Dead Space 3: Trailer zeigt Koop-Modus // Kinect-Unterstützung

PC 360 PS3
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 123674 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

13. Dezember 2012 - 18:04 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Dead Space 3 ab 6,99 € bei Amazon.de kaufen.

Zu dem im Februar erscheinenden Dead Space 3 veröffentlichte EA kürzlich einen neuen Trailer. Dieser stellt das kooperative Spiel in den Vordergrund – denn erstmals werdet ihr euch nicht nur alleine fürchten, sondern optional gemeinsam mit einem Freund den Necromorphs den Kampf ansagen. So wird euch der Zwei-Spieler-Modus auch Bonusmissionen bieten, die allerdings für Solisten keine Auswirkungen auf die Kampagne haben werden. Das Video seht ihr – sofern volljährig – hier.

Wir konnten Dead Space 3 bereits ausführlich anspielen (GG-Angetestet) und zeigten uns vom Koop-Modus positiv überrascht. So wird es auch möglich sein, jederzeit in das Spiel ein- oder aus diesem auszusteigen. Den zweiten Spieler, der den Charakter Carver übernimmt, erwarten zudem albtraumhafte Visionen, von denen Isaac nicht betroffen ist.

Zusätzlich soll Spielern der Xbox-360-Version ein weiteres Feature zugutekommen, für das allerdings der Bewegungssensor Kinect vorausgesetzt wird. So könnt ihr euren (Mit-)Spieler durch Sprachkommandos etwa Heilen, nach Hilfe rufen oder die aus den Vorgängern bekannte Stasis einsetzen, ohne umständlich ein Menü aufrufen zu müssen.

Sh4p3r 14 Komm-Experte - P - 2370 - 13. Dezember 2012 - 18:22 #

Wird bei Kinect nur das Mikrofon verwendet, oder auch die Gestik? Wenn es nur Spracheingaben sind, hätte hier ein Headset auch gereicht. Würd aber meinen dass auch dieses unterstützt wird. Ein Coop/Multiplayer-Modus ohne Headset gibts ja nicht mehr.

NoUseForAName 17 Shapeshifter - 7069 - 13. Dezember 2012 - 21:10 #

Headset ist für den sprachchat und nicht für die Befehle!!

Sh4p3r 14 Komm-Experte - P - 2370 - 13. Dezember 2012 - 21:36 #

Ließe sich dennoch mit Headset realisieren, gabs ja auch so schon mal in einem Spiel. Kinect müsste hier speziell mit einem Befehl angesprochen werden, gefolgt mit dem Kommandos, und dass neben dem Sprachchat. Dafür spart sich EA immerhin so die Spracherkennung für das eigene Spiel.

Rubio The Cruel 12 Trollwächter - 1078 - 14. Dezember 2012 - 10:27 #

natuerlich laesst sich das mit einem headset realisieren, aber dann verkauft microsoft keine kinect-geraete dabei...

Madrakor 15 Kenner - P - 3219 - 13. Dezember 2012 - 22:17 #

Nach Teil Zwei bleibe ich erstmal vorsichtig was das neue Dead Space angeht, schon damals war mir der Zweite eindeutig zu viel geballere und zu wenig Rätsel. Ja, der Erste hatte Rätsel. Wenige und recht leichte, aber immerhin welche, und sie haben die Atmosphäre schön unterstützt. Generell hat mir damals die Atmosphäre besser gefallen, bei Teil 2 war irgend wie schon zu viel Routine drin. Es war ein gutes Spiel, keine Frage, aber für mich macht die Serie gefühlt die selbe Veränderung durch wie Resident Evil damals, nur schneller.

Kurz und knapp: ich werde abwarten, Reviews lesen und Kaffee trinken.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 14. Dezember 2012 - 5:09 #

Hinzu kommt, dass der zweite Teil im Gegensatz zum ersten keinen permanenten Druck auf den Spieler aufbaut. Ich fand Teil 2 daher weniger intensiv und in der Konsequenz weniger gut. Irgendwann hatte ich dann, auch aufgrund der von dir erwähnten Routine bzw. Abnutzungserscheinungen, keine Lust mehr weiterzuspielen.

Rubio The Cruel 12 Trollwächter - 1078 - 14. Dezember 2012 - 10:28 #

wie zerstoert man am besten das beklemmende horrorfeeling, das teil 1 etabliert hat? mit co-op und kinect-sprachbefehlen. :(

Lewe 16 Übertalent - 4236 - 14. Dezember 2012 - 13:59 #

Nicht schlecht, bin ich mal gespannt.

NoUseForAName 17 Shapeshifter - 7069 - 15. Dezember 2012 - 20:00 #

Ein Spiel muss nicht perfekt sein, zu zweit an einer Konsole ist dennoch spielenswert!!!

nova 19 Megatalent - P - 14036 - 16. Dezember 2012 - 0:00 #

Da muss ich meinem Stamm-Koop-Partner wohl ein total eigennütziges Weihnachtsgeshenk machen. :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit