DayZ Mod: Community Update 1.7.4 – lasst die Hunde los

PC
Bild von Dennis Kemna
Dennis Kemna 3850 EXP - 15 Kenner,R6,S1,J9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdient

10. November 2012 - 16:50 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Die Community der Zombie-Survival-Modifikation Day Z für die Militärsimulation Arma 2 bereitet das nächste Update auf die Version 1.7.4 vor. Dean „Rocket“ Hall wollte schon lange Hunde in das Spiel integrieren, die Community hat es nun geschafft. Es gibt zwar noch ein paar Probleme, grundsätzlich kann aber jetzt jeder Überlebende einen Hund haben.

Außerdem wird das Texturproblem für weibliche Spielfiguren in Angriff genommen: Bisher war es weiblichen Überlebenden nicht möglich andere Kleidung wie eine Ghillie zu tragen. Es gibt auch keine weiblichen Banditen- oder Heldentexturen. Die Community hat jetzt zumindest schon einmal das Abfragesystem "Männlein oder Weiblein" erstellt.

Die letzte große Änderung betrifft den Fuhrpark von Day Z. Es wurden weitere Fahrzeuge freigeschaltet und die Respawn-Zeiten wurden drastisch verkürzt. Im Patchlog wird bezüglich der Freischaltung der Fahrzeuge von „unbanned“ geschrieben. Was das aber bedeuten soll, ist nicht klar, also ob es sich um eine Änderung an der Datenbank handelt, oder die Fahrzeuge bereits im Spiel erscheinen. Über die Links unten könnt ihr die Fahrzeugmodelle bereits betrachten.

Schlechte Nachrichten gibt es für Überlebende, die nach dem extrem seltenen L85A2 mit CWS suchen. Das wurde aus der Liste des auffindbaren Loots entfernt. Damit kann es, wie das AS.50 TWS, nur noch bei anderen Spielern gefunden werden. Das vorläufige Change Log zur kommenden Version 1.7.4 findet ihr via Link unten.
                                         

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 10. November 2012 - 17:52 #

Ich freu mich auf das Interagieren mit den Hunden. Doch ich weiß jetzt schon, daß da die reinen PvP-ler den dann gerne umnieten werden und dann dich :).

Lexx 15 Kenner - 3461 - 10. November 2012 - 18:48 #

"Was das aber bedeuten soll, ist nicht klar, also ob es sich um eine Änderung an der Datenbank handelt, oder die Fahrzeuge bereits im Spiel erscheinen." Das heißt zumindest, dass die Fahrzeuge jetzt "legal" sind und deren Benutzung im Spiel nicht mehr als Cheat gilt.

Dennis Kemna 15 Kenner - 3850 - 10. November 2012 - 19:56 #

Es sieht eher danach aus als wäre es eine Anmerkung für die Programmierer. Der Change Log ändert sich im Moment ständig und es werden immer wieder Fahrzeuge "banned" und "unbanned".
Das letzte war ein Krankenwagen der erst "unbanned" dann wieder "banned" wurde, um ihn gegen ein Humvee Modell zu tauschen. Es sieht eher danach als wollten die Programierern des Clients den Testern die Möglichkeit geben zu prüfen wie sich das Fahrzeug einfügt.
In der finalen Version wird es die Fahrzeuge dann wohl geben, wenn sie denn diese Tests überstehen. Der MV22 Osprey war auch kurz „unbanned“ ist aber wieder entfernt worden weil er nicht so recht zum Spiel passte.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 11. November 2012 - 16:28 #

Weiß man denn schon ob man Sprit für die Karren brauch? Soll ja kein Battlefield 3 werden ^^

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 11. November 2012 - 16:54 #

Bis jetzt benötigte jedes motorisierte Vehikel, was bewegt werden kann, in DayZ Benzin. Wird auch weiterhin so sein.

Vaedian (unregistriert) 10. November 2012 - 20:01 #

"Schlechte Nachrichten gibt es für Überlebende, die nach dem extrem seltenen L85A2 mit CWS suchen. Das wurde aus der Liste des auffindbaren Loots entfernt. Damit kann es, wie das AS.50 TWS, nur noch bei anderen Spielern gefunden werden."

Korrektur: Damit kann es, wie das AS50 TWS, nur noch bei anderen Hackern gefunden werden.

Ich finde ja, Mods und Communityengagement sind generell das so ziemlich Gesündeste für den PC-Spielemarkt, aber warum machen die sich die Mühe bei DayZ, während die Server aufgrund der Hacker fast alle leer sind oder abgeschaltet wurden?

Dennis Kemna 15 Kenner - 3850 - 10. November 2012 - 20:08 #

Viele spielen auf Ihren eigenen Servern mit eigenen Hives. Also komplett Autark vom restlichen Day Z. Die können und wollen noch spielen.
Ich warte jedenfalls lieber auf die Stand-Aalone, wie wahrscheinlich der Rest von Chernarus. ^^

Vipery (unregistriert) 10. November 2012 - 22:03 #

Ist das wirklich so schlimm?
Wollte mir DayZ mal wieder spielen, da ich dem Spiel anfangs nicht wirklich viel Zeit gegeben habe.
Wenn man allerdings keine Mitspieler mehr findet, die nicht cheaten, ist das natürlich blöd.

Sturmrabe85 13 Koop-Gamer - 1321 - 10. November 2012 - 20:10 #

Es natürlich toll für die Mod, dass sich die Community noch so stark für sie engagiert. Doch frage ich mich ebenfalls, warum noch so viel dafür entwickelt wird. Da ja die meisten Leute vermutlich doch auf die Standalone-Version warten, die hoffentlich frei von Hackern sein wird.

Charlie 11 Forenversteher - 610 - 11. November 2012 - 11:41 #

war Z ist geiler :D

Colt 13 Koop-Gamer - 1467 - 12. November 2012 - 18:08 #

Nicht wirklich....

Dennis Kemna 15 Kenner - 3850 - 12. November 2012 - 21:55 #

War Z wollte ich mir eigentlich ansehen. Aber es ist mir dann doch zu glatt. Es will ein Spiel für alle sein. Hübsche Grafik und viel zu viel Spielzeug.
Day Z ist mir lieber es versucht Dich ständig um die Ecke zu bringen. Es ist dreckig fies und gemein und macht derbe Spaß. Leider ist es Hacker verseucht....

Silverhenge 14 Komm-Experte - 2049 - 11. November 2012 - 12:07 #

Hunde sind natürlich schon ne geile Idee. Mit dem Release der Standalone-Version muss ich mal einen Blicki reinwerfen :)

Lewe 16 Übertalent - 4236 - 12. November 2012 - 8:27 #

coole Idee, aber ich brauchs nicht

Kripther 11 Forenversteher - 586 - 12. November 2012 - 9:20 #

Ich hoff die Standalone-Version dauert nicht mehr allzu lange :P

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8039 - 12. November 2012 - 23:41 #

Ich hoffe auf Bug- und Hackerfreiheit, mehr begehbare Häuser, weniger Ich-Sniper-Dich-Über-5km-Tot-Waffen, ergo mehr Survival weniger CoD ... Summasummarum, sollen die sich lieber Zeit lassen und was ordentliches hinhauen, als was halbgares. Als Mod kann man das ganze Zeug noch halbwegs Akzeptieren, als eigenständiges Produkt würde ich da Sturm laufen.

Zur Zeit sind die ja sehr Sparsam mit den Infos - was ich aber nachvollziehen kann, weil WarZ ja irgendwie alles einbaut, was halbwegs Schick & Trendy ist und dann mit Sicherheit mit ähnlichen Features hausieren gehen würde, natürlich mit dem Vorort: "Das hatten wir schon vor 20 Jahren in Planung". ;)

Ich bin mal gespannt, wann in WarZ die Sachen (endlich) freigeschaltet werden, die sich quasi von DayZ unterscheiden (PvE, Skills, Waffen-Upgrade) - bisher ist das nämlich mehr die Kategorie: Heisse Luft.

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 14. November 2012 - 11:59 #

Was glaubt ihr, würden Gebiete wie kleine Städte / Bunker wo man keine Waffe abfeuern kann das Spiel verbessern? Man hätte dann eben eine Möglichkeit, zu tauschen, Leute kennen zu lernen etc.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 14. November 2012 - 12:54 #

Du meinst wie die Save Zones in The War Z? Wäre nett ja, aber die Gefahr besteht auch, sobald du die Zone verläßt oder in sie gehen willst, Banditen nur auf dich warten. Ergo Save Zone Camping. Gibt's ja schon stellenweise in The War Z, leider.

Mir wären da klare Skins lieber, wie ganz am Anfang von DayZ, daß man sofort erkennt, wer ist ein Bandit und wer Survivor.

Dennis Kemna 15 Kenner - 3850 - 14. November 2012 - 13:46 #

Im Day Z Forum wurde das schon einmal vorgeschlagen. Dean Hall hat dazu ganz klar gesagt das er das nicht möchte. Er sagte die Handlungen der Spieler nicht beschränken will. Day Z sei ein Anti-Spiel und das solle es bleiben.

Ich denke wenn die Hacker und Dubber aus dem Spiel sind werden, allein aus Materialmangel, die wüsten Schießereien wegfallen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit