Bless: Ein „segensreiches“ MMO?

PC
Bild von Freylis
Freylis 21971 EXP - 20 Gold-Gamer,R9,S7,J1
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/Artikel

13. November 2012 - 17:28 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Wahrscheinlich haben nur die wenigsten MMO-Liebhaber von euch bisher von NeoWiz Games und ihrem aktuellen Projekt Bless gehört. Doch das dürfte sich bald ändern, denn die 150 Mann starke koreanische Spieleschmiede rückt mit ihren Game-Teasern und ersten offiziellen Interviews allmählich aus dem Underdog-Dunkel ins internationale Rampenlicht.

So hat bereits die Bekanntmachung, dass es sich um ein Free-To-Play MMO handeln wird, in Fankreisen für Furore gesorgt. Zudem wird bei Bless eine optimierte Version der äußerst flexiblen Unreal 3-Engine unter der Haube tuckern, was laut dem Entwickler gewährleistet, dass auch langsamere PCs nicht ins Stottern geraten und Charaktere jederzeit hochdetailliert dargestellt werden. Die bisher veröffentlichten Trailer und Teaser scheinen diese Aussage eindrucksvoll zu bestätigen.

Im Gegensatz zu vielen Spielen aus dem asiatischen Raum, die gerne Genres vermischen und mitunter Science-Fiction Elemente in Fantasy einflechten, könnt ihr bei Bless eine „eher traditionelle, magische Welt mit mittelalterlichem, europäischem Flair” erforschen. Die Handlung spielt zur Zeit der „Gesegneten Epoche”, die ihrem Namen kaum gerecht wird, da die Welt von inneren Unruhen und Kriegswirren heimgesucht wird. Der ständig drohenden Gefahr zum Trotz - oder vielleicht sogar davon angetrieben - verschreiben sich viele Bewohner der Wissenschaft und dem kulturellen Fortschritt.

Besonders Kühne nehmen es sogar auf sich, als wissbegierige Abenteurer in ferne Lande zu reisen. Verantwortlich für den alles überschattenden Krieg sind die streitenden Heere der beiden Fraktionen Cosmopolis und Hierapolis. Sie werden von zwei Weltanschauungen beeinflusst, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: während Cosmopolis eine politische Unabhängigkeit der Provinzen vom Imperium anstrebt, versucht Hierapolis die Welt unter seinem eigenen Machtsitz zu vereinen. Beide Fraktionen sind in fast allen Siedlungen und Städten der Welt zugegen, mancherorts jedoch nur im Untergrund.

In der Spielwelt soll es acht verschiedene Rassen geben, die sich je einer der beiden Weltanschauungen verschrieben haben. Ihr könnt zudem eine von zehn Talentklassen auswählen, später im Spiel jedoch auch „Hybriden” aus mehreren bilden. Die speziellen Skills eurer primären Talentklasse werden gegen Ende der Hauptquest in klassen-exklusiven „Fürstlichen Quests“ zu Buche schlagen – was die Motivation zum wiederholten Durchspielen exponentiell erhöht, da man nur so alle Extramissionen zu Gesicht bekommt. 

Interessant ist, dass NeoWiz Wert darauf legt, sowohl detailverliebte als auch action-orientierte Rollenspieler anzusprechen. Es steht euch also frei, ob ihr alle Details bei Waffen- und Rüstungsverbesserungen, Kampftechniken und Magie genauestens austesten wollt, oder es bei eher simplen Techniken belasst. Niemand soll für seine persönliche Art zu spielen bestraft werden.

Wann Bless das Licht der Welt erblickt, ist derzeit noch ungewiss. Produzent Jacob Han versichert allerdings, dass das Team bestrebt ist, das Spiel qualitativ auf den höchsten Stand zu bringen, bevor ein Erscheinungstermin genannt wird. Ob außer dem obligatorischen PC dabei auch noch andere Plattformen in Betracht gezogen werden, steht leider ebenfalls noch in den Sternen.

Wir dürfen gespannt sein, wie sich Bless im Vergleich zu anderen MMO Giganten schlagen wird und ob uns die Fantasiewelt aus der Feder koreanischer Designer auch ohne Hinzugabe von Professor Snapes neustem Elixier bezaubern kann.

Video:

Drapondur 27 Spiele-Experte - - 76769 - 13. November 2012 - 17:34 #

Können sie da kein Singleplayer-RPG draus machen? Sieht verdammt gut aus.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21297 - 13. November 2012 - 17:44 #

Jo sieht aus wie Darksiders in gut ;)

maddccat 18 Doppel-Voter - 11714 - 13. November 2012 - 17:50 #

Sieht glücklicherweise kein Stück wie Darksiders aus.^^

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7670 - 13. November 2012 - 18:39 #

Sieht leider kein Stück wie Darksiders aus.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11714 - 14. November 2012 - 2:55 #

So können die Meinungen auseinandergehen...

Freylis 20 Gold-Gamer - 21971 - 14. November 2012 - 3:42 #

Sieht aus wie Darksiders aber mit ohne Darksiders, also quasi nicht so, was gut ist, wenn's nicht schade waere, haeh???

Maik 20 Gold-Gamer - - 22047 - 13. November 2012 - 17:36 #

Würde ich jetzt anstesten wollen, ist aber leider noch nicht fertig. :(

Olphas 24 Trolljäger - - 48637 - 13. November 2012 - 17:40 #

Zitat: "So hat bereits die Bekanntmachung, dass es sich um ein Free-To-Play MMO handeln wird, in Fankreisen für Furore gesorgt."

Wirklich? Bis jetzt hab ich noch niemanden jemals rufen hören: "Hurra! Endlich NOCH ein F2P-Spiel!" :D Aber vielleicht hatte ich auch nur Glück.

Aber die Idee des Spiels klingt durchaus interessant, das gebe ich gern zu.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21971 - 13. November 2012 - 17:42 #

LOL :-) netter Beitrag...

muec 11 Forenversteher - P - 809 - 13. November 2012 - 19:26 #

Jupp, sowas in der Art habe ich mir auch gedacht. Das kam sicher für alle völlig überraschend und man konnte sich gar nicht wieder beruhigen ;-)
Aber mal ernsthaft, es wäre durchaus interessant den Hintergrund dieser Verlautbarung zu erfahren.

Leya 13 Koop-Gamer - 1246 - 14. November 2012 - 9:35 #

Hatte den selben Gedanken. Hurra, ein F2P-MMO. Juhuu, ein Spiel mit Unreal-Engine. Endlich. Sowas gabs ja noch nie.

Kirkegard 19 Megatalent - 15845 - 14. November 2012 - 14:15 #

Da sieht man doch mal wieder wie relativ die Fankreise so sind ;-)
Ich freu mich eher über einen gesunden Stuhlgang als über ein neues "ambitioniertes" F2P Sack Reis Game...
Aber andererseits, ich lass mich auch gerne eines besseren belehren.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21971 - 13. November 2012 - 17:54 #

Drapondur: "Single Player Option?": Genau das habe ich auch gedacht. So sehr ich MMO’s liebe, es würde mich freuen, wenn Bless Skyrim und Co das Wasser reichen koennte. Ich war schon von Dragon’s Dogma ziemlich angetan. Das hat ebenfalls frischen Wind in die RPG Landschaft gebracht. Ich bin unglaublich gespannt, wie Bless sich weiterentwickelt.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 12445 - 13. November 2012 - 17:45 #

Der Artstyle präsentiert sich aus Mischung aus final Fantasy XIV und Tera, das ist nicht schlecht, die Animationen, wenn die wirklich Ingame waren, sind exzellent.
Nur wer soll das alles noch spielen? Es kommt ja noch Blade & Soul und, und, und...
Ein Singleplayer-RPG im Stil von Legends of Amalur mit solcher Technik wäre mir auch lieber.

One-Eyed Jack 13 Koop-Gamer - 1706 - 13. November 2012 - 18:34 #

Das Artdesign und die Ausrichtung des Spiels erinnert frappierend an Lineage (2) - das war aber auch 'nur' ein größerer Asia-Grinder. Nee, glattrasierte, jugendliche Fernost-Helden lasse ich dann doch lieber durch bunte Welten hüpfen, und zwar nicht in F2P-MMOs.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21971 - 13. November 2012 - 18:41 #

"glattrasierte, jugendliche Fernost-Helden lasse ich dann doch lieber durch bunte Welten hüpfen"
LOL Ja, im Ernst, du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. Ganz im Gegensatz zur Selbstbeschreibung, eine eher "europaeisch-mittelalterliche Welt" darzustellen, kann auch dieses Spiel seine asiatische Herkunft (wieder mal) nicht leugnen. Allerdings gibt sie ihm auch sein eigenes Flair, was je nach Geschmack ansprechen kann. Skyrim, Fable oder Dark Souls, ist es vom Art-Design her allerdings wahrhaftig nicht. ;P

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 13. November 2012 - 18:48 #

Wie gut diese MMO´s immer aussehen, wenn sie in Form eines Trailer daher kommen. Wie oft hat es den Anschein, dss nun endlich DAS MMO erscheint, welches alles umkrempelt, der neue Herrscher des Genres wird.
Wie Super sah des Starwars MMO aus, wie genial Tera, wie fantastisch GW2.
Dann kamen sie endlich raus und wieder war ein MMO da, welches zwar einiges anders macht, aber sich nicht anders anfühlt wie alles schon da gewesene. Ich glaube hier haben wir wieder so einen Kandidaten.
Ich mochte alle von mir genannten Spiele, nebst etlichen anderen MMO´s ganz gerne...leider immer nur ein paar Wochen lang. Dann stellte sich der Alltag ein. Und langsam fühlte sich jedes der MMO´s wie schon tausend mal gespielt an.
Genau darum mag sich bei mir auch keine Freude auf das Elder Scrolls MMO aufbauen.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21971 - 13. November 2012 - 18:56 #

Naja, was total bahnbrechendes kommt bei MMOs selten heraus, dafuer sind die Produktionskosten zu hoch. Es waere ein zu grosses Risiko fuer die Entwickler, mit solchen Projekten herumzuexperimentieren. Aber du has recht: das Schema F kann langweilig werden. Auf der anderen Seite - nimm dir mal ein oder zwei Monate frei vom MMO Spielen. Wenn du dann wieder zum Controller greifst, sieht ALLES atemberaubend aus :-)

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 13. November 2012 - 19:09 #

Jou der Kostenfaktor wird da wahrscheinlich eine Rolle spielen. ein MMO gibts tatsächlich wo das pausieren immer mal wieder klappt und das is bei mir WoW. Bin absolut kein Fanboy von dem Spiel, aber da kehre ich einmal pro Erweiterung immer wieder zurück und hab Spaß. Ausser bei MoPdafür war keine Zeit bisher.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21971 - 13. November 2012 - 19:56 #

Ja, DEN Klassiker schubst so schnell niemand vom Thron. Verdientermassen.

volcatius (unregistriert) 14. November 2012 - 0:38 #

The Old Republic sah doch von Anfang an scheiße aus.

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 14. November 2012 - 9:25 #

Ich konnte mit dem Stil was anfangen. Ich mag wenn etwas Comic in die Grafic mit eingerührt wird ^^

Freylis 20 Gold-Gamer - 21971 - 14. November 2012 - 16:48 #

Ja nun, was erwartest du? MMO's werden SP immer grafisch hinterherhinken, weil die GPU und CPU damit beschaeftigt sind, die Welt-Berechnungen und Actor-Coordinates zu kalkulieren. Musst du halt Abstriche machen, oder zu SP games greifen. Und sooo schlecht sah SWTOR ja nun auch nicht aus ;-)

Momsenek 13 Koop-Gamer - 1582 - 14. November 2012 - 11:43 #

genau das habe ich beim schauen auch gedacht ;)

Trax 14 Komm-Experte - 2538 - 13. November 2012 - 18:50 #

Das sieht nett aus und wird weiter beobachtet. Hoffentlich wird es kein weiteres seelenloses Asia Grind MMO.

bersi (unregistriert) 14. November 2012 - 1:34 #

Ich erkenn da jetzt nichts neues. Alles irgendwie schonmal da gewesen, oder behauptet worden und am Ende ist das Balancing sowieso fürn Eimer, weil eben nicht jeder so spielen kann wie er will.

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 14. November 2012 - 2:18 #

erinnert mich von der ganzen Machart stark an Lineage

FPS-Player (unregistriert) 14. November 2012 - 9:06 #

Holla! Das sieht doch mal chic aus! Bin zwar kein MMO-Spieler, aber wenn das wirklich Ingame-Grafik war, dann bin ich tatsächlich versucht, mir das anzusehen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
MMO
MMO-Rollenspiel
Neowiz Games
2017
Link
0.0
PC