NinjaCast [79]: Jahresrückblick 2012

Bild von Karsten Scholz
Karsten Scholz 6635 EXP - Freier Redakteur,R7,S8,J7
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.MMO-Experte: Spielte die wichtigsten MMOs, hat parallel mehrere Hochstufen-HeldenArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtDieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiAntester: Hat 5 Angetestet-Artikel geschriebenTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

23. Dezember 2012 - 18:01 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Das Videospielejahr 2012 neigt sich dem Ende zu – Grund genug für die Ninjas, in der 79. Ausgabe des NinjaCasts auf die Höhepunkte und Enttäuschungen der vielleicht wichtigsten Sache der Welt zurückzublicken: denn Videospiele sind unsere und eure Passion.

In einer großen, bunt durchgemischten Runde lassen Imke, Haggy, Lars, Karsten und Benny das Jahr Revue passieren, blicken auf die MMORPG-Veröffentlichungen und -Updates der letzten 12 Monate zurück und widmen sich ebenso ausführlich den Einzelspieler- und Coop-Titeln, die uns bei Laune gehalten haben. Den dreistündigen Jahresrückblick zum Videospielejahr 2012 starten wir mit einer gehörigen Portion Coop-Unterhaltung. Nicht nur Borderlands 2 und Diablo 3 haben Lars und Haggy um den Schlaf gebracht, sondern auch die Vertreter der bösen Schieß-Action wie Call of Duty: Black Ops 2. Ganz besonders stechen aber die MMO-artigen Massenschlachten eines Planetside 2 und FireFall heraus. 

Anschließend blicken Imke, Karsten und Benny auf die MMORPG-Ereignisse des Jahres. WoW hat wieder einmal eine Erweiterung erhalten und Star Wars: The Old Republic wandelte sich von einer Abo-Enttäuschung zu einem Free2Play-Ausfall. Zum Glück gab es da noch Guild Wars 2. Ob ArenaNets gebührenloses Online-Abenteuer uns auch nach der Anfangseuphorie noch begeistern konnte, klären wir in der Diskussionsrunde. Und weil MMORPGs nimmersatte Zeitfresser sind, bleibt nur wenig Zeit, um das sträflich vernachlässigte Rift (samt erster Erweiterung) und den Action-Titel Tera mit Kritik und Lobeshymnen zu bedenken. In der zweiten Hälfte unseres Jahresrückblickes sind sich alle Ninjas einig, dass Mass Effect 3 trotz harscher Kritik der Internet-Community doch eines der besten Spiele 2012 ist. Gemeinsam mit der Adventure-Reihe The Walking Dead steht der Abschluss der Shepard-Trilogie ganz oben auf unserer Höhepunkte-Liste. Wer lieber auf Zombiejagd geht und wem der Abschied von lieb gewonnenen Alien-Freunden besonders schwer fiel, erfahrt Ihr in unserer Fazitrunde zum Ende des NinjaCasts.

Anhören könnt ihr euch alle bisher erschienenen Ninjacasts auf ninjalooter.de. Dort findet ihr natürlich auch die Möglichkeit eines Downloads sowie einen RSS- beziehungsweise iTunes-Feed.

Guldan 17 Shapeshifter - Abo - 7084 EXP - 23. Dezember 2012 - 20:46 #

Super da ich am 27. und 28. abreiten muss perfekt :)

Zille 18 Doppel-Voter - Abo - 9367 EXP - 23. Dezember 2012 - 21:36 #

Ihr macht echt einen klasse Podcast! Danke!

Ganon 19 Megatalent - Abo - 19115 EXP - 24. Dezember 2012 - 0:05 #

Ah, was zu hören für die freien Tage. :-)
Aber der letzte Absatz macht mir etwas Bauchschmerzen. Wie spoilerlastig sind denn die Ausführungen zu Mass Effect 3 und The Walking Dead?

Karsten Scholz Freier Redakteur - Abo - 6635 EXP - 24. Dezember 2012 - 2:06 #

Wir reden über 0 Inhalt. ;-)

Ganon 19 Megatalent - Abo - 19115 EXP - 24. Dezember 2012 - 18:13 #

Danke. Dann kann ich mir das im Laufe der Woche mal anhören. :-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang