Kickstarter-Info #3: Neue Projekte im Überblick

PC Browser
Bild von COFzDeep
COFzDeep 17435 EXP - 19 Megatalent,R8,S1,A6,J10
Dieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

31. Oktober 2012 - 10:50 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Das Teaserbild enthält eine Konzeptgrafik des Spielercharakters aus dem Spiel Deceit von Tiger Sheep.

In der dritten Folge unserer "Kickstarter-Info"-Serie stellen wir euch nur ein aktuelles Kickstarter-Projekt, dafür aber auch gleich drei auf der Crowdfunding-Plattform indiegogo laufende Kampagnen vor. Doch ohne lange Umschweife: Vorhang auf und Bühne frei für Runde Drei!

Projekt 1: StarForge


Der Film Starship Troopers dürfte den meisten unter euch ein Begriff sein, und auch mit dem Konzept des Häuserbauens in Ego-Sicht sind seit Minecraft vermutlich alle Spieler vertraut. Das Entwicklerteam CodeHatch hat sich mit dem Spiel StarForge nun zum Ziel gesetzt, diese beiden Konzepte miteinander zu verbinden. Das Resultat seht ihr im unter der News eingebetteten Video, die entsprechende Crowdfunding-Kampagne zur Finanzierung des Spiels findet ihr seit einigen Tagen bei indiegogo. Neben Markus Persson stehen unter anderem auch die Redakteure der PC Gamer sowie Kotaku und IGN dem Spiel sehr optimistisch gegenüber.

Seinen Reiz zieht es aus der prozedural generierten Welt sowie der quasi unendlichen Vielfalt an zufällig erstellten Waffen. Sowohl solo als auch im Mehrspielermodus sammelt ihr Ressourcen, baut Gebäude und setzt euch vor allem gegen die außerirdischen Monster zur Wehr. Ebenfalls versprochen sind Fahr- und Flugzeuge, und auch ein Tag- und Nachtzyklus sowie ein dynamisches Wettersystem sollen in das Spiel integriert werden. Um die geforderte Mindestsumme von 75.000 US-Dollar zu sammeln, bleibt dem Projekt noch bis zum 29. November Zeit. Dank gut 750 Unterstützern sind bereits rund 22.000 US-Dollar zusammengekommen. Für nur 15 US-Dollar könnt ihr euch die fertige Version des Spiels als digitalen Download sichern. Zudem erhaltet ihr Zugriff auf die Alpha- und Betaversionen des Spiels.

Projekt 2: Antharion

Dank der mittels Crowdfunding finanzierten Entwicklung von Wasteland 2, Project Eternity und Shadowgate haben Liebhaber klassischer Rollenspiele im Augenblick allen Grund zur (Vor-)Freude. Wer es aber auch in Bezug auf die Grafik eher altmodisch mag, muss sich an die Spiele der wirklichen Independent-Entwickler halten. Und mit Antharion, dem Erstlingswerk von Orphic Software, bietet sich möglicherweise bald eine neue Gelegenheit dazu, eine Heldentruppe in Retro-Grafik auf Monsterjagd zu schicken. Neben der charakteristischen Grafik soll sich Antharion vor allem durch seine offene Spielwelt, die rundenbasierten Kämpfe und die Story auszeichnen. In eure maximal vierköpfige Heldengruppe könnt ihr Charaktere aus fünf verschiedenen Rassen rekrutieren, wobei die Wahl der Klasse und des Aussehens ebenfalls in eurer Hand liegen soll.

Angestrebt wird eine Veröffentlichung des Spiels im Juni des kommenden Jahres. Um die dafür erforderliche Summe von 15.000 US-Dollar zu sammeln, bleibt dem Projekt noch bis zum 18. November Zeit – aktuell wurden bereits rund 8.000 US-Dollar zusammengetragen. Für eine Spende von 15 US-Dollar erhaltet ihr das fertige Spiel als digitalen, DRM-freien Download. Für einen Einblick in das Gameplay empfiehlt sich das offizielle Kampagnenvideo, das ihr sowohl bei Kickstarter als auch direkt auf Youtube findet.

Projekt 3: The Samaritan Paradox


Nicht zuletzt dank der Spiele des Entwicklerstudios Wadjet Eye Games (Resonance, Gemini Rue) erleben Adventures im Pixellook seit einiger Zeit eine Renaissance. Jetzt können sich Liebhaber des Rätselns mit Retrografik mit The Samaritan Paradox auf einen weiteren Vertreter des Genres freuen. Das von Petter Ljungqvist entwickelte Point-and-Click Adventure spielt im Schweden der 1980er Jahre und soll eine erwachsene Story bieten. Wie der Entwickler betont und auch im Video der Kampagne ersichtlich wird, ist das Projekt bereits weit fortgeschritten, weshalb das Spiel unabhängig vom Ausgang der Kampagne auf jeden Fall veröffentlicht wird.

Das durch die Kampagne eingenommene Geld soll bei Erreichen des Zielbetrages für die Bezahlung professioneller Synchronsprecher eingesetzt werden, dank flexiblem Funding wird das bis zur Deadline gesammelte Geld aber auf jeden Fall an den Entwickler gehen. Sollte es nicht für Synchronsprecher reichen, wird es ins allgemeine Polishing des Spiels gesteckt, um ein möglichst perfektes Endergebnis zu garantieren. Vom Zielbetrag, der auf 3.500 US-Dollar gesetzt wurde, sind bislang etwas über 300 US-Dollar erreicht. Solltet auch ihr euch für das Spiel interessieren und es über die Kampagne für 10 US-Dollar vorbestellen wollen, bleibt euch dafür noch bis zum 5. Dezember Zeit.


Projekt 4: Throneless Kings

Das Erstlingswerk des südamerikanischen Indiestudios Artmament Games, Throneless Kings, entführt euch als Zwergenprinz Rurik Hammersong in ein Fantasyreich voller Zwerge, Elfen und Orks. In dem als Dungeoncrawler ausgelegten Action-Adventure müsst ihr euer Königreich vor der Orkinvasion schützen, wobei euch neben herausfordernden Bosskämpfen auch einige Nebenaufgaben beschäftigen werden, die zudem Einfluss auf das Ende nehmen.

Abgesehen von einigen Charakterskizzen und drei Waffensets gibt es aktuell leider noch keine sichtbaren Infos zum Spiel. Wer aber anhand der Infos schon einen potentiellen Favoriten erahnt, sollte die noch bis zum 21. Dezember offene Kampagne im Auge behalten. Zudem soll schon im Laufe der nächsten Wochen weiteres Material veröffentlicht werden. Sobald ihr vom Spiel überzeugt seid, könnt ihr euch für 10 US-Dollar die Vollversion sichern und so mithelfen, die geforderte Mindestsumme von 10.000 US-Dollar für die Entwicklung des Spiels zu erreichen.


Wenn ihr den Fortschritt der in dieser und anderen News auf GamersGlobal vorgestellten Crowdfunding-Projekte verfolgen wollt, ohne euch täglich selbst durch alle Projektseiten klicken zu müssen, legen wir euch den entsprechenden Thread im GamersGlobal-Forum ans Herz. Und natürlich freuen wir uns auch weiterhin über eure Kommentare und Vorschläge - hier in den Kommentaren, im Forum oder per PN an den Autor der News.

Video:

goschi 13 Koop-Gamer - 1203 - 31. Oktober 2012 - 11:01 #

danke fürs zusammenstellen :-)

Severian 17 Shapeshifter - P - 7421 - 31. Oktober 2012 - 14:04 #

Ich schliesse mich an. Schoenen Dank.

Trollwynn 11 Forenversteher - 621 - 31. Oktober 2012 - 11:19 #

Brick-Force in hübsch und komplex? Halte ich mal unter Beobachtung^^. Mir gefällt vor allem, dass man bei Starforge auf Statik achten muss beim bauen. :D

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17435 - 31. Oktober 2012 - 11:22 #

Ich hoffe vor allem auch, dass die Gebäude nach dem Bau weiterhin physikalisch berechnet werden, d. h. wenn im Kampf ein paar Pfeiler zerbröseln das restliche Haus ebenfalls einstürzt. Fand ich bei Red Faction immer wieder spaßig, und eröffnet auch neue Kampftaktiken. Vielleicht gibt es dann ja extra Aliens/Käfer, die bevorzugt Mauern wegknabbern und dir damit deine Basis auseinander nehmen ;)

Mike H. 14 Komm-Experte - P - 2316 - 31. Oktober 2012 - 11:37 #

Im ersten Satz unter "Projekt 2: Antharion" muss es natürlich "Shadowrun" heißen, nicht "Shadowgate"! "Shadowgate" gibt es zwar als Projekt, das ist aber ein Adventure, das aktuell gerade auf Kickstarter läuft.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17435 - 31. Oktober 2012 - 13:33 #

Naja, Shadowrun Returns würde ich nicht wirklich als klassisches Rollenspiel einordnen. Hab's natürlich noch nicht gespielt, vielleicht ändert sich dann meine Meinung, aber ich hab schon mit Absicht Shadowgate in der News geschrieben ;) auch wenn Shadowgate eher ein Adventure als ein Rollenspiel ist... hmmm... aber dafür auch deutlich eher klassisch als modern. So. Irgendwie ^^

Fafhrd (unregistriert) 31. Oktober 2012 - 11:47 #

StarForge sieht wirklich interessant aus. Gerade das Physiksystem habe ich bei Minecraft, bisher extrem vermisst. Auch "Ace of Spades" hat das leider auch nur eingeschränkt. Wobei sich hier sicher auch ein Babel-Spielmodus genial implementieren ließe. Ich hoffe, die bekommen das hin. 75.000 Dollar erscheinen mir aber doch etwas gering bemessen für so ein Projekt - auch wenn sie schon seit 2 Jahren dran arbeiten.

LittlePolak 13 Koop-Gamer - 1583 - 31. Oktober 2012 - 11:49 #

Danke für das Zusammenstellen! Vll findet sich ja was für mich!

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4895 - 31. Oktober 2012 - 12:40 #

Mhh da muss ich mir wohl doch mal 'nen IGG-Account zulegen, danke für die Hinweise.
Und anbei noch ein Vorschlag: Als Anhang könnte man noch aufnehmen, was aus den letzten vorgestellten Projekten geworden ist (in kurzer tabellarischer Übersicht à la "erfolgreich/nicht erfolgreich/läuft noch mit XXX$/YYY$).

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17435 - 31. Oktober 2012 - 13:33 #

Also das noch unter die News zu setzen wird zuviel, denke ich. Aber wie im letzten Absatz schon steht - es gibt einen extra Thread im Forum dazu, da steht alles so drin wie du es dir wünscht ;)

BruderSamedi 16 Übertalent - P - 4895 - 31. Oktober 2012 - 13:45 #

Stimmt, da war ich doch zu faul nachzuschauen :) Gemeint waren mit dem Vorschlag aber auch nicht alle Titel (so wie im Forum), sondern nur die aus der jeweils letzen Info; aber stimmt schon, mit dem Forumsthread reicht es eigentlich.

andreas1806 16 Übertalent - P - 5308 - 31. Oktober 2012 - 13:05 #

Indiegogo.. zuvor noch nie gehört O.o

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17435 - 31. Oktober 2012 - 13:30 #

Dann wirds Zeit :) Vorteil ist, dass du per Paypal zahlen kannst. Und inzwischen sind auch echt einige interessante Projekte bei indiegogo zu finden. Siehe die News über dir ;)

Kirkegard 19 Megatalent - 15913 - 31. Oktober 2012 - 13:07 #

Da gehts um ganz andere Summen als das was man aus Project Eternity kennt. Bin ich mal gespannt, aber bleibe finanziell zurückhaltend. Vielleicht kommt ja das ein oder andere brauchbare Oldschool Teil raus.
Schöne Entwicklung, bessere Zeiten für Nischenprodukte.

Thomas Barth 21 Motivator - P - 28092 - 31. Oktober 2012 - 13:55 #

Ich empfehle übrigens die Investierung in den Film "Sein oder nicht'n Gaage!" bei Startnext.
http://www.startnext.de/maulwurfn

Falls jemand den Maulwurf noch nicht kennt:
http://youtu.be/VTX5NqllGxQ

Es müssen ja nicht immer Spiele bei Kickstarter sein. :)

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17435 - 31. Oktober 2012 - 14:03 #

Das hatte ich vor ein paar Wochen schon gesehen; trotz der Popularität war es mir dann aber doch zu sehr "unspielig" für eine Spielewebseite. Wurde ja schon für meinen Weltraumfahrstuhl und den Parallella schief angegguckt ;)

Rhino (unregistriert) 1. November 2012 - 9:59 #

"Kickstarter News"... dann ingiegogo.. aha.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17435 - 1. November 2012 - 11:04 #

a) Kickstarter ist nunmal die bekannteste Crowdfunding-Plattform, und in aller Regel sind dort auch die meisten interessanten Projekte zu finden - so war es ja auch in den ersten beiden Teilen dieser Serie.

b) Mit dem Begriff "Crowdfunding" können vielleicht nicht ganz so viele Leute was anfangen wie mit "Kickstarter".

c) Auch in dieser News ist ein Kickstarter-Projekt enthalten.

d) Sollte dir der Inhalt wichtiger sein als die Überschrift ;)

e) Danke für's Lesen und Kommentieren! Wenn sich ein Trend zu mehr Projekten auf anderen Plattformen zeigt, kann ich ja über eine Namensänderung nachdenken...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit