Kickstarter will expandieren

Bild von joker0222
joker0222 101966 EXP - 28 Endgamer,R10,S1,A10,J5
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Debattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

27. August 2013 - 8:29 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Die Crowdfunding-Plattform Kickstarter hat offenbar Pläne ihren Geschäftsbereich auszuweiten. Einer neu eingerichteten Sektion auf der eigenen Website zufolge, will man auch in Australien und Neuseeland tätig werden. Bisher war das vor etwas über vier Jahren gegründete Unternehmen offiziell nur in den USA und Großbritannien vertreten. Entwickler aus "Down-Under" mussten sich daher mit anderen Plattformen, wie beispielsweise Indiegogo behelfen. Einen festen Starttermin gibt es noch nicht, aber die Ankündigung spricht von der "nahen Zukunft".

Stephan Windmüller 17 Shapeshifter - 7658 - 27. August 2013 - 9:31 #

Irgendwie verstehe ich nicht, wieso Kickstarter nicht endlich eine europäische Niederlassung gründet. Und nein, die in GB zählt nicht, da Kampagnen in EUR nicht möglich sind.

Maik 20 Gold-Gamer - - 22164 - 27. August 2013 - 9:33 #

Es ist vielleicht rechtlich nicht so einfach, da im Euroraum jedes Land eigene Gesetze hat. Obwohl es mit Amazon schon überall gehen sollte.

BIGIISSxRx 12 Trollwächter - P - 869 - 27. August 2013 - 19:19 #

Mir ist es lieber das ich in Dollar Zahle als in Euro. Denn sind wir mal ehrlich... Die werden bei den Dollar preisen einfach ein € hinter setzen und fertig. Und ich will nicht mehr zahlen als alle anderen weil noch steuern hier und dort dazu kommt....

nova 19 Megatalent - P - 14060 - 27. August 2013 - 21:11 #

Es geht eher darum, dass man als Kontinental-Europäer keine Kampagnen erstellen kann.

falc410 14 Komm-Experte - 2592 - 27. August 2013 - 9:43 #

Ich habe gehört das es in DE sogar verboten ist ein Projekt mit Kickstarter zu finanzieren - trotzdem sehe ich auch immer wieder deutsche "Erfinder" die ihre Projekte dort anpreisen. Ja was denn nun?

RoT 18 Doppel-Voter - 10362 - 27. August 2013 - 10:05 #

warum sollte es verboten sein ??

zumindest brauchst du bei den us- kampagnen eine gültige in us gemeldete Kreditkarte... (zumindest soweit mein schwammiges halbwissen)

und es gibt ja in deutschland auch startnext...
also gegen crowdfunding wirds ja wohl keinen eigenen paragraphen geben...

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15793 - 27. August 2013 - 10:14 #

http://www.kickstarter.com/help/faq/creator+questions#GettStar

Mit einem guten Freund in USA/GB/CAN sollte man die Hürden nehmen können.
Sollte man das alles nicht haben, kann man es auch bei Startnext versuchen.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 11497 - 27. August 2013 - 10:25 #

Das Problem ist halt das Kickstarter mittlerweile einen gewissen Bekanntsheitgrad hat der fehlt bei Startnext. Das macht schon wieder einiges aus.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15793 - 27. August 2013 - 10:44 #

Natürlich erreicht man mit Kickstarter eine höhere Anzahl an potentiellen Backern, da hat man es als Projekt sicherlich etwas leichter.

Zottel 16 Übertalent - 4373 - 27. August 2013 - 11:04 #

Zumal Kickstarter im Gamingbereich schon der totale Oberbegriff für Krautfaunding ist. So gibt es ganze Kickstarter Sammelnews oder -threads, obwohl es oft auch um Spiele von Indiegogo und Konsorten geht.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15793 - 27. August 2013 - 11:31 #

Krautfaunding, das könnte ein schöner Name für eine deutsche Niederlassung von Kickstarter sein. ;)

eQuinOx (unregistriert) 27. August 2013 - 13:57 #

Nur dass es doch besser Krautfanding heissen sollte... ;)
Es geht ja um Finanzierung (funding), nicht Gründung (founding).

Zottel 16 Übertalent - 4373 - 27. August 2013 - 14:13 #

Oh, dann hab ichs bis jetzt immer falsch ausgesprochen, danke :)

motherlode (unregistriert) 27. August 2013 - 11:42 #

EU Niederlassung könnte sicherlich ein paar Zollprobleme lösen, von denen man so hört.

TSH-Lightning 19 Megatalent - P - 13084 - 27. August 2013 - 15:27 #

"Entwickler aus "Down-Under" mussten sich daher mit anderen Plattformen, wie beispielsweise Indiegogo behelfen." Ähm... Nein. ---> http://www.kickstarter.com/projects/5livesstudios/satellite-reign

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit