GTA 5: Rockstar will Open World neu definieren

PC 360 PS3
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 355077 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

14. November 2012 - 14:49 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
GTA 5 ab 13,85 € bei Amazon.de kaufen.

Leslie Benzies hat sich gegenüber IGN.com zum Open-World-Aspekt in GTA 5 geäußert. Laut Benzies, der lange Zeit als Producer der Serie verantwortlich war, soll das Action-Adventure von Rockstar North mit seiner neuen Herangehensweise das Open-World-Genre kräftig aufmischen. Als Kernpunkte nennt er die Implementierung der drei spielbaren Charaktere, zwischen denen die Spieler jederzeit wechseln können (wir berichteten). Aber nicht nur das allein soll die spielerischen Freiheiten deutlich erhöhen. Generell hätten sich die Entwickler darum bemüht, alternative Lösungsansätze zuzulassen und bestimmte Situationen zum Beispiel nicht direkt im Zentrum, sondern aus größerer Distanz mit einem Scharfschützengewehr zu regeln. Konkret nennt Leslie eine Mission, in der auch beides direkt miteinander verknüpft wird und man innerhalb der Mission frei zwischen den Charakteren wechselt, die sich direkt in der Action beziehungsweise etwas weiter entfernt befinden.

Auch sonst soll die Spielwelt noch deutlich facettenreicher sein als früher. Die Rede ist nicht nur von Minispielen wie dem bereits bekannten Tennis-Spiel. Auch durch die Integration von Tieren, für die Rockstar sich auch ein bisschen von Red Dead Redemption hat beeinflussen lassen, soll helfen. So gibt es etwa Wachhunde, an denen der Spieler vorbeikommen muss. Es soll auch ein bisschen realistischer und wohl auch härter werden. In GTA 5 soll es laut Benzies nicht mehr so einfach möglich sein, einen Flugplatz zu betreten und mal eben ein Vehikel zu klauen. Stattdessen muss man sich in solchen Situationen mehr mit Wachpersonal herumschlagen und soll selbst für die Megaschlitten im Spiel "richtig hart arbeiten" müssen.

Benzies verspricht auch für den Mehrspieler-Modus, den es in großem Maßstab seit GTA 4 in der Serie gibt,  eine neue Stufe der Open-World-Gameplays. Benzies hat dazu zwar noch keine Details genannt, sagt aber, dass ein starker Fokus auf dem Multiplayer-Modus des Spiels liegt. Heute um 17:00 Uhr veröffentlicht Rockstar Games einen neuen Trailer zum Spiel, der womöglich auch dazu neue Informationen liefert.

Kripther 11 Forenversteher - 586 - 14. November 2012 - 14:51 #

Da bin ich ja mal gespannt :)

shadowhawk 13 Koop-Gamer - 1721 - 14. November 2012 - 15:05 #

war auch mein erster Gedanke der 2. war "egal Hauptsache sie bekommen diesmal die Engine hin" ^^

Vidar 18 Doppel-Voter - 12862 - 14. November 2012 - 14:52 #

Also das alle hört sich mal wirklich gut an, eine bisschen realere Welt tut dem Spiel bestimmt gut!

NoUseForAName 17 Shapeshifter - 7082 - 14. November 2012 - 14:57 #

Hört sich sehr gut an. GTA4, Red Dead Redemption und L.A. Noire waren meiner Meinung nach schon sehr gut. GTA 5 kann eigentlich nichts falsch machen...

Tr1nity 28 Endgamer - 101134 - 14. November 2012 - 14:58 #

Das mit dem Flugplatz bin ich mal gespannt. Ich fand das in GTA 4 ganz witzig, beim Betreten bzw. Befahren quasi gleich 3 oder 4 Fahndungssterne zu bekommen und mit den Cops und Swat-Teams auf den Landebahnen zwischen den Flugzeugen Fangen zu spielen :).

Wesker 14 Komm-Experte - P - 2058 - 14. November 2012 - 16:59 #

Bei GTA IV war zwar irgendwann die Luft raus, aber DAS hat IMMER Spaß gemacht. :D

IhrName (unregistriert) 14. November 2012 - 15:01 #

Juhu, große Worte ...

TASMANE79 14 Komm-Experte - 1845 - 14. November 2012 - 15:03 #

"Es soll auch ein bisschen realistischer werden" HA! GTA war ja schon immer realistisch. Facepalm.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 14. November 2012 - 15:07 #

Wat?

TASMANE79 14 Komm-Experte - 1845 - 14. November 2012 - 15:46 #

Es steht, dass es realistischer werden wird, was bedeutet, dass die vorigen Teile wohl demnach schon etwas realistisch gewesen sein sollen. - Pause -

Ich kann mich kaum halten vor lachen.

q 17 Shapeshifter - 6711 - 14. November 2012 - 15:52 #

Sie waren recht überzeichnet - das Spiel ist trotzdem in unserer Welt angesiedelt. Es gibt eine ordentliche Fahrphysik, bei San Andreas gabs Statuswerte und so weiter... wenn man das mit einem Lachen abstempelt, kann man mehr oder minder jedes Spiel als unrealistisch bezeichnen.

justFaked 16 Übertalent - 4446 - 14. November 2012 - 17:30 #

Nicht wirklich.

Jemand (A) der sich 1km/h schnell fortbewegt, bewegt sich schneller als jemand (B) der steht - sich also mit 0km/h fortbewegt. Die Aussage A bewegt sich schneller vorwärts als B setzt nicht vor raus, dass B in Bewegung ist.

TASMANE79 14 Komm-Experte - 1845 - 14. November 2012 - 19:31 #

1+ ;)

q 17 Shapeshifter - 6711 - 14. November 2012 - 15:09 #

Also das mit den verschiedenen Lösungsansetzen klingt ziemlich cool... wäre aber sicherlich auch in einem Coop-Modus für 3 Spieler mit einer guten Rollenverteilung irre stark.

justFaked 16 Übertalent - 4446 - 14. November 2012 - 17:31 #

Ein 3er Co-op wäre zu schön um wahr zu sein.

Woldeus 14 Komm-Experte - P - 1993 - 14. November 2012 - 15:09 #

wenn sie es dann auch mal schaffen würden, die 'open world' mit spass zu füllen....

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2532 - 14. November 2012 - 16:33 #

Jap, zu gerne würde ich wieder ein Imperium aufbauen mit vielen Lokalitäten wie in Vice City und San Andreas. Dieser Wegfall hat für mich bei GTA 4 am meisten geschmerzt, sodass ich bisher immer in der Mitte abgebrochen habe, weil die Motivation flöten gegangen ist. Aber meine Hoffnung in der Hinsicht ist recht gering, da GTA 5 scheinbar ja den Fokus auf Raubüberfälle legen wird. Aber ich bin gespannt.

Anonymous 2143 (unregistriert) 14. November 2012 - 15:19 #

Ob sie es diesmal für den PC, direkt beim ersten Mal - ohne zig Patches, hinbekommen?

Ansonsten wirds wohl für die Xbox 360 geholt, PS3 hat bei den letzten Spielen eh immer schlechter abgeschnitten, wird wohl in Zukunft auch so bleiben.

Jassir 11 Forenversteher - 738 - 14. November 2012 - 15:25 #

Könne scho, aber auch welle? Die Frage der Fragen...

AticAtac 14 Komm-Experte - 2218 - 14. November 2012 - 16:10 #

Solange "Ihr" es immer für die Konsolen kauft wird Rockstar auch sich nie um eine vernünftige oder gar zeitnahe Version bemühen.

Retrofrank 11 Forenversteher - 750 - 14. November 2012 - 19:36 #

Vieleicht machen sie es bei diesem Teil wie man es beim vorherigen schon teilweise gemutmaßt und wie sie es bei RDR dann auch durchgezogen haben und bringe gar keine PC Version raus.

SayWhatTF 15 Kenner - 3476 - 14. November 2012 - 20:03 #

Momentan muss man wohl eher darauf hoffen, dass es überhaupt für den PC erscheint... -.-

Sciron 19 Megatalent - P - 17611 - 14. November 2012 - 15:28 #

Mal sehen was die PETA zum Thema "Wachhunde" sagen wird. Die stürzen sich ja gerne mal auf populäre Spiele, in denen es diversen Viechern an den Kragen geht bzw. gehen kann. Irgendwie hab ich da schon wieder so ein ganz ungutes Gefühl.

Das mit dem "richtig hart arbeiten" für die besten/schnellsten Fahrzeuge klingt gut, solange man die dann - einmal geklaut - auch wieder in der Garage abrufen kann. In den Vorgängern konnte man die dicksten Schlitten ja einfach auf der Straße aufgabeln. Da fehlte dann echt die Herausforderung und das damit eigentlich verbundene Gefühl der Belohnung.

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 14. November 2012 - 16:22 #

Als richtiger Ganster würde ich auch gern Hunde- und Hahnenkämpfe managen.

Ein Besucher (unregistriert) 15. November 2012 - 12:50 #

Ich kann einfach keine Hunde erschießen... Werde wohl schleichen müssen.

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 14. November 2012 - 15:29 #

Eigentlich schade, dass der PC für Rockstar keine so wichtige Rolle spielt und man als PC Besitzer jedes mal bangen muss, ob man ran darf an den neuen Titel, naja zumindest bei GTA hats ja bisher immer geklappt.

Eigentlich würde der PC eine weitaus bessere Plattform für ein Spiel wie GTA bieten. Gerade wenn man ein Genre "neu definieren" will, wie die Überschrift sagt, wäre stärkere Hardware gar nicht so schlecht, nicht nur bei der Grafik.
Schaut man nur mal wie sich ein gut gemoddetes Skyrim auf dem PC von der Standart Version auf der Konsole unterscheidet, wird schnell klar wie viel Potential der PC einem Sandbox oder open World Spiel bieten kann.

Aber was will man machen, der Hauptumsatz scheint bei den Konsolen gemacht zu werden.

Bleibt für mich der bittere Beigeschmack, dass man aus GTA noch viel mehr rausholen könnte, als das sicher super werdende GTA5 bieten wird.

Green Yoshi 21 Motivator - 25182 - 14. November 2012 - 16:10 #

So ein großes Projekt würde sich einfach nicht rechnen wenn man es nur für PC entwickeln würde. Aber es wird sicher Ende 2013 einen Port der Konsolenversion geben.

Tr1nity 28 Endgamer - 101134 - 14. November 2012 - 16:15 #

Sehe ich auch so. Ich hoffe auch, daß wieder der Video Editor beim PC mit drin ist. Mag auch da wieder ein paar kleine Filmchen machen :).

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 14. November 2012 - 17:41 #

jub nur für den PC wäre natürlich wirtschaftlich eine der dümmsten Entscheidungen die man treffen könnte. Vielleicht werden wir bei nem PC Port ja auch angenehm überrascht mit ein paar Features die es auf der Konsole nicht geschafft haben.

Jadiger 16 Übertalent - 5374 - 14. November 2012 - 21:26 #

Tja so ein großes Projekt veröffentliche man normaler weise auch auf starken Maschinen nicht auf den alten Konsolen. Man sollte den PC als Lead nehmen und die next Gen Konsolen als start Titel damit versorgen und keine Konsolen Generation die Praktisch nicht mehr Leisten kann ein Open World Spiel bringen. Open World und wenig Ram passen nicht zusammen und das dürfte die Entwickler auch gewaltig einschränken.

Green Yoshi 21 Motivator - 25182 - 16. November 2012 - 0:25 #

Die besten Spiele erscheinen oft am Ende einer Konsolengeneration. Als San Andreas erschien stand die PS2 gerade in der Blüte ihres Lebens. Die Entwickler kennen die Hardware wie ihre Westentasche und können sie dementsprechend ausreizen.

mpunkt 11 Forenversteher - 685 - 14. November 2012 - 15:39 #

3 Charaktere zwischen denen man jederzeit wechseln kann? Day of the tentacle lässt grüßen :D

llg 13 Koop-Gamer - 1344 - 14. November 2012 - 20:08 #

Wenn sie auch noch das mit den "ein paar hundert Jahre in die Zukunft/Vergangenheit" implementieren, bin ich glücklich. In der Vergangenheit könnte man dann von mir aus RDR-Flair haben, und in der Zukunft... nun, da herrschen eh die Tentakel.

Weepel 16 Übertalent - 4275 - 14. November 2012 - 15:48 #

Normalerweise ja PR-Bla-Bla, aber denen kauf ich das im Wortsinne ab.

Kirkegard 19 Megatalent - 15852 - 14. November 2012 - 15:55 #

Yep, bei anderen Entwicklern wird man ja gerne misstrauisch. Bei den Rockstars weis man das die ernst machen.
Wobei ich das eher mit den 3 spielbaren Charas schwierig finde. Eine Hauptfigur zur Identifikation ist da eher mein Favorit.
War ja auch ganz geil im 4.ten. Allein die Liaison mit dem Paris Hilton Verschnitt und ihre Blog Einträge. Was hab ich Tränen gelacht.

Weepel 16 Übertalent - 4275 - 14. November 2012 - 17:54 #

Das Char-Wechseln ist doch wahrscheinlich optional. Im Zweifel bleibt man bei seinem Lieblings-Charakter.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21972 - 14. November 2012 - 16:09 #

Sorry, aber eine Neudefinition des Open World Genres sehe ich hier leider nirgends. Wohl aber ein gutes, neues GTA game, dass es sich zu spielen lohnt. Durch Einbeziehung der Fauna, mehreren Charakteren und anderen Features, wird die offene Welt zwar wieder einmal facettenreicher und um diverse Features erweitert, aber das war's auch schon. Allein der neue MP Mode laesst auf etwas Innovation hoffen. Aber so geniale Eigenheiten wie in Demon's- und Dark Souls, was den MP betrifft, koennen sie garantiert nicht auftischen. Da wuerde ich mir schon eher ein neues Red Dead Redemption wuenschen, das weiss Gott wesentlich mehr als ein GTA auf Pferden war. -- Werde ich trotzdem das neue GTA spielen und Baukloetze ob der Grafik und des erweiterten Gameplays staunen - hoechstwahrscheinlich! Es ist schliesslich GTA und es wird mit jedem neuen Teil besser, viel besser, wenn auch nicht bahnbrechend besser. --- Und jetzt TROLLT mich hier bitte nicht, ist ja nur meine Meinung.

Retrofrank 11 Forenversteher - 750 - 14. November 2012 - 16:29 #

Multiplayer ist etwas, das ich bei einem GTA-Spiel so sehr brauche, wie einen entzündeten Blinddarm.Mir wäre es lieber wenn sie die Zeit dafür in die Fahrphysik investieren würden.Die war einer der wenigen Kritikpunkte in GTA4.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21972 - 14. November 2012 - 17:11 #

MP waere doch das Beste. Stell dir mal vor, du koenntest mit einem Freund durch die Strassen heizen und Police Cruisers von beiden Seiten aufs Korn nehmen, oder ein Industriegelaende von beiden Seiten gleichzeitig stuermen? Ich faende einen echten MP im Sinne von COOP jedenfalls toll.
P.S. Sorry wegen deinem entzuendeten Blinddarm, gute Besserung! ;P

Tr1nity 28 Endgamer - 101134 - 14. November 2012 - 17:18 #

Also Team Mafiya Jobs spiele ich immer noch am liebsten in GTA 4. Das macht urig Spaß :).

Freylis 20 Gold-Gamer - 21972 - 14. November 2012 - 17:27 #

Yay! Wie recht du hast!

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 14. November 2012 - 17:43 #

Bis GTA 4 nen Multiplayer eingeführt hat, war das so einer meiner größten Wünscht für die Serie. Tatsächlich habe ich den Modus dann im GTA 4 nie genutzt.....so kanns kommen.

Gabs eigentlich in den frühen top down GTA´s nich schonmal nen Multiplayer? kann mich garnicht mehr erinnern

Leser 14 Komm-Experte - P - 2028 - 14. November 2012 - 19:30 #

Im 1. GTA auf jeden Fall!

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6850 - 14. November 2012 - 19:31 #

Im 2. Auch. War sogar echt lustig auf Lanparties, wo sich die Autos als mächtigste Waffe entpuppt haben. Bis jemand einen Raketenwerfer hatte...

NameVorhanden (unregistriert) 14. November 2012 - 16:30 #

"In GTA 5 soll es laut Benzies nicht mehr so einfach möglich sein, einen Flugplatz zu betreten und mal eben ein Vehikel zu klauen. Stattdessen muss man sich in solchen Situationen mehr mit Wachpersonal herumschlagen und soll selbst für die Megaschlitten im Spiel "richtig hart arbeiten" müsse"
Witzig...
1. Man hat von anfang an mit Trevor (Träwar) einen Helikopter
2. Mit Franklin hat man direkt einen heißen Audi ähnlichen Schlitten.
Also beides von Anfang an...

q 17 Shapeshifter - 6711 - 14. November 2012 - 16:55 #

"Benzies verspricht auch für den Mehrspieler-Modus, den es offiziell seit GTA 4 in der Serie gibt, eine neue Stufe der Open-World-Gameplays."

Kleine Korrektur - einen MP-Modus gab es schon bei Teil 2 und der hat sehr viel Laune gemacht :)

albion74 13 Koop-Gamer - 1769 - 14. November 2012 - 17:18 #

klingt doch alles nicht schlecht. freu mich auf jeden fall :-)

McGressive 19 Megatalent - 14000 - 14. November 2012 - 17:19 #

Hyper Hyper! :ugly:
Aber die Jungs und Mädels machen das schon. Rockstar never disappoints!

Inso 15 Kenner - P - 3895 - 14. November 2012 - 17:24 #

Als ich letztens Saints Row 3 gespielt hab, ist mir mal aufgefallen, was ich an GTA4 ein bischen vermisst hab - es hat sich stellenweise recht ernst genommen. Super Spiel, keine Frage, aber nicht mehr so auf Action getrimmt. Keine Sim-Fahrphysik, aber auch nicht richtig Arcarde. Mal eben in den Sportwagen springen, ab auf´s Flugfeld, Cops ärgern, ne Runde drehen - das nun zu verkomplizieren hört sich für mich nicht unbedingt nach ner positiven Entwicklung an.

Skeptiker (unregistriert) 14. November 2012 - 17:27 #

"Sie können leider nicht mehr zu einem alternativen Charakter
wechseln, da sie ja beide schon in den ersten 5 Minuten
überfahren mussten."

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2532 - 14. November 2012 - 17:35 #

Dieser Kommentar führt mich aber zu etwas anderem: Muss man ständig auf die Lebensanzeigen von drei Leuten aufpassen? Ich bin ja schon teilweise überfordert, wenn ich in irgendeinem Spiel auch nur eine zusätzliche Person schützen soll...
Und falls ich nicht auf alle drei aufpassen muss: Ist das dann nicht schon fast cheaten? Ich kämpfe mit einer Person solange, bis sie fast tot ist und wechsle dann schnell zur nächsten.

Weiß jemand schon, wie Rockstar dies lösen wird?

Ardrianer 19 Megatalent - 19339 - 14. November 2012 - 17:29 #

klingt doch nett. wenn das so ins Spiel kommt, hab ich Interesse, es zu spielen :)

Korbus 15 Kenner - 3189 - 14. November 2012 - 17:42 #

Ja wollen können sie viel wenn der Tag lang ist. Wichtig ist nur was hinterher rauskommt. Abwarten.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8355 - 14. November 2012 - 19:13 #

Bin gespannt ob es so genial wie RDR wird.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6850 - 14. November 2012 - 19:27 #

Find ich lustig. Was genau verstehen die unter "Open World"?

Versteht mich nicht falsch, ich finde die Idee mit den wechselnden Hauptfiguren und das Setting mit Banküberfällen total interessant. Aber mit Open World im eigentlichen Sinne hat das ja mal garnix zu tun. Unter Open World verstehe ich eine Welt, in der ich machen kann was immer ich möchte. Die GTA Spiele waren bisher jedoch zwar sehr abwechslungsreich, mit einem ordentlichen Open World Anteil, jedoch auch immer Storygetrieben. GTA 5 wird bestimmt ein geniales und extrem umfangreiches Spiel. Es wird einige Referenzen setzen, aber nicht "Open World" neu definieren.

Leser 14 Komm-Experte - P - 2028 - 14. November 2012 - 19:30 #

Du darfst nicht "Open World" mit "Sandbox" verwechseln.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6850 - 16. November 2012 - 4:06 #

Tu ich auch nicht, obwohl die Begriffe nah aneinander liegen:

Unter "Open World" verstehe ich, dass ich mich frei in der Welt bewegen kann und dabei Sachen entdecken kann. Klassische Beispiele dafür sind die GTA-Spiele, Die Elder-Scrolls Serie sowie die Gothic Reihe. Die Umgebung ist dabei von den Entwicklern vorgefertigt und detailliert ausgearbeitet.

Unter "Sandbox" verstehe ich ein Spiel, das nur gewisse Regeln aber keine konkreten Ziele definiert. Der berühmteste Vertreter ist natürlich Minecraft, aber auch Garry'Mod oder X3 (wenn die Kampagne vorbei ist). Oft gibt es bei solchen Spielen keine zwingenden Quests die man erfüllen muss um weiter zu kommen.

Tr1nity 28 Endgamer - 101134 - 14. November 2012 - 19:31 #

Naja, es war doch bisher so, daß du zwischen den Missionen (und diese selbst nach deinem Gutdünken annehmen kannst, da i.d.R. gleich mehrere verfügbar) dich frei in der Umgebung bewegen und auch tun und lassen konntest was du wolltest. Erst recht wenn alle Gegenden freigeschaltet sind. Was soll daran nicht quasi Open-World sein? Ansonsten einfach mal abwarten, was GTA 5 für neue Möglichkeiten in der Hinsicht bieten wird. Kann ja z.B. sein, daß gleich alle Gebiete sofort betretbar sind. Das wäre wirklich neu im GTA-Universum.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6850 - 16. November 2012 - 3:59 #

Ja, natürlich waren die bisherigen Teile OpenWorld spiele. Da hab ich ja auch garnix gegen gesagt. Nur verstehe ich nicht, was genau das neue GTA jetzt "neu definieren" möchte bzw. wie sie es machen wollen. Die Sache mit den drei Spielfiguren zwischen denen man wechseln kann hat doch nix mit Open World zu tun, oder? Ich meine das konnte ich auch schon bei Vikings von Blizzard, aber das war definitiv kein OpenWorld Spiel.

Sturmrabe85 13 Koop-Gamer - 1331 - 14. November 2012 - 19:58 #

Rockstar machen dass schon. Das ist einer der wenigen Entwickler denen ich vertraue und wo ich merke, dass in den Spielen auch noch Herzblut steckt und es ihnen auch um das Spielerlebnis geht.

Und das Rockstar geniale Open World Spiele machen können, hat man zuletzt mit Red Dead Redemption gesehen.

Simulacrum 17 Shapeshifter - P - 8190 - 14. November 2012 - 21:56 #

Hmm - skeptisch er ist.^^

Kirkegard 19 Megatalent - 15852 - 15. November 2012 - 11:26 #

Immer diese Padawane... ^^

oo778bbb (unregistriert) 15. November 2012 - 14:28 #

nice nice wird gekauft

Vaedian (unregistriert) 15. November 2012 - 19:59 #

In der Theorie alles super, in der Praxis dann Onlinezwang mit Rockstar Social Club 2.0 und der dreifachen Anzahl von Minispielchen plus Pets aus den Sims.

GTA San Andreas hat Maßstäbe in Sachen Open World gesetzt. GTA 4 war ein maßlos überbewerteter Rückschritt. Nun müssen die Jungs erst mal wieder Leistung zeigen, bevor ich ihnen das PR-Gewäsch glaube.

fellsocke 16 Übertalent - P - 5391 - 15. November 2012 - 20:24 #

So unterschiedlich sind die Geschmäcker. San Andreas fand ich nicht so toll, hab's im Gegensatz zu Teil 3 und Vice City auch nicht durchgespielt. GTA 4 war für mich absolut großartig, darin habe ich sicher mehr als 100 Stunden versenkt, EFLC noch nicht mitgerechnet.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit