Wolfenstein: Wird geschnitten, erscheint in Deutschland

PC 360 PS3
Bild von Havoc
Havoc 4742 EXP - 16 Übertalent,R8,S3,A8
Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiPartner: Macht eine Fan- oder andere Site, die uns gefälltAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetTop-Verlinker: Linkt mit Grafik auf GamersGlobal.deVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht

27. Juni 2009 - 21:12

Activision hat gegenüber unseren Kollegen von PC Games erstmals bestätigt, dass die hierzulande erscheinende Version von Wolfenstein geschnitten sein wird.

Neben der üblichen Zensur der nationalsozialistischen Symbolik (Spiele dürfen Hakenkreuze nicht zeigen, während Kinofilme damit überhaupt kein Problem haben) wird auch das Body-Dismemberment in der deutschen Version nicht vorhanden sein -- das Abtrennen von Körperteilen wird also nicht möglich sein. Wir wagen zu behaupten, dass beides auf den Spielspaß keinerlei Einfluss haben wird, und wer es dennoch etwas brutaler mag, der sei beruhigt: Blutspritzer an Wänden und Böden sollen allerdings auch in der deutschen Version des Erwachsenenspiels vorhanden sein.

Es kann allerdings im Laufe der Prüfung durch die USK noch dazu kommen, dass Nachforderungen an Activision in Sachen Schnitte gestellt werden. Wir werden euch diesbezüglich aber auf dem Laufenden halten!

iStone (unregistriert) 27. Juni 2009 - 12:26 #

Das es eine Version für den deutschen Markt geben wird, finde ich schon erstaunlich genug.

Matthe 12 Trollwächter - P - 986 - 27. Juni 2009 - 14:15 #

finde ich nicht erstaunlich, als ob RtCW übermäßig brutal gewesen wäre...

iStone (unregistriert) 27. Juni 2009 - 17:21 #

Für ne Indizierung hat es gereicht. Und bei dem Namen schaut man gerne ein zweites mal hin.

Hans 05 Spieler - 58 - 27. Juni 2009 - 14:41 #

Wäre interessant zu wissen wie andere Länder diese "nationalsozialistische Symbolik" handhaben...

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11022 - 27. Juni 2009 - 23:11 #

Bei uns ist dieses Symbol einfach laut GG verboten und darf deshalb nicht verwendet werden. Das gilt nicht z.B. nicht in den USA oder UK.

Afaik gelten Filme, Bücher usw. offiziell als Kunst und dürfen deshalb diese Symbole verwenden.

Warum jetzt ausrechnet zwischen dem PC-Monitor und dem Spieler, aber nicht zwischen dem Fernseher und Zuschauer das "Hakenkreuz" verboten ist oder warum man ausrechnet da vor negativen Folgen Angst hat, kann dir wohl nur der sagen, der dieses Gesetz erlassen hat.

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2201 - 28. Juni 2009 - 10:21 #

Ich denke es liegt einfach daran, dass Spiele noch nicht als Kunst anerkannt sind.

LEiCHENBERG 13 Koop-Gamer - P - 1788 - 27. Juni 2009 - 14:48 #

Bin schon recht gespannt auf diesen Teil, obwohl ich solche Mixturen aus Geschichtsandeutung, Esoterik und Fantasie eigentlich nicht sehr gelungen finde.

Und wie immer: die bösen Nazis, die so dämlich sind, dass einer sie alle erledigt. Würde solch ein Spiel gern mit dem Hintergrund der Neuzeit sehen; ob dann überall G. W. Bush Bilder und Amerikanische Flaggen zu sehen wären?

Naja trotzdem, dann heißts wohl: importieren, solange es noch geht.

Porter 05 Spieler - 2981 - 29. Juni 2009 - 15:43 #

also was ich bisher an Trailern zu dem Spiel gesehen habe kann ich nur sagen das es auch ungeschnitten Öde aussieht.

Ein Actionspiel mit so mießer Grafik heut zutage noch rauszubringen ist echt dreisst!
und diese ganzen überflüssigen grellen Spezialeffekte sollen wohl auch nur über das karge Design des Spiels hinwegtäuschen.

was die NS Symbole oder andere Zensuren betrifft, pfff jedes Wort ist zuviel :-)

Originale Actionspiele kauft man sich im Ausland (Österreich) als deutscher, so isses halt schon seit Jahr und Tag, dazu wird man hier eben seitens der Politik gezwungen!
wie gut das man zumindest der EU angehört

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit