Minecraft: Doku erschienen // Torrent durch Macher hochgeladen

PC 360 iOS Browser andere
Bild von McSpain
McSpain 16785 EXP - Community-Moderator,R8,S3,A6,J10
Dieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Missionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXP

23. Dezember 2012 - 20:34 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Gestern feierte der Dokumentarfilm Minecraft - The Story of Mojang seine Weltpremiere auf Microsofts Xbox Live-Plattform und ist ab heute auf DVD erhältlich. In der Zwischenzeit haben die Filmemacher ihr Werk eigenhändig auf die Online-Tauschbörse The Pirate Bay geladen. Der 104-minütge Dokumentarfilm über das Phänomen Minecraft und dessen Erschaffer Markus "Notch" Persson  wurde 2011 erfolgreich über Kickstarter finanziert. Die Macher 2 Player Productions haben zuvor bereits Dokumentationen für Double Fine und Penny Arcade gedreht und einen Film über die Chiptune-Musikszene mit dem Titel Reformat the Planet veröffentlicht.
 
Der Schritt ihren Film eigenhändig auf die Tauschbörse zu stellen begründen die Macher in der Beschreibung der Download-Datei selbst:

Wir wollten die Ersten sein, weil wir wussten, dass der Film früher oder später hier landen würde. Und wir dachten, es wäre das Beste, einen Dialog zu beginnen. Torrents und Piraterie sind eine Lebenseinstellung und werden wohl so schnell nicht verschwinden. Es gibt viele die euch dafür bestrafen wollen, aber wir haben einen realistischeren Blick auf die Dinge.

Des Weiteren bitten die Produzenten jeden Torrent-Nutzer, es sich nach dem Ansehen des Films noch einmal zu überlegen und den Film vielleicht doch über die legalen Quellen zu beziehen. Wer die Produktion so unterstützen will, der kann zwischen einem DRM-freien Download beziehungsweise Stream für 8 US-Dollar oder der DVD-Version für 20 Dollar wählen.

McNapp64 13 Koop-Gamer - Abo - 1656 EXP - 23. Dezember 2012 - 20:39 #

Herr Krasemann zu Hülf!
Wenn die Macher den selbst reinstellen, ist es dann noch illegal? Mein Gefühl sagt an der Stelle nein.

Flitzefisch 16 Übertalent - Abo - 4251 EXP - 23. Dezember 2012 - 20:45 #

Das ist eine der legal zu nutzenden Torrent Dateien (ja, die gibt es, Torrent ist ja ein Tool zum Dateiaustausch, nicht zum Raubkopieren).
Wer es sich leisten kann sollte trotzdem fairerweise den Download für 8 Dollar erwerben.

McNapp64 13 Koop-Gamer - Abo - 1656 EXP - 23. Dezember 2012 - 21:00 #

Das meine ich. Deshalb finde ich das Wort "Raubmordkopie" in der Überschrift falsch.

McSpain Community-Moderator - Abo - 16785 EXP - 23. Dezember 2012 - 21:37 #

Habe zwei lässige Anführungszeichen dran gemacht. Jetzt ist es eine total hippe und zynisch gemeinte Nutzung des Wortes. Schick, ne?

Jamison Wolf 16 Übertalent - Abo - 5550 EXP - 23. Dezember 2012 - 21:44 #

Nee eigentlich nicht. Es ist eine Publikationsmöglichkeit. Ich finde das ist Öl ins Feuer giessen für Leute die Torrent automatisch mit Illegal übersetzen.

Wäre schön, wenn technisch versierte Menschen (ich nehme an, du bist einer) nicht anderen Argumente in die Hand geben, die Hanebüchen sind.

Oder willst du einfach nur billig Klicks abstauben? Bild Journalismus? Das wäre schade.

Larnak 19 Megatalent - Abo - 14780 EXP - 23. Dezember 2012 - 22:00 #

Wie wärs mit "Torrent-Datei von den Machern"?

McSpain Community-Moderator - Abo - 16785 EXP - 23. Dezember 2012 - 22:08 #

So Kinners. Können sich wieder alle beruhigen. Das böse R-Wort is weg. ^^

Jamison Wolf 16 Übertalent - Abo - 5550 EXP - 23. Dezember 2012 - 22:10 #

Yeah. Danke McSpain und Frohen Xmas! ;)

gnu im schuh (unregistriert) 23. Dezember 2012 - 22:59 #

Schade; Als ich und meine Freunde vor 25 Jahren auf dem C64 mit Raubkopien zu tun hatten, war uns eigentlich allen bewusst, dass Raubkopien falsch und illegal waren. Ich wüsste auch nicht, was sich seit damals geändert haben sollte.

Jamison Wolf 16 Übertalent - Abo - 5550 EXP - 23. Dezember 2012 - 23:41 #

Und du hast leider das Thema verfehlt.

Es geht um die Distribution eines Filmes als Torrent, den die Macher selber platziert haben.

Torrent mit Raubkopien gleichzustellen, wäre als wenn man die Post für Briefbomben verantwortlich machen würde.

Abgesehen davon halt ich von dem Wort sowieso nix, weil ich noch nie Gewalt anwenden musste um etwas zu Kopieren.

McNapp64 13 Koop-Gamer - Abo - 1656 EXP - 24. Dezember 2012 - 0:28 #

+1

gnu im schuh (unregistriert) 24. Dezember 2012 - 10:21 #

Ich stimme mit Dir überein, dass es darum geht, wie der Film über das Internet vertrieben wird.

Ich vermute, Du folgst in Deinem Gedankengang der Argumentation von Pirate-Bay, die sich selbst nicht als Vertriebsplattform sieht, weil diese "nur" Links anbietet.

Dies wird von der schwedischen Justiz anders gesehen - und in einem Rechtsstaat ist es Aufgabe der Gerichte in einem konkreten Fall über die Rechtsauslegung zu entscheiden. Diese haben Pirate-Bay über mehrere Instanzen verurteilt.

Da nun Pirate-Bay der Distributor ist - liegt es in dessen Ermessen, wie genau sie das Material an den Kunden transportieren. Wenn dafür Torrent verwendet wird, ist dies ihre Entscheidung. Hier stimmte ich Dir zu, dass die Form der Distribution keinerlei Aussagen über die Legalität macht.

Ich habe auf der Website der Produzenten nun keinen Link auf den Torrent gefunden, noch wird dort auf das Angebot von Pirate-Bay hingewiesen.

Ich gehe deswegen davon aus, dass sie Pirate-Bay nicht als offiziellen Vertriebskanal sehen und auch keine Verwertungsrechte eingeräumt haben. Der Download wäre daher illegal - auch wenn die Macher die Möglichkeit eingeräumt haben.

Das ist jedenfalls meine Rechtsauffassung.

Wäre schön gewesen, die Produzenten hätten das Ding gleich auf Youtube hochgeladen und einen PayPal-Spendenbutton platziert.

McNapp64 13 Koop-Gamer - Abo - 1656 EXP - 24. Dezember 2012 - 10:38 #

Aber geht es in diesen Fällen nicht um Urheberrechtsverletzungen? Und das wird ja nicht verletzt, wenn der Urheber es selbst bei Pirate Bay reinstellt. Ich denke auch, dass Pirate Bay alleine nicht illegal ist, zumal der deutsche Rechtsstaat bisher nichts dergleichen festgestellt hat. Das ist das Bezugssystem, an dem ich mich eher orientiere.
ABER: Ich bin weder Jurist, noch kenne ich mich sonderlich mit Torrents oder Pirate Bay aus. Deshalb rief ich nach Herrn Krasemann.

Badboyquake1 (unregistriert) 24. Dezember 2012 - 13:39 #

ich finde ihr überdramatisiert. notch fährt halt zweigleisig, wer will kann die doku kaufen. thats all. notch lebt in der realität, wenn er das ding nicht reinstellt in tauschbörsen, dann macht es ein anderer. traurig aber wahr.

McNapp64 13 Koop-Gamer - Abo - 1656 EXP - 24. Dezember 2012 - 13:41 #

Ja...in erster Linie ging es um inhaltliche Fehler in der News.

Badboyquake 09 Triple-Talent - 279 EXP - 24. Dezember 2012 - 13:58 #

achso, ging um wort-definitionen.

Hedeltrollo 14 Komm-Experte - Abo - 2127 EXP - 24. Dezember 2012 - 8:15 #

Wie wäre es mal mit einem anderen Synonym als "Macher"?

Ketzerfreund 16 Übertalent - Abo - 5418 EXP - 24. Dezember 2012 - 13:30 #

^ Dies.
Und ich möchte hinzufügen: Wie wäre es, mal zur Abwechslung einen Newstitel ohne Doppelpunkte zu schreiben? Es ist mir unverständlich, warum in beinahe *JEDER* verdammten News die Überschrift im selben Format dargeboten werden muss - "Titel: Blabla" - gehts noch stumpfsinniger? Selbst, wenn der Titel und der darauffolgende Text einen Satz bilden, setzen die Leute hier blödsinnigerweise Doppelpunkte. Wäre "Minecraft-Doku erschienen" wirklich so wahnsinnig schlümm gewesen? Klingt nach einer kleinen Sache, aber ich sehe fast nur noch solche Überschriften, und sie gehen mir zunehmend auf den Keks.
So, genug von diesem Rant vom Grinch, geht schön feiern, Kinder! ;>

Oynox Slider 14 Komm-Experte - 1951 EXP - 24. Dezember 2012 - 18:03 #

ich mag es auch nciht. steht aber so in den regeln.

Tr1nity Community-Moderator - Abo - 57645 EXP - 24. Dezember 2012 - 18:06 #

Für sowas haben wir den Verbessungsvorschläge-Thread im Feedbackforum.

McNapp64 13 Koop-Gamer - Abo - 1656 EXP - 24. Dezember 2012 - 0:39 #

Verstehe deinen Zynismus an der Stelle nicht. Es war so einfach inhaltlich falsch. Das kann nicht im Sinne von GG sein. Sie bitten auch immer noch nicht jeden Raubkopierer, sondern jeden, der sich den Film umsonst angesehen hat. Ich finde den Unterschied gewaltig. Frohe Festtage!

gnu im schuh (unregistriert) 23. Dezember 2012 - 22:53 #

Ich denke, dass hier Dich Dein Gefühl täuscht. Leider haben die Autoren nichts zum legalen Status geschrieben. Ich gehe aber davon aus, dass sie der Pirate-Bay keine Vertriebsrechte eingeräumt haben. Damit ist der Download illegal; er wird aber vermutlich nicht strafrechtlich verfolgt werden (was auch ein sinnloses Unterfangen wäre).

Ich bin gespannt, wie die Autoren mit Uploads auf YouTube umgehen werden.

Jamison Wolf 16 Übertalent - Abo - 5550 EXP - 23. Dezember 2012 - 23:45 #

Welchen Sinn hat das Platzieren eines Filmes auf einer Downloadplattform, wenn man ihn nicht Downloaden soll?

Ist ja als wenn ich Suppe zur Suppenküche bringe und dann 5€ pro Teller haben will. Entweder Suppenküche oder Restaurant.

Games Anwalt, übernehmen sie. :)

Sp00kyFox 15 Kenner - 2955 EXP - 24. Dezember 2012 - 8:48 #

kommt immer darauf an wer das verwertungsrecht hat. die platform selbst, also pirate bay, macht das anbieten von inhalten darauf alleine noch keineswegs illegal.
da aber anscheinend 2 player productions diese selbste inne hat, können sie natürlich ihren film anbieten wo immer sie wollen. der inhaber der urheber/verwertungsrechte selbst, kann keine entsprechende rechtsverletzung begehen.
entsprechend sind dann die downloads auch legal, egal ob es sich nun im pirate bay oder um einen "seriösen" bittorrent tracker handelt.

Pfarra2k 12 Trollwächter - 938 EXP - 23. Dezember 2012 - 20:41 #

Gar nicht gewusst, dass er das über Kickstarter finanziert hat..

edit: Hab mich verlesen, der Film war gemeint :-)

Talaron 13 Koop-Gamer - Abo - 1395 EXP - 23. Dezember 2012 - 20:45 #

Schöne Aktion, auch wenn es hier den Machern natürlich besonders leicht fallen dürfte, ihren Film zu "verschenken", da er ja schließlich sowieso schon im voraus finanziert wurde.

Xaridir 11 Forenversteher - Abo - 641 EXP - 23. Dezember 2012 - 20:45 #

gibts den film auch in deutsch?

martiz 14 Komm-Experte - Abo - 2609 EXP - 23. Dezember 2012 - 21:09 #

Noch nicht, vermute ich mal. Ich denke, dass es bald deutsche Untertitel angeboten wird.

Spartan117 12 Trollwächter - 1175 EXP - 23. Dezember 2012 - 20:54 #

hab es mir gekauft :) Arbeit muss belohnt werden fertig...

Konsolero (unregistriert) 23. Dezember 2012 - 21:09 #

Interessant, dass GIGA.de den Link zu PirateBay postet und ihr nicht. Mich interessiert das Spiel nicht, aber das Phänomem Minecraft finde ich spannend. Mal schaun, ob jemand den Film bei Youtube hochlädt. Er ist ja im Grunde nur Werbung für das Spiel-

Empfehlen kann ich auch Indie Game - The Movie, gibts im aktuellen Humble Bundle.

Rabenschnabel 12 Trollwächter - 934 EXP - 23. Dezember 2012 - 21:27 #

Giga.de blamiert sich anscheinend auch nicht mit der Benutzung des Unworts "Raubkopie".

Zille 17 Shapeshifter - Abo - 8514 EXP - 23. Dezember 2012 - 21:49 #

Warum "Unwort"? Weil du das findest?

Bei der Überschrift aber ist der Efekt natürlich gewollt und die Kopie nicht illegal, wenn sie vom Produzenten selber reingestellt wird.

Anonhans (unregistriert) 24. Dezember 2012 - 0:19 #

"Raub" - Deliktstypus, bei dem ein Vermögensdelikt durch Gewaltanwendung begangen wird
nuff said :D

Zille 17 Shapeshifter - Abo - 8514 EXP - 24. Dezember 2012 - 0:59 #

Ok, dann formuliere jetzt einen für dich passenden Wikipedia-Eintrag zum Thema "Vermögensdelikt ohne Gewaltanwendung". Wenn ich mich nicht täusche, steht "Raubkopie" im umgangsprachlichen Gebrauch mittlerweile genau dafür. Aber tob' dich ruhig aus, oder zitiere die Hälfte meines Beitrags für eine Antwort. Scheinbar hört die Aufmerksamkeitsspanne genau da auf.

Rabenschnabel 12 Trollwächter - 934 EXP - 24. Dezember 2012 - 3:35 #

jaja, die "Umgangssprache":
http://de.wiktionary.org/wiki/Content-Mafia

Jamison Wolf 16 Übertalent - Abo - 5550 EXP - 24. Dezember 2012 - 3:50 #

Killerspiele ist auch "Umgangssprache" - ich muss mich dem Duktus aber nicht anschliessen, den für mich sind es immer noch Ego-Shooter bzw. 1st oder 3rd Person Spiel - und nicht alles wo man eine Waffe benutzt macht einem im Spiel zum Killer.

Hedeltrollo 14 Komm-Experte - Abo - 2127 EXP - 24. Dezember 2012 - 8:17 #

Was hat Wikipedia damit zu tun?

http://dejure.org/gesetze/StGB/249.html

Anonhans (unregistriert) 24. Dezember 2012 - 17:02 #

Ein Vermögensdelikt ohne Gewaltanwendung wäre meiner Meinung nach ein Diebstahl. Auch wenn "Diebstahl" und "Kopie" fast genauso wenig zusammengeht, wie "Raub" und "Kopie" (fremde, bewegliche Sache und so). Aber wenn ichs mir aussuchen könnte, wäre Diebstahlkopie mir sehr viel lieber als Raubkopie. Genauso wie die schon erwähnten "Killerspiele" hat das Wort es auch schon lange aus der Umgangssprache rausgeschafft und wird inzwischen in Presseerklärungen, Medien und der Politik verwendet. Das kopieren von urheberrechtlich geschützten Werken hat nichts mit Gewalt zu tun, trotzdem wird es durch das Wort mit einem Raub assoziiert. Das dient allein zu Propagandazwecken, ist 1A Neusprech und deswegen ist es ein Unwort.

Ketzerfreund 16 Übertalent - Abo - 5418 EXP - 24. Dezember 2012 - 17:07 #

Während ich Dir in der Sache zustimme, würde ich aber doch eher zum manchmal auch anzutreffenden Begriff "Schwarzkopie" greifen. Schwarzfahren, Schwarzarbeit, Schwarzhandel - in jedem dieser Fälle steht das Präfix "Schwarz-" für Diebstahl oder Unterschlagung. Passt.

McSpain Community-Moderator - Abo - 16785 EXP - 23. Dezember 2012 - 21:38 #

Bin mal einfach davon ausgegangen, dass Jeder schon selbst weiß wie er Dinge auf PirateBay findet.

1000dinge 13 Koop-Gamer - Abo - 1598 EXP - 23. Dezember 2012 - 23:03 #

Habe jetzt die Hälfte gesehen und muss sagen: Sehr coole, sehr professionell gemachte Doku.

Inviso 06 Bewerter - 86 EXP - 23. Dezember 2012 - 23:14 #

Also heutzutage reicht es ja normalerweise nicht "Filmemacher" zu sein um etwas kostenlos anbieten zu dürfen, wären das jetzt Musiker die bei der GEMA sind, dann dürften sie ihre Werke nicht so einfach ins Netz stellen, da ja die GEMA auch noch daran verdienen will. Aber in diesem fall würde ich sagen, dass das so schon geht, da es ja mehr oder weniger selbst produziert wurde. (Bzw. Im kleineren Rahmen)

Planewalker 15 Kenner - Abo - 3079 EXP - 24. Dezember 2012 - 0:26 #

Danke für die News. Gleich mal gekauft und am downloaden für mein ipad... :D

Zille 17 Shapeshifter - Abo - 8514 EXP - 24. Dezember 2012 - 1:00 #

Ich kaufe das auch gerade mal für mein zweipad. ;-)

Gorny1 16 Übertalent - 4341 EXP - 24. Dezember 2012 - 2:33 #

Als Backer vom Double Fine Adventure durfte ich mir den Film gestern im Double Fine Forum anschauen(Der stand dort allen Backern 24h als Stream zur Verfügung).
Sehr gut gemachter Film! Hat ein paar unnötige Längen, aber sonst sehr empfehlenswert, wenn man sich für die Geschichten hinter Mojang und Minecraft interessiert.

Badboyquake1 (unregistriert) 24. Dezember 2012 - 13:31 #

die minecraft leute sind einfach genial. der notch kann von mir aus jeden tag in den news auftauchen mit einem zitat, ich werde ihn lesen.

McSpain Community-Moderator - Abo - 16785 EXP - 24. Dezember 2012 - 13:59 #

Nur mal zur Aufklärung an alle: Zitat und Torrent stammen von dem Studio welches die Doku gemacht hat. Nicht Notch. ;)

Badboyquake 09 Triple-Talent - 279 EXP - 24. Dezember 2012 - 15:40 #

jo, aber 100pro haben die filmemacher das mit notch abgesprochen und der hat das mit dem torrent abgesegnet. das ist schon notch-style :)

Ardrianer 18 Doppel-Voter - Abo - 11226 EXP - 24. Dezember 2012 - 14:13 #

werde ich mir bei Gelegenheit mal rein ziehen. sobald Weihnachten das zulässt... ^^

Badboyquake 09 Triple-Talent - 279 EXP - 24. Dezember 2012 - 15:27 #

also habs mir mal angeschaut. bin selbst kein minecraft spieler.

fand die szene am anfang gut wo das haus abbrennt :> das ist ne sache die doch einfach geil ist, wo man plötzlich merkt wie witzig ein script/physik/engine eines spiels ist. schön mal die ganzen mitarbeiter von internationalen gaming webseiten in echt zu sehen, einige leute kannte ich nur dem namen nach. ich meine jemand von gamestar wäre auch drin. als notch von john carmack spricht schmilzt mein herz (bin ja offensichtlich id fan). notch darf id auch gerne kritisieren, der einzige für mich der das öffentlich darf (lol). ein mitarbeiter von mojang bekommt immer einen pixelkopf verpasst, da hab ich den insider gag nicht verstanden. notch geht auf messen, richtet arbeitsräume ein, ist vom erfolg überwältigt, champagner wird gereicht. gefeaturet wird auch die community, shoutcasts / youtubes / spieler werden gezeigt. das phänomen wird von allen seiten beleuchtet.

die macher der doku müssen profis sein, die kamera arbeit ist 1a, schöne musik unterlegung. die doku ist klasse, kommt aber an die beste gamer doku so far "king of kong" nicht ran. muss ja auch nicht.

was mir bisschen fehlte ist kritik am games business wie es heute ist. im grunde steht mojang dafür das es auch anders geht (ohne publisher und herkömmliche vertriebswege). aber klar, mojang ist eine ausnahme die erfolg hatte. was mir sonst noch fehlte, dass bei notch alles so harmonisch ist, keine spur von konflikten oder schwierigen entscheidungen. die muss es jedoch gegeben haben. also mir ist das einen tacken zu positiv.

lassen wir mal das phänomen und den erfolg weg, ein typ tritt auf und gibt sich einen spielernick, sagt damit ich bin selbst ein spieler. macht ein game mit pixeln und blöcken, retro style. sagt kauft es oder nicht, hauptsache spielt es, ohne moralischen zeigefinger. und immer so weiter. also ich bin echt von notch begeistert. steam und ios haben indi games wieder befeuert, auch notch hat seinen teil zum wiedererstarkten indi boom beigetragen.

Admiral Anger 20 Gold-Gamer - Abo - 21610 EXP - 25. Dezember 2012 - 4:30 #

*ignoriertdieganzediskussion*
Ach verdammt, jetzt muss ich das ganze Weihnachtsgeld erst auf mein Konto schaufeln. Hab mir gerade den "Coding with Notch"-Trailer angesehen und jetzt hab ich doch Lust auf die ganze Doku...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Strategie
Lebens-/Welt-Simulation
ab 6 freigegeben
7
Mojang Specifications
Mojang Specifications
18.11.2011
8.1
AndroidBrowseriOSandereanderePCPS3PS4360Xbox One
Gamecards: Xbox, PS
Screenshots
Videos
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang