Nintendo: "Day-1-Update der Wii U war unvermeidbar"

WiiU
Bild von Johannes
Johannes 38151 EXP - 23 Langzeituser,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreicht

4. Dezember 2012 - 18:47 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Am Veröffentlichungstag der WiiU mussten sich die Käufer der Konsole für die Nutzung der Online-Dienste zuerst ein rund 1 GB großes Update herunterladen, was je nach Internetleitung ein paar Stunden dauern konnte. Nintendos Firmenpräsident Satoru Iwata hatte sich hierfür vor wenigen Tagen entschuldigt (wir berichteten). Auch US-Chef Reggie Fils-Aime bedauert diesen Umstand, stellte aber gegenüber Gamasutra klar, dass das Update in seinen Augen unvermeidbar gewesen sei:

Nintendo-Entwickler wollen sicherstellen, dass den Kunden immer das bestmögliche Produkt zur Verfügung steht. Daraus ergibt sich eine Dynamik, aufgrund derer unsere Entwickler bis zur letzten Sekunde an bestimmten Elementen arbeiten. Deswegen ist das Systemupdate am ersten Tag nötig gewesen – genau dasselbe geschah übrigens auch schon bei anderen Produkten im Bereich Unterhaltungselektronik.

Jedoch soll das Update, so Fils-Aime, mit späteren Auslieferungen der WiiU – vermutlich ab Frühjahr 2013 – auch von Werk aus integriert sein. Zudem war das MiiVerse beim Start in den USA – dort erschien die Konsole am 18. November und wurde in der ersten Woche rund 400.000 Mal verkauft – am ersten Tag wegen des zu großen Ansturms offline. Fils-Aime betonte daher, dass sein Unternehmen für den vermutlich ähnlich großen Andrang über Weihnachten besser gewappnet sei:

Ohne jetzt genaue technische Details nennen zu wollen, kann ich euch verraten, dass das Miiverse-[Problem] nicht allein der Kapazität geschuldet war. Deswegen sind wir uns sicher, dass unsere Server am Weihnachtsmorgen nicht so stark herausgefordert sein werden. Am Weihnachtsmorgen wird die WiiU weltweit verfügbar sein. Viele Kunden werden ihre WiiU dann zum ersten Mal verwenden. Daher arbeiten wir sehr hart daran, sicherzustellen, dass diese Erfahrung für jeden einzelnen eine positive wird.

hachel (unregistriert) 4. Dezember 2012 - 18:49 #

hab noch kein update gemacht... warum auch? funktioniert auch so...

Grumpy 16 Übertalent - 5229 - 4. Dezember 2012 - 19:04 #

dir fehlen dann aber doch einige sehr wichtige fuktionen :P

hachel (unregistriert) 1. Januar 2013 - 1:26 #

jaja genau :D ist immer noch nicht drauf ^^

meph 09 Triple-Talent - 320 - 4. Dezember 2012 - 19:21 #

Wenn du aber die Internetverbindung eingerichtet hast lädt es ohnehin im hintergrund herunter. Brauchst jetzt vermutlich nur noch zu installieren. So wäre bei mir :)

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 4. Dezember 2012 - 18:52 #

Ist doch eh alles schon vergeben und vergessen, schließlich hat Iwata sich doch entschuldigt.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7447 - 4. Dezember 2012 - 19:01 #

Ja meine Güte, es gab halt irgendwann einen Feature Freeze für den Release und seit dem haben die halt nicht nur Däumchen gedreht, sondern in der Zwischenzeit gefundene Fehler schon gefixt.

Maidus 12 Trollwächter - 960 - 4. Dezember 2012 - 19:32 #

Wenn ohne Update aber u.a. das Miiverse, der eShop und die Abwärtskompatibilität fehlen, mit denen sie im Vorfeld Werbung gemacht haben, würde ich das nicht unbedingt als Feature Freeze bezeichnen. Ich habe sonst auch keine Probleme mit Updates, aber diesmal hört sich das für mich schon etwas nach Zahlenkosmetik für die Onlinenutzer bei Release an...

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7447 - 4. Dezember 2012 - 19:46 #

Klar, das ist schon richtig, aber stell dir mal vor sie hätten dann nicht mal zum Release das Zeug gebracht. Da wär das Gejammer noch größer geworden.

Maidus 12 Trollwächter - 960 - 4. Dezember 2012 - 20:18 #

Da hast du natürlich auch wieder Recht. Wenn es noch später gekommen wäre, wäre das Geschrei noch grösser. Trotzdem habe ich noch nie verstanden, warum Firmen fast zwanghaft Sachen versprechen, von denen sie nicht sicher sein können, dass sie rechtzeitig fertig sind.

A Scattered Mind 13 Koop-Gamer - 1690 - 5. Dezember 2012 - 11:45 #

»Trotzdem habe ich noch nie verstanden, warum Firmen fast zwanghaft Sachen versprechen, von denen sie nicht sicher sein können, dass sie rechtzeitig fertig sind.«

Weil die Leute genau das wollen.

Lewe 16 Übertalent - 4236 - 4. Dezember 2012 - 19:02 #

Wenns zur Verbesserung des Geräts beiträgt ist so ein Update für mich nicht schlimm.

Bigtom 13 Koop-Gamer - 1398 - 4. Dezember 2012 - 19:05 #

Kommt hald drauf an ob die Konsole ohne das Update vernünftig läuft. Gibt bestimmt genug Personen die sich eine Konsole kaufen und das Ding nicht am Internet dranhängen haben und sich damit auch Null auskennen.

Sniizy 14 Komm-Experte - 2640 - 4. Dezember 2012 - 19:17 #

Es läuft auch ohne Update gut, weil durch dieses lediglich Dinge wie der eShop und das Miiverse integriert werden, die sowieso nur mit Internet funktionieren. Das System selbst ist auch ohne das Update einwandfrei nutzbar.

Bigtom 13 Koop-Gamer - 1398 - 4. Dezember 2012 - 20:02 #

Dacht mir nur das Wort "UNVERMEIDBAR" hörte sich so dramatisch an :)

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8351 - 4. Dezember 2012 - 19:09 #

Bei mir gings recht schnell 45 - 50 Minuten.

Colt 13 Koop-Gamer - 1672 - 4. Dezember 2012 - 19:28 #

Jo auf den wert komme ich auch.
und ich musste sogar noch mal neu anfangen weil 24h disco und hat da direkt weitergeladen wos aufgehört hat vorbildlich!

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 4. Dezember 2012 - 19:30 #

Und - immer noch lange Wartezeiten im MENÜ? ^^

Zottel 16 Übertalent - 4303 - 4. Dezember 2012 - 19:34 #

Ja das Update bringt "lediglich" ein paar Dienste. Nen Performance-Schub gabs dadurch nicht. Ich frage mich sowieso, ob sich die lahmen Menüs überhaupt per Update beschleunigen lassen oder ob es da nicht irgendwo in der Hardware klemmt?

KritikloserAlleskonsument 13 Koop-Gamer - 1565 - 4. Dezember 2012 - 20:01 #

"...geschah auch schon bei anderen Produkten im Bereich Unterhaltungselektronik" - Ja ne, is klar!

Cohen 16 Übertalent - 4496 - 4. Dezember 2012 - 20:51 #

Dass das Update erst auf den WiiUs der nächsten Charge vorinstalliert wird und diese Geräte erst im Februar in den Händlerregalen eintrudeln, ist ja verständlich... aber hätte man das Update nicht auf so einer runden Scheibe verteilen können?

In den USA hätte man den Händlern, die größere Stückzahlen abnehmen, gleich einen Stapel Demo-Discs, die auch das Update enthalten, dazu liefern können.
In Japan und Europa wäre durch den späteren Launch sogar denkbar gewesen, die Spieledemo/Update-Disc noch dem Karton hinzuzufügen.

AticAtac 14 Komm-Experte - 2202 - 4. Dezember 2012 - 21:19 #

Das Nicht-Kaufen der Wii U war unvermeidlich ...

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9237 - 5. Dezember 2012 - 6:31 #

Stimmt an den Weihnachtsmorgen habe ich garnicht gedacht.

Da wären ein paar Tränen vorprogrammiert wenn Papa die konsole nicht zum laufen kriegt wo er die Kinder den ganzen Abend davor vertröstet hat das sie nach dem Aufstehen spielen dürfen ^^

Wäre ich ein 8 jähriger, wäre mein Herz gebrochen. Heutzutage in meinem Alter kommt dafür ein FF13 Release ähnlich ;)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 36754 - 5. Dezember 2012 - 13:44 #

Na ja, die Konsole an sich wird schon laufen. Nur Online-Dienste könnten überlastet sein. Aber für eine Runde Nintendoland mit der Familie an Weihnachten müsste es reichen. :-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)