App der Woche: Angry Birds Star Wars
Teil der Exklusiv-Serie App der Woche

PC iOS andere
Bild von Florian Pfeffer
Florian Pfeffer 25273 EXP - Freier Redakteur,R10,S10,C4,A10,J10
iPhone-Experte: Kann aus 10.000 iPhone-Apps jederzeit die 10 besten Games nennenCasual-Game-Experte: Springt, klampft, singt für sein Leben gern!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

14. November 2012 - 18:00

Mit Angry Birds Star Wars erschien Ende letzter Woche der neueste Teil in der extrem erfolgreichen Reihe rund um die zornigen Vögel. Ist das Spiel ein Marketing-Geniestreich, oder eine unheilige Allianz -- und vor allem: Macht es wirklich soviel Spaß wie das drei Jahre alte Original, das inzwischen zu einer weltbekannten Marke mutiert ist und dessen kugelrunde Piepmätze Artikel aller Art von Kinderbettwäsche bis zu vietnamesischen Seilbahnen zieren? Die Verbindung von zwei so bekannten Marken kann eigentlich gar nicht schiefgehen -- oder doch? Wir haben die Gummischleudern aufgezogen und den grünen Schweinchen das gegeben, was sie verdient haben: Eine ordentliche Ladung Schüsse mit den Blastern, Streiche mit dem Lichtschwert und Schübe mit der Macht.


Auf Tatooine lassen wir es mit dem Millennium-Falken ordentlich krachen -- fast tun uns die imperialen Schweine ein wenig leid, die dem Airstrike wenig entgegen zu setzen haben (iPad).

Möge das Schwein mit dir sein

Das Spielprinzip von Angry Birds hat sich auch in der Star Wars-Abart nicht grundsätzlich verändert: Nach wie vor versucht ihr, sämtliche grünen Schweinchen am rechten Bildschirmrand mit euren Vögeln von links nach dem Prinzip einer Steinschleuder abzuschießen. Es dürfte wohl wenige unter uns geben, die das noch nie in irgendeiner Form selbst ausprobiert haben, daher kommen wir gleich zu den Neuerungen, die das Spiel ausmachen. In den ca. 80 Leveln, die in der Kaufversion enthalten sind, wütet ihr in zwei verschiedenen Umgebungen: Zunächst auf Tatooine, dem Wüstenplaneten und Heimat von Luke „Schweinwalker“, wie wir den rot gefiederten Blondschopf einmal liebevoll nennen wollen, dann auch dem Todes-, pardon, Schweinestern.

Luke ist die erste Gattung der „Rebellenvögel“, mit der ihr es zu tun bekommen werdet. Zunächst kann er lediglich auf altbekannte Art und Weise Gebäude und andere Strukturen einreißen, später dann wird Luke upgegradet und kann fortan sein Lichtschwert schwingen (per Tipp auf eine beliebige Stelle des Touchscreens), um noch wesentlich mehr Schaden anzurichten. Als nächstes kommt "Hahn Solo" hinzu, der mit seinem Blaster schon während des Fluges ein paar Schüsse kann. Dadurch ergeben sich einige interessante taktische Varianten, beispielsweise ihn an einer bestimmten Stelle einschlagen zu lassen, seine Blasterschüsse aber woanders hin zu zielen. Außerdem werden die Schüsse durch metallische Objekte abgelenkt, was ihr gezielt nutzen könnt, um Querschläger zu verursachen.

Später kommen noch weitere Flatter-Rebellen dazu, namentlich "Taubi-Wan", der per Machtstoß in eine bestimmte Richtung Schaden verursacht und Chewbacca, der, die typischen Grunzlaute ausstoßend, als dicker Bomber selbst metallene Strukturen durchbrechen kann. Die zweite Hälfte der 80 Levels spielt dann auf dem „Schweinestern“, wobei sich die Spielmechanik dort teilweise eher an Angry Birds Space anlehnt. Ihr müsst beim Abschießen der Vögel dann also auch den Gravitationseinfluss vom umliegenden Asteroiden berücksichtigen, die die Flattermänner aus der Bahn bringen können. Seht ihr in einem Level einmal gar kein Licht am Ende des Tunnels, so könnt ihr den „Mighty Falcon“, eine Art Airstrike, herbeirufen, der die Stellungen der Schweine zuverlässig in Schutt und Asche legt. Dieser kann ein paar Mal umsonst für euch eingreifen, danach kostet er (echtes) Geld.


Chewie hat einen ziemlich Rumms -- der Laserturm unten rechts gibt periodisch Schüsse ab, in deren Flugbahn ihr die Schweinchen schubsen könnt. Mit Luke Lichtschwert könnt ihr sie auch reflektieren (iPad).

Fazit und Fakten

Für alle Fans von Angry Birds und/oder Star Wars ist dieses Spiel sowieso ein gefundenes Fressen. In Angry Birds Star Wars steckt viel Liebe zum Detail, zum Beispiel wenn nach dem Ende eines Levels ein neuer Highscore mit dem allseits bekannten Laser-Blast-Sound quittiert wird. Auch die Schauplätze bieten im Hintergrund viele nett gemachte Anspielungen für Film-Fans. Ein paar mehr Levels hätten es zwar durchaus sein dürfen (40 weitere, die auf Dagobah spielen, müsst ihr erst per In-App-Kauf erwerben), dennoch kann man den Umfang des Spiels als angemessen bezeichnen. Das wahre Ziel eines jeden echten Jedi-Vogelmeisters ist sowieso das Erreichen aller drei Sterne in jedem Level sowie aller goldener Eier – hier sind es goldene C-3POs. Dadurch könnt ihr Bonuslevels freischalten, in denen ihr als R2-D2 die gemeinen imperialen Schweine einfach wegzappen dürft. Falls ihr wider Erwarten bisher noch nichts von den verdrießlichen Vögeln mitbekommen haben solltet oder wieder Nachschub braucht: Zuschlagen!

  • Preise am 14.11.2012: 0,89 Euro (iPhone), 2,69 Euro (HD, iPad), kostenlos (Android), 2,69 Euro (HD, Android)
  • 80 Level auf Tatooine und dem Schweinestern
  • Beide Spielprinzipe aus dem Original und der Space-Variante sind vorhanden
  • Lustige Anspielungen für Star Wars-Fans
  • Schöne Grafik und Original-Soundeffekte aus den Filmen
  • ca. 28-34 MB (iOS 4.3 oder höher, Android 2.2 oder höher)

Video:

Wohlwollen 14 Komm-Experte - 2092 - 14. November 2012 - 18:03 #

Werde ich mir mal ansehen. :-)

McSpain 21 Motivator - 27019 - 14. November 2012 - 18:05 #

Hab es relativ zügig durchgespielt und mir jetzt mal die Zusatzlevel gekauft. Macht schon Laune und es wurde wenigstens nicht nur stumpf die Lizenz drübergebügelt.

jjbromi 13 Koop-Gamer - 1412 - 14. November 2012 - 19:20 #

Stimmt, habe es auch schon geholt, lohnt sich!

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61287 - 14. November 2012 - 19:37 #

Du hast 3,99 für die Win 8 App vergessen :)

FrauPommesgabel 12 Trollwächter - 1005 - 14. November 2012 - 19:53 #

Egal was es ist, wenn Angry Birds draufsteht und Angry Birds drinn ist, wird es gekauft ;)

AticAtac 14 Komm-Experte - 2127 - 14. November 2012 - 20:04 #

Ich habe es mir auch gekauft, aber nicht weil Angry Birds drauf steht, sondern weil es Spaß macht.

Simulacrum 17 Shapeshifter - P - 6463 - 14. November 2012 - 21:04 #

Ist ein nettes kleines Spiel. Kann mich dem Fazit nur anschließen.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 14. November 2012 - 21:25 #

Dank Android durfte ich gratis zuschlagen und muss sagen, dass ich doch erstaunt, ob der liebevollen Umsetzung war..!
Gutes Spiel.

prefersteatocoffee (unregistriert) 15. November 2012 - 2:27 #

Ja, alles gut; aber mit der Preisgestaltung, insbesondere wegen der Zusatzinhalte, bin ich nicht einverstanden; die Macher driften da etwas ab und zwar auf die dunkle Seite der Macht! Natürlich ist das legitim, ich werde es erst dann kaufen, wenn es einen ordentlichen Preis für das Gesamtpaket geben wird.

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4660 - 15. November 2012 - 6:18 #

Ist das immer noch so, wie ich es damals in der Demo des AB-Standardspiels gesehen habe: man muss sich nicht nur die richtige Taktik ausdenken, was mir noch Spaß machen würde, sondern sie auch mit millisekundengenauem Timing unter nicht exakt reproduzierbaren Flugbahnen umsetzen? Das fand ich viel zu frustrierend, aber vielleicht gibt es ja mal eine Version mit Skriptsprache...

3vand3r 16 Übertalent - 4080 - 15. November 2012 - 8:51 #

Hoffe es lohnt sich es zu kaufen...

mamphi 08 Versteher - 186 - 15. November 2012 - 11:52 #

Das Spiel is geil :D
Schöner Zeitvertreib in der Schule :)

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 15. November 2012 - 13:13 #

Da werden meine Hipster-Freunde wieder mit nerven...

Ach moment, ich kenn garkeine Hipster. Puh!

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 15. November 2012 - 13:33 #

Rule #12:
Hating on supposedly Hipster-related items, media and/or issues is considered to be even more hipster than any Hipster could ever be.

Quelle: SoNotHipsterpedia.com

;)

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 15. November 2012 - 13:44 #

*McGressives Nerdbrille zerkau*

Jörg Langer Chefredakteur - P - 323822 - 16. November 2012 - 11:39 #

Hab's noch nicht selbst gespielt, aber im Veteranen-Podcast, den wir just aufgenommen haben (übrigens mit zwei Bandmitgliedern der Donuts) ist es schwer gelobt worden, ich glaube von Boris.

R-X-D 06 Bewerter - 97 - 17. November 2012 - 16:47 #

"die armen imperialen Schweine" - ROFL.

Das Ur-Birds habe ich eine Zeitlang gespielt, aber ob mich Star Wars nochmal dazu bringen kann, wage ich zu bezweifeln.

Zumal ich mir heute erstmal das "HE-MAN"-Spiel geladen habe.

BY THE POWER OF GRAYSKULL :-)))))

Grandmarg 14 Komm-Experte - 1984 - 20. Dezember 2012 - 10:16 #

Das Spiel ist bisher das unterhaltsamste der Anrgy Birds - Reihe und ist echt zu empfehlen.
Mich stört bloß, dass die Levels etwas zu einfach gehalten und es bisher zu wenige sind. Anspruchsvolle Spieler sind mit dem Game falsch beraten.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)