DayZ: Stand-alone-Version an Steam gebunden

PC
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 282344 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

29. November 2012 - 10:41 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Wie Dean Hall, der kreative Kopf hinter DayZ im Entwicklerblog verriet, wird die Stand-alone-Version seines ursprünglich als Modifikation zu Arma 2 gestarteten Zombie-Survivalspiels an Valves Onlineplattform Steam gebunden sein. Hall verspricht sich von der Zusammenarbeit mit Steam die besten Voraussetzungen für DayZ, da so der Zugriff auf Features wie das Delta-Patching, durch das wesentlich schneller und effektiver im Sinne der Spieler gepatcht werden könne, Valves Anti-Cheat-Tools (VAC) und eine ausgereifte Browsing-Technologie zurückgegriffen werden könne. So müssten sich die Entwickler um Dean Hall letztlich quasi nur noch um das Management der Datenbank kümmern.

Für die Stand-alone-Version von DayZ gibt Hall zudem an, intensiv mit Chet Falisek, dem Creative Director von Left 4 Dead, zusammengearbeitet zu haben. Ob diese Kooperation auch Einfluss auf die Spielmechanik hatte, ist nicht bekannt. Die eigenständig lauffähige Version von DayZ soll noch in diesem Jahr erscheinen. Angedacht sind neben der Steam-gebundenen PC-Version auch Konsolenumsetzungen, sofern die erstgenannte Fassung erfolgreich unter die Spieler gebracht werden kann (wir berichteten).

Dennis Kemna 15 Kenner - 3850 - 29. November 2012 - 10:53 #

Ich frage mich wie sie sich das vorstellen:
Most settings will be forced server-side, such as gameplay and graphical settings (view distance, shadow distance, etc…). The exact nature of this and specific settings is very much subject to change, but this will be a significant departure from how it is currently with the mod.

Ja haben die sie noch alle? Das würde im schlimmsten Fall Day Z unspielbar machen. Die Engine ist nun nicht gerade für ihre Performance bekannt.

JC_Denton 13 Koop-Gamer - 1751 - 29. November 2012 - 11:03 #

Die unterschiedlichen Grafikeinstellungen entscheiden im ARMA2 Multiplayer auch schon mal über Leben und Tod. Allerdings ist der Zwang zu bestimmten Einstellungen auch extrem. Mit meiner 4870 könnte ich da bestimmt einpacken.

Bigtom 12 Trollwächter - 1028 - 29. November 2012 - 11:07 #

Jetzt wartet doch erst mal ab, die werden schon kein Spiel veröffentlichen das unspielbar ist.

Mastermind (unregistriert) 1. Dezember 2012 - 10:24 #

Bestimmt nicht ;) zu ARMA1 schielt... Gut, nicht generell unspielbar als es rauskam, aber auf vielen Rechnern wars Diashow, egal was man einstellte, leider auch bei mir damals :(

Gorny1 16 Übertalent - 4719 - 29. November 2012 - 11:11 #

Es geht eigentlich hauptsächlich darum, dass man sich keinen Vorteil dadurch verschafft, z.B. das Gras auszuschalten, damit man kriechende Spieler leichter sieht.
Klar beeinflusst das auch die Performance, aber viel stärkere Effekte haben Einstellungen wie die Auflösung oder Texturgröße. Die dürften weiterhin frei einstellbar sein.

Dennis Kemna 15 Kenner - 3850 - 29. November 2012 - 11:54 #

Die meiste Performance verliert man bei Antialiasing und Lichtberechnung. Wenn ich Day-Z ordentlich spielen will muss ich z.B. zwingend die Schatten herunter regeln. Aber die sollen nun "...shadow Distance" vorgegeben werden.
Bisher hätte ich es ungesehen gekauft, aber jetzt... Wenn ich so darüber nachdenke ist es mir den Stress schon wieder nicht wert.

Gorny1 16 Übertalent - 4719 - 29. November 2012 - 12:16 #

Vlt. kannst du aber Shadow details herunterregeln, so bekommst du zwar kantigere Schatten oder ganz formlose runde Schatten, aber es läuft besser.

Man sollte erstmal abwarten wie es nun im Spiel wirklich ist und ob die Performence wirklich so stark leidet unter den Zwangseinstellungen.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Entwickler sich selbst so stark ins Bein schießen. Wenn dein PC die Hardwareanforderungen erfüllt die angegeben werden, muss es auch laufen(wobei eine Verringerung der Auflösung zumindest bei mir oft Wunder bewirkt. In vielen Spielen kann ich alle Details hochschrauben, wenn ich von 1080 auf 720 runter gehe.).

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 29. November 2012 - 13:05 #

Shadow Distance macht sich eh nur bei Sonnenauf- oder -untergang merklich bemerkbar. Und wenn der Schatten dann halt maximal 5 Meter (für alle), anstatt 10 Meter bei tiefem Sonnenstand den Schatten wirft wäre das doch jetzt kein Drama.

Die Zwangseinstellungen dürften auch eher für die Performance sein, als gegen sie.

seb 13 Koop-Gamer - 1768 - 29. November 2012 - 12:24 #

Sichtweite und Grasdarstellung ist schon lange etwas was Serverseitig geregelt wird bei Arma2OA.
In Bezug auf DayZ muss ich imemr wieder shcmunzeln wenn Leute die nur diese Mod spielen einem erzählen wie toll es doch laufen würde auch mit 10k Sichtweite...dumemrweise das ganze aber nur lokal bei sich eignestellt haben und im schlechtesten Fall auf einem Server mit Sichtweite 500 sind :D

Worth2die4 13 Koop-Gamer - 1434 - 1. Dezember 2012 - 16:18 #

Läuft doch auch super, auch mit 10k ;-)

Allerdings auch erst, seit ich die GTX680 hab... ^^

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 29. November 2012 - 13:01 #

Ist doch bei den jetzigen offiziellen Servern der Mod auch so, daß die Sichtweite einheitlich ist - und die ist niedrig angesetzt, damit schwächere PCs mithalten und die starken keine Vorteile haben.

Glingol 09 Triple-Talent - 250 - 29. November 2012 - 13:36 #

Dafür muss man sich ein wenig mehr mit DayZ und Arma sowie dem Hosting beschäftigt haben.

Momentan ist es ja schon so das bspw die Sichtweite Serverseitig reguliert wird. Die meisten Server nutzen das integrierte Wetter abgleichstool, womit die Server auf die gleichen Wetter bedingungen gesetzt werden wie die im Server angegebene Location.

Desweiteren wird auch die performance momentan bei DayZ und Arma NICHT von der Grafikkarte getragen, über 80% der Spiel internen berechnungen werden von der CPU übernommen, durch hohe schatten einstellungen kann man aber die CPU ein wenig entlasten weil man dann die Graka zu mehr arbeit zwingt.

Dies soll im Standalone geändert werden.

Auch werden Assets neu eingebaut, so das fehlerhafte Gebäude passé sind, also texture flickering. Durch ein ziemlich dummes System werden Gebäude teilweise mehrfach gespawnt und scheinen auf entfernung durcheinander durch.

Zum Gameplay, dies wird momentan ja auch Serverseitig verwaltet, wie viele Zombies spawnen bei gebäuden, welche Waffen welcher Loot, name tags, crosshair, tag nacht zyklus, all das wird geändert aber durch den Server. Selbst das man sachen beim schwimmen verliert wird Serverseitig berechnet und ist an und abschaltbar.

Die große Frage die aber letzendlich bleibt, wie viele Bugs er fixen muss, bis man sich vernünftig ohne die Gefahr auf Knochenbrüche in Häusern bewegen kann und wie gut VAC als Anti Cheat hilft, bei Black Ops und Css hat es ja nie wirklich geholfen.

Jadiger 16 Übertalent - 4890 - 29. November 2012 - 18:18 #

Ich freu mich echt auf das Spiel aber echt noch dieses Jahr kann ich kaum glauben. Steam als Kopier und Anti Cheat ist schon lange sowas von von ergründet und bitte so gut wie keine sicherheit mehr. Es gab mal sogar Muliplayer Fähige Cracks für Modern warfare. Und das ist ein klares Zeichen das es praktisch keinen Sinn macht es als anti Cheat zu verwenden. Aber was will man machen besser so als ob man selber noch eines basteln soll was auch nicht hilft. So hat er wenigstens die ganze Zeit nur für Spiel. Ich hoffe nur das es keine allzu groben Bugs hat wie die oben genannten Brüche beim kriechen im Haus.
Wird schon klappen ich kauf es mir Blind alleine aus dem Grund weil ich sehr viel Spaß mit der Mod hatte.

Gronka 12 Trollwächter - 874 - 29. November 2012 - 10:55 #

Woher kommt denn die Info, dass eine Konsolenumsetzung angedacht ist? Das kann ich in der Quelle nicht finden.

Dennis Kemna 15 Kenner - 3850 - 29. November 2012 - 10:57 #

Hall hatte den Wunsch mehrfach in Interviews und im offiziellen Forum geäußert. Deshalb auch das "angedacht".

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 137436 - 29. November 2012 - 11:01 #

Unter anderem auf der diesjährigen gamescom äußerte sich der Entwickler dazu (habe einen kurzen Nebensatz + Link in die News eingefügt).

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 29. November 2012 - 10:57 #

Hmmm Schade, aber macht die Sache wohl für alle einfacher

Wesker 13 Koop-Gamer - P - 1671 - 29. November 2012 - 10:57 #

Ich bleibe wohl bei War Z. Day Z hat mir damals nicht wirklich gefallen und nach dem neuesten Patch ist die Performance von War Z deutlich besser geworden.

Vipery (unregistriert) 29. November 2012 - 11:56 #

Was macht WarZ denn so anders?
Bisher kam es mir vor, als wäre es das Gleiche in grün.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 29. November 2012 - 13:14 #

War Z ist für mich irgendwie immer noch ein DayZ Light mit zuvielen Macken, auch im Alpha-Status. Die größte immer noch, und das hätten sie mal patchen sollen: Du kannst wild in der Gegend rumballern, die ganzen Zombies 3 Meter neben dir tangiert das nicht die Bohne. Mitunter der größte Atmosphärenkiller. In DayZ würde man sich das dreimal überlegen, mitten in einem Kaff einen anderen Spieler mit einer lauten Waffen zu killen, weil er da sämtliche Zombies aufschrecken und aif sich aufmerksam machen würde. Derweil ist War Z eigentlich nur ein normaler Multiplayer-Shooter, in nettem Ambiente, ein paar lurchenden Zombies als Extras platziert, wo man auch mal Essen und Trinken muß.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 29. November 2012 - 15:19 #

Tritt nicht auf meine Träume...

Da hatte man sich so gefreut und du schaffst es meine Motivation für War Z stark zu dämpfen xD

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 29. November 2012 - 15:36 #

Ich bin mal so fies und trete etwas nach ^^:

http://www.gamersglobal.de/angetestet/the-war-z#comment-678199

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 29. November 2012 - 16:27 #

Hm scheint ja echt noch einige Macken zu haben :(

Vaedian (unregistriert) 30. November 2012 - 21:30 #

Lass die Leute doch ihr War Z spielen. Damit ersparen wir uns eine Menge Rumgeheule im Forum und hoffentlich den ein oder anderen Nerfbat.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73397 - 30. November 2012 - 22:17 #

Sage ich mit einem Wort "spielt es nicht"? Oder suggeriere ich das? Nein, ich schilderte lediglich meinen Eindruck vom Spiel. Der ist halt nicht besonders gut bis jetzt.

Jadiger 16 Übertalent - 4890 - 29. November 2012 - 18:27 #

Wenn du lust hast ohne Möglichkeit auf Kommunikation dich übern haufen ballern zu lassen dann ist das genau das richtig. Und genau das ist aktuell angesagt in dem Spiel. Zombies die keine mini Randsteine schaffen und Leute die auf alles ballern. Aber der Char verlust ist dort nicht so tragisch weil man ein Global Inventar hat trägt natürlich auch dazu bei das eben auch die Leute auf alles ballern.

JC_Denton 13 Koop-Gamer - 1751 - 29. November 2012 - 10:58 #

Ich kann zwar den Standpunkt der Entwickler verstehen, allerdings wäre mir optionales Steam wie bei ARMA2 wesentlich lieber gewesen. Vielleicht hat er auch Angst, dass der Hype kurze Zeit nach Release nachlässt und die Gebrauchtversionen den Markt überschwemmen.

LittlePolak 13 Koop-Gamer - 1583 - 29. November 2012 - 11:15 #

Ich schau da bestimmt mal rein ;)

Kripther 11 Forenversteher - 586 - 29. November 2012 - 11:24 #

Steam find ich ne gute Sache, habe da eh fast alle meine Spiele.
"Die eigenständig lauffähige Version von DayZ soll noch in diesem Jahr erscheinen."
Das ist doch mal ne Aussage. Dann gibts für mich zu Weihnachten wohl noch was XD

Ekrow 15 Kenner - 3352 - 29. November 2012 - 11:31 #

meh...WarZ > DayZ

Vipery (unregistriert) 29. November 2012 - 11:56 #

Auch an dich die Frage:
Was macht WarZ so sehr anders?

BIGIISSxRx 11 Forenversteher - P - 762 - 29. November 2012 - 12:46 #

Ich schätz mal die meisten wo WarZ eher mögen sind leute die lieber einen EgoShooter spielen wollen anstatt eine Simulation.

In WarZ brauchst an einer leiche nur vorbeirennen ne Taste drücken und schon hast alles eingesackt.

In DayZ musst du vorsichtiger an die sache rangehen und wenn du eine leiche lootest dauert es eben länger und musst erst observieren ob die gegend auch sicher ist. Sonst stirbst du nämlich sofort.

Also die wo es eher schnell haben möchten spielen WarZ die wo mehr zeit und geduld aufbringen spielen DayZ.

Ansonsten ist WarZ einfach ne kopie von vielen spielen. DayZ,Crysis,CoD,Left4Dead

Mal schauen wann WarZ das mit dem Bunker und eigenes häusschen bauen klaut ^^ oder aufeinmal auch Hunde reinbringen will :D

BIGIISSxRx 11 Forenversteher - P - 762 - 29. November 2012 - 11:55 #

auf der einen seite finde ich steam nicht schlecht auf der anderen seite bin ich gespannt ob es den Workshop für DayZ dann geben wird um auch andere maps usw. einfügen zu können. Ansonsten sehr gut das mit dem Vac. immernoch besser als das komische battleeye O.o

Jadiger 16 Übertalent - 4890 - 29. November 2012 - 18:39 #

Zu war Z ein intersanter artikel
Genau was ich schon immer sagte und dachte über War Z dreister Klon der nur Geld machen soll.
http://www.buffed.de/The-War-Z-PC-255621/News/The-War-Z-Ehemaliger-Mitarbeiter-packt-aus-Absichtliche-Account-Sperrungen-und-Plaene-zur-Einstellung-des-MMOs-1037981/

acciuntverloren (unregistriert) 29. November 2012 - 21:36 #

Hmm...glaub bei diesem "ehemaligen Mitarbeiter" Handelt es sich um eine Person Namens "Rhinocruncher"...;D

BTT: Hab beides gespielt und beide Games verlieren für mich nach kurzer Zeit ihre Motivation. Weiss nicht warum ich mir die DayZ Vollversion kaufen soll nachdem ich die Alpha schon gesuchtet hab. Es gibt jetzt keine bzw. weniger Bugs. Ja schön, bleibt trotzdem DayZ. WarZ hat sich einfacher gespielt, hat aber irgendwann auch keinen Bock mehr gemacht. Von Quests bzw. Skilltree hab ich bis zum Zeitpunkt an dem ich aufgehört hab zu spielen auch nix gesehen...

Und wer schreibt "WarZ will nur Kohle machen!!!11" hat auch das Gaming Business nicht begriffen. DayZ will das genauso. Sonst hätte man auch einfach mal mehr Arbeit in die Mod stecken können. 90% der Spieler (mich exklusive) haben Bohemia die Kohle für ArmA2 doch nur wegen DayZ gegeben...

BIGIISSxRx 11 Forenversteher - P - 762 - 29. November 2012 - 23:17 #

durch das Standalone kann man besser mit dem programm arbeiten. Jede mod hängt am Hauptspiel. Und wenn für diesen ein patch rauskommt bringt es einen anderen bug mit sich oder ein script entfällt das man vorher benutzen konnte oder ändert sich und schon isses aus mit der mod und man muss sie überarbeiten.

Nur deswegen kommt DayZ als standalone. Es war ja vorher nur als kleine mod gedacht und rocket wusste nicht das es so einschlägt.

Um das ganze nunmal am laufen zu halten müssen die entwickler ja auch was verdienen. Die mod war ja kostenlos und wird es auch bleiben. Nur das Standalone kostet eben was. Weil es ein eigenständiges spiel ist.

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 9608 - 30. November 2012 - 17:01 #

Hier gibt es jetzt auch die entsprechende News:

http://www.gamersglobal.de/news/61861/war-z-ex-moderator-erhebt-schwere-vorwuerfe-gegen-entwickler

Anym 16 Übertalent - 4962 - 29. November 2012 - 21:22 #

Faliszek mit Z wie Zombie. Den muss man kennen!

Tassadar 17 Shapeshifter - 7747 - 30. November 2012 - 0:29 #

Doll.

Francis 14 Komm-Experte - 2551 - 1. Dezember 2012 - 13:09 #

bin gespannt wie es umgesetzt wird und wieviel verlangt wird

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit