Pid: 3D-Arcade-Spiel jetzt verfügbar

PC 360 PS3 andere
Bild von martiz
martiz 4136 EXP - 16 Übertalent,R7,S1,A6,J7
Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

3. November 2012 - 15:16 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Pid -- ein Plattform-Spiel der besonderen Art -- ist seit dem 31. Oktober auf der offiziellen Website und via GOG.com verfügbar. An diesem Werk hat das schwedische Entwicklerstudio Might and Delight, bestehend aus Veteranen von Bionic Commando Rearmed, gearbeitet. Was dieses Spiel so besonders macht, ist neben der Schleichfunktion die Manipulation der Schwerkraft als zentrales Spielelement. Außerdem ist das Spiel ähnlich wie bei Shadow Complex im 3D-Stil gestaltet, zusätzlich untermalt mit passender Retromusik.

Es erzählt die Geschichte von einem kleinen Jungen namens Kurt, der auf mysteriöse Weise auf einem traumhaften und zugleich gefährlichen Planeten gestrandet ist. Er muss einer Reihe von verschiedenen böswilligen Robotern, die ihn an seiner Reise nach Hause hindern, möglichst unauffällig ausweichen und notfalls abwehren. Unterwegs trifft er trotz der feindlichen Umgebung vereinzelt auf freundlich gesinnte Roboter, die ihm wertvolle Tipps geben. Mit denen gemeinsam deckt er eine Verschwörung auf und kommt hinter das Geheimnis, warum der gesamte Planet unter der hypnotisierenden Herrschaft eines einzelnen Mannes steht und die Gegner hinter ihm her sind.

Auf seiner Reise wird er vergessene Städte und verlassene Fabriken mit riesigen Maschinen erkunden können. Verschiedene Werkzeuge wie Rauchbomben stehen ihm zur Verfügung, um die Feinde -- darunter rotierende Lichtkegel -- abzulenken. Er hat dank des sogenannten "Gravity Beams" die Möglichkeit, Gegenstände zu bewegen. Wenn es mal brenzlig wird, kann er den Kugeln ausweichen oder diese sogar umleiten. Durch verschiedene Schaltmechanismen kann er auch die Levelumgebung ändern, um einen Weg zu finden, seine Verfolger in die Irre zu führen oder versteckte Bonusräume zu erreichen.

Wer es nicht mag alleine zu spielen, dem steht der Koop-Multiplayer-Modus zur Verfügung. Dann könnt ihr in verschiedenen Leveln gemeinsam rätseln oder euch gegenseitig ausknipsen. Jedes Level bietet verschiedene Lösungswege und erfordert neue Strategien. Das Spiel ist  es wert, für 9,99 US-Dollar (circa 7,66 Euro), auf eurer Platte zu landen.

Video:

Jonock 08 Versteher - 182 - 3. November 2012 - 16:53 #

Sieht ziemlich cool aus, auf alle Fälle mal ein ausgefallenes Szenario ;)
Und es wurde auch auf Steam veröffentlicht, da kann man dann vllt. schon an Weihnachten beim Sale zuschlagen, auch wenn's dann erst 2014 gespielt wird :P

Chefkoch (unregistriert) 3. November 2012 - 19:03 #

Sieht ja recht interessant aus. auch die Musik gefällt mir. am ende des Trailers muss ich irgendwie an Animals von Pink Floyd denken.

Ich warte aber lieber noch auf eine Demo.

Chefkoch (unregistriert) 3. November 2012 - 19:03 #

Sieht ja recht interessant aus. auch die Musik gefällt mir. am ende des Trailers muss ich irgendwie an Animals von Pink Floyd denken.

Ich warte aber lieber noch auf eine Demo.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7500 - 3. November 2012 - 19:28 #

"[...]auf einem traumhaft und zugleich gefährlichen Planeten gestrandet ist." --> muss heißen "auf einem traumhaften und zugleich"

martiz 16 Übertalent - P - 4136 - 3. November 2012 - 19:45 #

Upps, danke für den Hinweis, ist korrigiert.

icezolation 19 Megatalent - 19180 - 4. November 2012 - 16:03 #

Habe ich mir am Releasetag zugelegt. Empfehle, es direkt auf der Herstellerseite zu holen, um die Jungs bestmöglichst zu unterstützen :)

motherlode (unregistriert) 4. November 2012 - 18:46 #

Die Stimmung ist fabelhaft und es sieht nach jede Menge guter Rätsel und Verstecke aus! Die Oper ist außerdem klasse inszeniert.

martiz 16 Übertalent - P - 4136 - 5. November 2012 - 23:47 #

Freut mich, dass es dir gefällt :)
Werde dies auch spielen, sobald mein neuer Rechner da ist.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
Arcade
7
Might and Delight
D3Publisher
31.10.2012
Link
7.2
MacOSPCPS3360