Ubisoft bekundet Interesse an THQ-Übernahme

Bild von Crizzo
Crizzo 10146 EXP - Community-Moderator,R8,S3,A1,J7
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertForumsguru: Hat sich besondere Verdienste im Forum erworbenTop-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktVerlinker: Verweist nennenswert auf GamersGlobal.de

21. Dezember 2012 - 19:55 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Erst gestern wurde bekannt, dass THQ Insolvenz angemeldet hat und auf der Suche nach einem neuen Investor ist. Lange hat es nicht gedauert, scheinbar steht jetzt schon der erste große Publisher bei THQ vor der Tür und würde gerne das Firmenschild überkleben. Wie das britische B2B-Magazin MCV erfahren haben will, plant Ubisoft, ein Kaufangebot für Marken und Studios von THQ zu unterbreiten – aber erst, wenn THQ seine aktuellen finanziellen Probleme gelöst hat. Obwohl schon ein Investor 60 Millionen US-Dollar geboten hat, ist es für Ubisoft möglich selbst ein Angebot zu unterbreiten – laut den Informationen befinden sich Ubisoft und THQ auch schon in Gesprächen.

Mit einer Übernahme würde Ubisoft die Rechte von Marken wie Frontlines, Homeworld, Company of Heroes, Saints Row oder Warhammer 40,000: Dawn of War erlangen.

Jörg Langer Chefredakteur - Abo - 263155 EXP - 21. Dezember 2012 - 19:56 #

Schönes Aufmacherbild!

Crizzo Community-Moderator - Abo - 10146 EXP - 21. Dezember 2012 - 19:56 #

Yeah! Man erkennt den Pacman! :)

Alex1975 19 Megatalent - 18494 EXP - 21. Dezember 2012 - 19:57 #

http://www.youtube.com/watch?v=MzuF8EV3lvw

!!! :D

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 6788 EXP - 21. Dezember 2012 - 20:08 #

Ohne Jörgs Kommentar hätte ich mir das gar nicht genauer angesehen. Ich dachte zuerst an ein Kuchenstück. ^^

Crizzo Community-Moderator - Abo - 10146 EXP - 21. Dezember 2012 - 20:27 #

Da denkt er wieder nur mitm Magen... :D

q 17 Shapeshifter - 6711 EXP - 21. Dezember 2012 - 21:07 #

Noooooooooo! Sowas ähnliches wollte ich als Header für einen Artikel verwenden. Jetzt komm ich bestimmt wie ein Dieb daher!

Alex1975 19 Megatalent - 18494 EXP - 21. Dezember 2012 - 19:56 #

Ehrlich gesagt: Besser als bei EA die alles auf 3D Shooter und F2P vergammeln.

CptnKewl 19 Megatalent - Abo - 13403 EXP - 21. Dezember 2012 - 19:58 #

Die bieten vieleicht auch mit. Für Warhammer 40k das FB Spiel etc pp
Auf dem Iphone könnten Sie die Marke auch noch hinrichten/präsentieren.

Gorny1 16 Übertalent - 4490 EXP - 21. Dezember 2012 - 23:59 #

Da würde dann sicher Gamesworkshop einschreiten. Ohne deren Einverständnis geht im WH40k Universum nix.

Epic Fail X 13 Koop-Gamer - Abo - 1563 EXP - 22. Dezember 2012 - 1:04 #

Wenn man da mit Geldscheinen winkt, ist denen auch nix heilig.

Mazrim_Taim 14 Komm-Experte - Abo - 2507 EXP - 21. Dezember 2012 - 20:52 #

Pfff
Als jemand der primär am PC zockt sehe ich das anders.

schntzlr 18 Doppel-Voter - 11035 EXP - 21. Dezember 2012 - 20:00 #

Hätte ich nichts gegen. Bin zufrieden mit Ubisofts Arbeit in der letzten Zeit.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 6788 EXP - 21. Dezember 2012 - 20:07 #

Trotz der vielen Wetterei gegen Ubisoft bin ich auch sehr zufrieden mit den Spielen. Ich denke, das passt gut. :)

Larnak 19 Megatalent - Abo - 17822 EXP - 21. Dezember 2012 - 20:14 #

Die Probleme von Ubi sind eben eher in der "Metaebene" :D

Freylis 18 Doppel-Voter - 11700 EXP - 21. Dezember 2012 - 20:18 #

Naja, besser Ubisoft als Disney...

justFaked 15 Kenner - 3435 EXP - 21. Dezember 2012 - 20:24 #

Gäbe wirklich schlechtere "Übernehmer". Hab´ nichts negatives über Ubisoft zu sagen.

Leser 13 Koop-Gamer - Abo - 1634 EXP - 22. Dezember 2012 - 0:38 #

Ubilauncher, oder wie das ding heißt?

Crizzo Community-Moderator - Abo - 10146 EXP - 21. Dezember 2012 - 20:28 #

Ich hoffe einfach nur, dass die Marken und Studios von THQ gerettet werden. Da sind nämlich ein paar dabei, bei denen ich gerne einen Nachfolger sehen würde. Denn die Arbeit, die man da geleistet hat war wirklich gut! :)

Wohlwollen 13 Koop-Gamer - Abo - 1556 EXP - 21. Dezember 2012 - 20:32 #

Naja, ich bin nach langwierigen Problemen mit dem Ubisoft Launcher und dem Ubisoft Support da skeptisch. Habe mir letzten Herbst daher ein zumindest einjähriges Boykott für Ubisoftprodukte verhängt. Gerade eines meiner Lieblingsspiele Company of Heroes würde zu Ubisoft übergehen, ist aber vielleicht besser als zu EA Games.

Oynox Slider 14 Komm-Experte - 2052 EXP - 21. Dezember 2012 - 20:32 #

Besser Ubisoft als EA oder Activision.

Elton1977 18 Doppel-Voter - Abo - 12542 EXP - 21. Dezember 2012 - 20:59 #

Stimmt, hoffentlich bleiben diese beiden "Kreativschmieden" bei einer Übernahme außen vor.

Taris 12 Trollwächter - 896 EXP - 21. Dezember 2012 - 22:59 #

War exakt mein erster Gedanke.

Hexer92 12 Trollwächter - 1008 EXP - 21. Dezember 2012 - 20:51 #

vielleicht bekomm ich dann ja auch nochmal mein zanzarah add-on :D

ArcaJeth 11 Forenversteher - 657 EXP - 22. Dezember 2012 - 0:23 #

Oh ja, bitte :D

Vidar 18 Doppel-Voter - Abo - 9483 EXP - 21. Dezember 2012 - 20:55 #

Wenn man bedenkt das alle Ubi Spiele irgendwie angeglichen werden und alle total einfach sind, bitte nicht.

shadowhawk 13 Koop-Gamer - 1359 EXP - 21. Dezember 2012 - 21:05 #

Super Aufmachbild :)

Deathproof 14 Komm-Experte - 1977 EXP - 21. Dezember 2012 - 21:08 #

Und UBI sollte noch vor kurzem selber Verkauft werden.

El Cid 13 Koop-Gamer - 1522 EXP - 21. Dezember 2012 - 21:32 #

Oh Gott, wir werden alle sterben!

Sciron 18 Doppel-Voter - Abo - 12161 EXP - 21. Dezember 2012 - 21:35 #

Mich interessiert dabei am meisten, was nun aus Red Faction und der WWE-Serie wird. Hier wäre in beiden Fällen frischer Wind bitter nötig. Das könnte vielleicht eine gute Gelegenheit dafür sein. Allerdings traue ich Ubisoft mit ihrer seltsamen Politik was DRM, DLCs und jährliche Spieleupdates betrifft, nicht so recht über den Weg.

avalonash 12 Trollwächter - 955 EXP - 22. Dezember 2012 - 0:59 #

Naja, mit Red Faction Armageddon sind sie ja schon ein gutes Stück in eine andere Richtung gegangen. Hat sich aber trotzdem nicht doll verkauft. Das letzte was ich gehört habe war, dass die Reihe wohl deshalb erstmal gar nicht fortgesetzt wird.

Was die Skepsis gegen Ubisoft angeht, kann ich nicht beipflichten. Der Ubilauncher ist längst deutlich entschärft worden, DLCs veröffentlicht THQ selbst inzwischen sogar in größerer Frequenz und die einzige Reihe, die zuletzt im Jahrestakt erschienen ist, war Assassins Creed. Und davon waren alle Teile gut, sehr sehr polished und auch recht umfangreich. Die Frequenz der Veröffentlichung sagt auch gar nichts aus. Ob nun 600 Mitarbeiter zwei Jahre an einem Teil arbeiten (die fangen ja auch nicht erst nach Release des Vorgängers an, sondern arbeiten mit mehreren Entwicklerstudios) oder 200 Mitarbeiter über 6 Jahre die gleiche Anzahl Arbeitsstunden aufwenden, macht doch einzig den Unterschied darin wie lange man auf Fortsetzung warten muss. Gerade bei der fortlaufenden Handlung der Reihe finde ich den verlässlichen, jährlichen Rhytmus sogar gut.
Und auch sonst finde ich behandeln die ihre IPs doch sehr gut und trauen sich aber auch mal an Änderungen und Weiterentwicklungen. Den letzten Splinter Cell Teil fand ich zB zwar anders aber deshalb nicht gleich schlechter als die mehr stealthlastigen. Nur bei Prince of Persia haben sie nach der Sands of Time Trilogie noch nicht den richtigen Dreh für einen neuen Ansatz gefunden.

Also von mir aus darf THQ sehr gerne zu Ubisoft gehen. Die stecken wenigstens richtig viel Geld in ihre IPs und haben mich nur sehr selten enttäuscht.

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - Abo - 17262 EXP - 21. Dezember 2012 - 22:09 #

Na wenn dann jetzt, so günstig war THQ bestimmt noch nie.

irgendweriminternet (unregistriert) 21. Dezember 2012 - 22:08 #

Warum nicht. Würde ich für ne gute Lösung halten. Ubisoft hat in letzter Zeit einige gute Sachen rausgebracht und sich immer mal wieder getraut was neues auszuprobieren.

Deadpool 12 Trollwächter - Abo - 1072 EXP - 21. Dezember 2012 - 22:18 #

Und was ist mit Darksiders? Ich würde mir für einen dritten Teil ja höchst ungern diesen ganzen Ubisoft Mist antun.

Hendrik 19 Megatalent - Abo - 18119 EXP - 21. Dezember 2012 - 22:34 #

Solange Ubisoft dabei bleibt, das der miese Ubi Launcher nicht mehr eingesetzt wird, solls mir egal sein :)

Larnak 19 Megatalent - Abo - 17822 EXP - 21. Dezember 2012 - 22:39 #

Den Launcher gibt es in Form von Uplay noch, nur AlwaysOn wird für neue Titel nicht mehr eingesetzt.

Hendrik 19 Megatalent - Abo - 18119 EXP - 21. Dezember 2012 - 23:41 #

Sorry, ich meinte auch den AlwaysOn Dreck :)

Chuck Morris 13 Koop-Gamer - 1837 EXP - 21. Dezember 2012 - 22:41 #

Hoffentlich nicht. Hab kein lust auf Assasins Dark oder sowas

Labrador Nelson 22 AAA-Gamer - Abo - 37000 EXP - 21. Dezember 2012 - 22:44 #

Oder Darksiders Creed ...^^

Hans am Meer (unregistriert) 21. Dezember 2012 - 23:27 #

Dabei spielen sich die Kletterpassagen schon sehr ähnlich : P

avalonash 12 Trollwächter - 955 EXP - 22. Dezember 2012 - 1:05 #

Also ich zocke gerade Darksiders II und wirklich das gesamte Bewegungsrepertoire in den Kletter- und Springpassagen mit Wallruns oder Sprüngen zwischen Säulen ist 1:1 von Ubis Prince of Persia abgeschaut. Sogar die Tastenbelegung auf meinem Gamepad ist fast identisch, so dass mir die gut eingeübt sehr leicht von der Hand geht.

Chuck Morris 13 Koop-Gamer - 1837 EXP - 22. Dezember 2012 - 18:50 #

Ja aber der Grafikstil und das Kampfsystem sind besser in Darksiders 2.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - Abo - 6027 EXP - 21. Dezember 2012 - 23:50 #

Und ich dachte der Weltuntergang wäre abgesagt...

...j/k ;)

Bigtom 12 Trollwächter - 1028 EXP - 22. Dezember 2012 - 1:50 #

Der war geil :)

Jonesy 15 Kenner - Abo - 3229 EXP - 22. Dezember 2012 - 1:33 #

Bloss nicht Ubidoof... THQ soll unabhängig bleiben, neue Investoren an Land ziehen und weitergehts.

Novachen 18 Doppel-Voter - 9686 EXP - 22. Dezember 2012 - 2:27 #

Ja empfinde ich auch als die beste Lösung.

Bane 10 Kommunikator - 497 EXP - 22. Dezember 2012 - 3:35 #

Alls wenn ein Investor am Ende nicht auch Geld sehen will...

Jonesy 15 Kenner - Abo - 3229 EXP - 22. Dezember 2012 - 5:15 #

Klar wollen die Investoren am Ende auch ein Stück vom Kuchen, aber nehmen wir an Ubisoft schluckt THQ, welche Publisher gibts dann noch?

EA, AB & Ubisoft die sich das ganz große Stück vom Kuchen aufteilen. Dazu noch die kleinen Indie Publisher wie Paradox oder Nordic Games die den Nischenmarkt bedienen und das wars. Ok habe 2K Games vergessen.

Diese Entwicklung hin zu 2-3 riesen Firmen in allen Branchen gefällt mir gar nicht...

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - Abo - 6027 EXP - 22. Dezember 2012 - 5:23 #

Irgendwann bereinigt sich das oder wird besser. Es gab auch mal Atari, Commodore und Co. die den Ton angegeben haben...

Und auch wenn ich einige Geschäftspraktiken von EA, Ubi & Co. nicht mag, denke ich das die Hexenjagd teilweise bizarre Formen annimmt.

Jonesy 15 Kenner - Abo - 3229 EXP - 22. Dezember 2012 - 5:33 #

Atari gibt es immer noch.

Commodore war kein Publisher sondern ein Elektronikhersteller, da muss man also noch differenzieren.

Eine Hexenjagd ist das nicht auch wenn du das so interpretierst, aber es ist doch das gute Recht einen Konsument Firmen die eine Politik die am Konsumenten vorbei gehen zu boykottieren.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - Abo - 6027 EXP - 22. Dezember 2012 - 6:48 #

Ahja, ich vergass, man wird ja sehr Wörtlich genommen. Ich dachte meine Intentionen wären klar - mein Fehler.

Ja ich habe ein wenig Äpfel mit Birnen verglichen, blieb aber zumindest beim Obst.

Um es klar zu machen: Schon früher gab es große Companies, die dachten die Weisheit gepachtet zu haben. Suhlten sich im Geld und hatten Allmachtsfantasien, sahen Monopole, waren Ignorant. Teilweise kümmerten sie sich einen feuchten Kericht um ihre Kunden. Das Ergebniss? Pleite. Oder so winzig geworden, wie es sich für sie gehört.

Customer is a Bitch.

Und ich lass dir auch gerne deinen Boykott. Du musst aber schon zugeben, teilweise ist es schon egal was EA, UBI & Co. machen: Es ist Teufelswerk. Manches kaufe ich auch nicht, weil mir was nicht passt. Wenn das nächste Spiel aber diesen Fehler nicht mehr macht und ich das Spiel kaufen möchte, dann tue ich das. Wo ist der Sinn von Boykotten, wenn ich die korrektur von Fehlern nicht mit einem Kauf honoriere? Alles andere hätte dann den anschein einer Hexenjagd.

Ich sehe da viel Heuchlerei. Genauso wie "Oh die armen Kinder, die für KiK die Schuhen nähen müssen!" und "Oh die armen Sklavenarbeiter die für Apple die iDevices zusammenschrauben". Nur um dann eine Jeans von H&M zu kaufen, oder das neuste Samsung Galaxy, die wahrscheinlich unter den selben umständen enstanden sind.

Jonesy 15 Kenner - Abo - 3229 EXP - 22. Dezember 2012 - 7:33 #

Du übertreibst maßlos.

Ständig werden diese Dinge mit unserem Standart verglichen. Es klingt vielleicht hart wenn Kinder in Bangladesch Schuhe für KIK nähen, aber nur so kommen sie inklusive ihre Familien über die Runden. Genau so ist es mit dem Zulieferer von Apple in China/Tawain, die verdienen aus chinesischer Sicht mehr als die meisten Chinesen.
Sicherlich sind die Bedingungen für westliche Verhältnisse völlig Inakzeptabel, aber darum gehts auch nicht.

EA, UBI & Co. machen keinen Teufelswerk. Die Spiele sind meistens top nur die Art wie EA, UBI & Co. versucht diese Spiele zu vertreiben das ist nicht in Ordnung.

Du kannst das gerne alles in Kauf nehmen Origin, Uplay, 5 Karten für 15 € nur zu das stört mich nicht, aber akzeptiere auch die Meinung das es Leute wie ich zum Beispiel gibt der so eine Firmenpolitik mittlerweile boykottieren und boykottieren heißt nicht "Er hat Jehova gesagt - Steinigt ihn."

Wir schweifen gnadenlos ab zurück zum Thema.

THQ ist mMn nach ein klasse Entwickler, sicherlich nicht alles perfekt, aber ich wünsche mir halt das sie unabhängig bleiben. Was nun passieren wird liegt nicht in meiner ebenso wenig in deiner Hand.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - Abo - 6027 EXP - 22. Dezember 2012 - 8:05 #

Hm ich hab 1 uPlay Spiel, 1 Origin Titel und kaufe keine MapPacks. :)

Ach und nebenbei - ich akzeptiere deinen Boykott, nochmals. Ich Boykottiere aber nicht, ich selektiere was ich kaufe, darf ich doch oder? :)

OnTopic:
Ich wäre nie auf die Idee gekommen dass ich das in der Hand hätte und ich mag auch einige THQ Titel - ob sie aber bleiben oder nicht, ist mir ehrlich gesagt egal (Schade wegen Darksiders - Ganz recht wegen Homefront). Weil die Programmierer dahinter sterben ja nicht weg sondern gehen höchstens zu anderen Firmen. Die Tage, wo ich mich noch "Hurra"-Brüllend hinter Companys gestellt habe, ist schon ne weile her.

Das hat was von der Bundesliga - dat interessiert mich auch nimmer, weil der böse Gegenspieler von Heute, der neue Stammspieler in der guten Truppe von morgen ist...

Jonesy 15 Kenner - Abo - 3229 EXP - 22. Dezember 2012 - 8:16 #

Natürlich darfst du das. Ich stelle mich auch nicht "Hurra"-Brüllend hinter einer Firma nur fände ich es gut das THQ unabhängig bleibt nicht mehr nicht weniger.

Ich selekiere auch, habe ebenfalls ein Origin Spiel, aber mehr kommt da nicht dazu. Mittlerweile habe ich das alles auf Steam verlegt, ja auch nicht das Gelbe vom Ei, aber zumindest das ausgereifteste unter den ganzen Systemen. Gibt es ein Spiel bei Steam nicht bzw brauch ich dazu noch ein Origin Account, wird es halt nicht gekauft. Es ist ja nicht so das man zwingend jedes Spiel kaufen muss, es gibt soviele Gute Spiele die in vielen Spielemagazinen kaum eine Erwähnung wert sind.

So letzte Nachtschicht für dieses Jahr vorbei, Bett ich komme, wünsche dir und den anderen schonmal schöne und erholsame Weihnachten. :-)

Daeif 19 Megatalent - 13737 EXP - 22. Dezember 2012 - 13:38 #

>Atari gibt es immer noch.

Besser wäre „Atari gibt es wieder". Das Atari der 70er-90er gibt es definitiv nicht mehr. Das momentane Atari ist ein Infogrames, was sich die Namensrechte von Atari sichern konnte und sich dann selbst umbenannt hat. Bis auf Namen und Logo hat dieses Atari also nichts mehr mit dem Konsolen- und Computerhersteller gemein.

Daeif 19 Megatalent - 13737 EXP - 22. Dezember 2012 - 13:35 #

Da haste aber noch ne ganze Menge vergessen!

Wie wärs mit den ganzen jap. Firmen? Besonders die vier großen Square Enix, Namco Bandai, Capcom und Konami haben zugegebenermaßen schon mal bessere Zeiten gesehen, aber die sind noch weit entfernt Winzklitschen zu werden. Auch Sega mischt noch recht ordentlich mit.

Und sind nicht die drei Konsolenhersteller auch Publisher? Nintendo macht von allen sogar am meisten Umsatz, mehr als AB oder EA. Von daher sind wir noch weit weit von „2-3 riesen Firmen" entfernt.

McGressive 19 Megatalent - Abo - 13544 EXP - 22. Dezember 2012 - 3:41 #

Als Konsolero habe ich keinerlei Probleme mit Ubisoft :P
Von daher: Machen!

Chris95n 13 Koop-Gamer - 1341 EXP - 22. Dezember 2012 - 4:01 #

Geh bloß weg, Ubisoft!

PlatinAward (unregistriert) 22. Dezember 2012 - 4:32 #

2K Games hallo? Kauft den Laden mal auf, dass wird nicht noch mehr mit dem uPlay Dreck bestraft werden? Gegen uPlay ist Origin ja der reinste Traum!

Alex1975 19 Megatalent - 18494 EXP - 22. Dezember 2012 - 10:51 #

2K Games? Das PC Spiele evtl. veröffentlich werden?

Und wie sich Uplay gemausert hat, ist es atm sogar besser als Origin.

PlatinAward (unregistriert) 22. Dezember 2012 - 11:00 #

Not sure if serious...
2K Games: Civ5 = PC Only, BL2 = Solider PC Port, NBA2K = PC und MLB2K PC (Sportspiele die nahezu fast nur für den US Markt interessant sind und dort spielen 99% auf der Konsole).

Und ich glaub du hast noch nie uPlay genutzt! Origin macht genau das was es soll: Man gibt seinen Key ein, Downloaded das Spiel mit Topspeed und kann spielen.
uPlay: Man muss per lächerlichem Downloader mit teilweise 30kb/s laden bzw ist gezwungen sich das Spiel (illegal) per Torrent zu laden um nicht 3 Tage lang warten zu müssen, dann muss man das Spiel installieren und erst dann startet uPlay und man kann den Key eingeben.
Ich hab sowohl AC3 als auch FarCry3 Original und so einen Scheiß hab ich echt noch nie erlebt. Dagegen ist Origin wirklich die reinste Freude...

Alex1975 19 Megatalent - 18494 EXP - 22. Dezember 2012 - 11:26 #

Und ich glaub du hast noch nie uPlay genutzt!

http://img809.imageshack.us/img809/8995/hahaag.jpg
Ne hab ich nicht...

Ich hab die Spiele teils über meinen Englischen Händler gekauft mit den Keys und lade über Uplay mit 2-3 MB/ Sec (VDSL 50k)

Wie man sieht bin ich da auch im Offline Modus und kann diese Titel ohne Prob spielen...Mplayer kann ich net mitreden. Spiel ich nicht.

Origin find ich auch net schlecht aber find sehr gut bei Uplay das man mit der Gamerscore da zb zusätzliche Level freischalten kann.
http://img571.imageshack.us/img571/6407/origink.jpg
Bei Origin sind sogar 2 Steam Spiele drin, da ich Walking Dead und Galaxy on Fire 2 in nen Deal gekauft habe und da die Steam-Keys bekommen hab ^^

Die helfen sich teilweise ja alle auch untereinander aus. Steam + Uplay, Steam + Origin, Steam + GfWL. Natürlich wäre es besser wenn nur noch ein Account für alle da wäre, aber so gibts nen Preiskampf und hab einige Titel bei Uplay oder Origin unter dem Steampreis gekauft (Kingdoms of Amalur für 12 Euro)

http://img521.imageshack.us/img521/8530/steambq.jpg
Aber verknüpf eh alle Spiele unter Steam wie man hier sieht. Egal ob alte Spiele, GfWL, Origin, Uplay. Einfach Spiel aussuchen, klicken, spielen ;)

Chefkoch (unregistriert) 22. Dezember 2012 - 4:48 #

Ich finde ja immer noch, dass Ubi die Finger von THQ lassen soll...

socio 09 Triple-Talent - 286 EXP - 22. Dezember 2012 - 10:53 #

Ubisoft will THQ schlucken, "aber erst, wenn THQ seine aktuellen finanziellen Probleme gelöst hat." Im Grunde sucht aber THQ Investoren um die Insolvenz abzuwenden.
Ich habe Uplay auch schon verflucht. Für meine Freundin hatte ich Siedler 7 auf dem PC. Nach einem "Update" vom Ubischrott-Launcher lief Siedler 7 nicht mehr...
Ubisoft soll THQ ruhig schlucken, jedoch nur als "Geldgeber" fungieren und die THQ-Sparte so eigenständig wie nur möglich lassen.

Khayet 12 Trollwächter - 1120 EXP - 22. Dezember 2012 - 15:53 #

THQ hat über 100 Millionen Dollar Schulden, die wird kein Investor übernehmen wollen. Ubisoft und andere sind nur an den Marken und Studios interessiert. Egal, wie die Sache also ausgeht, THQ wird nicht mehr das sein, was es heute ist.

Jonesy 15 Kenner - Abo - 3229 EXP - 22. Dezember 2012 - 16:02 #

Bei STEAM gibt es mittlerweile das THQ Paket für nur noch 24,99 € wer also noch ein paar Spieleperlen vorausgesetzt man hat sie noch nicht mitnehmen will sollte da zuschlagen.

Chuck Morris 13 Koop-Gamer - 1837 EXP - 22. Dezember 2012 - 18:53 #

Hoffentlich gewinne ich im Lotto dann kauf ich THQ auf. Wäre besser für alle Beteiligten :D

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang