Simcity: Verzeiht kurze Verbindungsabbrüche

PC andere
Bild von Azmodan
Azmodan 1151 EXP - 12 Trollwächter,S1,C1,J6
Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

19. Dezember 2012 - 18:05
SimCity ab 6,98 € bei Amazon.de kaufen.

Welcher Aufbauspiel-Fan kennt das nicht: Hier ein Kraftwerk, dort ein Industriegebiet, und schon wieder sind fünf Stunden Real-Lebenszeit dahin. Die Rede ist von der Sim-City-Serie, die nach überlanger Pause Anfang März von Maxis wiederbelebt werden soll. Wie bereits bekannt ist, setzt die Neuauflage Simcity eine ständige Internetverbindung voraus (wir berichteten). Selbst die eigenen Speicherstände werden auf einem Server gelagert. Viele Spieler fürchteten nun im Vorfeld um Ihre Spielstände und um den Spielspaß durch den Onlinezwang.

Mittlerweile meldete sich Maxis und gab Entwarnung für die Spieler: Simcity verzeiht demnach kurze Unterbrechungen zum Server. So berichtet die englischsprachige Seite Reddit.com, dass kurzzeitige Unterbrechungen der Internetverbindung nicht zum Abbruch des Spiels führen. Der Hersteller verspricht sogar, dass der Spieler den Verlust der Verbindung zum Server im Spiel selbst nicht bemerken soll, solange sie nicht von Dauer sei. Damit will Maxis dafür sorgen, dass der Spielspaß bei kurzen Abbrüchen nicht gemindert wird.

Wer mehr über den Titel erfahren möchte, findet in unserem Angespielt-Artikel einen Einblick in das Spiel.

Cat Toaster (unregistriert) 19. Dezember 2012 - 11:51 #

Völlig inakzeptabel.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21493 - 19. Dezember 2012 - 11:53 #

Völlig richtig.

Xaridir 13 Koop-Gamer - - 1347 - 19. Dezember 2012 - 18:21 #

+1

IhrName (unregistriert) 19. Dezember 2012 - 19:12 #

Genau.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 19. Dezember 2012 - 19:25 #

So sieht's aus.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3107 - 19. Dezember 2012 - 12:20 #

Völlig inakzeptabel. => Stimmt 100%

Ich kann ja damit leben das die Hersteller ihre Spiele schützen wollen und so zu DRM greifen ABER nur Steam/Origin/usw. reicht eigentlich mehr als genug.

Bruchpilot 11 Forenversteher - 730 - 19. Dezember 2012 - 17:16 #

In der selben Woche des Releases kommt eh ein Crack raus, so das Du dein Original auch offline spielen kannst ... Die gewinnen fast nix durch diesen Onlinezwang ... aus meiner Sicht.

Es erschwert es nur etwas und nervt...

Hans am Meer (unregistriert) 19. Dezember 2012 - 20:40 #

Nein, kommt er nicht. Dauer-Online-DRM ist ein ganz anderer Schuh als einfach nur 'ne Exe zu cracken. Vor allem dann, wenn sogar diverse Daten auf dem Server gelagert werden (was hier ja anscheinend der Fall ist).

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8033 - 19. Dezember 2012 - 20:56 #

Hm wie lange hats damals bei dem Ubisoft Titel gedauert?

Ist natürlich schwieriger als das normale Cracken, weil man die Daten vom Server reverse engineeren muss. Unmöglich ist es aber nicht.

Ich für meinen Fall werde es weder Original noch in Kopie spielen - ist ja nicht so, als wenn es nicht andere schöne Töchter ehh Spiele geben würde. ;)

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 19. Dezember 2012 - 21:42 #

Na dann schieb mal einen Crack zu Diablo 3 rüber. ;)

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8033 - 19. Dezember 2012 - 22:10 #

Hm guter Punkt. Ich weiss nicht ob von D3 eine Shady Version draussen ist, meine Zeit mit illegalen Kopien ist schon eine zweistellige Zahl von Jahren her. ;)

Gerade mal kurz gesucht in dieser bekannten US Suchmaschine - da tauchen bei den Suchwörtern "Diablo 3 Emulator" einige Links auf.

Scheint es also zu geben.

Wenns sogar ganze MMO's gibts, sollte D3 ja nicht so viel schwieriger sein. :)

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 19. Dezember 2012 - 22:54 #

Es gibt einen Server-Emulator und der ist von der Bedienerfreundlichkeit anscheinend die Hölle:
http://goo.gl/qCBzK

Diablo 3 ist und bleibt durch den Always-On-Kopierschutz uncrackbar.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8033 - 19. Dezember 2012 - 23:19 #

Hm, das sollten die sich Patentieren lassen, weil es ja dann anscheind die Software ist, auf die die (Content) Welt gewartet hat. :)

Es gibt nichts Uncrackbares. Es gibt die totale Sicherheit nicht. Das Video mit dem Skidrow Crack sah ganz Nett aus - obs Funkt? Ich weiss es nicht, meine Paranoia zwecks Trojaner & Backdoor Programme, hält mich davon ab jeden Mist zu installieren.

Alles eine Frage des Aufwands. Mir wäre der Aufwand halt zu viel - abgesehen davon, das ich D3 eh gekauft hatte (Shame on me).

Was Sim City angeht... Man wird ja sehen wie erfolgreich das wird. Möglicherweise laufen ihnen die Kunden davon bzw. erst gar nicht zu. Dann können Software-Firmen sehr schnell, sehr kooperativ sein. Bis dahin greife ich weiter in meine Popcorn Schachtel und Verfolge das War Z-Opium-Grandé. ;)

Skeptiker (unregistriert) 20. Dezember 2012 - 2:12 #

Das ist kein Hexenwerk.
Entweder versucht man es mit signiertem Code, den
der Server für jeden angemeldeten Account dynamisch
generiert, oder man lagert Berechnungen komplett
auf den Server aus (z.B. die KI).

Den entsprechenden Server-Park zu unterhalten kostet
aber viel Geld und welcher Publisher oder Entwickler
möchte für 20 000 Euro im Monat Server für ein
Spiel betreiben, dass vor 2 Jahren mal 250 000 Euro
Gewinn eingefahren hat ...

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 20. Dezember 2012 - 3:58 #

Dafür hat man ja in D3 ein Auktionshaus um weiter Geld ein zu nehmen. Dank D3 kann ich aber schon verstehen, wieso einige Publisher auf diese Always on + Itemshop etc Ideen kommen. Nur sollen sie uns doch nicht für dumm verkaufen. Spiele mit AWO zu schützen kostet Geld und das muss man über Mikrotransaktionen und DLCs rein holen. LAN Modus und Server selbst betreiben ist ja auch nur wegen Kopierschutz entfallen.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 20. Dezember 2012 - 3:55 #

SimCity Social, das F2P-SimCity, hat bereits über 10 Millionen Spieler und spült EA jede Menge Geld in die Kasse. Die Spieler werden nicht wegrennen nur weil das Spiel einen Onlinezwang hat, denn Facebook funktioniert nicht offline.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8033 - 20. Dezember 2012 - 5:31 #

Hm, du meinst dieselbe Klientel wird sich auch dort einfinden? F2P hat die Angewohnheit mehr Spieler ranzuholen, sie aber nicht unbedingt zu halten. Meistens bleibts nicht dabei und die Firmen winken dann mit Tausenden von toten Accounts.

Wie gesagt, mir solls egal sein - ich finds halt schade. Anscheind brauchen sie nicht alle Kunden. /sarcasm-> Singleplayer ist ja tot und Multiplayer die Zukunft. <-/sarcasm

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 20. Dezember 2012 - 15:30 #

Jetzt sollen die Facebook Spielchen auch ne Rolle spielen. Wird ja immer besser ^^

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11139 - 19. Dezember 2012 - 21:47 #

Ich meine mich zu erinnern, dass es eben so lange gedauert hat, dass das Ganze als Riesenerfolg fur UbiSoft verbucht wurde. Gerade in Osteuropa sollen deutlich mehr Einheiten abgesetzt worden sein. DAS ein Spiel gecrackt wird ist unstrittig und das wissen auch die Hersteller, aber das WANN ist eben entscheidend. Je später, desto mehr Leute greifen zum Original.
Mir alles egal, ich zocke nur Originale auf der PS3 und das ist herrlich entspannend. Irgendwann kippt die Enstellung von "ich brauche mehr Spiele als ich Geld habe" zu "zu viele Spiele, zu wenig Zeit". Und die paar kann man dann auch kaufen.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8033 - 19. Dezember 2012 - 22:14 #

Erwartest du ernsthaft, das die Firma selber jemals zugeben würde, ihre Idee war Schwachsinnig und Geschäftsschädigend?

Es sei den natürlich das Produkt ist lange tot (SWG/SOE) und der Hauptverantwortliche (John Smedley) darf endlich mal Klartext sprechen. ;)

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3107 - 20. Dezember 2012 - 13:44 #

Gerade Dein letzter Satz stimmt.
...Gerade an GoG, Steam & Weihnachten denken...

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3107 - 20. Dezember 2012 - 13:51 #

ABER zu den ganzen anderen Punkten.
WARUM soll ich ein Spiel kaufen es dann cracken?
.
Ich habe 100%! alles nur Originale; ua. weil ich es gerne einfach habe => Steam & 150MBit Leitung.
Wenn dann die Spiel "fast nichts kosten" => weil man z.B. gerade auch im Ausland ist UND es Weihnachtsdeals gibt sehe ich kein Grund zu einer Raubkopie zu greifen.
Es ist einfacher & Stressfreier WENN man solche Spiele wegläßt die mehr GB an "Kopierschutz" haben als an Nutzdaten.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73390 - 19. Dezember 2012 - 12:23 #

Always-On ist und bleibt eine Frechheit ohnesgleichen. Und ohne Solomodus ohne erzwungene Internetverbindung ist das Spiel sowieso uninteressant.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 19. Dezember 2012 - 18:23 #

Jo total komisches Sim City, glaub nicht das sich das viele holen werden, wobei die Offline Sim Citys alle ziemlich gut waren.

Kumpel hat sich gestern Playstation All Stars geholt, und wir konnten nichtmal auf meiner Playsi Online spielen weil es einen Netzpass gibt...

Nu muss er immer seine Ps3 zu mir schleppen damit wir spielen können obwohl ich eine eigene hier habe ...

Always-On, Netzwerkpässe > Epic Fail

BIGIISSxRx 11 Forenversteher - P - 762 - 19. Dezember 2012 - 19:42 #

Er muss sich normal nur bei dir einloggen mit seinem PS3 account. Dafür braucht er nicht die ganze PS3 mitschleppen.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 19. Dezember 2012 - 19:54 #

Das ist doch mal ein sinnvoller Tipp. Ich hoffe er stimmt, ich teste es aus.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6665 - 19. Dezember 2012 - 21:09 #

Jupp, solange er mit seinem Account online ist funktioniert das problemlos. Hab das mit meiner Freundin ausprobiert gehabt bevor wir zusammengezogen sind und da ging es. Also nicht mit dem Spiel, aber mit anderen.

heini_xxl 15 Kenner - P - 2951 - 19. Dezember 2012 - 19:23 #

aber es hat doch einen solomodus: man kann eine region, wie auch bei sc4, gänzlich ohne freunde nur mit sich selbst bespielen.
always-on, serverspeicherung: das ist unschön, wohl war.

Caskaja 10 Kommunikator - 528 - 19. Dezember 2012 - 12:28 #

Also seh ich das richtig.
Das Spiel verliert die Verbindung zum Server wo die Savegames liegen, informiert mich aber nicht dadrüber. Ich spiele munter 30 Minuten weiter und dann sagt das Spiel.. "Ey du, Serververbindung ist seit 30 Minuten weg, das geht so nicht, ich werf dich jetzt aus dem Spiel. Und weil ich nicht an deine Savegames dran komme, hast du die letzte halbe Stunde umsonst gespielt. Ätschiebätsch"

Super! :)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21493 - 19. Dezember 2012 - 12:34 #

So wird sein. :)

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 19. Dezember 2012 - 12:35 #

Naja, ich schätze mal, dass 30 Minuten eine zu lange Verbindungsunterbrechung ist. Die Rede ist ja nur von kurzen Abbrüchen.

Cat Toaster (unregistriert) 19. Dezember 2012 - 12:40 #

Im Heimatland der 24h-Zwangstrennung mit wechselnder IP kann auch eine Unterbrechung von Sekunden ärgerliche Konsequenzen haben. Es ist einfach überflüssig wie ein Kropf wenn ich nur Solo spielen will.

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 19. Dezember 2012 - 14:02 #

Genau für Fälle wie die 24h-Trennung ist doch dieser Mechanismus nicht schlecht. Aber klar, trotzdem gilt: Kein Onlinezwang ist besser als ein Onlinezwang.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 19. Dezember 2012 - 18:24 #

Ich geh davon aus, das die illegal gecrackte Variante von Sim City Offline mehr zulauf findet als die Always On Variante für 50 euro ...

DevilDice 11 Forenversteher - 821 - 19. Dezember 2012 - 23:31 #

Ich gehe (leider) davon aus, das jede gecrackte Version mehr "abnehmer" findet als das Oiginal im Laden.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8033 - 20. Dezember 2012 - 0:38 #

Ist aber letztendlich eh egal. Weil das garnix aussagt. Jemand der Kopieren will, wird das tun. Ob das Spiel 1cent oder 100€ kostet. Ob Always-ON oder DRM Free.

Die Leuts, die kopieren, sind eh nicht das Zielpublikum. Warum, wer, was kopiert hat viele Gründe - oder keine (weil man es kann).

Was dem einen tränen in die Augen treibt ("OMG, kein Geld gemacht!") lässt jemand anderes Jubeln ("OMG, Bekanntheitsgrad bei 100celsius!").

Mike H. 14 Komm-Experte - P - 2244 - 19. Dezember 2012 - 12:55 #

Meine Verbindung zum Maxis-Server wird leider dauerhaft unterbrochen bleiben - ich kaufe mir nämlich keine Always-Online Games! Schöne Grüße an die Publisher!

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4272 - 20. Dezember 2012 - 15:14 #

Ich spiele und liebe SimCity seit dem ersten Teil, doch hier muss ich mich leider anschliessen. Gerade die Auslagerung der Spielstände in die Cloud ist für mich unverständlich. Wie importiere ich Städte anderer Spieler? Wie erstelle ich verschiedene Versionen der selben Stadt? Wie binde ich meine Stadt in SimCopter ein? (http://www.mobygames.com/game/windows/simcopter) Nein danke EA.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 19. Dezember 2012 - 13:20 #

"Simcity verzeiht kurze Unterbrechungen zum Server."

Wie überaus vorbildlich!

Ich mein, ist nicht meine Art von Spiel, aber ich hoffe es gibt genau schlaue Leute, die zur Offline-Edition greifen....

Jak81 16 Übertalent - 5106 - 19. Dezember 2012 - 14:52 #

Nur das so eine Offline-Edition nicht geplant ist... :/

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 19. Dezember 2012 - 14:59 #

Doch doch, nur natürlich nicht von EA, sondern privaten "Publishern" ;)

Chuck Morris 13 Koop-Gamer - 1887 - 19. Dezember 2012 - 16:41 #

Dann nehm ich wohl oder übel so eine Offline Version. :/

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 19. Dezember 2012 - 13:44 #

Wird kurz nachdem es rauskommt gekauft. Ich freue mich schon drauf. :)

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 19. Dezember 2012 - 14:03 #

Geht mir genau so. Bin zwar nicht super froh mit der Always-On-Komponente, aber auch kein Grund auf den Kauf zu verzichten.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 19. Dezember 2012 - 14:23 #

Also "froh" bin ich darüber auch nicht, aber es bietet neue Möglichkeiten des Gameplays, wenn wirklich alle Spieler miteinander vernetzt sind. Ich mach mir eine grüne Steueroase, die ihren Müll exportiert und ihren billigen Atomstrom importiert. Es wird genügend Spieler geben, die mein Geld haben wollen. :D

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8033 - 19. Dezember 2012 - 13:44 #

Always On? Ok, ich wähl dann mal Always Off. Schade drum.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15082 - 19. Dezember 2012 - 13:52 #

Dann lieber always ultra!

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 19. Dezember 2012 - 18:26 #

oder Armor Ultra

Korbus 15 Kenner - 3189 - 19. Dezember 2012 - 15:25 #

"Die Hersteller von Streubomben und Landminen geben Entwarnung, ihre Produkte seien gar nicht so schlimm wie häufig behauptet. Immerhin treffen sie ab und zu den richtigen."

Würde mich mal interessieren wer bei so einer Nachricht auch noch erleichtert aufatmet, nach dem Motto 'Na wenn der Hersteller das sagt wird es schon stimmen'.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33763 - 20. Dezember 2012 - 9:33 #

Der Vergleich ist ja mal sowas von daneben...

Lacerator 16 Übertalent - 4000 - 20. Dezember 2012 - 22:33 #

...aber lustig! :)

McSpain 21 Motivator - 27019 - 19. Dezember 2012 - 15:32 #

Damit ich mir AlwaysOn und Origin gebe muss Maxis aber einiges brilliant und perfekt Auffahren. Sonst bleibe ich bei meinem DRM-Freien GOG.com Sim City 2000. ^^

Jadiger 16 Übertalent - 4879 - 19. Dezember 2012 - 20:25 #

Origin hat rein gar nichts mit allways on zu tun das einzige was da falsch gelaufen ist war eine dumme Formulierung. Selbst Ubisoft benutz das System nicht mehr es gibt also aktuell kein Singelplayer Spiel das so etwas hat. Wenn du dich über Origin aufregst dann must du auch sagen Steam ist auch der gleiche mist.
Denke das es eher Multiplayer ist als Singelplayer und deshalb es praktisch eine ständige Verbindung braucht. Es kommt immer drauf an ob jetzt an AC2 eine ständige Verbindung braucht oder ein Diablo3. D3 würde ohne sowas schon längst nicht mehr gespielt oder wer Spielt noch Torchlight2 im Multiplayer? Und wenn es gut gemacht ist Handel zwischen Städten ist das doch nichts schlechtes. Man sollte sich immer erst das Fertigspiel anschauen bevor man los schreit. Bei Anno 2070 ist es total überflüssig dennoch ist das beste Aufbau Spiel überhaupt. Ich hatte auch dort keine Server Probleme und es wird eine Zeit kommen da wird es leider immer so sein.

bersi (unregistriert) 20. Dezember 2012 - 7:16 #

Diablo 3 ist Definitiv Singleplayer mit AlwaysOn DRM

Pausen 11 Forenversteher - 763 - 19. Dezember 2012 - 15:43 #

ist nicht bis jetzt jedes spiel mit onlinezwang ziemlich gebombed ?

McSpain 21 Motivator - 27019 - 19. Dezember 2012 - 15:49 #

"gebombed"? Ist das Jugendsprech? Ich bin zu alt. -.-

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 19. Dezember 2012 - 16:09 #

Vielleicht "geboomt"?
Lese den Begriff auch zum ersten Mal. Und werde ihn auch so direkt wieder vergessen ^^

Novachen 18 Doppel-Voter - 12747 - 19. Dezember 2012 - 18:52 #

Ich vermute mal eher, dass es sich um das Wort genuked handelt.. und das ist übersetzt tatsächlich gebombt, und das da statt gebombt gebombed steht, schiebe ich eher auf einen Schreibfehler. :D.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 19. Dezember 2012 - 19:15 #

"Schlug ein wie eine Bombe!" kenn ich.

