Guild Wars 2: Details zum 2. Inhalts-Update // Gratis-Probespiel

PC
Bild von ChrisL
ChrisL 137334 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S8,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

13. November 2012 - 11:57 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Guild Wars 2 ab 31,29 € bei Amazon.de kaufen.

Nachdem für Guild Wars 2 am 22. Oktober die erste inhaltliche Erweiterung namens Der Schatten des verrückten Königs veröffentlicht wurde (wir berichteten), wird euch etwa einen Monat später das zweite Inhalts-Update zur Verfügung stehen: Ab dem 16. November werden demnach mit Die Verlorene Küste neue Spiel-Features eingeführt. Darüber hinaus wird der kommende Inhalt von einem mehrere Phasen andauernden Wochenend-Event begleitet, durch das „die Welt von Guild Wars 2 auf alle Zeit verändert wird“.

Nach Angaben des Entwicklers ArenaNet stellt Die Verlorene Küste eine Mini-Erweiterung dar, in der ihr neue Schauplätze entdecken und erkunden oder auch neuartige Herausforderungen absolvieren könnt. Folgende neue Inhalte und Aktualisierungen werden vom Entwicklungsstudio für das MMO (GG-Test 8.5, derzeitige User-Wertung 9.0) genannt:

  • Ein mysteriöses Gebiet, das für Spieler aller Stufen zugänglich ist.
  • Ein zu erforschendes Verlies namens „Fraktale der Nebel“, das als anspruchsvoll beschrieben wird.
  • Beta-Phase für eine neue PvP-Karte, deren Schauplatz ein Dojo auf einem Kodan-Eisberg ist.
  • Neue Ausrüstung, die von zusätzlichen Waffen-Skins über Gegenstandsverbesserungen bis zu einer weiteren Kategorie an Gegenständen zwischen den Graden „Exotisch“ und „Legendär“ reicht.
  • Handwerks-Updates einschließlich neuer abbaubarer Ressourcen sowie 200 neue Rezepte.

Das erwähnte Ingame-Event soll schließlich den Höhepunkt all dessen bilden und wird von Freitag, den 16. November, bis Montag, den 19. November, stattfinden. Den genauen Zeitplan des Welt-Events und vor allem die im Zuge dessen stattfindenden Ereignisse könnt ihr auf dieser offiziellen Seite nachlesen.

Freunde zum Gratis-Probespiel einladen

Im Rahmen des kommenden Inhalts-Updates erhalten Spieler, die Guild Wars 2 bereits besitzen, die Möglichkeit, bis zu drei Freunde einzuladen, damit diese Die Verlorene Küste zwischen dem 15. und 19.11 ausprobieren können. Interessierte User erhalten dabei einen speziellen Seriennummerncode, dessen Anzahl allerdings begrenzt ist. Um Bekannte oder Freunde einzuladen, meldet ihr euch mit eurem GW2-Account an, wählt dort die – Überraschung – Schaltfläche „Freund einladen“ und folgt anschließend den Bildschirm-Anweisungen.

Solltet ihr Interesse daran haben, sowohl das MMO als auch die GamersGlobal-Gilde näher kennenzulernen, könnte dieser Gratis-Testzeitraum für beide Vorhaben eine gute Gelegenheit darstellen. Weitere Informationen zur Gilde wie zum Beispiel die Ansprechpartner des Community-Teams oder den Servernamen findet ihr in diesem Forumsthread.

Abschließend könnt ihr euch ein kurzes Video zu Die Verlorene Küste anschauen, dessen Name Programm ist: In etwas über einer Minute erhaltet ihr erste Impressionen vom neuen Gebiet sowie von einigen der neuartigen Gegnertypen.

Video:

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 13. November 2012 - 12:17 #

Irgendwie packt mich Guild Wars 2 nicht mehr. Anfangs hab ich das Spiel echt gesuchtet aber nach ner Weile hat sich herausgestellt das es für ein 2012er MMO einfach nicht gut genug ist. Am meisten stören mich die Level / Zonen! Es ist einfach scheisse wenn es keine zusammen hängende Welt gibt sondern ich via Ladescreen in das nächste Level reisen muss. Das macht für mich bei einem MMO vieles kaputt. Momentan ist da World of Warcraft wirklich das einzige MMO das es schafft eine persistente und glaubwürdige Welt darzustellen. Schon traurig das es in all den Jahren kein Entwickler auch nur ansatzweise geschafft hat da ran zu kommen.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15076 - 13. November 2012 - 12:20 #

Zitat:
"Momentan ist da World of Warcraft wirklich das einzige MMO das es schafft eine persistente und glaubwürdige Welt darzustellen. Schon traurig das es in all den Jahren kein Entwickler auch nur ansatzweise geschafft hat da ran zu kommen."

Das sehe ich und viele Andere anders. Ich will es nicht breit treten mit x Beispielen...
Aber allein nur das Wort EVE in den Raum geworfen.

Etwas mehr Tellerandverständnis bei WOW Spielern würde mich wirklich begeistern.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 13. November 2012 - 12:28 #

Bin gar kein (aktiver) WoW Spieler. Dann gib doch mal nen Beispiel?! EVE zählt nich..das is nen ödes Raumschiff Baller Spiel für Klugscheisser und hat mit nem spassigen Avatar RPG nix zu tun.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15076 - 13. November 2012 - 13:26 #

Zitat
"EVE zählt nich..das is nen ödes Raumschiff Baller Spiel für Klugscheisser"
Allein mit dieser Äußerung hast du dich selbst disqualifiziert. Für Trolle wie dich ist Argumentationssarbeit die Mühe nicht wert.
Falls dir deine eigene Meinung irgendwann langweilig wird, schau dir mal andere klassische MMORPGs außer WoW an. Da findest du bestimmt was passendes ;-)

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11138 - 13. November 2012 - 13:34 #

Na ja, so gaaaanz unrecht hat er ja nicht. Guild Wars 2 und WoW mit Eve zu vergleichen hinkt doch schon etwas, allein vom Setting her. Von der Spielmechanik ganz zu schweigen. Man kann das aber natürlich auch mit anderen Worten als oben ausrücken.

Der gute Ano (unregistriert) 13. November 2012 - 14:07 #

Outch Outch, selbst ganz arg ins Abseits gedrängt. Würde mich schon wundern wenn dich jetzt noch, zumindest bei dieser Thematik, ernst nehmen kann ^^

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 13. November 2012 - 16:05 #

Ich schliesse mich dieser kompetenten Meinung an

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 14. November 2012 - 19:22 #

Omfg und bei der SW Diskussion hab ich dich ernst genommen!?! Schame on me. :(

Caskaja 10 Kommunikator - 528 - 13. November 2012 - 12:27 #

Also das die Welt nicht komplett frei begehbar ist, stört mich am wenigstens. Die Gebiete an sich sind so gros, die Ladescreens machen sich nicht wirklich bemerkbar.
Habe auch WoW gespielt und auch HDRO, aber das mit den Ladescreens ist etwas das mich kaum Stört.
Mir gefällt GW 2 sehr gut, der einstieg war sehr einfach und mir macht es eine menge spass. GW 2 ist ein MMO wo ich mich von Anfang an wirklich wohl gefühlt habe und ich habe schon viele MMOs gespielt, WoW, HDRO, STO, RoM, Vanguard, GW1 usw

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 13. November 2012 - 14:45 #

Also diese Kritik überrascht mich nun wirklich, zumal nach Guild Wars 1, das nur aus Instanzen bestand, ja nun wirklich eine offene, gemeinsame Welt vorhanden ist. Daß Du zwischen einzelnen Gebieten, die jeweils quasi mehrere Quadratkilometer umfassen, Ladebildschirme hast, die ca. 5 Sekunden dauern, ist nun wirklich zu verkraften, zumal Du die bei normalem Spiel höchstens alle halbe Stunde mal siehst.

Dem gegenüber steht eine Schnellreisefunktion, die den Namen verdient und es nicht zur Geduldsprobe macht, wenn man ab und zu mal in der Stadt handeln, das Inventar leerverkaufen oder handwerken will, weil man nicht erst eine halbe Stunde "Stallmeister"-Reiten oder zwischen Wegpunkten herumfliegen muß. Falls Du das möchtest, kannst Du natürlich auch zu Fuß zum nächsten Handwerker gehen; dann siehst Du in der Tat mehr Ladebildschirme, nämlich alle fünf Minuten ein paar Sekunden.

Alles in allem finde ich, daß die Bequemlichkeitsfunktionen doppelt und dreifach den "Standard 2012" gewährleisten, den Du dem Spiel absprichst. Allein daß man aus dem Inventar heraus durch Rechtsklick Gegenstände im Handelsposten (Auktionshaus) verkaufen oder dort nachkaufen kann und daß man Rohstoffe direkt aus dem Inventar heraus von jedem Ort der Welt in sein Bankfach (d.h. extra Rohstoff-Fach für 250 Stück von jedem Material!) verschieben kann, ist eine enorme Verbesserung der Spielbarkeit, die viele hundert unnötige Klicks vermeidet.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4271 - 13. November 2012 - 19:50 #

Genau so gings mir mit dem Spiel auch. Ich habs ruckzuck per Handwerk bis 80 gespielt, dann weggelegt und stattdessen anderes gespielt und mich etwas geärgert, als Ex-WoWler so grosse Hoffnungen gehegt zu haben. Vor allem die Spielwelt und -Mechanik fand ich schnell langweilig.

Wegen dem Halloween-Event hab ich es dann aber wieder mal ausprobiert und festgestellt: Es ist eigentlich schon toll und unterhält mit Pausen prima. Gerade das F2P kommt hier voll zum tragen. Gerne hätte ich damals wieder mal eine Runde in Azeroth gedreht, doch war mir das Geld für die Gamecard zu schade. In die tolle und in Maßen auch abwechslungsreiche Welt von GW2 kann ich ganz nach Lust und Laune abtauchen. Dass das Spiel dabei mit neuen Inhalten versorgt wird, finde ich super.

Nekekami212 13 Koop-Gamer - 1432 - 13. November 2012 - 19:58 #

Irgendetwas scheine ich tatsächlich falsch zu machen... ich spiele schon seit mehreren Wochen und bin gerade mal Level 64. Seit Dark Age of Camelot habe ich auch schon so einige MMORPGs hinter mir und dieses ist das erste, dass mich mal wieder zu begeistern weiß. Wieso genau weiß ich noch nichtmal

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4271 - 13. November 2012 - 20:09 #

Sei froh, dass du nicht so schnell levelst. Crafting und Erkundung haben zwar viel Spass gemacht, doch fliegen die Erfahrungspunkte einem schneller zu, als gesund sein kann. Dadurch habe ich praktisch alle Gebiete von 60 bis 80 übersprungen, was eigentlich schade ist.

Jetfighter3 12 Trollwächter - 937 - 14. November 2012 - 10:48 #

Und genau das ist dein Fehler, in diesem Spiel geht es nicht sofort auf 80 zu kommen und die Gebiete zu überspringen.
Hast du denn die ganze Karte aufgedeckt? Ich denke nein! Hast du alle Inis auf allen Wegen im Explorer Modus durch? Wahrscheinlich nein!
Das Spiel hat genug Content, wenn man jedoch ein WOW Spielprinzip haben will und in 2 Tagen 80 werden will u dann 2 Inis immer und immer abzugrasen für Marke na dann musst du wohl dorthin zurück.
In GW2 kannst du auch noch mit 80ig alle low gebiete machen alle Events und die die Titel holen, von welchen du noch gar nichts hast!
Man kann jedes MMO in kurzer Zeit auf max spielen und was hast dann dort davon? Nichts! Da die alten Gebite nichts mehr bieten im gegen teil zu GW2, dort kannst in alle alten Gebiete zurück, aber wyne jeder muss selber wissen, einmal Hardcore WOWler immer WOWler denn die haben die macht!

prefersteatocoffee (unregistriert) 17. November 2012 - 7:33 #

... mich packt es auch nicht mehr; mein Zugang wurde versuchsweise gehackt, was aber nicht gelang, der Zugang dann gesperrt und ich bin jetzt seit über einer Woche mit dem Support zugange, MEINEN Zugang wiederherzustellen

... also, Euer GW2 ist ein Rohrkrepierer, ich hätte sowieso bald aufgehört; Euer Support ist wirklich eine absolute Frechheit und damit wars das; egal, was Ihr jemals machen werdet; ich kaufe es nicht ... basta!

... wer arbeitet eigentlich bei so einer hotline, ich dachte wirklich, dass es dazu ein wenig Grütze in der Birne bedarf oder ist mein Erlebnis wirklich eine Ausnahme?

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15076 - 13. November 2012 - 12:17 #

Vielleicht ein Grund mal wieder einzuloggen. Der Vorteil im Alter ist, man vergisst schnell. Evt. machts mir ja wieder Laune ^^

Maik 20 Gold-Gamer - - 21485 - 13. November 2012 - 12:19 #

Da haben wir wohl das gleiche Alter. ;)

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15076 - 13. November 2012 - 12:21 #

Das geht schnell ;-)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58768 - 13. November 2012 - 12:21 #

Hoffentlich gibt es wieder so ein tolles Jumping Puzzle :D

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 13. November 2012 - 13:31 #

hrhr da wär ich dabei :D

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4271 - 13. November 2012 - 19:51 #

Bestimmt. Hast du alle schon geschafft?

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58768 - 13. November 2012 - 20:02 #

Nö, noch lange nicht. Fand bloß das zu Halloween so cool und hätte solche gerne öfter :)

Krusk 14 Komm-Experte - 2668 - 13. November 2012 - 21:21 #

Das zu halloween war klasse, hat einen tatsächlich in den Wahnsinn getrieben ;)

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 19. November 2012 - 9:36 #

Gab's ja. Diese doofen Geysir-Plattformen westlich des neuen Inselhafen-Teleporters; hast Du die geschafft? Ich gebe zu, mich hat ein Mesmer hochgeportet...

Kirika 15 Kenner - 3270 - 19. November 2012 - 10:13 #

Es gibt noch ein Sprungrätsel, dass ist aber sehr einfach gewesen :) Weiß grad aus dem Kopf abe rnicht wie die Wegmarke dort heißt .. war auf jeden Fall im Süd-Osten der Karte. Da lief auch ein dynamisches Sammelevent wo man Skelk töten musste um so kleine Karte zu bekommen.

Ich hab das Sprungrätsel auch nur dank eines Mesmers geschafft. :( Das war aber auch echt schwer .. Hast du dahinter noch die Kiste geholt, die von mem Champion bewacht wurde ?

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 19. November 2012 - 15:42 #

Vom Südosten weiß ich nichts, da muß ich nochmal nachsehen.
Im Nordwesten war zwar kein Champion mehr, aber (viel weiter westlich als die Geysir-Platten) nach langem Gehüpfe an der Nordwand der Felsenküste entlang eine große Kiste, nämlich genau da, wo beim Schiffswrack der kürzeste Abstand zu der kleinen Insel im Nordwesten ist.

Ansonsten immer gut für Kisten & Co.:
gw2cartographers.com/

Kirika 15 Kenner - 3270 - 19. November 2012 - 17:24 #

du meinst die Kiste wo es auch den Erfolg gibt für das Jumprätsel von den Geysir-platten? Wenn du da dann über das Schiffswrack auf die Insel springst ist dort oben der Champion und noch eine kleine Kiste.

Die Wegmarke mit dem Mini-Sprungrätsel + Kiste heißt "Perlen-Inselchen"

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 20. November 2012 - 11:09 #

...und südsüdwestlich von der nordwestlichen Hafen-Wegmarke (genau zwischen den beiden Seen, die man dort auf dem Radar sieht) gibt es auch noch ein Geysir-Sprungrätsel.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58768 - 19. November 2012 - 20:28 #

Äh, nö, habs gar nicht probiert, da ich das Event mal dezent verschlafen habe xD

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 20. November 2012 - 17:51 #

been there, done that :D

eN.De (unregistriert) 13. November 2012 - 12:26 #

Möge das geflame beginnen:D Naja etwas albern ist es schon was sich zurzeit in den Foren rund um GW2 so tut. Ich bin ganz ehrlich, begeistert bin ich von der neuen Waffengattung auch nicht aber muss man es gleich so übertreiben? Wieso freut sich kaum mehr jemand auf ein neues Gebiet, ne neue Instanz, neue Gegnertypen, ne neue PVP-Map usw… All das geht unter. Schade! Anet ist eine der kundenfreundlichsten Firmen mit denen ich je in Kontakt kam. Auf viele Fanwünsche wird eingegangen. Auch die neuen Waffen beruhen auf Fanwünschen, nicht meinem aber in vielen Foren war das vorher als Anreiz fürs weiterspielen genannt worden! Etwas blöd nur, dass man so auch treue Fans vor den Kopf stößt. Ich glaube aber fest, dass sich das Anet gut überlegt hat und es am Ende vielleicht doch eine Bereicherung sein könnte. Ich meine, noch hat ja niemand den neuen Patch gespielt. Wenn die neuen Waffen danach wirklich das Spielgefühl zerstören, kann sich gerne geärgert werden. Ich muss aber ganz klar sagen, dass das was gerade in so manchen Foren abgeht wirklich traurig und beleidigend ist.

CmdCool 13 Koop-Gamer - P - 1678 - 13. November 2012 - 12:46 #

Sry, ich verstehe Deinen Kommentar überhaupt nicht.
Worum geht es? Wer flamed warum, wer übertreibt bei was?

eN.De (unregistriert) 13. November 2012 - 13:24 #

Niemand flamed hier^^ Es ging mir eig. eher um die alg. Situation in den GW2 Foren zum neuen Patch nach bekanntgabe der neuen Waffen. Als ich meinen Post verfasst habe dachte ich noch das würde sich auch hier ereilen:)
Ansonsten freue ich mich wirklich über den Patch. Es ging mir eher darum, was der Patch bei manchen Fans hervorgerufen hat.

Krusk 14 Komm-Experte - 2668 - 13. November 2012 - 13:43 #

Die Nutzer befürchten das das einführen der neuen 'ascended' Klasse bei Gegenständen den Anfang einer vertikalen Progression darstellt. es ist allerdings viel zu früh diese Annahme zu treffen und es gibt einige andere (wahrscheinlichere) Möglichkeiten wie diese Implementierung stattfinden wird. Edit:
Es geht übrigens erstmal nur um Ringe (evtl andere accessoirs) keine Waffen oder Rüstungsteile in dieser neuen Wertigkeit

Vielen Dank übrigens Chris das du meinen News-Vorschlag verwendet hast, obwohl ich letztlich nur das Video verlinkt habe; der Rest ist ja deine eigene redaktionelle Arbeit.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21485 - 13. November 2012 - 14:13 #

Ist vertikale Progression so etwas wie horizontale Schieflage?

Krusk 14 Komm-Experte - 2668 - 13. November 2012 - 14:30 #

Ah entschuldige, unklar ausgedrückt. eine 'vertical progression' beschreibt das gliedern von Inhalten über immer stärkere Ausrüstung. WoW ist das bekannteste Beispiel, wo eben dein Charakter rein numerisch immer stärker wird und diese Stärke für neue Inhalte auch benötigt wird.

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 13. November 2012 - 14:48 #

Die Kritik daran wäre, daß Du im Prinzip das Risiko fährst, a. Gelegenheitsspieler sehr schnell von vielen Inhalten de facto auszuschließen und b. daß Du dadurch die Spielmechanik immer komplexer machst, so daß man sich nicht mehr so schnell hineinfindet. Schwierige Abwägung zwischen den Spielern, die nach zwei Monaten noch ziemlich an der Oberfläche kratzen, aber gern und regelmäßig spielen, und den Hardcorespielern, die schon jetzt alles x-fach gesehen haben und sofort mehr wollen.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21485 - 13. November 2012 - 15:23 #

Da ich mich im Fall GW2 als Gelegenheitsspieler bezeichne, ist es schon interessant, ob man durch langes, aber nicht häufiges Spielen auch zu Erfolgen kommt. Meiner Meinung nach ist GW2 von der Struktur eher an "Casuals" gerichtet. Von daher ist die Frage wie in jedem MMO, wieweit ich die Hardcorer pushe. Da GW2 aber keine Abokosten hat, finde ich das aber unnötig.

MrSpock 09 Triple-Talent - 331 - 13. November 2012 - 14:52 #

in der Tat , der Begriff vertikale Progression hat es mir auch angetan !
was zum Teufel bedeutet das ?

edit : alles klar , war etwas spät , danke für die Erläuterung , Krusk

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 13. November 2012 - 15:52 #

Hauptsache, es kommt nicht zur diagonalen Abschweifung, sonst wäre die Breite der Goldverteilung in der Spitze der Hardcoregamer zu dünn im Vergleich zum Durchschnittslevel des Casual-Medians!

MrSpock 09 Triple-Talent - 331 - 14. November 2012 - 10:38 #

made my day !

Christoph 17 Shapeshifter - P - 6483 - 14. November 2012 - 18:09 #

:-) danke! Gern geschehen!

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 13. November 2012 - 15:25 #

Ich denke, die neue Item Klasse könnte - sofern sie hübsch ausschaut und ebenfalls beachtlich animiert ist - die extreme Kluft zwischen den Exotics und den Legendaries schließen. Meine ganze Freizeit zum Schmieden von einem Legendary verschwenden wollte ich nämlich nicht, aber trotzdem irgendwie etwas "Besonderes" haben.

Krusk 14 Komm-Experte - 2668 - 13. November 2012 - 16:01 #

Ein etwas längerfristiges Ziel wäre schon nicht schlecht, und noch ist ja nicht Hopfen und Malz verloren. So könnte man die neue Stufe durchaus auch im PvP etc verfügbar machen (so hätten evtl auch WvWler ein neues mittelfristiges Ziel) aber Ascended mit einem solchen Infusionslot gibt es eben nur im PvE, da man es auch nur dort braucht. damit hat man noch immer eine gedeckelte (etwas langwierigere) Progression und gleichzeitig auch noch eine zweigetilte wodurch vielspieler auch länger beschäftigt werden.

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4271 - 13. November 2012 - 19:53 #

Genau. Ich hab mich recht geärgert, als ich feststellen musste, was für ein Aufwand zum craften dieser Gegenstände nötig ist, zumal es vorher schnell und billig aufwärts geht.

DocRock 13 Koop-Gamer - 1214 - 13. November 2012 - 18:57 #

Komischerweise hat Gw2 für mich überhaupt kene Langzeit Motivation geboten. Hatte aber lange genug Spaß, um den Kaufpreis definitiv zu rechtfertigen. Leider gabs dannauf 80 auf einmal nichts mehr zu tun außer dem langweiligen Orr Farming, grottenlangweiligen Massenzergschlachten im WvW oder sPvP ohne Ziel. Naja, bis ~60-65 hat es echt Spaß gemacht.

Viktor Lustig 15 Kenner - P - 2700 - 13. November 2012 - 21:40 #

Ich denke, dies ist ein grundlegendes Problem vieler MMOs... wie schafft man es, Spieler verschiedenster Art lange genug ans Spiel zu binden. Als Standart hat sich überall das Inhalts- Update etabliert... was im Grund genommen auch verständlich ist. Dem Spiel werden neue, zu bezahlende oder kostenlose, Inhalte eingefügt, die jedoch bei jedem Spiel in ihrer Zielrichtung stark abweichen; Dem einen Spiel werden neue Gebiete hinzugefügt, gleich eine neue Klasse, neue Gandwerksfähigkeiten/ Rezepte, neues Waffensystem, und, immer gerne genommen, neuen Raid- Content.

Das Problem hierbei ist, den Geschmack der breiten Spielermasse zu treffen, und dasmeine ich nicht negativ. Jeder MMO Spieler, selbst wenn alle das gleiceh Setting bevorzugen, haben eine eigene Spielweise. Man sieht das hier schön an den Comments: Die einen ziehen in einer irrwitigen Zeit bis zum Endlevel hoch, und langweilen sich dementsprechend schnell. Die anderen nehmen sich viel Zeit, haben aber dann manchmal das Gefühl, den Anschluss zu verlieren.

Mir bespielsweise graut es davor das, wenn ich mal ein Spiel eine zeitlang nicht angefasst habe, ich gleich von einer vielzahl von Inhalts- Updates erschlagen werden, die ich in ihrer Fülle gar nicht überschauen kann. Dann lasse ich es lieber ganz, was im Grunde auch schade ist.

Aber egal wieviel Mühe sich der Entwickler macht... irgendwann wiederholen sich die Inhaltsupdates in ihrer Art, irgendwann ist die Spielmechanik und Engine ausgereizt, und eigentlich ist das fast immer das Ende der Fahnenstange erreicht. Überspitz ausgedrückt hat man am Ende einige hochgerüstete Powerspieler, die alles gesehen haben und weil sie sich langweilen entweder ein neues Spiel suchen, oder etwas auf dem erver herumpöbeln, und dann der gaze Rest, der nicht mal zu Träumen wagt, man die Raid- Instanzen von innen zu sehen, schon alleine weil die Zeit fehlt, die notwendigen Rüstungen/Waffen/ Runen etc. sich zu erfarmen. Und an diesem Problem kranken viele MMOs. Einige versuchen dies z.B mit einer Konzentration auf PvP zu entschärfen, in denen allen das gleiche Equipment verpasst wird. Die Idee ist gut... aber meistens wollen die Spieler sich eben abgrenzen, und nicht immer den gleichen Fummel anhaben. Die Idee mit eigenen Skilldesks ist auch nicht schlecht... führt aber meistens dazu, dass bestimmte Skilldesks mehr Vorteile als andere haben, usw. Am Grundproblem ändert sich nichts.

Ich habe mir überlegt, warum einige andere MMOs, wie beispielsweise Ultima Online oder EvE, so langlebig sind und stabile Abonnmenten zahlen haben. Das sind doch nicht nur alles Freaks. Und ich denke ich verstehe wieso... diese Spiele bieten den Spielern an, selber zu bestimmen wie das Spiel weitergeht. Sie können bauen, entwickeln, erforschen, und wirklich einzigartiges Erleben, ohne das der Entwickler bestimmten Content immer wieder nachschieben muss. Beispielsweise EvE: Noch immer enorme Einstiegshürden, aber wenn man mal dadurch ist, dann hat man so viele Möglichkeiten, da hat man Jahre zu tun, ohne alles gesehen zu haben, und jeder kann sein Ding machen und wirklich einzigartig sein, und auch ein Anfänger kann einen gestandenen Veteranen aus dem Raumschiff pusten... schwierig, aber nicht unmöglich!

Fazit: Für den Spieler ist es bequemer, wenn der Entwickler die Inhalte nachschiebt, aber auch langweiliger, da der Spieler nur konsumiert, aber nicht selbst entwickelt.
Wenn die Spieler selbst verantwortlich sind für den Spielinhalt wird der Einstieg ungleich schwieriger, aber damit langweilt man sich langfristig deutlich langsamer.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21485 - 14. November 2012 - 9:21 #

Guter Kommentar, wo ich etliche Gedanken teile. Die Idee von Usergenerierten Content in einem MMO gibt es immer mal wieder. Ich kenne den Titel zwar nicht mehr, aber vor 5-6 Jahren wollte ein MMO nur das Grundgerüst bieten und der User sollte dank Editor alles weitere erstellen. Ist aber vor der Veröffentlichung eingestellt worden, weil das Interesse schon bei der Entwicklung gering war. Es gab schon immer eine große Diskrepanz der Anzahl zwischen Schaffenden und Zuschauern. So sind wir Menschen nun einmal.

Wohlwollen 14 Komm-Experte - 2092 - 14. November 2012 - 12:40 #

Schöner Kommentar!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Christoph Vent
News-Vorschlag: