Firefox 3.5(rc3): Die wichtigsten Neuerungen (Finale Version verfügbar!)

Bild von Crizzo
Crizzo 11046 EXP - 18 Doppel-Voter,R8,S3,A1,J7
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertForumsguru: Hat sich besondere Verdienste im Forum erworbenTop-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktVerlinker: Verweist nennenswert auf GamersGlobal.deFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdient

30. Juni 2009 - 0:39 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Mozilla hat nun schon den dritten Release Candidate des Mozilla Firefox 3.5 veröffentlicht.

Von der Installation dieses RC3 (Release Candiate 3) wollen wir aktuell zwar nicht explizit abraten, allerdings sollte man sich im klaren sein, dass es sich um keine finale und damit noch nicht 100%tig fertig Version handelt. Daher kann es wesentlich häufiger zu Abstürzen oder Problemen, vorallem mit Addons, kommen, als gewohnt.

Wie man es schon von Google Chrome kennt, gibt es nun beim Firefox 3.5 einen "Privaten Modus", der keine Website-, Such- oder Downloadchronik führt, keine Cookies und keine temporäreren Internetdateien speichert. Startet man den Modus, werden alle offenen Tabs und Fenster gespeichert und geschlossen und stehen beim Verlassen des "Privaten Modus" wieder zur Verfügung. Hat man eine Website dagegen im "Normalen Modus" besucht und möchte alle Spuren davon zerstören, kann man die Spuren einfach über die Chronik sowie "Rechtsklick" auf den Link und der Auswahl "Diese Website vergessen" vernichten. Auch das Löschen der Chronik für letzten Minuten, Stunden, Tage ist nun möglich.

Neben den Tabs kann man nun auch versehentlich geschlossen Fenster inklusive allen geöffneten Tabs wiederherstellen.

Nutzer, die gerne Videos im Internet anschauen, dürfen diese künftig speichern, anhalten, den Ton ausstellen und die Adresse kopieren. Bis aufs Speichern sind zwar alle dieser Features schon in herkömmlichen Playern integriert, könnten aber in Zukunft durch diese Standard-Browser-Funktion ersetzt werden.

Mit Hilfe des Sunspider JavaScript Benchmarks lässt sich erkennen, dass der neue Firefox 3.5 anscheinend einen Geschwindigkeitsvorteil von knapp über 50% gegenüber seinem Vorgänger gut machen kann. Damit wird der Abstand zu den beiden führenden Browsern Safari 4 und Google Chrome 2 verringert, aber nicht ausgeglichen.

Im Acid3 Test kommt der Firefox 3.5 auf 93/100 Punkte. Zum Vergleich: Safari 4 schafft 100/100, Opera 9.64 85/100 und der Internet Explorer 8 20/100.

Viel dürfte sich erfahrungsgemäß bis zu Veröffentlichung der Finalen Version nicht mehr ändern, aber vielleicht hat Mozilla noch eine Überraschung im Ärmel. Alle, die sich für die genauen neuen Unterstützung von HTML5 und CSS3 interessieren, finden unten bei den Quellen einen Link mit einer detaillierten Übersicht.

Update: Nun ist der Firefox 3.5 schon verfügbar. Er liegt schon auf dem Server bereit, allerdings lässt die Aktualisierung der Website noch auf sich warten. Ich habe einen Link unter den Quellen ergänzt!

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 29. Juni 2009 - 22:57 #

Als erste Änderung im Text das Logo zu erwähnen ist vielleicht etwas ungeschickt, das macht nicht unbedingt Lust zum weiterlesen.

Der Rest ist aber gut recherchiert und stimmig.
Ich hab ihn auch schon am laufen, musste aber die Kompatibilitätsprüfung ausschalten um meine Addons nutzen zu können. Javarendering ist schön schnell, nicht so schnell wie Chrome, aber deutlich flotter als Firefox 3.0.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11046 - 29. Juni 2009 - 23:07 #

Dass hab ich deshalb erwähnt, da es beim frischen Installieren eigentlich recht schnell auffällt.
Denn sonstige große optische Änderung gibt es nicht, wenn man davon absieht, dass es neben den Tabs einen Button für "neuen Tab" gibt und dies in den Standard-Einstellungen immer eingeblendet wird.

Hielt dies für einen recht lockeren Einstieg. Hätte ich gleich mit dem "Privaten Modus" beginnen sollen?

@Addons: Bei mir laufen bisher alle Addons mit Ausnahme der meines AVG-Virenscanner und Firebug läuft erst seit Version v1.4.0b3 wieder ohne Probleme.

Armin Luley 19 Megatalent - 13655 - 29. Juni 2009 - 23:35 #

Floskeln wie "sofort offensichtlich" können den Eindruck abschwächen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 332533 - 30. Juni 2009 - 0:38 #

Logo ist nebensächlich, ich hab's entfernt.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 332533 - 30. Juni 2009 - 0:39 #

Sehr schöne News, inklusive deiner Quellen-Angaben bzw. weiteführenden Links. Habe den Text gestrafft und auf das Wichtigste beschränkt. Weiter so!

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11046 - 30. Juni 2009 - 10:37 #

Danke für die Blumen und die Straffung. :)

bam 15 Kenner - 2757 - 30. Juni 2009 - 3:37 #

Ich finde diese angeblichen Geschwindigkeitsvorteile von neuen Browserversionen doch schon ein wenig lustig. Mag sein, dass der eine oder andere Benchmark da Vorteile suggeriert (wie hier erwähnt). Als Anwender merkt man da aber im Alltag wenig von und die Anpreisungen "unser Browser ist X-mal schneller als zuvor" einfach nur heiße Luft.

Armin Luley 19 Megatalent - 13655 - 30. Juni 2009 - 4:12 #

Gerade auf dieser Seite merke ich deutliche Unterschiede zwischen Firefox 3, IE 8 und Chrome. Die Ladezeiten sind beim Internet Explorer bei nahezu allen Arbeiten deutlich höher und besonders bei repetitiven JavaScript-Aktion oder vielen Aufrufen von Seiten mit vielen JavaScripts ist Chrome wesentlich fixer als Firefox 3.

JavaAdam 09 Triple-Talent - 316 - 30. Juni 2009 - 8:49 #

Ich merke den Leistungsunterschied bei den Googlemail auf jeden Fall. Ich denke, dass in Zukunft immer mehr die Geschwindigkeit der JavaScript Engine wichtig sein wird für den Browser. Da setzen die Browserhersteller schon auf das richtige Pferd.

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 30. Juni 2009 - 10:55 #

Mag sein das die Unterschiede bei normalen Seiten eher marginal sind, ich muss beruflich aber z.B. mit einer Webapplikation arbeiten die auf Java setzt, dort gibt es sehr komplexe Listen und Tabellen, da merke ich einen deutlichen Unterschied zwischen Firefox 3.0 und 3.5

ALF2097 10 Kommunikator - 434 - 30. Juni 2009 - 5:42 #

Schau dir mal an wie schnell Chrome, im Gegensatz zu Firefox, zb Youtube oder Googlemail lädt, das ist schon beeindruckend! Aber ich verzichte gerne auf Geschwindigkeit und hab diese ganzen sexy Addons :)

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6513 - 30. Juni 2009 - 9:55 #

Ich finde die Änderungen (nicht die news, danke dafür!) im Prinzip egal - ich surfe mit ein paar Tabs und Lesezeichen, gespeicherten Tab-Listen für die immer zusammen geöffneten Seiten und zwei, drei Plugins für Bildbetrachtung, FTP etc. - fertig. Ansonsten will ich im Netz nachschlagen, kaufen, spielen oder sonstwas Inhaltliches, aber nicht die Netz-Hilfsmittel analysieren ;)

tricky (unregistriert) 30. Juni 2009 - 10:53 #

Heute soll doch schon die Finalversion erscheinen...

Quelle Golem.de vom 29.06.09
"Derzeit steht Firefox 3.5 in Form eines mittlerweile dritten Release Candidates unter mozilla.com zum Download bereit, die Final-Version soll am morgigen Dienstag, dem 30. Juni 2009 veröffentlicht werden."

Dann könnt ihr gleich noch eine News erstellen :P

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11046 - 30. Juni 2009 - 11:00 #

Dazu habe ich nichts auf mozilla.com gefunden und auch aktuell kann man nur den 3.0.11er und die 3.5rc3 runterladen.

Patrick 15 Kenner - 3955 - 30. Juni 2009 - 10:58 #

Leider ist unter Mac der FF nicht der schnellste. Safari 4 bzw. Webkit "Nightlybuild" ist da noch Fixer. Aber für Webentwicklung schätze ich den kleinen Fuchs. Es ist schön, dass man mittlerweile IE beim erstellen von Webseiten vernachlässigen kann.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11046 - 30. Juni 2009 - 11:02 #

Vernachlässigen würde ich den IE nicht, der kommt immer noch mit einem Marktanteil von ca. 65% daher, auch wenn dieser Anteil jenach Zielgruppe schwankt, ist die doch eine gewaltige Anzahl.
http://www.webhits.de/deutsch/index.shtml?webstats.html

jaspajones 11 Forenversteher - 593 - 1. Juli 2009 - 10:42 #

schade das der fox auf dem mac nicht schnellergeworden ist...will endlich safari los werden

André Pitz 15 Kenner - 2976 - 2. Juli 2009 - 0:12 #

Probier mal Camino aus (http://caminobrowser.org/). Mein Kumpel, der auf einem Mac arbeitet, berichtet nur Positives von dieser Browseralternative.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)