Werde ich alt? :D

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73390 - 19. Dezember 2012 - 19:42 #

Sagen wir eher gefloppt :). Nun, was ich da schon Geld gespart habe, weil ich konsequent kein Always-On unterstütze und daher auf die 2-3 für mich halbwegs interessanten Titel rigoros verzichtete. Vielleicht merken sie es doch einmal, daß diese Art von Kopierschutz aus Spielersicht keine Zukunft hat. Ich mein, ich brauch deren Spiele nicht, aber die brauchen uns als kaufende Kundschaft. Aber so weiterhin definitiv nicht.

Jadiger 16 Übertalent - 4879 - 19. Dezember 2012 - 20:40 #

Soviel Titel hatten jetzt nicht allways on, waren nur ein paar Ubi Spiele das war es auch schon. Und Diablo 3 würde nicht klappen ohne sowas brauchst ja bloß mal jetzt Torchlight 2 im Multiplayer spielen. Denke es geht in Sim City eher um die Vernetzung der Städte, also Handel mit echten Menschen und das ist doch kein schlechter schritt. Aufgezwungen wäre wenn es nur Online sein müste aber keinen Handel hätte. Vielleicht ist es ja gar kein Kopierschutz sondern basiert einfach auf Multiplayer warum auch nicht.
Allways on ist erst frech wenn es es Singel Player Spiele betrifft, nur soll ja Sim City kein Sigelplayer mehr sein. Und es kommt auf die Umsetzung an der Verbindung wie gut das ganze läuft.

Hans am Meer (unregistriert) 19. Dezember 2012 - 20:48 #

Das "wir fokusieren uns auf den Multiplayer" ist doch bis heute eine faule Ausrede, wenn es um Aufbauspiele geht. Diese Spiele werden durch die 2-3 Features einfach keine reinrassigen Multiplayer-Titel. Alway-on war schon in Siedler 7 Blödsinn, er ist es in Heroes 6, ist es in Anno 2070 und wird es auch in Sim City sein. All die Features, die angeblich eine Verbindung benötigen, sind absolut nicht essentiell, teilweise werden da die Argumente nur vorgeschoben (ich hab da einige böse Erfahrungen mit Heroes 6 gemacht. Siehe nur Bestiarium und Start-Boni. Warum ich dafür einen Server brauche ist mir schleierhaft).

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7388 - 20. Dezember 2012 - 4:04 #

Genau, jedes deiner Beispiele wäre auch ohne den Onlinekram spielbar, und würde das Spiel nicht verschlechtern, und dies Optional anbieten, wäre kaum mehr Aufwand ( meist sogar noch weniger) für die Entwickler, sie wollen es einfach nicht, aus anderen Gründen (Kopierschutz, Spielverhaltensanalyse etc), wie sie uns erzählen ( Tolles Erlebnis blabla).

Keksus 21 Motivator - 25001 - 19. Dezember 2012 - 15:56 #

"Der Hersteller verspricht sogar, dass der Spieler den Verlust der Verbindung zum Server im Spiel selbst nicht bemerken soll, solange dies nicht dauerhaft ist."

Es gibt Spiele bei denen merke ich gar nix davon, egal wie lange sie die Verbindung verlieren ... weil sie keine brauchen ...

Chuck Morris 13 Koop-Gamer - 1887 - 19. Dezember 2012 - 16:40 #

Simcity: Onlinezwang eine Katastrophe. Mehr sag ich dazu nicht.

bersi (unregistriert) 20. Dezember 2012 - 7:22 #

Diablo 3: whheeeeeeeeeeeeee

volcatius (unregistriert) 19. Dezember 2012 - 17:00 #

Das erste Free-to-Play-Game, bei dem man neben den Mikrotransaktionen auch für das eigentliche Spiel den Vollpreis zahlen muss.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 19. Dezember 2012 - 22:49 #

Hast du dir schon mal Sims 3 angeschaut?

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 19. Dezember 2012 - 22:56 #

Alleine in meinem Haushalt gehen circa 20-40€ monatlich für Sims 3 DLC drauf.

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2084 - 20. Dezember 2012 - 0:01 #

20-40eur im Monat? OMG...

bersi (unregistriert) 20. Dezember 2012 - 7:21 #

Und da meckern Leute über 13€ MMO Abos :D

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 20. Dezember 2012 - 19:50 #

Wenn die beiden Weiber meinen dass sie das Zeug benötigen, halte ich sie doch nicht auf. Die verdienen ihr eigenes Geld und ich möchte ja auch nicht, dass mir jemand dazwischenredet wenn ich mir mal wieder ein Spiel kaufe. :D

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 19. Dezember 2012 - 17:24 #

Auch wenn kurze Unterbrechungen nicht zum Abbruch führen, bleibt der Onlinezwang trotzdem eine Katastrophe. Die Newsüberschrift sollte angepasst werden. :/

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6526 - 19. Dezember 2012 - 19:03 #

Das ist auch gut so, allerdings hätte ich doch mehr Anreize zum Zusammenspiel auch mit anderen, mir unbekannten Spielern. Allgemein stört mich die ständige Onlineverbindung weniger, ich bin ständig online, wenn ich am PC bin - bin halt keiner von diesen trendy Jetsettern, die laufend ohne Internet durch die Welt jetten ;) .

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 19. Dezember 2012 - 19:10 #

Kommt auch mir nicht in die Tüte. Nur schade, dass wir hier in der Minderheit sind, geschätzte 90% der Spieler nehmen das gern in Kauf.

avalonash 12 Trollwächter - 1147 - 19. Dezember 2012 - 19:18 #

Ach was hübsch. Der Stammtisch der ewig gestrigen sich über alles aufreger ist ja fast schon wieder voll besetzt.
Wer sich mal die letzten Videos angesehen hat, wird erkennen wie sehr die einzelnen Städte und das ganze Wirtschaftssystem online verzahnt ist. Das sieht in meinen Augen nämlich richtig gut aus. Bei den Vorgängern kam doch nie wirklich die Illusion auf, dass man da wirklich Nachbarstädte hatte. Da hat man seine Autobahn und Zugverbindung an den Kartenrand geklatscht und in einem Untermenü Müll exportieren ausgewählt und das war es dann. Hier gibt es städteübergreifende Berufspendler, zu Hilfe kommende Einsatzkräfte wie Feuerwehr, Tourismus, gemeinsame Großprojekte wie Flughäfen oder Universitäten, die dann auf den neutralen Flächen einer Region entstehen usw.
Das ist so tief und sinnvoll ins Gameplay integriert, dass sich das nicht einfach wegcracken oder abschalten lässt ohne das ganze Spielsystem deutlich zu verändern.
Außerdem ist das Auseinandersetzen mit teils gemeinsamen, teils gegenläufigen Interessen unter Nachbarn doch ein gravierender Bestandteil echter Städteplanung. Kann eigentlich gar nicht verstehen, warum man da weiter in seiner isolierten Solo-Blase bleiben will. Abgesehen von der eingangs besagten Ewiggestrigkeit. Aber das find ich schon ein wenig bedauernswert.

heini_xxl 15 Kenner - P - 2951 - 19. Dezember 2012 - 19:26 #

ich hätte es weniger polemisch eingefasst :-) aber prinzipiell sind genau diese sachen spannend und neu (sonst kann man ja sc4 auch weiterspielen).
letztlich müssen wir alle bis märz aushalten, dann wird man sehen wie es sich final wirklich spielt, wieviel mikrotransaktionen, online-austausch und solo-möglichkeiten wirklich drin sind.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 19. Dezember 2012 - 19:27 #

Ach, das wäre ohne die Anbindung natürlich nicht möglich? Erzähl mir mehr, Neuzeitler!

Gray Mouser (unregistriert) 19. Dezember 2012 - 19:41 #

Ach ja, wir ewig Gestrigen. Und was bist dann? Ein kritikloser Alleskonsument? Ach nee, der hat ja einen festen Nick hier. Der Multiplayerteil ist ja schön und gut, aber kein Argument dafür, warum auch Singleplayerspiele ohne Vernetzung der Städte extern gespeichert werden müssen. Als MP-Option. In Ordnung. Finde ich auch toll. Als Zwang. Nein verdammt.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73390 - 19. Dezember 2012 - 19:47 #

Und was machst du, wenn alle deine Nachbarn die reinsten Arschlöcher sind, die z.B. keinen Bock haben dir Rettungskräfte etc. zur Hilfe zu schicken? Ich bin mir sicher, die wird es garantiert geben :). Ich will einen MP-Modus zumindest als freiwillige Option haben, nicht aufgezwungen bekommen.

Philipp L Shui Wang 10 Kommunikator - 376 - 19. Dezember 2012 - 21:03 #

Jeder darf natürlich Kritik und Anregungen zu einem Spiel geben, das machst du ja eigentlich immer. Also konstruktive Kritik.

Aber es gibt wohl auch einen großen Wunsch danach, das Spiel so zu gestallten, wie es im Moment erdacht ist. (siehe unser Vorredner mit der Verzahnung der Welt)
Ob das nun wirklich viele sind, die diesen Wunsch haben, wird sich zeigen.
Aber ich wär vorsichtig, nicht auf dich bezogen, aber auf den Grundtenor der Kommentare zu dieser News, irgendwelche Mehrheiten zu erkennen.

Denen etwas generell passt, frohlocken weniger im Internet, als die Lästerer, denen was nicht passt.
Aber das sind ja alte Binsenweisheiten.

Ob der MP nun freiwillig dabei sein sollte, und somit durch seine Genialität Leute anziehen muss, oder aufgezwungen wird, darf und sollte erörtert werden.
Bei vielen Käufern dürfte der Satz "die Leute zu ihrem Glück zwingen" öfters fallen.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15082 - 20. Dezember 2012 - 8:46 #

Genau, der Zwang macht die Musik.
Außerdem würde ich viel mehr über andere Meinungen nachdenken, wenn die Schreiber sich nicht oft im Ton vergreifen würden. Oberlehrer mit Verachtung gepaart ist nicht wirklich konstruktiv.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6526 - 19. Dezember 2012 - 20:27 #

Polemik muss nicht unbedingt sein, aber ja, bislang sieht die Verzahnung der Städte durchaus ansprechend aus. Bleibt zu hoffen, dass diese am Ende auch intuitiv von der Hand geht. Oftmals sieht Zusammenarbeit außerhalb des Entwicklerteams dann ja anders aus.

Jadiger 16 Übertalent - 4879 - 19. Dezember 2012 - 20:45 #

Genau so ist es auch das Spiel ist kein Singelplayer mehr also zu recht online. Aber immer gleich nein allways on ist scheiße schreien, Muliplayer könnte Sim City in ungeahnte höhen bringen wenn es klappt mit dem Handel.

Hans am Meer (unregistriert) 19. Dezember 2012 - 20:59 #

Und wenn die Leute, die Call of Duty nur wegen dem Single Player kaufen, das nicht mehr tun, würden denen glatt zweistellige %-Werte der Verkäufe wegbrechen.

oneofswords.com/2012/09/in-deeper-with-call-of-duty-black-ops-ii-multiplayer/

"As popular as COD is, there are a lot of people who don’t play MP,” says Vahn. “And quite frankly, this bugs the shit out of us. "

Es geht nicht darum, in Sim City auf Multiplayer zu verzichten. Es geht darum, die Leute nicht dazu zu zwingen. Und das ist der einzige, echte Diskussionspunkt an dieser Stelle. Und niemand kann mir ernsthaft weiß machen, dass das Design-Technisch unmöglich ist. Ich hab Leute Guild Wars spielen sehen, die haben nie eine Gilde betreten oder andere Leute eingeladen. War, aufgrund cleverer NPCs, alles möglich.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 19. Dezember 2012 - 21:05 #

Multiplayer muss *nicht* mit Always-On DRM Hand in Hand gehen. Bitte mal Hirn einschalten!!

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 20. Dezember 2012 - 9:55 #

Das, und der aufgezwungene MP-Part ist in einem Spiel wie SC völlig unangebracht. Optional super, aber so dient er nur dazu den Onlinezwang zu rechtfertigen.

Aber lieber ein ewig gestriger, als ein moderner Konsumzombie, der alles frisst, was ihm vorgesetzt wird.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33763 - 20. Dezember 2012 - 9:56 #

Stimmt schon, das klingt spannend. Cities XL hat das ja auch schon versucht, leider mit Gebühren, was dann gefloppt ist; die Server wurden abgeschaltet.
Aber da gab es wahlweise auch einen Offline-Singleplayer-Modus, und beim neuen SimCity wird es den nicht geben, bzw. man wird auch dort immer online sein (müssen). Ist verständlich, dass sich da einige aufregen. Man sollte den Spielern auf jeden Fall die Wahl lassen.

Lacerator 16 Übertalent - 4000 - 20. Dezember 2012 - 22:30 #

Dann sollen sie's gleich Sim City Online nennen. Da würde ich wenigstens direkt am Namen erkennen, dass das nix für mich ist.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 19. Dezember 2012 - 19:26 #

Nein wie nett von ihnen. /Ironiemodus off

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 19. Dezember 2012 - 19:31 #

Glaub schon, dass das Spiel was werden könnte, aber ob die Community Features das Spiel wirklich bereichern, bezweifle ich. Gibt einfach zu viele Idioten und Cheater auf der Welt. ;-)

Novachen 18 Doppel-Voter - 12747 - 19. Dezember 2012 - 19:35 #

Was ich mich bei manchen PR-Abteilungen frage, wieso wird für eine Selbstverständlichkeit so eine große Pressenachricht rausgegeben?

Meines Wissens gibt es überhaupt keinen Always-On Titel der keine kurzen Verbindungsstörungen verzeiht. C&C4 und diverse Ubisoft Titel hatten ja schließlich auch eine Timeout Zeit von rund 1-2 Minuten und erst dann gab es eine Fehlermeldung und Stop des Spiels. Ob die Timeout Zeit nun 1 oder 5 Minuten beträgt macht da nicht wirklich den Unterschied, der Spielstand ist dann doch so oder so unnutzbar.

Viel lieber sollte die PR-Nachricht den Spielern mitteilen, WAS dieses SimCity hier besser macht als die Vorgänger und Konkurrenten. Da gibt es aber irgendwie eher nur gähnende Leere. Denn das mit den Berufspendlern oder die gemeinsame Universität etc. was oben erwähnt wurde, gab es bereits in Rush Hour ^^. Der einzige Unterschied dazu ist bei Sim City 5, dass die anderen Regionen nun auch von anderen Spielern bebaut werden, anstatt wie bei Teil 4 alles alleine zu machen. Aber sonst ist das ja ziemlich kalter Kaffee...

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 19. Dezember 2012 - 20:02 #

Wo dus sagst, bei Starcraft 1 konnte man sogar 1 Minute lang reconnecten ^^ Da war immer viel Zeit den Chat vollzuspammen mit Einf. und zu hoffen das der andere rausfliegt :D

Chefkoch (unregistriert) 19. Dezember 2012 - 19:34 #

Tja, schade nur dass ich generell keinen Always on Kopierschutz "verzeihe".
Die können es noch so schön reden, von mir aus können sie sich auch ihren Mist unter die Vorhaut klemmen, aber kaufen werde ich´s mir nicht.

Spartan117 13 Koop-Gamer - 1298 - 19. Dezember 2012 - 20:58 #

bin ein wenig genervt das es "Always On" Zwang hat. Aber trotzdem gebe ich dem Spiel eine Chance weil der Multiplayer mich ziemlich interessiert.

RoT 17 Shapeshifter - 8555 - 19. Dezember 2012 - 22:50 #

heftige diskussion....

schliesse mich aber auch der kontra dauer-on fraktion an :)

Marten_Vanderveen (unregistriert) 20. Dezember 2012 - 1:01 #

Und wieder einmal Geld gespart. Dieser DRM-Segen macht mich vor lauter Sparen noch reich.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6526 - 20. Dezember 2012 - 10:44 #

Solange man nicht wie viele im Gamestar Pinboard vor lauter Spielemangel frustriert und fanatisch wird. Eine Diskussion mit den dortigen Computersalafisten zeigt immer wieder, dass einige gerne neue Spiele haben wollen, aber so zerfressen sind vor Wut durch u.a. DRM, dass sie gar keinen Spaß mehr mit dem Hobby haben und sich nur noch durchquälen.

Skeptiker (unregistriert) 20. Dezember 2012 - 2:25 #

Ja, und?

Solange meine IP-Adresse sich nicht ändert ist das
eigentlich eine Basisfunktionalität des TCP/IP-Protokolls.
Da muss ich auf Anwendungsseite gar nix machen,
höchstens den Timeout hochdrehen, der oft auf
60 Sekunden steht.

Wenn aber DSL spinnt und mein Router alle 5 Minuten
eine neue IP bekommt, dann wird die Sache schon
interessanter. Alle 5 Minuten eine neue IP und
Verbindungsverluste von 1-2 Minuten, dass könnte
man dann beim Spieletest einmal simulieren ...
( Oder mal sehen was passiert, wenn die Leitung für
30 Minuten auf 64 KBit/s gedrosselt wird ...)

Gray Mouser (unregistriert) 20. Dezember 2012 - 14:37 #

"dass könnte
man dann beim Spieletest einmal simulieren"

Wird schon nicht gemacht werden. Es könnte ja der obligatorischen 90er Wertung für AAA-Titel in die Quere kommen, weil's ja soviel Spass macht.

CruelChaos 11 Forenversteher - P - 711 - 20. Dezember 2012 - 8:31 #

Tjor ich verzeihe dagegen Origin überhaupt nicht und EA schon garnicht, und in letzter Zeit halte ich mich mit Geschäften mit dem Teufel sowieso grad zurück ... so kurz vorm .. Weihnachten.

Anothep (unregistriert) 20. Dezember 2012 - 10:39 #

Finde ich toll, dass Maxis da so was eingebaut hat :-D Da wird meinem Spielspaß hoffentlich nur noch wenig im Weg stehen *fg*

motherlode (unregistriert) 20. Dezember 2012 - 11:18 #

Auch Fast Always On ist unerträglich.

Zup 10 Kommunikator - 506 - 20. Dezember 2012 - 18:59 #

Heutzutage mutet es ja schon als Gnade an, wenn man mal ein Spiel offline spielen kann. Genau so wie mittlerweile an jedes Singleplayer Spiel ein Multiplayer angeflantscht wird. Solange das so bleibt, kauf ich das Spiel nicht. Auch wenn ich große Lust habe einen neuen SimCity-Teil zu spielen.

Kith (unregistriert) 20. Dezember 2012 - 22:05 #

Also Always-On und Multiplayer-Only war ja schon recht früh bekannt, aber die Version die man auf der gamescom'12 anspielen konnte hat für mich dann endgültig das Fass zum überlaufen gebracht. Das sah/sieht einfach so Wii-/Facebook-Klicki-mäßig aus. Urgs.

Ardrianer 19 Megatalent - P - 18189 - 20. Dezember 2012 - 22:14 #

Sim City verzeiht also Verbindungsabbrüche...
ob die Spieler auch den Onlinezwang verzeihen? ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Strategie
Aufbauspiel
ab 6 freigegeben
7
Maxis
Electronic Arts
07.03.2013
Link
7.5
5.5
MacOSPC
Amazon (€): 6,98 (PC), 19,99 (PC)
Gamesrocket (€): 9.95 (Download) 8.96 (GG-Premium)