Will Ubisoft THQ kaufen? [Update]

Bild von Johannes
Johannes 25108 EXP - 21 Motivator,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenVielschreiber-Veteran: Hat 500 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

22. Dezember 2012 - 16:08 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Update vom 21. Dezember:

Wie MCV unter Berufung auf eine nicht näher genannte Quelle berichtet, ist Ubisoft tatsächlich an einer Übernahme von THQ interessiert. Dienstagabend hat THQ bekanntlich Konkurs angemeldet und sich von der Clearlake Capital Group als "Stalking Horse Bidder" übernehmen lassen (wir berichteten). Diese kann sich innerhalb von 30 Tagen überbieten lassen und soll im Wesentlichen sicherstellen, dass THQ nicht unter Wert verkauft wird. MCV will nun erfahren haben, dass sich Ubisoft bereits mit Clearlake und THQ in Verhandlung befinde.

Ursprüngliche Meldung vom 15. November:

THQ befindet sich wirtschaftlich gesehen schon seit einigen Monaten in einer misslichen Lage, auch im abgelaufenen Quartal hat der Publisher wieder Verlust gemacht – wenn auch weniger als in den vorangegangenen Abschnitten. Es scheint, als hätte Ubisoft nun Gefallen an dessen Marken wie etwa Darksiders, Saints Row oder Homefront gefunden. Im Gespräch mit gamesindustry.biz sagte deren Firmenchef Yves Guillemot, dass schon andere Hersteller in derselben Lage wie THQ waren, dass dies ein bekannter Vorgang innerhalb der Branche sei und antwortete auf die Frage, ob Ubisoft an einer Übernahme interessiert sei:

Was mit [THQ] geschieht, ist etwas, das schon immer vorkam, wenn wir Veränderungen in der Branche hatten. Manche schaffen es, andere entscheiden sich für eine andere Richtung. Das ist schon mit Atari und Midway und auch mit Acclaim in der letzen Generation passiert… sowas kommt vor und hilft der Industrie, sich zu stabilisieren.

[...] Sie haben feine Sachen. An guten Marken sind wir schon immer interessiert. Sicherlich würden wir über [den Kauf von THQ] nachdenken, aber mehr kann ich euch nicht sagen.

Ist die Wii U zu teuer?

Schon in wenigen Tagen wird Nintendo die Wii U veröffentlichen, am Sonntag könnt ihr auf GamersGlobal mit ZombiU den ersten Testbericht auf der neuen Konsole erwarten. Der Startpreis der Konsole liegt – je nach Bundle – bei 299 beziehungsweise 349 €. Reggie Fils-Aimé hielt diesen Preis für angemessen, Nintendo muss die Konsole damit sogar subventionieren (wir berichteten). Guillemot ist sie anscheinend ein bisschen zu teuer:

Niedrige Preise sind mir immer lieber, ich kann also nicht sagen, dass ich mit dem Preis glücklich wäre. Ich freue mich niemals darüber, wenn die Geräte teuer sind. Wir müssen aber bedenken, dass [die Wii U] verglichen mit einem iPad billig ist. Gemessen an dem, was sie [der Spieleindustrie bringt], ist sie billig. Trotzdem hoffe ich, dass sie den Preis später noch senken können.

Sok4R 15 Kenner - 2726 EXP - 15. November 2012 - 12:53 #

Das Ubisoft ganz THQ kauft halte ich für unwahrscheinlich - eher werden sie warten, bis sie Pleite gehen und dann die Marken günstig kaufen, wie Kalypso und andere nach der Pleite von Jowood. Starke Marken hat THQ mit Darksiders und Company of Heroes. Da Darksiders 2 wohl nicht so der große Erfolg war könnte jeder Verzögerung bei neuen Spielen (wie zuletzt erst bei COH2 und Metro Last Light passiert) schon das Todesurteil für THQ sein.

EbonySoul 15 Kenner - Abo - 3468 EXP - 15. November 2012 - 13:02 #

Das Kompletpaket dürfte aber jetzt wohl billiger sein als sich später mit den anderen um die Perlen zu streiten. Jetzt bekommt man auch noch die Entwickler dazu...

Kith (unregistriert) 15. November 2012 - 21:35 #

Man kann sich auch jetzt mit den anderen um das Komplettpaket streiten.

Alex1975 19 Megatalent - 18494 EXP - 15. November 2012 - 13:04 #

Eigentlich wäre es nicht verkehrt Relic zb. da rauszukaufen. Unter Ubisoft würde sicher ein Homeworld 3 kommen. Andere Marken sind die Darksiders und Metro Lizenz. Volition würd ich gern wieder an der Arbeit zu einem Freespace oder Descent sehen. Saints Row hat mir net so gefallen..

Farudan 11 Forenversteher - 823 EXP - 15. November 2012 - 16:24 #

Ubisoft entwickelt keine PC-Spiele mehr. Vergiss also Homeworld, viel eher würden die zur anhaltenden Warhammer-40k-Dauerverwurstung verdonnert. Die Lizenz hat nämlich mehr Fans und kann einfacher in verschiedene gewinnträchtige Genres expandiert werden (neben Strategie auch Rollenspiel oder Action-Titel). Wer hat eigentlich die Rechte an Homeworld? Die wurden doch von Sierra / Vivendi gepublished, also ActiBlizz? Die Freespace-Rechte liegen meines Wissens immer noch bei Interplay. Und Herve Caen hat sicher keine Lust an neuen Weltraum-Spielen. Und vermutlich noch weniger Interesse, das wenige verbliebene Tafelsilber mit gewissen Umsatz auch noch komplett zu veräußern.

Johannes 21 Motivator - Abo - 25108 EXP - 15. November 2012 - 16:27 #

Ubi entwickelt keine PC-Spiele mehr? Was ist dann mit Siedler und Anno?

Farudan 11 Forenversteher - 823 EXP - 15. November 2012 - 17:18 #

Das letzte Siedler für den PC ist von März 2010 und das nächste Anno ist ein Free2Play-Onlinespiel. So wie das jüngste Siedler-Spiel übrigens auch. Der Rest sind Konsolenports und Echtzeit-Strategie funktioniert nicht auf Konsole.

PatStone99 14 Komm-Experte - Abo - 2469 EXP - 15. November 2012 - 21:38 #

Bei den Siedlern sprichst du vom letzten Spiel, bei Anno verschweigst du es ( obwohl PC exklusiv ) & sprichst von einem kommenden Titel, weil es so schön negativ klingt.

Naja... ;)

Farudan 11 Forenversteher - 823 EXP - 16. November 2012 - 15:21 #

Die Siedler Online kam meines Wissens nach Siedler 7, demnach ist der PC-Titel der vorletzte. Meine Argumentation zielte darauf ab, dass ich Ubisofts deutliche Free2Play-Abwanderung nicht als PC-Entwicklung betrachte, Browser sind plattformunabhängig. Ein neues Siedler für PC (und nicht für Browser) wurde seither nicht mehr angekündigt. Bei der Anno-Serie scheint das ebenfalls nicht der Fall zu sein. Die Entwicklung von Anno 2070 lief an, als Ubisoft noch nicht volle Kanne auf Free2Play setzte. Und was Ubisofts Planspiele angeht, bekommt man beim Durchforsten der Ghost Recon News einen guten Geschmack davon.

Larnak 19 Megatalent - Abo - 17810 EXP - 18. November 2012 - 0:04 #

Zu Anno 2070 ist erst vor ein paar Wochen das Addon erschienen. Natürlich ist da noch kein Nachfolger angekündigt. Die Serie wird schließlich nicht so ausgepresst wie CoD.

Farudan 11 Forenversteher - 823 EXP - 18. November 2012 - 1:06 #

Anno Online ist schon lange angekündigt. Wäre doch eher verwunderlich, wenn da ein Konkurrenztitel mit dem gleichen Namen erscheinen würde.

Thomas Barth 20 Gold-Gamer - Abo - 20075 EXP - 18. November 2012 - 9:59 #

Ein F2P-Spiel schließt ja einen Retail-Nachfolger nicht aus, sondern kann den sogar noch begünstigen, wie bei SimCity.

Larnak 19 Megatalent - Abo - 17810 EXP - 18. November 2012 - 19:25 #

Anno Online ist nicht der Nachfolger zu Anno 2070, sondern eine Browser-Auskopplung. Anno 6 ist noch in der Planungsphase :)

Jadiger 15 Kenner - 3226 EXP - 23. Dezember 2012 - 6:03 #

Browser sind ja nur Pc und Mac und MAc meistens auch nicht. Und Ubisoft ist entwickelt ja nur Watch dogs auf PC als Lead. Und Anno 2070 und Addon sind ja nur PC exclusiv.
Hättest jetzt gesagt Capcom macht nichts für PC gut aber Ubisoft macht sehr viel. Ghost Recon kommt auch auf der Wii U und Watch dogs kommt bis jetzt nur auf PC. Sicher wird es ein Next Gen start Titel aber wann halt.

Mazrim_Taim 14 Komm-Experte - Abo - 2507 EXP - 22. Dezember 2012 - 20:32 #

..mit dem ganzen "Kopierschutz" ist es auch besser so es zu verschweigen.
Ich kaufe! doch keine Spiele nur um festzustellen das der "Kopierschutz" nicht kompatibel mit meinem BS ist oder das einfach die Server bei Ubi überlastet sind.
Egal was genau die Gründe waren aber UBI hat das nicht im Griff;
war ja nicht nur bei Assassin's Creed der Fall sondern auch bei anderen Spielen.

Gorny1 16 Übertalent - 4490 EXP - 15. November 2012 - 21:42 #

Ja da hast du recht, beide Titel sind in den größeren Vertretern für PC erschienen und mit Anno 2070 kam da ein fantastischer PC-Titel!
Ubi ist aber nur Publisher:
Die Spiele sind von Blue Bytes und Related Designs.
Related Designs gehört zu 30% Ubisoft. Blue Bytes zu 100%, bzw. wurde zu einer Tochterfirma gemacht.

Johannes 21 Motivator - Abo - 25108 EXP - 15. November 2012 - 21:50 #

Das ändert ja nichts daran, dass Ubi den Kram finanziert hat, oder?

Larnak 19 Megatalent - Abo - 17810 EXP - 15. November 2012 - 22:41 #

Muss Ubisoft die aufgekauften Studios erst alle in "Ubisoft Düsseldorf", "Ubisoft Mainz" usw. umbenennen, bevor du sagen würdest, dass Ubisoft die Spiele gemacht hat? :D

Wenn du das so runterbrichst, bleiben am Ende nicht mehr viele Spiele übrig, die von Publishern sind, weil der Anteil an aufgekauften Studios naturgemäß sehr hoch ist.

Gorny1 16 Übertalent - 4490 EXP - 16. November 2012 - 0:44 #

Naja es sind halt immer andere Leute die dahinter stecken, darum ja ich würde es erst als "von Ubisoft" bezeichnen, wenn Ubisoft selbst ein internes Entwicklungsstudio hätte, ohne Suffix Düsseldorf o.Ä. .

Wie z.B. bei Bethesda. Die Publishen vieles(noch mehr wenn man Zenimax noch drüber sieht, aber AAA laufen über Bethesda, vermutlich wegen dem bekannten Namen), aber entwicklen tatsächlich auch selbst Spiele.
So ist das zum Beispiel bei TES:Online recht wichtig zu differenzieren, da die Hauptverantwortlichen für die SP-TES-Spiele beim online-Ableger aber nicht mitentwickeln(Laut Todd Howard in einem Interview).

Larnak 19 Megatalent - Abo - 17810 EXP - 18. November 2012 - 0:02 #

Der Vergleich passt nicht ganz, da dein "entwickeln tatsächlich selbst Spiele" auf eigentlich alle Ubisoft-Beispiele, die genannt worden sind, ebenfalls zutrifft. Bei all diesen Spielen tritt Ubisoft nicht einfach nur als Publisher auf, sondern entwickelt sie selbst, da BlueByte und Co direkt in Ubisoft eingegliedert sind. Sie sind also "von Ubisoft".
Wenn ein Haus in der Bahnhofsstraße von, sagen wir, Berlin steht, würdest du ja auch nicht sagen, dass dieses Haus zwar in der Bahnhofsstraße, nicht aber in Berlin steht :)

Dass man darüber hinaus trotzdem zwischen BlueByte, Ubisoft Montreal, Ubisoft Singapur unterscheiden sollte, wenn man den Publisher im Detail betrachtet, versteht sich von selbst.

Alex1975 19 Megatalent - 18494 EXP - 15. November 2012 - 19:16 #

Nein, die Homeworld Lizenz hat THQ 2007 von Sierra zurückgekauft:
http://www.gamestar.de/spiele/homeworld-2/news/homeworld_3,43236,1948411.html
Freespace Rechte hat Interplay ebenso nicht mehr:
http://www.gamersglobal.de/news/59211/heavy-gear-neuer-teil-freespace-lizenz-wechselt-besitzer

Und Ubisoft macht doch PC Spiele? Assassins Creed 3 kommt sogar extra eine DX11 Version, Watch Dogs wird auf PC entwickelt als Lead-Plattform...Anno 2070 vergessen? Mit Shootmania kommt ein PC-Exklusiv Shooter? Ebenso Trackmania Canyon...

Mit Anno Online, Siedler Online, Silent Hunter Online, Ghost Recon Online sind sogar nur PC Spiele...

Sok4R 15 Kenner - 2726 EXP - 15. November 2012 - 21:40 #

Soweit hast ja recht, aber in denke, die Browserspiele erobern mittlerweile auch die Tablet-Welt...

Farudan 11 Forenversteher - 823 EXP - 16. November 2012 - 15:13 #

Eben. Kurz gesagt, alles keine Spiele, die die Möglichkeiten des PCs nutzen. Und damit meine ich nicht die Grafik.

Thomas Barth 20 Gold-Gamer - Abo - 20075 EXP - 16. November 2012 - 16:13 #

Gerade ein Spiel wie Farmville nutzt die Möglichkeiten eines PCs hervorragend. Soziale Interaktion mit Mitspielern, Online-Gaming, kostenloses Spielen, hervorragende Steuerung durch Maus und Tastatur und vieles mehr. Viele Facebook-Spiele sind eigentlich mehr PC-Spiel als der Port eines Konsolenspiels.

Oder was sind deiner Ansicht nach, ein Spiel das die Möglichkeiten des PCs nutzt?

Farudan 11 Forenversteher - 823 EXP - 16. November 2012 - 18:53 #

Was hat soziale Interaktion mit dem Spielprinzip zu tun? Ohne es gespielt zu haben, erscheint mir der Anspruch der Spielmechaniken von Farmville im Vergleich zu einem Starcraft, Command & Conquer oder eben Homeworld nicht sonderlich hoch. Na klar funktioniert ein Canabalt, das effektiv eine Taste braucht, auf jeder Plattform. Aber das war ja nicht der Anspruch, über den wir geredet haben.

Thomas Barth 20 Gold-Gamer - Abo - 20075 EXP - 16. November 2012 - 19:28 #

Was ist denn der Anspruch den du für PC-Gamer beanspruchst? Du schreibst selber das du nicht die Grafik meinst.

Farudan 11 Forenversteher - 823 EXP - 16. November 2012 - 21:32 #

http://www.gamersglobal.de/news/61375/will-ubisoft-thq-kaufen#comment-681865

Thomas Barth 20 Gold-Gamer - Abo - 20075 EXP - 16. November 2012 - 23:21 #

Gut, also sind Strategiespiele für dich richtige PC-Spiele. Die Siedler Online ist ein Strategiespiel und wir seit Jahren ständig weiterentwickelt. Du bist der Meinung, dass diese Art von Spiele keine richtigen PC-Spiele sind, weil sie sich des F2P-Konzepts bedienen, ich bin der Meinung dass diese Spiele alles miteinander vereinen, was den PC als Plattform heutzutage groß macht.

Ich lehne mich jetzt mal etwas weiter aus dem Fenster und behaupte, dass Singelplayer-Strategiespiele wie Homeworld auf dem PC nichts mehr zu suchen haben, da Tablets sehr viel geeigneter für diese Art von Spielen sind.

Farudan 11 Forenversteher - 823 EXP - 17. November 2012 - 2:44 #

Das darfst du gerne meinen, ist mir aber nicht ausreichend um meine Meinung zu ändern. Du hast meinen Standpunkt übrigens immer noch nicht genau verstanden. Aber vermutlich werde ich es dir auch nicht näher bringen können, weil mir ehrlich gesagt die Formulierungen ausgehen und du bereits auf einer bestimmten Gedankenschiene fährst. Da es mir nicht drauf ankommt, dich vom Gegenteil zu überzeugen, lasse ich es.

Inso 14 Komm-Experte - Abo - 2344 EXP - 15. November 2012 - 23:06 #

Extra eine DX11-Version = 2 Effekte damit man DX11 auf die Packung schreiben kann^^

Alex1975 19 Megatalent - 18494 EXP - 16. November 2012 - 10:25 #

http://www.gbase.de/pc/news/11785/AC-III-PC-Fassung-fehlerarm%3f-55515.html

man lese sich das mal durch...

Jadiger 15 Kenner - 3226 EXP - 15. November 2012 - 23:41 #

Es gibt hundert Exclusiver PC Spiele inzwischen aber bei Watchdogs bin ich mir recht sicher das es PC lead zwar ist. Aber es wird ein next Gen Spiel und die jetzige Generation bekommt vielleicht eine abgespeckte Version. Darauf bin ich echt gespannt wie das wird ist ja so das einzige bekannt Next Gen Spiel was wirklich gezeigt wurde.

Alex1975 19 Megatalent - 18494 EXP - 16. November 2012 - 8:57 #

http://www.gamersglobal.de/news/61101/watch-dogs-soll-schon-2013-erscheinen

Kommt nur für diese Gen

Gorny1 16 Übertalent - 4490 EXP - 15. November 2012 - 21:57 #

Zur Warhammer 40k Dauerverwurstung wird es in keinem Fall kommen. Dazu reicht das Kaufen von THQ nicht. Gamesworkshop hätte da sicher ein Wörtchen mitzureden. Zwar könnten wohl die, sich in Entwicklung befindlichen und damit im Moment lizensierten WH40k Spiele zuende entwickelt werden, aber für weitere Spiele müssten bestimmt neue Lizenzen erworben werden.

Ein Dawn of War ohne Lizenz wäre aber möglich... aber wer will sowas schon? Drakensang, anyone?

Larnak 19 Megatalent - Abo - 17810 EXP - 15. November 2012 - 22:36 #

"Ubisoft entwickelt keine PC-Spiele mehr."
Die Aussage ist falsch, auch wenn Browserspiele ausgeklammert werden.

Inso 14 Komm-Experte - Abo - 2344 EXP - 15. November 2012 - 23:13 #

Klar ist aber, das der PC Markt weit hinten ansteht, und man nur noch nen paar Spiele halbgar portet.
Allein die Diskussion vor Ghost Recon sollte das gezeigt haben, zumal ich auch nach Problemen mit dem Noobilauncher (ne Woche mal kein Driver spielen weil der Kopierschutz bugt - na klasse) auch keine Spiele mehr von denen kaufen werde, wäre aus meiner Sicht sehr schade wenn THQ an die ginge.

Larnak 19 Megatalent - Abo - 17810 EXP - 15. November 2012 - 23:47 #

Das kommt dann immer aufs Spiel/ Genre an.

Dass das bei den meisten Actionspielen so ist, wundert angesichts des Verhältnisses bei den Verkaufszahlen dort nicht. Trotzdem wird Watch Dogs soweit ich weiß zunächst auf dem PC entwickelt und dann für Konsolen portiert.
Und ein Anno oder Siedler wird in absehbarer Zukunft bestimmt nicht von den Konsolen auf den PC portiert, sondern, wenn überhaupt, vom PC auf die Konsole. Wobei auch das schon eine Überraschung wäre.

Farudan 11 Forenversteher - 823 EXP - 16. November 2012 - 15:32 #

Ports zähle ich in genau dem speziellen Zusammenhang, zu dem ich mich geäußert habe, ebenfalls nicht rein.

Ausgangspunkt: Ubisoft würde sicher ein neues Homeworld machen

Homeworld = Echtzeit-Strategie
Echtzeit-Strategie = primär PC-Genre
Primär PC-Genre != Ubisoft

Eine Genre, das primär für Konsole entwickelt wird, sieht komplett anders aus. Im Rollenspiel-Genre bedeutet das etwa den Tod der vom Spieler kontrollierten Party und der isometrischen Überblicksperspektive. Bei Shootern ist der Taktik-Bereich so gut wie ausgestorben. Hinzu kommen Interfaces, Inventar- oder Menüsteuerungen. Alles, was nicht bequem mit Analogsticks erledigt werden kann, fliegt raus. Warum? Weil sie auf Konsolen nicht umsetzbar sind. Demnach sind Multiplattform-PC-Spiele in vielen Fällen ein Kompromiss, in manchen sogar ein fauler. Spiele, die auf den PC optimiert sind, finden dagegen so gut wie keinen Publisher. Ansonsten bräuchten Point&Click-Adventures oder Spiele wie Wasteland 2 und Project Eternity kein Kickstarter.

Und was Ubisoft und PC angeht, frag mal die PC-Fans von Assassin's Creed zu Ubis PC-Performance.

Larnak 19 Megatalent - Abo - 17810 EXP - 18. November 2012 - 0:05 #

Ist ja alles schön und gut, aber was hat das mit meinem Beitrag zu tun?

Jadiger 15 Kenner - 3226 EXP - 15. November 2012 - 23:35 #

Bei Watchdogs ist der PC lead Plattform! Und sieht eher so aus als ob es ein next Gen start Titel wird ist das nicht von Ubisoft ganz zu Schweigen von Anno und AC3.

Thomas Barth 20 Gold-Gamer - Abo - 20075 EXP - 16. November 2012 - 9:58 #

Hoffentlich bleibt nun diese Trendwende erstmal bestehen. Es könnte den Märkten ziemlich förderlich sein, wenn der PC erstmal die Lead-Plattform bleibt und die Spiele dann "nur" auf die Konsolen geportet werden. Niemand hat daran gewonnen, wenn die Xbox 360 die Leadplattform ist, die Spiele auf der PS3 schlechter und auf dem PC aussehen wie die auf der 360. Nur weil sich Spiele auf einer Konsole besser verkaufen, ist das nicht gleichbedeutend damit, dass die Konsole die beste Entwicklungsumgebung bietet.

Alex1975 19 Megatalent - 18494 EXP - 16. November 2012 - 10:20 #

Gibt den Mann nen Orden! Danke. Und "nur" auf Konsole geportet muss ja nix schlechtes heißen. Solange man die Ressourcen nutzt und besser gesagt ausnutzt sind alle glücklich ;)

Pitzilla 17 Shapeshifter - Abo - 8713 EXP - 16. November 2012 - 10:32 #

Ich zocke mittlerweile nur noch auf der PS3, aber mir ist es egal, wo die Games entwickelt werden. Von daher kann gerne der PC Leadplattfrom werden. So lange die Titel so aussehen, wie sie es aktuell tun, bin ich zufrieden, auch wenn ich eine neue Generation mit besserer Grafik begrüße, aber der Spielspaß steigt deswegen doch nicht. XCom macht höllisch Spaß auf der PS3, auch wenn es grafisch sicher kein Feuerwerk ist. AC3 sieht doch sehr gut aus, auch wenn es auf dem PC sicher höher aufgelöst ist und mehr Effekte hat.
Den Vorteil, bequem von der Couch auf ´nem dicken TV zu zocken und nicht aufrüsten zu müssen überwiegt für mich die höhere Auflösung und bessere Kantenglättung.
Und mit ´nem PC auf dem TV zu zocken geht zwar, aber die Maus auf einem niedrigen Couchtisch ist Mist. Ich habs probiert, aber bei Diablo 3 z.B. skaliert das Interface mit der Auflösung nicht mit! Super, da ist einiges nicht klar zu lesen, da ich 4-5 Meter vom TV wegsitze (65").

Thomas Barth 20 Gold-Gamer - Abo - 20075 EXP - 16. November 2012 - 11:14 #

Ich sitze bei circa 2-3 Meter von einem 37" Fernseher entfernt, ansonsten sehe ich es aber genauso wie du. Wobei ich es ja schon begrüße, wenn man demnächst sein Windows 8 mit dem Smartphone von der Couch aus bedienen kann, um mit dem Gamepad die Spiele zu spielen. Aber bis bei mir wieder ein Smartphone mit Windows unterkommt, ist die PS5 draussen, bin ein Windows Mobile 5 gebrandmarktes Kind. ;)

pauly19 13 Koop-Gamer - 1734 EXP - 15. November 2012 - 12:58 #

Freue mich schon auf den Test von ZombiU am Sonntag. Ihr könntet ja vielleicht auch reinschreiben, ob es sich wegen diesem Titel lohnt die WiiU ZombiU Edition zu kaufen.

blobblond 18 Doppel-Voter - 12827 EXP - 15. November 2012 - 13:17 #

Ja es lohnt sich diese Edition zu Käufen.

Contra4you 17 Shapeshifter - Abo - 6774 EXP - 15. November 2012 - 21:00 #

Auf keinen Fall. Die Grafik ist auf Left 4 Dead Niveau und die Steuerung richtig schwammig. Nur deswegen eine 350€ konsole zu kaufen? Nein

Thomas Barth 20 Gold-Gamer - Abo - 20075 EXP - 15. November 2012 - 21:08 #

Schade, war bisher der einzige Grund, wegen dem ich ja doch auf die WiiU ein wenig scharf war.

PatStone99 14 Komm-Experte - Abo - 2469 EXP - 15. November 2012 - 21:41 #

Als wenn bei einer Nintendo-Konsole jemals die Grafik für Spielspaß gesorgt hätte. Entweder sind die Spiele dort unterhaltsam, oder eben nicht. Grafiktechnisch war Nintendo zuletzt mit dem Gamecube auf Augenhöhe mit der Konkurrenz.

Ryung (unregistriert) 15. November 2012 - 15:25 #

Bitte nicht! Wenn dann sollte 2K Games THQ kaufen, die sind der einzige noch halbwegs ertragbare Publisher.

Claython 16 Übertalent - Abo - 4237 EXP - 15. November 2012 - 17:14 #

Würde ich momentan auch unterstützen, evtl. noch SquareEnix oder Codemasters, aber ich glaube letzterer hat weder das Kapital dafür noch würde es in ihr Portfolio passen.

Farudan 11 Forenversteher - 823 EXP - 15. November 2012 - 17:25 #

Codemaster hat alles abgestoßen, was nicht mit Rennspielen zu tun hat. Die haben sich mit Operation Flashpoint, Jericho, Rise of the Argonauts und ähnlichen Titeln die Flossen verbrannt.

Punisher 17 Shapeshifter - Abo - 6701 EXP - 16. November 2012 - 3:12 #

Mei... dabei war grad Jericho in meinen Augen ein unglaublich unterschätzter Titel... :(

Mazrim_Taim 14 Komm-Experte - Abo - 2507 EXP - 22. Dezember 2012 - 20:43 #

pfff.
Vier (?) Helden und jeder hat eine Fähigkeit bzw. Waffe => man wechselt munter durch die Gruppe.
Dagegen war das Clive Barker’s Undying deutlich besser;
ua. auch was Story und Spiellänge angeht.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - Abo - 6025 EXP - 24. Dezember 2012 - 4:01 #

Jericho ... das hatte ich mir irgendwann mal aus Spass gekauft, weil es quasi verschenkt wurde (2€ oder so). Für einen Korridor-Shooter fand ich den erstaunlich vielseitig. Hatte viel Spass und habs sogar 2x durchgespielt.

Ryung (unregistriert) 16. November 2012 - 6:00 #

Operation Flashpoint war doch gut. Außer du meinst das neuste... was wohl weniger als 1% aller Gamer gespielt hat.

Alex1975 19 Megatalent - 18494 EXP - 22. Dezember 2012 - 20:47 #

OF1 hat ja nun nen anderen Namen ;)
Arma - Cold War Assault

Tr1nity Community-Moderator - Abo - 61887 EXP - 22. Dezember 2012 - 22:20 #

Aber auch nur, wegen der Neuauflage von OF in 2011 durch Bohemia und aus Lizenzgründen gegen Codemasters (die ja die Rechte am Titel OF haben). Operation Flashpoint bleibt aber auch weiterhin Operation Flashpoint :).

Tr1nity Community-Moderator - Abo - 61887 EXP - 22. Dezember 2012 - 22:26 #

Codemasters hat einfach das Franchise zu Operation Flashpoint mit diesen unsäglichen Nachfolgetiteln versaut. Operation Flashpoint - Cold war Crisis mit seinen Addons war damals recht erfolgreich. Codemasters kaufte aber Bohemia die Rechte ab und alles was danach unter Operation Flashpoint durch Codemasters auf den Markt geworfen wurde war einfach grausam.

Mazrim_Taim 14 Komm-Experte - Abo - 2507 EXP - 23. Dezember 2012 - 1:02 #

Stimmt.
Bugfrei, läuft sauber und hat 1A Animationen & Vertonung (gerade im Vergleich zu OpFP und Arma)und ein guten CoOp Modus.
.
*S*K*A*N*D*A*L*
.
.
Ansonsten finde ich aber OpFP mit allen Add Ons und den Mod CTF bis heute noch am besten.

blobblond 18 Doppel-Voter - 12827 EXP - 15. November 2012 - 16:14 #

Könnte man nicht auf Kickstarter Geld für THQ sammeln?;)

justFaked 15 Kenner - 3435 EXP - 15. November 2012 - 16:28 #

Und was hätte der Backer davon? (Ernst gemeinte Frage)

Claython 16 Übertalent - Abo - 4237 EXP - 15. November 2012 - 17:12 #

Wenn THQ ein Börsennotiertes Unternehmen ist könnte man Aktienpakete verteilen....was je nach zukünftiger Lage durchaus profitabel wäre, bei entsprechender Kaufkraft und Gewinnaufteilung, aber das ist, denke ich, mehr als unwahrscheinlich.

martiz 14 Komm-Experte - Abo - 2609 EXP - 15. November 2012 - 20:56 #

Bei Kickstarter nicht erlaubt, dort unter Punkt 3 nachzulesen:
http://www.kickstarter.com/help/guidelines

Alex1975 19 Megatalent - 18494 EXP - 15. November 2012 - 21:05 #

Mich würde nicht THQ sondern ein Homeworld 3 oder Dawn of War 3 interessieren. Und ja - dafür würde ich Kickstarter empfehlen ;)

Gorny1 16 Übertalent - 4490 EXP - 15. November 2012 - 21:26 #

Ne du, mit Kickstarter kannst du solche Spiele nicht finanzieren. Da braucht man weit weit mehr als läppische 4M.

Alex1975 19 Megatalent - 18494 EXP - 15. November 2012 - 21:28 #

Homeworld 3 sicherlich. Bei Dawn of War.. da siehts anders aus wegen der Lizenzgebühr.

Gorny1 16 Übertalent - 4490 EXP - 15. November 2012 - 21:29 #

Ja beziehe mich hauptsächlich auf Dawn of War, da ich da auf ein neues Spiel sehnsüchtig warte ;).

Michael P. 23 Langzeituser - 44606 EXP - 15. November 2012 - 21:49 #

och näö, och ned die ollen hoschis von ubi

Hans am Meer (unregistriert) 15. November 2012 - 22:33 #

btw. schreibt sichs ohne Kaugummi auf den Tasten besser. : P

Gorny1 16 Übertalent - 4490 EXP - 15. November 2012 - 22:01 #

Ich hoffe nur, dass irgendwann endlich die Warhammer 40k Lizenzen ablaufen, oder rausgekauft werden, damit mal jemand anders sich an dem Universum versuchen kann.
An Ubi denke ich da aber eher nicht...... an die will ich eigentlich nirgends mehr denke.... schlimm was die mit ihrem Onlinezwang so abziehen.

Ein Warhammer 40k Rollenspiel von Bethesda oder Bioware mit gut umgesetzter Lore würde mich sehr freuen. (Als Imperialer Inquisitor den Häretikern auf der Spur, immer in der Gefahr selbst korrumpiert zu werden)

PatStone99 14 Komm-Experte - Abo - 2469 EXP - 15. November 2012 - 23:28 #

Den Gedanken könnte ich so unterstreichen, wenn THQ bzw. Relic bisher bzw. überhaupt unbefriedigende Arbeit geleistet hätten, was aber bislang definitiv nicht der Fall war.

Als Beispiel könnte man Core Design nennen, welche Tomb Raider famos aufgebaut, aber dann in der weiteren Entwicklung eher Rückschritte gemacht haben. Bei Relic ging es, was W40K angeht, qualitativ stetig aufwärts.

Gorny1 16 Übertalent - 4490 EXP - 16. November 2012 - 1:04 #

Ja sicherlich und ein weitere Dawn of War will ich auch haben, aber so einen flachen Quark wie Space Marine brauch ich echt nicht. Und so lange dort die Lizenz liegt geht es weiter in diese Richtung. Und was nun aus Warhammer 40K: Dark Millennium(von Vigil Games, gepublished von THQ) wird weiß ich nicht genau, aber es begann als MMO und sollte dann zum SP und MP Spiel werden(wobei mit dieser Ankündigung 79 Mitarbeiter entlassen wurden) und jetzt ists ruhig drum...
Für mich macht das den Eindruck, als ob hier die Lizenz gemolken wird(Mainstreamfähige Third-Person-Shooter... MMO... auf einer MMO-Basis aufgebauter Third-Person-Shooter... yay!...). Dawn of War 3, ja bitte! Aber sonst... ich will halt mal was in dem Universum spielen, dass der Tiefe dieses Universums gerecht wird.(Wenn man Romane wie die Eisenhornromane kennt oder auch viele der anderen Romane in dem Universum, die sich nicht nur um große Schlachten drehen, weiß man was ich meine.)

PatStone99 14 Komm-Experte - Abo - 2469 EXP - 16. November 2012 - 18:35 #

Wie ich zu Space Marine stehe, kannst du bei einem Blick auf mein verlinktes Steamprofil nachlesen. Ich fand es recht ordentlich, wenn man bedenkt, dass Relic sonst nur für RTS bekannt war. Vor allem ist der Multiplayer sehr spassig geworden & kann, im Gegensatz zu diversen anderen 1st/3rd Person Shootern, auch mit wildfremden Leuten Spaß machen.

Aber um auf deine eigentliche Aussage, W40K-Lizenz sollte endlich auslaufen, zurückzukommen, das bietet einerseits natürlich auch immer wieder eine Chance, dass sich das Franchise unter der Führung eines neuen Studios weiterentwickelt, andererseits aber auch die Gefahr, dass die Spieler das Ergebnis hassen & die Marke damit für eine Weile tot ist.

Bei Relic sehe ich W40K in guten Händen & keinen Bedarf, dass die Lizenz den Besitzer wechselt, weil in diesem Fall bedingt durch Relics Zugehörigkeit zu THQ auch der Entwickler wechseln würde.

Fred DM (unregistriert) 15. November 2012 - 23:05 #

grosser gott!

ich finde ja UbiSoft nicht mehr so schlimm wie auch schon, und auch ihre spiele sind mittlerweile wieder richtig gut, aber THQ ist mir weitaus sympathischer und ich möchte die lieber weiterhin eigenständig sehen.

hachel 19 Megatalent - Abo - 15726 EXP - 1. Januar 2013 - 1:09 #

naja evtl kommt ja was bei rum :P

Chefkoch (unregistriert) 15. November 2012 - 23:27 #

Besser so, als wenn die THQ marken alle im sande verschwinden -.-

Wie oft sich nun Darksiders 2 verkauft hat, weiß aber auch keiner, wa?

Jadiger 15 Kenner - 3226 EXP - 15. November 2012 - 23:47 #

Also so schlimm ist der Ubiluncher ja nicht mehr wie er mal war. THQ ist doch gar nicht so schlecht dran mit Ubisoft die Marken werden dort bestimmt alle weiter geführt oder ist es euch lieber das es nie wieder ein THQ Spiel gibt wenn sie irgend wer aufkauft?

Thorloph 11 Forenversteher - 792 EXP - 16. November 2012 - 10:09 #

Das sind die letzten Zahlen die ich in Bezug auf Darksiders2 kenne:

"I think that the sales are below what they had hoped for. I presume it sold around 500,000 globally in the first two weeks (the NPD cutoff was Aug 25), so it's probably over 1 million now, but my understanding is that breakeven is greater than 2 million units, so it's not likely to get much higher than that," Wedbush analyst Michael Pachter told us, adding, "We should probably give it another month and see if it's tracking better." - Michael Pachter

Quelle: http://www.gamesindustry.biz/articles/2012-09-07-darksiders-ii-sells-just-247-000-copies-in-us

Johannes 21 Motivator - Abo - 25108 EXP - 16. November 2012 - 10:25 #

Hab's gerade mal rausgesucht: "Darksiders® II received highly-favorable critical reviews at launch, achieving an average Metacritic score of 83. The company shipped 1.4 million units of the title in the second quarter."

Also 1,4 Mio ausgeliefert, aber nicht zwangsläufig auch verkauft.

Das ist aus dem letzten Quartalsbericht von THQ: http://investor.thq.com/phoenix.zhtml?c=96376&p=irol-newsArticle&ID=1754428&highlight=

Thorloph 11 Forenversteher - 792 EXP - 16. November 2012 - 10:40 #

Danke für den Link.
Schade, dass sich das Spiel so schlecht verkauft.
Ich hoffe, dass wir die fehlenden beiden Reiter dennoch irgendwann spielen dürfen ...

EbonySoul 15 Kenner - Abo - 3468 EXP - 16. November 2012 - 10:52 #

Denk positiv, die Käufer warten auf die WiiU Version.

Ukewa 15 Kenner - Abo - 3362 EXP - 16. November 2012 - 12:29 #

"..dass dies ein natürlicher Vorgang sei.."
Wie bitte? Er meint vermutlich, daß es "normal" ist, obwohl mir auch dieses Wort in dem Zusammenhang überhaupt nicht schmeckt..

Johannes 21 Motivator - Abo - 25108 EXP - 16. November 2012 - 12:49 #

"natürlicher Vorgang innerhalb der Branche" hätte ich vielleicht schreiben sollen :)

Ukewa 15 Kenner - Abo - 3362 EXP - 16. November 2012 - 13:53 #

Meinte eigentlich nicht dich, dachte das hätte Guillemot so formuliert..?
Weißt Du, so Leute verwenden gerne solche Formulierungen um eine Sache anders zu beleuchten - oder die Meinung des Lesers zu beeinflussen.
Aber danke, daß Du es extra geändert hast! :-)

Johannes 21 Motivator - Abo - 25108 EXP - 16. November 2012 - 13:53 #

Was der Guillemot formuliert hat, steht in dem Zitat dadrunter, sonst hätte ich es im Text auch in Anführungszeichen gesetzt.

Ukewa 15 Kenner - Abo - 3362 EXP - 16. November 2012 - 13:56 #

Trotzdem kann die Aussage ja von ihm stammen, So viel habe ich jetzt aber auch nicht drüber nachgedacht. :-) Sorry für das Gelaber.

R-X-D 06 Bewerter - 97 EXP - 17. November 2012 - 17:57 #

Naja, dann kann man sich als PC-Spieler wenigstens auf 4 große DRM-Plattformen einstellen und muss nicht mit noch mehr davon rechnen.

ORIGIN, UPLAY, STEAM, BATTLE.NET. Wenn dann eben EA, UBI, VALVE und BLIZZARD die übrigen Firmen untereinander aufteilen, kann hat man 4 Top-Anbieter und muss sich nicht mehr für jedes Spiel bei einem anderen Account anmelden/registrieren.

Am liebsten wäre es mir sogar, wenn EA dann noch Ubisoft oder Valve aufkauft. Dann kann ich einen der Accounts wieder löschen...

Thomas Barth 20 Gold-Gamer - Abo - 20075 EXP - 17. November 2012 - 18:25 #

Square Enix wird sich wohl bald zu den Plattformen dazu gesellen. Dann hat EA noch einen Laden der aufgekauft werden muss. ;)

lichee 15 Kenner - 3199 EXP - 19. November 2012 - 17:11 #

solange die Spielequalität nicht drunter leidet, bin ich dabei ;)

Limper 16 Übertalent - 4551 EXP - 22. Dezember 2012 - 16:26 #

Da dürfte beim Update was durcheinander gekommen sein. Und bezieht sich nicht die andere THQ News schon teilweise auf MCV?

Lord Lava 17 Shapeshifter - 6230 EXP - 22. Dezember 2012 - 16:32 #

Das Update dieser News _ist_ quasi die andere News. ^^

Wenn es etwas Neues gäbe, würde es wohl mehr Sinn machen, die aktuelle News zu bearbeiten, aber es ist ja zudem noch genau der gleiche Inhalt.

Limper 16 Übertalent - 4551 EXP - 22. Dezember 2012 - 16:57 #

Ja ich bin da auch zu verwirrt um selbst was zu bearbeiten. Vor allem der Nintendo Teil ist inzwischen fehl am Platz. Ok, diese News scheint ja vom 15. November zu sein. Ich glaub der Weihnachtstrubel fordert bei mir schon seinen Zoll ein X)

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2248 EXP - 22. Dezember 2012 - 18:19 #

Somebody please remind me: Welche Marken sind THQ? Also Darksiders und Mafia weiß. Sonst noch was? Damit ich dann weiß, welche jetzt im Jahrestakt bei UPlay erscheinen.... ;-)

Tr1nity Community-Moderator - Abo - 61887 EXP - 22. Dezember 2012 - 18:24 #

THQ und Mafia? Äh, nee :).

Ansonsten: http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_THQ_games

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2248 EXP - 22. Dezember 2012 - 21:28 #

Achja Mafia war Take 2, oder?
Aber außer Darksiders gibts ja nicht mehr sehr viel nennenswertes... :-P

Hans am Meer (unregistriert) 23. Dezember 2012 - 12:18 #

Saints Raw, Company of Heroes und Dawn of War gehören da mit dazu.

Naja und früher mal die UFC-Sachen aber das haben sie ja verscherbeln müssen.

Tr1nity Community-Moderator - Abo - 61887 EXP - 23. Dezember 2012 - 12:53 #

Ja, war Take 2.

Nennenswert wären meiner Meinung nach noch Stalker - Shadow of Chernobyl, Baphomets Fluch, Red Faction und Metro 2033.

Vollmeise 19 Megatalent - Abo - 14071 EXP - 23. Dezember 2012 - 17:50 #

S.T.A.L.K.E.R mit Punkten schreiben. Da gab es vor kurzem eine Verwechslung, die hier auch diskutiert wurde. ;)

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2248 EXP - 23. Dezember 2012 - 19:41 #

Stimmt, Die Metro Reihe habe ich vergessen... ^^

DELK 16 Übertalent - 5388 EXP - 25. Dezember 2012 - 4:58 #

Ich dachte die Stalker-Lizenz gehört jetzt Bitcomposer?

Tr1nity Community-Moderator - Abo - 61887 EXP - 25. Dezember 2012 - 12:44 #

Meines Wissens für zukünftige Stalker-Spiele, ja. Shadow of Chernobyl dürfte aber weiterhin unter THQ laufen und falls Ubisoft wirklich THQ kauft, dann wohl unter Ubisoft.

Edit: Wobei Entwickler GSC Game World das anscheinend wieder revidiert hat:

http://www.gamestar.de/spiele/stalker-2/news/stalker,44966,3007590.html

Silverhenge 14 Komm-Experte - 2049 EXP - 22. Dezember 2012 - 20:27 #

Ubisoft hat mich mit ihren letzten Titeln eigentlich nicht enttäuscht. UPlay stört mich jetzt nicht mehr so sehr, die ham da mit ihren UPlay-Punkten doch schon ein wenig was eigenes hineingebracht.

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2248 EXP - 22. Dezember 2012 - 21:29 #

Naja die Uplay-Punkte Belohnungen sind für mich eher solala... ;-)

nikk9 14 Komm-Experte - 2613 EXP - 23. Dezember 2012 - 16:18 #

45 Millionen Dollar der Schulden gehören wohl der WWE:

http://www.gamestar.de/news/branche/3007952/thq.html

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang