der Teil 3 mies und Teil 4 besser als Teil 3 empfindet. Ich betrachte Teil 4 aber nicht als richtig zugehörend zur Alienreihe. Es hat zwar gleich Protagonisten, doch irgendwie fehlte die Essenz für einen richtigen Alienfilm. Aber für sich betrachtet, war er sehr amüsant.

Cobra 16 Übertalent - 4631 - 1. Januar 2013 - 21:02 #

Finde ich auch, es könnte etwas nerven kitzel beinhalten mit einigen schreck momentan :). Klar soll es geballer geben. Hoffentlich ist die Story gut!

pauly19 14 Komm-Experte - 2544 - 1. Januar 2013 - 12:37 #

Na ja, der trailer haut mich jetzt nicht vom Hocker.

BIOCRY 15 Kenner - P - 3273 - 1. Januar 2013 - 16:20 #

0:50 = Bishop! ;-)

Tyrion 15 Kenner - P - 2873 - 1. Januar 2013 - 18:02 #

0:15 = Hicks! ;-)

Daywalk3r 10 Kommunikator - 490 - 1. Januar 2013 - 18:58 #

Bild ich mir das ein oder wird die Grafik immer schlechter von Trailer zu Trailer? Die Menschlichen Modelle und vor allem die Gesichter sehen schon erschreckend altbacken aus, von den Texturen red ich lieber garnich erst. Hoffentlich kann das Gameplay da noch was retten.

obiwandi 15 Kenner - P - 3090 - 1. Januar 2013 - 22:54 #

Als Ridley Scotts "Prometheus" weitaus größeren Fragen nachging als dem gedungenen Kampf gegen eine Horde Xenomporphen, wurde Gearbox noch während der Produktion von Scotts Quasi-Alien Vorgeschichte angeboten, das Drehbuch zu lesen und ggf. Inspirationen in das Spiel einfließen zu lassen.

Ich hielt das für eine erfeuliche Nachricht, denn die Aien-Filme legen, eben mit Ausnahme von James Camerons Combat Movie, großes Augenmerk auf Thriller-Elemente. Aliens war da 1986 ein genialer Ausreißer, der die ursprüngliche Idee weiterentwickelte und um einen starken militärischen Grundton, nebst kernigen Feuergefechten, ergänzte.

Mit dem Prometheus-Drehbuch derart unterstützt könnte Gearbox hier ebenso ein schöner Brückenschlag zwischen den Genres gelingen, vielleicht sogar mit dezenten Hinweisen zu manchen der Fragen aus Prometheus gespickt? Man muß abwarten.

Im Moment dürfte es sich um eine recht klassische Xenomorph Jagd nach Cameron-Vorbild handeln, was mich persönlich nicht besonders interessiert, aber wenn es das Alien-Universum mit neuen Details erweitert und Handlungen ergänzt, sollte es ein wichtiger Titel für 2013 werden.

Vaedian (unregistriert) 1. Januar 2013 - 23:44 #

Und ich dachte immer, das soll Left 4 Dead mit Aliens werden.

Das Spiel hatte auch ein super Intro.

. 21 Motivator - 27828 - 1. Januar 2013 - 23:59 #

Die M! hat aktuell eine Preview im Heft und die liest sich doch zweischneidig. Gelobt wird die stimmige Ausleuchtung und der spärliche Soundeinsansatz, kritisiert wird die Technik Texturen und Animationen und der durchschnittliche Spielablauf. Hmmm... Das Lob geht in die richtige Richtung und Grafik ist mir nicht so wichtig, aber das mit dem Spielablauf gibt mir zu denken, was meinen sie mit Durchschnitt?

Chuck Morris 13 Koop-Gamer - 1887 - 2. Januar 2013 - 0:43 #

Die Gamestar/Gamepro sagt in ihrem Previev Video das das Spiel Altbacken ist weil sich die Lebenspunkte regenerieren. Keine Ahnung ob das dir weiterhilft. :D

. 21 Motivator - 27828 - 2. Januar 2013 - 2:37 #

Also die Argumentation der ProStar verstehe ich jetzt gar nicht. Altbacken wären doch Medipacks zur Heilung und das Neue wäre die automatische Regeneration? Aber die verstehe ich schon lange nicht mehr und das sagt ein ehemaliger Gamepro Abonnent traurig was aus der Marke wurde.

joker0222 28 Endgamer - - 101223 - 2. Januar 2013 - 4:23 #

Ganz langsam. Das sagen die grad andersrum. Zitat aus der Preview: "Es wirkt sogar etwas altmodisch, dass man sich in verwinkelten Gängen und Räumen verläuft und Rüstungen sowie Medipacks einsammeln muss, um seine Gesundheit zu verbessern. "

http://www.gamestar.de/spiele/aliens-colonial-marines/artikel/aliens_colonial_marines,44290,3007137.html

Vaedian (unregistriert) 2. Januar 2013 - 5:34 #

Das macht schon eher Sinn. Und Hoffnung!

joker0222 28 Endgamer - - 101223 - 2. Januar 2013 - 6:23 #

Nicht unbedingt. Sie sagen ja auch, dass das Spiel doch sehr actionlastig zu sein scheint. Mit Gegnerwellen usw.

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2316 - 5. Januar 2013 - 2:31 #

Hab zu diesem Spiel ein paar Szenen gesehen, wo ein Marine mit einem Alien in den Nahkampf geht.
DAS GEHT GAR NICHT!!!!!!!

HansDampf 13 Koop-Gamer - 1397 - 5. Januar 2013 - 3:38 #

warum? siehts so schlimm aus?

Ganon 23 Langzeituser - P - 39061 - 6. Januar 2013 - 13:16 #

Das geht schon, aber es wäre voraussichtlich nicht sehr gesund für den Marine. :D

gehirnstuermer 08 Versteher - 222 - 11. Februar 2013 - 17:57 #

Ich frage mich ja, wie die Marines durch Hadley's Hope wandern können. Schließlich ist das ganze Areal am Ende von "Aliens" zu einer "Dampfwolke von der Größe Nebraskas" geworden?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Maulwurfn
News-Vorschlag: