Call of Duty - Black Ops Declassified: Enttäuschende erste Tests

PSVita
Bild von Green Yoshi
Green Yoshi 23260 EXP - 20 Gold-Gamer,R10,S3,C1,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht

15. November 2012 - 15:07 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Call of Duty - Black Ops Declassified ab 21,15 € bei Amazon.de kaufen.

Wenn zu einem Spiel keine Testberichte am Veröffentlichungstag zu finden sind, ist Skepsis bezüglich der Qualität des Spiels berechtigt. Diese Regel bestätigt auch das Vita-Begleitspiel zu Black Ops 2. Activsion verschickte zu Call of Duty - Black Ops Declassified keine Testmuster, sodass erst  zum jetzigen Zeitpunkt die ersten Tests online sind. Diese bescheinigen dem Spiel eine sehr knappe Spieldauer und ständige Verbindungsabbrüche im Multiplayer-Modus. Letztere wurden allerdings durch einen 400 MB großen Patch etwas gemindert.

Laut des Rezensenten von Game Informer lässt sich die Solo-Kampagne von Call of Duty - Black Ops Declassified in nur 42 Minuten durchspielen. Das Entwicklungsstudio Nihilistic Software, das bereits Resistance - Burning Skies (GG-Test: 6.5) für die Vita programmierte, hatte nur ein gutes halbes Jahr Entwicklungszeit für Declassified und sich daher auf den Multiplayer-Modus konzentriert. Dieser bietet fünf Modi, aber nur sechs Maps. Jeff Gerstmann von Giantbomb kritisiert in seinem Review die zu geringe Größe der Multiplayer-Maps, so würde der Spieler nach seinem virtuellen Ableben ständig in der Nähe von Feinden spawnen.

Verdächtig ist, dass es auf der Website von Metacritic zahlreiche User-Reviews gibt, die das Spiel mit einer 9/10 oder 10/10 bewerten. Viele dieser positiven Rezensionen kommen allerdings von Usern, die sonst noch nichts auf der Seite bewertet haben. Dies lässt an der Glaubwürdigkeit dieser Meinungen stark zweifeln und eher auf eine Werbeagentur als Urheber tippen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 15. November 2012 - 12:12 #

Schade, aber war leider auch absehbar. Viel zu sehen gab es von dem Spiel ja nicht in den letzten Monaten. Das ist nach 007 Legends schon der zweite Flop von Activision Blizzard in kurzer Zeit.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 15. November 2012 - 12:23 #

Ja, Wertungen sind schon eine tolle Sache ^^

Maik 20 Gold-Gamer - - 21501 - 15. November 2012 - 12:28 #

halbes Jahr Entwicklung und gekaufte Metacritic-wertungen? Leider nichts neues. Schon frech und so durchschaubar.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12258 - 15. November 2012 - 12:28 #

Es ist schon schade das man diesen Titel nur ein halbes Jahr Entwicklung gegeben hat. Mein halte nichts von CoD aber die Vita braucht einen einen push!

Der PS Vita fehlen zwar die Spiele aber indem man schnell schnell was zusammen Schustert nur damit man sagen kann "Wir haben ein CoD und die Konkurrenz nicht" ist auch der falsche Weg.
Hätte man dem Spiel ein halbes Jahr mehr gegeben wäre er vielleicht wirklich der erhoffte Must Have Titel und Systemseller geworden den man sich erhofft hat.

OtaQ 16 Übertalent - 4359 - 15. November 2012 - 12:29 #

Ich habe während der gamescom die Präsentation miterleben können und es war ernüchternd. Granatenspam als ständiges Spielelement. Die Grafik war ebenfalls enttäuschend, da geht viel mehr und ein Resistance oder das irgendwann erscheinende Killzone zeigen wie viel mehr.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 15. November 2012 - 12:29 #

Wow, ganze 42 Minuten Spielzeit!

NeoGaf (unregistriert) 15. November 2012 - 12:40 #

Sony : Activision, could you port COD to Vita?

Activision: No.

Sony : Please?

Activision : No

Sony : How about we pay for it?

Activision : OK, 7 million Dollars

Sony : Ok :(

Activision : Hey Nihilistic, make this game in 6 months for $750k and we'll buy you a lobster dinner. Maybe we'll let you dust of StarCraft Ghost.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12258 - 15. November 2012 - 12:55 #

lol, so könnt es durchaus gewesen sein

NeoGaf (unregistriert) 15. November 2012 - 13:01 #

Abgesehen vom letzten Satz. Ich bezweifle, dass Activision Nihilistic die Arbeit an StarCraft Ghost fortsetzen lässt. ;-)

Anony (unregistriert) 15. November 2012 - 17:14 #

How about they pay for it? ;-)

Wunderheiler 19 Megatalent - 18967 - 15. November 2012 - 13:44 #

Laut MediaCreate hat sich der 3DS in Japan, Dank Animal Crossing, letzte Woche 46,5Mal so oft verkauft wie die Vita (187.077x gegen 4.021x). Wenn das die "Gegenargumente" von Sony sein sollen, wirds wohl eher nicht besser werden...

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 15. November 2012 - 15:03 #

Ich denke, Sony ist realistisch genug um zu wissen, dass Call of Duty in Japan in keinem Fall ein Systemseller wäre, selbst wenn es der beste Handheld-Shooter aller Zeiten wäre ;-) .

warmalAnonymous2 (unregistriert) 15. November 2012 - 16:42 #

können die japaner mit cod nix anfangen?

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 15. November 2012 - 14:48 #

"[...] Dies lässt an der Glaubwürdigkeit dieser Meinungen zweifeln."

Ich zweifel generell an der Glaubwürdigkeit von metacritic user reviews.

nova 19 Megatalent - P - 14036 - 15. November 2012 - 14:56 #

Die Wertungen von Websites sind aber auch nicht besser. Da gibt es auffällig oft Wertungen weit über/unter dem Durchschnitt, sodass man sich schon denkt, dass die Aufmerksamkeit/Klicks generieren wollen...

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 15. November 2012 - 15:01 #

Das stimmt, die Extreme werden häufig von kleineren Websites besetzt. Oder von Reviewern, die so gut wie immer niedriger werten als der Durchschnitt (Tom Chick, quartertothree.com zum Beispiel). Aber daran sieht man auch, dass das ganze Metacritic-Konzept Schrott ist, jede Wertungsskala ist anders.

Noch schlimmer ist, dass sich die Industrie an dieser Website orientiert, Zahlungen Ihrer Mitarbeiter daran ausrichtet oder in Stellenanzeigen einbindet. Ganz furchtbar.

Philipp L Shui Wang 10 Kommunikator - 376 - 15. November 2012 - 17:36 #

Manch einer würde nun behaupten, die Industrie richtet sich danach, was die Masse sich käuflich erwirbt und die Masse richtet sich nach dieser Website.

Roland_D11 15 Kenner - 3685 - 15. November 2012 - 18:59 #

Ich bezweifle stark, dass sich 'die Masse' nach Metacritic richtet. Mit Sicherheit werden bei den Publishern auch Statistiken berechnet, dass sich Spiele mit einem Metacritic-Wert über X im Schnitt besser verkaufen als Spiele mit einem Wert unter X. Diese Statistik ist aber Nonsens, weil sie auf einer willkürlichen Auswahl von Reviews basiert, deren Wertungssysteme in ein 100-System geprügelt werden (Nein, drei Sterne bei Giantbomb entsprechen nicht einer 6.0 bei GG oder bei Gamespot).

Dazu kommt:

'Die Masse' weiß meiner Meinung nach gar nichts von Metacritic. Frag mal die Leute, die für Black Ops 2 beim Mitternachtsverkauf waren, wie viele von denen interessiert, welche Metacritic-Wertung das Spiel haben wird. Außer, um hinterher über die Wertungen zu schimpfen.

Und deshalb in einer Stellenanzeige zu fordern, dass ein Entwickler an einem Spiel mit einem Metacritic-Wert über 85 gearbeitet haben muss, ist furchtbarer Unfug. Auch an schlechten Spielen arbeiten häufig sehr gute und talentierte Menschen.

Dieser Punkt regt mich sogar noch mehr auf als die Bonuszahlungen, die sich nach Metacritic richten.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 15. November 2012 - 20:45 #

Bei 50 Reviews hat man dennoch ein aussagekräftiges Bild darüber, wie gut ein Spiel bei der Presse angekommen ist. Ich glaub nicht, dass irgendjemand seinen Kauf davon abhängig macht ob ein Spiel einen Metacritic Score von 85 oder 90 hat. Da sind die Wertungen der bekanntesten Websites schon sicherer. Ich nutze Metacritic dazu um eine Übersicht aller veröffentlichten Rezensionen zu haben. Die Amis mögen einfach Statistiken und Zahlen, siehe American Football oder US-Wahl.

Politician 12 Trollwächter - 1105 - 15. November 2012 - 23:35 #

Der Vorteil an Metacritics ist für mich, dass ich einen Überblick über gute und schlechte Tests erhalte. Ich kann also einen Verriß lesen und eine Lobeshymne und dann für mich überlegen wem ich mehr vertraue. Gerade Wertungen, die vom Standart abweichen sind oft sehr aufschlussreich, da sie Kritikpunkte klar herausarbeiten.
Metacritic ist ein sehr gutes Tool für mich um über Käufe zu entscheiden.
Sicher sollte man auch nicht alles auf einen Metascore geben, aber interessant ist er allemal.

Jadiger 16 Übertalent - 4881 - 15. November 2012 - 19:23 #

Ja ein Tester oder 2 gegen Hunderte Meinung wer könnte da recht haben?
Aber meistens sind die Userer Wertungen am Start eines Spiel viel höher erst nach 4 Wochen geht das ganze dann runter außer es ist wirklich super. Aber ein Tester ist Meiner Meinung nach zu sehr Befangen bestimmte Gerne oder Spiele über zu bewerten. Und Wertungen die mal ausgesprochen wurden sollten nicht weil ein neuer Teil kommt auf einmal doch zu hoch sein weil im Grunde hat sich nichts geändert. Man könnte sagen ein PS One Titel gegen einen PS3 Titel anderes zusehen aber nicht wenn es auf der gleichen Plattform ist und es auch noch so gut wie das gleiche ist. Außerdem sollten Top Wertungen nur Spiele bekommen die must have sind, alles für jeden auch Leute die das Gerne nicht mögen.

Anothep (unregistriert) 15. November 2012 - 15:06 #

Das ist doch aber kein Vollpreis-Spiel, oder?

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 15. November 2012 - 15:47 #

Doch, UVP ist 49,99€.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21501 - 15. November 2012 - 16:24 #

Das ist ja die eigentliche Frechheit.

Wesker 13 Koop-Gamer - P - 1669 - 15. November 2012 - 17:12 #

Besonders in Anbetracht dessen, dass man für gut ein Zehntel des Preises ähnlich gute COD-Klone für die "Semi-Handhelds" wie iPhone, iPod Touch und Co. bekommt. *weglauf*

;)

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64862 - 17. November 2012 - 13:29 #

Die LE kostet 89,99€!

DeineMutter (unregistriert) 15. November 2012 - 15:12 #

Naja, hier hätte es wieder seine 9.0 bekommen.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324085 - 15. November 2012 - 15:49 #

Mindestens! Genauso, wie Resistance Burning Skies seine 9.0 bekommen hat, gelle?

DeineMutter (unregistriert) 15. November 2012 - 15:54 #

Ist ja auch kein CoD

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324085 - 15. November 2012 - 16:06 #

Stimmt! Du bist genial, also deine Logikfähigkeiten sind es.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 15. November 2012 - 16:38 #

Deine Mutter kriegt 9 Punkte.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 15. November 2012 - 16:58 #

Also den fand ich gut :D

Radiation 13 Koop-Gamer - 1281 - 15. November 2012 - 22:19 #

9 von 100? :D

Equi 14 Komm-Experte - 1912 - 15. November 2012 - 15:13 #

Das hat die Vita nicht verdient!

Ich würde mir die Konsole so gerne kaufen, aber es ist einfach gegen jede Vernunft, da schlichtweg fast nur Müll dafür entwickelt wird. Alles was mich bei der Vita bisher interessiert, ist Uncharted und Wipeout. Also genau wie zum Launch. Traurige Sache das.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 15. November 2012 - 15:52 #

Wenn Du JRPGs magst, könnte Persona 4: Golden was für Dich sein. Das erscheint nächste Woche in den USA und im Februar bei uns. Ist aber nur ein erweiterter Port und kein komplett neues Spiel.

Politician 12 Trollwächter - 1105 - 15. November 2012 - 19:41 #

Persona ist wirklich der einzige Lichtblick momentan. Da ich keine PSP hatte, war der Vitakauf für mich so schlimm nicht.....im nachhinein wäre wohl ein 3DS besser gewesen. Das Konzept der Vita scheint wirklich komplett zu scheitern. Schade um die grandiose Technik.
Aber die Qualität eines Handhelds entscheidet sich vorallem in Japan und da hat Sony einfach nichts exklusives.

Goldfinger72 15 Kenner - 3093 - 15. November 2012 - 15:45 #

42 Minuten. Respekt. Wenn man da noch das Intro von abzieht, bleibt wahrscheinlich noch weniger Spielzeit übrig.

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3574 - 15. November 2012 - 16:22 #

Ach, der ist bestimmt im niedrigsten Schwierigkeitsgrad durchgerannt. Auf schwer und mit etwas vorsichtigerem Vorgehen braucht man bestimmt ne Stunde, vielleicht sogar 80 Minuten.

Meister 09 Triple-Talent - 270 - 15. November 2012 - 17:35 #

Langsam bereue ich den Vita Kauf...

Wesker 13 Koop-Gamer - P - 1669 - 15. November 2012 - 18:40 #

Ging mir beim 3DS damals auch so. Willkommen im Club. Quasi.

Goldfinger72 15 Kenner - 3093 - 15. November 2012 - 19:14 #

Geht mir (leider) auch so. Bisher konnten mich lediglich Gravity Rush und Uncharted überzeugen. Der Rest des Softwareangebotes finde ich wirklich nicht gerade berauschend. Gerade Spiele wie Uncharted und Gravity Rush zeigen, was auf der Vita möglich ist/wäre...

Jadiger 16 Übertalent - 4881 - 15. November 2012 - 19:33 #

Die Vita hat ein Problem es gibt zu wenige deswegen Entwickelt niemand richtig große Sachen dafür. Hardware mäßig könnte man bestimmt viel einfach Porten aber das passiert auch nicht. Ich hätte eigentlich gedacht das sie viele PS3 Spiele einfach Porten so eine PS3 für unterwegs schade echt. Aber auf den Appel Geräten kommt auch sogut wie nur noch müll raus mit in App Käufen oder so art F2P Spielen. Wenn das die zu kunft ist toll echt.
6 Monate für ein Spiel das war bestimmt ein schönes Konzept. Wir wollen eurer Geld weil CoD draufsteht.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324085 - 15. November 2012 - 20:33 #

Der 3DS hatte auch seine Schwierigkeiten, und mittlerweile kommen doch einige schöne Sachen dafür. Ich würde mal die Vita noch nicht abschreiben :-)

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 15. November 2012 - 21:02 #

Seh ich ähnlich. Aber die Vita wird wesentlich länger brauchen als der 3DS um "ins Rollen" zu kommen - denke ich.

volcatius (unregistriert) 17. November 2012 - 9:46 #

Der 3DS hatte aber nie so niedrige Verkaufszahlen wie die Vita.

Und im wichtigen japanischen Handheld-Markt hat Sony nichts mehr zu melden, da sind die wichtigen IPs fast alle bei Nintendo.

Chefkoch (unregistriert) 15. November 2012 - 23:38 #

Werbeagentur als Urheber.. Soso, dann ist GC also auch eine Werbeagentur?

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 16. November 2012 - 1:23 #

Der Satz stammt nicht von mir, können genauso gut frustrierte Entwickler oder einfach nur Sony Fanboys sein. Daher hab ich mir mal die Spekulationen verkniffen und wollte einfach nur darauf hinweisen, dass mir einige User-Reviews verdächtig vorgekommen sind. Es gibt bisher sehr Rezensionen von Websites und die sind sich alle einig was die Qualität des Spiels angeht.

Chefkoch (unregistriert) 16. November 2012 - 19:04 #

Ich wollte eigentlich nur etwas rum trollen, da ich Black Ops 2 gestern durch spielte und mir die GG Wertung doch zu hoch erscheint. Daher der Vergleich ;)

Enix 17 Shapeshifter - 8221 - 16. November 2012 - 8:44 #

Schade, wenn es wirklich so schlecht sein soll. Hatte mich richtig auf den Titel gefreut. Naja, vllt. hol ich ihn mir ja mal, wenn er nur noch 20€ oder so kostet.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33767 - 16. November 2012 - 17:22 #

Nihilistic wird sich auch freuen. Weil Activision ihnen nur eine lächerlich kurze Entwicklungszeit zugesteht, steht ihr Spiel jetzt schlecht da und ihr Ruf leidet. Also ich kenne den Entwickler nicht, aber mit der doppelten bis dreifachen Zeit, was ja für ein Vollpreisspiel eine normale bis niedrige Entwicklungszeit wäre, hätte da bestimmt was Besseres bei rauskommen können.

Anonymous (unregistriert) 17. November 2012 - 1:26 #

Sounds like this mission should have stayed classified. ;-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)