Starcraft 2 kommt ohne LAN-Modus (UPDATE #2: Petition+Statement)

PC
Bild von morphme
morphme 1218 EXP - 13 Koop-Gamer,R8,A1
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

30. Juni 2009 - 1:23 — vor 8 Jahren zuletzt aktualisiert
Starcraft 2 - Wings of Liberty ab 15,99 € bei Amazon.de kaufen.

Auf dem europäischen Termin der Pressetour (vorher fanden Pressetage für Medien aus Asien und USA statt) direkt bei Blizzard in Irvine wurden neue Informationen zu Starcraft 2 preisgegeben. Die für Spieler wohl wichtigste Ankündigung ist wohl das Fehlen eines LAN-Modus. Diesen schritt haben man laut Rob Pardo, Executive Vice President für den Bereich Game-Design bei Blizzard, wohl unter anderem ergriffen, damit es keine illegalen Privatserver von Drittanbietern geben wird, welche man unter Ausnutzung der LAN-Schnittstelle erstellen könne.

Somit bleibt den Spieler als Multiplayer-Plattform nur das Battle.Net. Natürlich gab es auch noch weitere Informationen zu Starcraft 2, von denen wir euch hier die wichtigsten in einer kurzen Übersicht präsentieren (die Infos stammen überwiegend von instarcraft.de, die vor Ort in Irvine sind):
 

Battle.Net

  • Das Battle.Net wird sowohl für Spieler aus den USA als auch aus Europa komplett kostenlos sein. Lediglich darüber hinausgehende Serviceleistungen, wie z.B. ein Charaktertransfer bei WoW, werden kostenpflichtig sein.

  • Für die Ladder wird ein komplett neues Sytem eingeführt, bei dem Spiele mit höchster Spielgeschwindigkeit gespielt werden. Darüber hinaus wird über eine Einführung einer Übungsliga gesprochen, bei der das Spieltempo normal und ein Rushen durch die Kartenbeschaffenheit nicht möglich sein soll.

  • Weiterhin soll es Beobachter, einen Voicechat und ein einstellbares Handicap (zwischen 50 und 100%) geben.

    Singleplayer-Modus

  • Zusätzlich zur Kampagne wird es Tutorials für Einsteiger und Herausforderungen geben. Letztere sind kleine, etwa zehnminütige Missionen, in denen der Spieler mit bestimmten Aspekten vertraut gemacht und an das Onlinespiel herangeführt wird.

  • Im ersten Teil von StarCraft 2, Wings of Liberty, spielt man fast ausschließlich Terraner. Allerdings wird es eine kleine Nebenhandlung mit wenigen Protoss-Missionen geben. Die Kampagne soll mit ca. 30 Missionen so groß sein wie die drei Kampagnen (Terraner, Protoss und Zerg) aus StarCraft 1 zusammen.

  • Im Gegensatz zu Multiplayerpartien enthält die Kampagne ausgefallene Missionsziele, für die sogar der Tag-/Nachtwechsel eine Rolle spielen kann.

  • Abhängig vom Spieler und der Missionswahl wird die Kampagne ca. 20 bis 60 Spielstunden umfassen.
     

     Replays

  • Replays können wie ein ganz normales Video betrachtet werden. Es kann also an eine beliebige Stelle gesprungen werden und es soll eine Steuerleiste, wie man sie von Videostreams gewohnt ist, geben. Vorerst sind sie nicht zu mehreren betrachtbar, das bleibt dem Beobachtungsmodus vorbehalten.

  • Replays werden durch ein Patchen des Spiels nicht mehr beeinflusst, sodass man mit einer neueren Spielversion auch ältere Replays noch betrachten kann.

  • Im Beobachtungsmodus wird es eine optionale „First-Person-Ansicht“ geben, die der Bildschirmposition eines Spielers direkt folgt. In dieser Ansicht kann man scrollen und auch Einheiten auswählen.

UPDATE:


Mittlerweile hat das Thema soviel Diskussion hervorgerufen, dass bereits eine Petition zur Erhaltung des Multiplayer im LAN eingereicht wurde. Die Gründe für das Einreichen der Petition sind  vielseitig. So ist einer der Gründe beispielsweise, dass durch das entfernte LAN, Pirate-Server (Server die das Battle.net emulieren) nicht vorgebeugt wird, sondern die Motivation der Community steigt solche aufzusetzen und zu nutzen. Bereits am ersten Tag haben 2500 Spieler die Petition unterschrieben. 

Petition: LAN in Starcraft 2 Please.


UPDATE:

Community Manager Karune meldet sich zum Thema LAN in den offiziellen Foren zu Wort:
 

Wie schon von Rob Pardo in Interviews erwähnt, sind Raubkopien ein ernsthaftes Problem und oft geht es Hand in Hand mit LAN. Am Ende wollen wir das beste für die Community und die Fans die unsere Spiele unterstützen und wenn ein großer Teil der Community raubkopiert, dann tut es der gesamten Community weh.

1) Piraten-Server teilen die Community, anstatt alle Spielerm die es lieben das Spiel zu spielen, zu verbinden. Battle.net wird die Spieler in Skirmish, ladder play, custom games zusammenbringen.

2) Mehr Spieler im Battle.net bedeutet auch, dass mehr Ressourcen bereitgestellt werden können um die Onlineplattform weiter zu entwickeln und die Community weiter zu beliefern und neue Wege zu beschreiten um das Spiel online zu genießen. World of Warcraft ist ein gutes Beispiel für ein Spiel, welches sich seit dem ersten Tag über jegliche Vorstellungskraft hinaus entwickelte und es wird sich weiter entwickeln und die Spielerfahrung verbessern, solange Spieler das Spiel unterstützen. Das original StarCraft ist sogar ein besseres Beispiel, wie Spieler auch 11 Jahre später das Spiel noch lieben und diesen Titel spielen, und wir werden es weiter unterstützen und mit Patches weiterentwickeln.

Wir würden LAN nicht aus dem Spiel nehmen, wenn wir nicht das Gefühl hätten, dass wir den Spielern etwas besseres bieten können.

Wäre ich jemand der StarCraft II, oder irgendeinen anderen Titel, kauften würde Ich würde wissen, dass mein Geld genutzt wird um den Titel zu verbessern. Es würde mich persönlich stören, wenn welche es kostenlos runterladen, während andere ein Spiel unterstützen, welches das Potential und das Ziel hat das Spiel zu einem Dauerbrenner zu machen.

Wenn ihr einen Song sehr mögt, kauft ihn euch, und der Künstler wird mit noch mehr beeindruckenden Songs für euch kommen. Wenn ihr ein Spiel mögt, kauft es, und wir versprechen, dass wir weiter daran arbeiten die Spielerfahrung an jeder Ecke zu verbessern.

Unterstützt Sachen an die ihr glaubt (Dies bezieht sich auf alle Sachen nicht nur auf Spiele). Seid kein Blutegel an der Gesellschaft, Innovationen und weitere beeindruckenden Kreationen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 343206 - 30. Juni 2009 - 0:07 #

Hallo morphme, schöne News, ich habe die Quelle deutlicher hervorgehoben und auch die Anzahl der Infos verringert, damit auf instarcraft.de noch genügend neue Infos bleiben -- schließlich ist das deren Leistung, die wir hier nur zitieren/neu formulieren.

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11201 - 30. Juni 2009 - 0:12 #

Kein LAN-Modus ist für mich ein ziemlich großer Rückschlag bezüglich der Vorfreude auf das Spiel.
Wenn ich bedenke wie oft ich diesen LAN-Modus bei Warcraft 3 nutze, wird er mir richtig fehlen. :<

PS: Schöne News!

Sheak 13 Koop-Gamer - 1626 - 30. Juni 2009 - 0:45 #

Ich hoffe, der Druck der Community wird Blizzard doch noch bewegen, einen LAN-Modus zu implementieren.

Flopper 15 Kenner - 3509 - 30. Juni 2009 - 1:00 #

Wieso wurde diese News nicht mit den anderen Starcraft 2 News von heute verschmolzen? Warum wird diese News hier TopNews, obwohl die vorherige News bereits dieselben Informationen mit deutlich detailierteren Quellen enthielt?

Manchmal finde ich es doch schon ein wenig unübersichtlich bei gg.de, wann welche News ergänzt wird oder komplett neu geschrieben werden darf. Persönlich fand ich die Zusammenfassung von vielen Seiten besser als nur die Inhalte von einer Seite aufzugreifen, auch wenn diese sehr gut zusammen gefasst sind.

Übrigens fand die Pressekonferenz nicht heute statt sondern letzte Woche.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 343206 - 30. Juni 2009 - 1:29 #

Hi Flopper, a) kam sie früher und b) habe ich dort die wesentlichen Infos detailliert beisammen, und muss sie mir nicht erst noch bei anderen Sites suchen. Schon die Headline ist die bessere: "Kein LAN" gegen "Roundup" -- wenn ich nur 1 Sekunde Zeit habe, bekomme ich durch die obige News den wichtigsten Punkt vermittelt, bei der von dir angesprochenen hingegen gar keine Info (in der Headline).

Wer sich aber die Dinge lieber selbst zusammensucht, hat mit der von dir erwähnten späteren News eine wahre Fundgrube -- deshalb habe ich sie auch noch zur Top-News gemacht.

Die falsche Zeitangabe habe ich korrigiert, hier wurde Veröffentlichungsdatum der Quelle mit Datum des Ereignisses verwechselt. Danke!

Flopper 15 Kenner - 3509 - 30. Juni 2009 - 9:41 #

Hey Jörg, deine Punkte sehe ich ein. Allerdings wurde diese News 6 Stunden später veröffentlicht.
Soweit ich das sehe, kann man mit einem niedrigen Rang (<8) beim Erstellen der News nicht sehen, welche News zu Starcraft schon geschrieben wurden, außer die veröffentlichten.
Woher soll der User denn jetzt witzen, ob die alte News (Starcraft 2 Release 09? Beta nur 4 bis 6 Monate) einfach mit neuen Informationen aufgefüllt wird, weil ja alle 3 News als Quelle die Interviews von letzter Woche haben oder ob man einfach nochmal eine komplett neue News schreibt?
Im blödesten Fall werden auf einmal 5 News zu Starcraft 2 mit fast den selben Inhalt, aber immer anderer Quelle, geschrieben.
Was wird dann veröffentlicht, die informativste News, die am besten zusammen gefasste, prägnanteste News oder Prinzip first come first published?

Christian Korndoerfer 14 Komm-Experte - 2103 - 30. Juni 2009 - 10:08 #

Jop. Wenn man jede Info in eine einzelne News knallen würde hätte man locker an die 10 News schreiben können, ich hab mich insgeheim schon geärgert als ich diese "4-6 monate beta news" gelesen hab, weil das eben nur ein winziger teil der riesigen newswelle war die gestern angerollt kam. Am besten wäre eine Top News gewesen, in die alles reinfällt und wo sich jeder autor drin über eine Sache, die er als besonder wichtig empfindet, auslassen kann. Sodass die news dann halt ziemlich gross wird, sozusagen wächst und meinetwegen 5 oder mehr Mitarbeiter hat. Erfordert natürlich zum einen jemand der die news erstellt mit dem hinweis doch bitte alles weitere zum Thema hier zu sammeln und zum anderen die aufmerksamkeit der autoren, die vor haben etwas zum thema zu posten.

Gadeiros 15 Kenner - 3105 - 30. Juni 2009 - 9:04 #

hm.. hab ich das auch richtig mitbekommen, daß nur 8 player maximum (standardgames only) ist btw? also 12 slots bei denen nur 8 bespielt werden können und 4 standardobserver^^
viele spieler haben gehofft, daß die maps größer und mit noch mehr teams und spielern bespielt werden könnten. 14-16.. und 8 ist da schon ein rückschritt zu den 12 von warcraft 3.. auch wenn die im turnier kaum vorkamen, sollte man die möglichkeit schon haben dürfen.
auch eine einsschneidende änderung.
das, der fehlende lanmodus (der SC wohl erst wirklich zum turniergame schlechthin erhob) und das erscheinen in 3 teilen sind eine lange leiste von zweifelhaften entscheidungen. da wird sich blizzard zumindest in der ersten zeit ordentlich eigentore schießen.
der editor (wieder um einiges mächtiger wird er werden mit ner C-ähnlichen sprache neben den triggern) wird schnell dafür sorgen, daß einige modmaps erscheinen. doch da wird sc2 nicht so punkten können wie warcraft 3 vermute ich.
es wird hart für sc2...
aber trotzdem ein weigweisendes game, welches die strategiekrone wohl wieder jahrelang behalten werden kann, wenn es nicht total schief läuft.

edit: ahja.. es gibt für so gut wie alle dieser entscheidungen onlinepetitionen. als vs fehlendes lan usw. so auch für den buntigen funstil von diablo 3 (hätte man für diablo 2 schon machen sollen.) usw.

Christian Korndoerfer 14 Komm-Experte - 2103 - 30. Juni 2009 - 9:11 #

der einzige grund für blizzard kein LAN modus zu implementieren liegt darin, den Spieler praktisch dazu zu zwingen über Battle.net zu spielen, nicht über hamachi oder irgendwelche pirate-server, was durchaus verständlich ist aus ihrer perspektive. Und seien wir mal ehrlich, zu wieviel % spielt man gegenüber dem battle.net im LAN? ich vll zu 1%, und in diesen 1% könnt ich genauso gut ins battle.net dabei. Einziges kleines Problem was ich sehe ist, dass Turniere auf kleineren LAN-Partys aus diesem Grund ausfallen, weil man dort einfach keine oder nur bedingt eine möglichkeit hat ins netz zu gelangen. Auf grösseren LANs ist es meistens schon möglichkeit nen sitzplatz mit inet zugang bekommen, wenn auch gegen kleinen aufpreis.

@gadeiros: Ich glaube kaum, dass es ein eigentor war aus SC2 eine Trilogie zu machen, da mit diesem schritt einfach die Qualität des Spiels erhalten bleibt und nicht zwangsläufig, wie es bei einem einzigen Spiel gewesen wäre, "getrimmt" werden muss.

Gadeiros 15 Kenner - 3105 - 30. Juni 2009 - 13:08 #

im sinne sehe ich das eigentor darin, daß blizzard mit zwar verständlichen und durchaus klugen, aber dennoch unpopulären schritten es sich mit fans verprellt.. ich bin zB ein fan von den toss. und ich finde es nicht schön, fast 2 jahre auf meine toss warten zu müssen.
ich werds mir trotzdem kaufen. aber damit, dem lan und sicher noch 1-2 recht unpopulären schritten, die da noch kommen könnten und auch im bezug von diablo 3 und dem neuen mmo aus keinem der 3 blizzarduniversen noch auf uns warten könnten, bekommen sie schon ordentlich stunk mit einigen playern.. auch hardcorefans und loyale und nicht nur *bedient sich am begriff wechselwähler aus der politik* wechselkäufer.

p.s. @GamersGlobal.de: bitte nichtmehr StarCraft 2 so einfach als 1 game führen. macht daraus in der liste StarCraft 2 : Wings of Liberty usw. denn das ist 1 spiel und 2 addons, deren namen wir auch schon jetzt kennen

melone 06 Bewerter - 1512 - 30. Juni 2009 - 9:18 #

Starcraft ohne LAN, irgendwie komisch.

patchnotes 14 Komm-Experte - 1844 - 30. Juni 2009 - 10:22 #

Ohne LAN ist zwar ein harter Schritt, aber durchaus verständlich aus Sicht von Blizard. Ein Spiel wie Starcraft macht ein Großteil seines Reizes durch Multiplayerrunden aus und gerade die werden dann für Raubkopierer unzugänglich gemacht.

Persönlich finde ich es in Ordnung, aber da noch nicht überall DSL verfügbar ist, bin ich gespannt, ob sich das negativ auswirkt.

Zumindest dürfte das schon der Vorgeschmack darauf sein, was uns wohl auch bei Diablo 3 erwartet ;-)

Porter 05 Spieler - 2981 - 30. Juni 2009 - 12:38 #

Wie ich schonmal geschrieben habe, Internet die Geisel des heutigen Zockers!

ohne Internet kein GAME! (toller Kopierschutz -_-)
Lan Partys mit Kumpels werden immer problematischer, erst dieses Steam das bei mindest. einem probleme macht und nun kommt Blizz auch noch mit so was an...

und was die Replays angeht: wenn sich durch einen Patch die einheitenwete ändern dann muss ein altes Replay ja unbraucbar sein...!
oder wer will schon alte replays mit alten Balance Werten angucken?
naja höchstens um vielleicht noch cheater? zu entlarfen.

bersi (unregistriert) 3. Juli 2009 - 19:37 #

naja, erinnerungen. man darf nicht vergessen, dass es nicht nur pros im netz gibt. soll auch solche geben, die sich gerne alte reaplays aus nostalgiegründen anschauen^^

Madcow 18 Doppel-Voter - 11400 - 30. Juni 2009 - 14:47 #

Ganz klares No Go , ich seh schon die Petitionen
Wenn das durchgeht, dann is ActiBlizz ganz offiziell schlimmer als das alte EA.
ne da hab ich echt kein verständnis für
Kann bloß hoffen das es da nur um eine authentifizierung geht und ein Spielen im LAN trotzdem möglich ist und nicht zwangsweise übers Bnet geht.

morphme 13 Koop-Gamer - 1218 - 30. Juni 2009 - 14:21 #

Erstmal Danke für dein Lob Jörg :)
Hatte bei der Menge an SC2 News gar nciht mehr mit einer veröffentlichung gerechnet^^ Da mit dem Datum hab ich mich wirklich verhaspelt...wo ichs eben lese ists mir dann auch aufgefallen :D
@Topic:

Mich persönlich stört das mit dem LAN-Modus eigentlich gar nicht, denn: 1. Man kann kostenlos über das, meines erachtens, wirklich gute Battle.Net spielen, 2. Auf fast jeder LAN gibt es heutzutage auch Internet :)

hoschi 13 Koop-Gamer - 1485 - 30. Juni 2009 - 23:47 #

mag ja sein. aber die latenz zeiten sind übers internet deutlich größer als im lokalen lan. zumal es einfach technischer unsinn ist sich mit einem weit entferneten server zu kommunizieren wenn die anderen clients direkt neben einem sind.

melone 06 Bewerter - 1512 - 30. Juni 2009 - 15:02 #

Naja, je nach Ausstattung desjenigen, der die LAN-Party veranstaltet, trifft dies halt die kleinen Spielerunden, z.B. die Abende, wo sich drei oder vier Freunde treffen.

GingerGraveCat (unregistriert) 30. Juni 2009 - 16:54 #

Ein Spiel, was vom Multiplayer lebt, ohne LAN Modus heraus zu bringen, finde ich, ist ein Unding, Punkt.

Christian Korndoerfer 14 Komm-Experte - 2103 - 30. Juni 2009 - 17:14 #

Tja, vll. is das auch die zukunft, u never know!

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11201 - 30. Juni 2009 - 19:54 #

Ich glaube nicht an den Erfolg der Petition, aber ich hoffe doch stark, dass man diesen Gedanken über Bord wirft und einen LAN-Modus einbaut!

Als hätte man es bei Blizzard nötig solche Methoden zu verwenden, der Absatz wird so oder so gigantisch sein!

Anonymous (unregistriert) 30. Juni 2009 - 20:36 #

ich habe so lange auf dieses spiel gewartet, und das jetzt ohne einen multiplayer zu veröffentlichen ist ein unding den ich nicht begreifen kann. blizzard denkt dabei an die cracker die es dann über hamachi oder wippien spielen aber wäre es nicht viel einfacher den key auch für den lan modus zu gebrauchen, so das man nur in den lan modus kommt wenn der key online abgefragt wird??? ich hatte eigtl. vor mir das spiel zu kaufen aber nun werde ich mir das nochmal durch den kopf gehn lassen finde es einfach nur lächerlich von blizzard sind die so geld geil??

Rondrer (unregistriert) 30. Juni 2009 - 21:23 #

was heißt hier ohne Multiplayer? Das Battle.net gibts schon.
Und wenn der Key online abgefragt wird, muss man ja doch online sein, dann kann man auch übers Bnet spielen.

Ich finds auch nicht so toll den LAN-Modus wegzulassen, aber mir kanns egal sein, ich würde ihn eh nie brauchen...

Hhaller 04 Talent - 33 - 30. Juni 2009 - 20:59 #

"Nr. 4391. - ****** - Bin voll dagegen"

Es geht wenn überhaupt an die Englischen Oberhäupter... :D

Der LAN Modus war einer der Gründe wieso ich mich in höherem Maße auf StarCraft 2 gefreut hatte, nun dämpft es doch ein wenig, auch wenn der Singleplayer sicher einiges Wett machen würde.

Anonymous (unregistriert) 30. Juni 2009 - 21:36 #

ja mit multiplayer war der lan modus gemeint mir ist es nicht egal mache zwar net oft lans aber ich finde es gehört ein lan modus dazu, wie soll das in denn lan sports etabliert werden garnicht oder was??? oder wollen die jetzt bei officielen lans mal eben so an die 500 leute ans internet anschlissen bin mal gespannt welche leitung das mitmacht

hoschi 13 Koop-Gamer - 1485 - 30. Juni 2009 - 23:49 #

wenn sie keinen lan modus anbieten wird es halt in kürzester zeit dutzende battlnet emulatoren geben. also was soll das ganze dann ? ihr ziel erreich werden die mit solchen beschränkungen ja eh nicht. dann können sie das ding ja gleich drin lassen.

StarCraft wird doch auch in esports turnieren gespielt . wie soll das dann da ablaufen ?? mit offiziellen server emulatoren oder wie haben die sich das vorgestellt ???

und was raubkopien angeht: das ding wird sich so oder so zig millionen mal verkaufen. also unter raubk. leiden andere firmen wohl eher als blizzard. zumal man ja auch übers battlent spielen will und deswegen wohl eh die meisten so oder so eine legale version kaufen werden.

E-Sportler 05 Spieler - 55 - 1. Juli 2009 - 1:47 #

Erstmal : Schok!

Naja dann muss auf den (Nicht sehr bald) kommenden Lan-Partys als RTS entweder weiter WC III gezockt werdenn oder es ist für alle eine Inernerverbindung vorhanden (Enormer Aufwand) und man zockt dann so.

Xbox Lan mag ich im moment sowieso lieber da es im Aufbau etwas einfacher ist und weil meiner Meinung nach Halo3 besser ist als CS 1.6 und da ich im moment Halowars fast so gerne spiele wie WC III. Der einzige nachteil dabei ist das 6-10 Stunden im Halo Universum zu sein etwas schnell langweilig wird und man danach eine Woche keine Ghosts, Marines und schon gar nicht den Maste Chief sehen will.

Für mich wäre das schon sehr schlimm da der RTS part auf LAN-Partys für mich immer der höhepunkt ist.

Das battlenet hielt ich bis jetzt immer für einen sehr guten Schutz gegen solche Dinge aber die Blizzard Jungs wollen eben auf Nummer sicher gehen um nicht so zu enden wie z.B. Sinms 3.
Aber wo bleibt die Motivation wenn man SC II ohne Ladder zockt? Meiner Meinung nach eine sehr unnötige Sache.

Schämt euch Blizzard hättet ihr nicht eine andere Lösung finden können "Piratenserver" zu verbieten?

melone 06 Bewerter - 1512 - 1. Juli 2009 - 8:24 #

Nebeneffekt ist, daß gerade solche Einschränkungen als Rechtfertigung für Raubkopien herhalten werden.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7500 - 1. Juli 2009 - 13:48 #

Vielen Dank, Raubkopierer. Erinnert mich an die gute alte Amiga/Atari Zeit wo die A*** auch für den Niedergang gesorgt haben. Ich kann Blizzard gut verstehen, wenn die Deppen sogar den LAN Modus ausnutzen, dann gibt es halt keinen. Meinen Segen haben sie. Denn ich kenne eine Menge Leute, die erst dann Originale kaufen wenn sie das Spiel nicht anders kriegen können. Dann haben sie komischerweise keine Probleme mit dem Preis...

Nee nee, sollen die mal schön machen, ich werd den Raubkopierern mein bösartigstes Lachen ins Gesicht schleudern.

stupormundi 13 Koop-Gamer - 1576 - 1. Juli 2009 - 20:07 #

Die Begründung ist gelinde gesagt ein Witz. Um die Gefahr des Raubkopierens zu mindern, werden Features auf dem Spiel gestrichen. Der Leidtragende ist nicht der Raubkopierer, sondern der ehrliche Kunde, der auf einen Teil seines Spiels verzichten muss.
Für den privaten "Heimnetzwerker" mag das nicht so schlimm sein, da er das Spiel ja zusammen mit anderen im Battle.net spielen kann. Wie aber soll StarCraft II nun auf großen Lan-Parties mit mehreren hundert Leuten gespielt werden können? Wohl lediglich im Singleplayer.

André Pitz 15 Kenner - 2976 - 2. Juli 2009 - 1:10 #

Die großen LAN-Parties mit mehreren Hundert Leuten verfügen heutzutage eigentlich standardmäßig über eine dicke Internetleitung für alle Teilnehmer. Trotzdem geht dabei natürlich irgendwie das "LAN-Feeling" verloren.

Matti 16 Übertalent - P - 4672 - 2. Juli 2009 - 13:37 #

Ich verstehe ehrlich gesagt die Aufregung der Fans nicht ganz. Das Battle.net wird kostenlos sein. Also kann man Blizzard auch nicht unterstellen daß es hier nur ums Geld geht. Einziges Argument daß ich nachvollziehen kann ist daß man sich beim BNet Registrieren muss und daß nicht alle Leute gerne Ihr Daten für ein Spiel angeben möchten. Allerdings ist das bei anderen Spielen auch schon gängige Praxis und hat bisher auch noch niemandem geschadet.

Im Endeffekt wird nur das Raubkopieren erschwert und Blizzard verkauft mehr Spiele, verdient mehr Geld und kann damit weiterhin qualitativ hochwertige Spiele produzieren. Dagegen kann man doch eigentlich nichts haben oder?

Und welche LAN hat keinen Internetzugang mehr? Gibts da überhaupt welche?

Matti von Mattis WoW Blog

bersi (unregistriert) 3. Juli 2009 - 19:23 #

Home LANs zum Beispiel. Ich selbst z.B. besitze keinen 20 Slot Switch. Und ja, es gibt auch noch kleinere LAN Partys, die halt nicht immer über Internet verfügen.

Außerdem geht es um die Tatsache, dass man ein Feature entfernt, dass sich seit 15 Jahren im Spiele- und verstärkt im Strategiesektor etabliert hat. Wir haben 2010 und der Nachfolger, eines der erfolgreichsten Strategiespiele wird ohne LAN Modus ausgeliefert? Und dafür soll ich 60 Euro zahlen? Mit welchem Recht?

Ich bin doch kein Krimineller!

Crizzo 18 Doppel-Voter - 11201 - 2. Juli 2009 - 16:37 #

Ich kauf mir kein Spiel was ein Feature "rauswirft" was seit Jahren jedes anständige MP-Spiel zu bieten hat. Da kann Blizzard um noch mehr Mitleid und Verständnis betteln, ich muss mir doch nicht unter der "Flagge der bösen Raubkopierer" alles gefallen lassen!

Rondrer (unregistriert) 2. Juli 2009 - 19:11 #

wenn sie stattdessen auf DRM verzichten und vieleicht sogar auf die CD im Laufwerk, können sie von mir aus den LAN-Modus 10mal rauswerfen :D

André Pitz 15 Kenner - 2976 - 2. Juli 2009 - 21:01 #

Auf die CD im Laufwerk verzichten sie schon in einigen Spielen. Diablo 2, Warcraft 3 und WoW (bei anderen Titeln bin ich mir nicht sicher, da ich es bei denen nie ausprobieren konnte) können mit dem jeweils neusten Patch ohne CD gestartet werden. Mal schauen, ob das in SC2 gleich von Anfang an möglich sein wird.

Rondrer (unregistriert) 3. Juli 2009 - 9:26 #

ja genau das mein ich. Bei den genannten Spielen hat es ja doch immer ziemlich lange gedauert, bis ein solcher Patch kam.

bersi (unregistriert) 3. Juli 2009 - 19:17 #

Die Community Manager bei Blizzard sind auch alles Vollbratzen oder?

Ich veranschauliche mal, was der Liebe Herr Karune eigentlich sagt:

"Yo sorry guys, aber ihr seid alles nervige Leecher und habt es nicht anders verdient. Is doch nicht unser Prob, wenn ihr jetzt auf jeder LAN Party zwingend Internetanbindung braucht. Pff, was geht uns das denn an?

Uns interessiert in erster Linie, dass auch jeder Kohle abdrückt, denn IHR, JA IHR... Ihr seid alle nur ein Haufen Raubkopierer, die unser Spiel eh nicht würdigen und kaufen würden, wenn wir diese Maßnahme nicht ergreifen. Also go Cry Emo Kid!"

So mal grob übersetzt mit

CM - Deutsch
Deutsch - CM

Feine Einstellung, die Blizzard da ihren Kunden gegenüber pflegt. Seriously, seine Kunden über einen Kamm zu scheren und den ehrlichen Kunden aufgrund von Piraterie (die es sowieso geben wird und Lösungen für LAN Games ebenso) so vor den Kopf zu stoßen ist eine bodenlose Frechheit.

Die Spielebranche bildet sich ein wenig viel auf ihre Position ein. Angefangen bei dutzenden von Onlineplattformen und Internetaktivierungen, über fehlende LAN-Modi (HALLO? 2010 steht vor der Tür! Welcher Vollpfosten kam im Meeting auf die Idee "Hey, nehmen wir den LAN-Modus raus!" ?) bis hin zu unverschähmt hohen Preisen für Betaversionen.

Man selbst als ehrlicher Kunde kommt sich wie ein Krimineller vor. Man unterstützt die Firmen, so wie es der liebe CM beschreibt, und wird dafür noch mit Füßen getreten.

"Du willst nen LAN Modus? HAHA, NOOB! Geh StarCraft 1 spielen. Du zahlst zwar 60 Euro, aber den LAN Modus kriegst du nicht... ätschibätsch. Und dafür gibts du noch Geld aus... Bwuhahahahaha."

Die haben bestimmt schon das nächste Feature in Arbeit:

"Einheiten kann man sich für echtes Geld zeitbegrenzt nachpatchen. Nexon-cash lässt grüßen."

Ich denke mal, wenn Blizzard diese Schiene fahren will, kann man sich in Diablo 3 auch vom LAN Modus verabschieden.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)