GG-Test: Micky Epic 2 - Die Macht der 2

PC 360 PS3 Wii WiiU andere
Bild von Florian Pfeffer
Florian Pfeffer 22218 EXP - Redakteur,R10,S10,C4,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.iPhone-Experte: Kann aus 10.000 iPhone-Apps jederzeit die 10 besten Games nennenCasual-Game-Experte: Springt, klampft, singt für sein Leben gern!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

17. November 2012 - 23:53 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Mit Micky Epic hatte sich Warren Spector vor zwei Jahren hohe Ziele gesteckt: Freie Entscheidungsmöglichkeiten, die den Lauf der Story beeinflussen sollten, eine Rückbesinnung auf verloren gegangene Disney-Zeichentrickfiguren. Und mit Malpinsel und Verdünner ein komplett neuartiges Spielelement, mit dem ihr euch gleichsam eure eigene Welt erschaffen können solltet. Gehalten hat das Spiel die Versprechungen nur teilweise, konnte aber dennoch Verkaufserfolge feiern.

Sauer aufgestoßen sind uns im Test vor zwei Jahren in erster Linie die verkorkste Kameraführung, die fehlende Sprachausgabe und das rigide Speicherpunktsystem. Auch das Anmalen-oder-Löschen-System klang nur in der Theorie gut. Haben die Entwickler uns erhört? Im Nachfolger Micky Epic 2 - Die Macht der 2 könnt ihr nun erstmals zu zweit einen Ausflug nach Wasteland unternehmen. Im lokalen Multiplayer steuert ein Spieler Micky, der wie gehabt mit Farbe und Pinsel ausgestattet ist und der andere Oswald, den lustigen Hasen mit seiner Fernbedienung, die Elektroschocks verteilt. Aber macht das alles Spaß? Unser Test verrät es euch.

Viel Spaß beim Lesen!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang