WiiU: Iwata denkt an Zeit nach dem Launch

WiiU
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 125146 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

30. Oktober 2012 - 10:50
WiiU ab 459,99 € bei Amazon.de kaufen.

Ende November erscheint die WiiU – und mit ihr ein respektables Lineup an Launchtiteln, das sowohl aus First- als auch Third-Party-Spielen besteht (wir berichteten). Genau zu diesem Thema äußerte sich vor wenigen Tagen Nintendo Präsident und CEO Satoru Iwata gegenüber Investoren. So sieht er ein Problem darin, wenn zwar zum Release viele Spiele erscheinen, das Angebot an Neuheiten kurz danach aber abflache:

Wenn wir uns die Vorbestellungen zum jetzigen Zeitpunkt anschauen, ist es keine Übertreibung zu sagen, dass sich die WiiU im Weihnachtsgeschäft gut verkaufen wird [...] Aber wir haben folgendes erkannt: Die größte Herausforderung wird es sein, die WiiU auch im nächsten Jahr nach Weihnachten zu verkaufen. Und daran arbeiten wir.

So neige Nintendo dazu, zu viele eigene Titel zum Launch anzubieten. Das wolle man mit der WiiU vermeiden:

Glücklicherweise bringen Third-Party-Hersteller aus Übersee dieses Mal sehr viele Spiele zum Launch. Daher waren wir in der Lage, den Release einiger Titel, die ursprünglich als Launchtitel geplant waren, auf nächstes Jahr zu verschieben.

Um welche Titel es sich bei der Verschiebung konkret handelt, sagte er jedoch nicht.

A Scattered Mind 13 Koop-Gamer - 1690 - 30. Oktober 2012 - 10:53 #

Offensichtliche Erkenntnisse sind offensichtlich.

Makariel 19 Megatalent - P - 13578 - 30. Oktober 2012 - 14:52 #

Captain Obvious, to the rescue! :)

AticAtac 14 Komm-Experte - 2148 - 30. Oktober 2012 - 11:04 #

Marketing-Geblubber ...

Thomas Barth 21 Motivator - 27508 - 30. Oktober 2012 - 11:40 #

Was hat denn das mit Marketing-Geblubber zu tun, wenn er recht hat? Er sagt öffentlich dass Nintendo daran arbeiten muss, dass sich die WiiU auch nach Weihnachten noch gut verkaufen wird. Selbstkritischer geht es kaum noch.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12378 - 30. Oktober 2012 - 15:09 #

Wo denn
Kannst ja mal versuchen die WiiU vorzubestellen...

A Scattered Mind 13 Koop-Gamer - 1690 - 30. Oktober 2012 - 17:13 #

Wo denn nicht?

Hier wird die Aussage getroffen, Nintendo wolle seine Konsole über den Releasezeitraum hinaus gut verkaufen. Desweiteren wird gesagt, Spiele von Third-Party-Herstellern seien vorteilhaft, da Nintendo nun die ganze Show nicht allein schmeißen muss und sich in einigen Fällen mit dem Release etwas mehr Zeit lassen kann.

Wenn du darin tiefreichende Erkenntnisse der Geschäftswelt findest, die so vorher nicht bekannt waren, lass es mich wissen. Andernfalls: typisches Marketing-Geblubber.

Daniel Wendorf Freier Redakteur - 872 - 31. Oktober 2012 - 16:48 #

Beschäftige dich einmal mit der Nintendo-Geschichte. New York 1985 als Stichwort.

Faxenmacher 15 Kenner - 3981 - 30. Oktober 2012 - 11:53 #

Also nur wegen ZombieU will ich das Ding ja auch nicht holen, immer her mit den Spielen! ;)

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23624 - 30. Oktober 2012 - 13:52 #

"So neige Nintendo dazu, zu viele eigene Titel zum Launch anzubieten. Das wolle man mit der WiiU vermeiden:"

Genau, diese Taktik hat ja schon beim 3DS Launch so gut geklappt.

"Glücklicherweise bringen Third-Party-Hersteller aus Übersee dieses Mal sehr viele Spiele zum Launch."

Dummerweise gibt es die meisten davon schon für den halben Preis auf anderen Systemen. Gibt es wirklich so viele Wii-Only Spieler da draußen, die nur darauf gewartet haben endlich Batman: Arkham City und Mass Effect 3 spielen zu können?

Thomas Barth 21 Motivator - 27508 - 30. Oktober 2012 - 13:55 #

Ja gibt es, wahrscheinlich sogar noch sehr viel mehr als wir erahnen können.

Warwick 17 Shapeshifter - 6412 - 30. Oktober 2012 - 17:34 #

Ich kann es auch nicht ganz nachvollziehen, aber die gibt es anscheinend tatsächlich. Scheinbar ziehen die Nintendo-Heimkonsolen einfach von sich aus schon viele Käufer an, der Name "Nintendo" ist im Konsolenbereich weit über 20 Jahre etabliert.

Für mich als Multiplatformer (habe Xbox, PS3 & PC) fehlen aber die großen 1st-Party-Titel (Zelda, "richtiges" Mario) und auch ein Retro Studio-Spiel im Startlineup hätte mich schwach werden lassen können.

Aber diese Titel werden schon noch kommen; für mich wird die WiiU aber definitiv kein Release-Kauf. Ich denke ich werde Ende nächsten Jahres zuschlagen, ein neues Zelda oder ein Donkey Kong Country Returns 2 könnte mich aber schon vorher schwach werden lassen.

Xalloc 15 Kenner - 2859 - 30. Oktober 2012 - 20:05 #

Donkey Kong Country Returns 2 wäre der Hammer!

Jadiger 16 Übertalent - 4944 - 31. Oktober 2012 - 12:11 #

Ja hab den ersten teil am PC gespielt finde ist das beste 2d Jump and Run überhaupt. Mario im 3D Bereich und Zelda naja war zwar gut aber nicht so gut wie gedacht. Ich wünsch mir ein neues Metroid Prime das PAD würde bestimmt gut zu dem Spiel passen.

Xalloc 15 Kenner - 2859 - 31. Oktober 2012 - 16:31 #

Zelda würde ich auch so als "na ja" einstufen. Super Mario Galaxy 2 ist schon ein super Spiel (den ersten Teil muss ich noch nachholen). Donkey Kong Country Returns toppt aber sogar Mario, da es einen fordernden Schwierigkeitsgrad hat, der trotz häufigen Versagens motiviert, weiterzuspielen. So etwas schaffen nicht viele Spiele (und ist sicher auch bei jedem anders)

Sancta 15 Kenner - 3154 - 30. Oktober 2012 - 20:30 #

Ja, der Name Nintendo zieht - auch bei mir als Multiplattformer. Ich habe die 90er Jahre in Sachen Nintendo verschlafen, weil ich da anderes im Kopf hatte und hole die ganzen Nintendo-Highlight Schritt für Schritt nach. Die Nintendo-Eigenproduktionen haben es mir wirklich angetan. Mario Galaxy und Co. machen trotz der miserablen Auflösung super Spaß. Eigentlich reicht mir schon, wenn ich diese Art von Spielen endlich in HD spielen kann und kein Augenkrebs mehr bekomme. Ich freue mich auf die Nintendo-Spiele.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9221 - 30. Oktober 2012 - 14:19 #

Dieses Jahr sind sie wie letztes mal allein und können dick abräumen. Und auch in 2-3 Jahren wird die Wii U noch gekauft werden. Geschichte wiederholt sich immer.

pauly19 14 Komm-Experte - 2503 - 30. Oktober 2012 - 18:35 #

Denke auch dass sie isch dieses und nächstes Weihnachten gut verkaufen wird. Fraglich ist nur, ob so viel Software verkauft werden wird.

Lipo 14 Komm-Experte - 2047 - 30. Oktober 2012 - 21:28 #

Ich schätze , das Problem wird erst richtig konkret , wenn die Xbox720 und die PS4 erschienen sind . Dann müssen sich die Third-Party-Hersteller entscheiden , ob sie für die WiiU uder die Konkurrenz ihre Spiele machen wollen .

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 30. Oktober 2012 - 22:11 #

Wenn die Wiiu 2014/15 oder wann immer PS4/720 kommen eine Hardwarebasis von 10-20 Mio hat ( ich denke eher mehr ), dann wird sich kein Third Party die potenziellen Kunden entgehen lassen wollen (bei Multiplattform Titeln). Bei Exlusivtiteln spielt nur Geld eine Rolle, und da müssen Sony und MS wohl einiges ausgeben, um ihre ( ich denke mal weit über 300€ teuren) neuen Konsolen zu vermarkten, da sie nicht wie Nintendo, über eine große Auswahl an Eigenproduktionen verfügen.

Ripchip 10 Kommunikator - 545 - 30. Oktober 2012 - 22:58 #

Na ja, so sicher wäre ich mir da nicht. Die Wii hat(te) auch eine starke Hardwarebasis, nur war sie technisch derart veraltet das sie, wenn überhaupt, nur mit halbgaren Ports "beglückt" wurde. Da bisher noch keine Specs für die Nachfolgekonsolen von Sony und MS draußen sind, kann es da auch soweit kommen das diese der WiiU um einiges überlegen sind. Und was dann folgt, kann sich wohl jeder denken...

Thomas Barth 21 Motivator - 27508 - 30. Oktober 2012 - 23:01 #

Ja, dann heulen die Konsolen-Gamer zusammen mit den PC-Gamern, dass die WiiU den technischen Fortschritt aufhält. ;)

Jadiger 16 Übertalent - 4944 - 31. Oktober 2012 - 12:16 #

Ich befürchte ähnliches das die Wii U viel leicht Lead wird was nicht unwahrscheinlich ist. Und dann kann eine Xbox720 oder PS4 soviel Power haben wie sie will. Dann heißt Wi U Ports und wenn man Glück hat bekommt man bessere Texturen. Das kommt mir sehr bekannt vor Hardware Technisch sehr viel mehr drauf bloß nutzen will es keiner.

Thomas Barth 21 Motivator - 27508 - 31. Oktober 2012 - 14:34 #

Bzw. genutzt wird es schon, nur noch nicht gleich zum Anfang, sondern erst wenn die Hardware-Basis nach einigen Jahren groß genug ist. Manche Spiele spielen doch jetzt kaum noch ihre Kosten ein, da wäre es finanzieller Selbstmord, gleich zum Anfang die technischen Mega-Hits rauszuhauen. So unwahrscheinlich ist es tatsächlich nicht, dass die WiiU erstmal Lead-Plattform wird und die PS4/720 dann nach einigen Jahren übernehmen.

Thomas the Pommes (unregistriert) 1. November 2012 - 11:28 #

Ich schätze die WiiU wird nie Leadplattform werden, genau wie die Wii nie eine wurde. Das Hauptproblem dürfte das Konzept sein. Auf einer PS3 oder 360 kann man super in seinen alten Denkmustern verharren und Call of Duty 13 bringen. Auf Wii und WiiU wollen die Kunden aber, dass die neuen Bedienkonzepte genutzt werden. Damit hat man sich schon bei der Wii schwer getan und man wird sich auch bei der WiiU schwer tun. Selbst auf dem DS haben die "Großen" nicht viele gute Spiele im Angebot. Die ganzen Perlen kommen dort von Nintendo oder kleinen Entwicklern.

A Scattered Mind 13 Koop-Gamer - 1690 - 1. November 2012 - 12:56 #

Die Wii war aber auch wesentlich weiter vom "klassischen" Bedienkonzept für Konsolen entfernt als es die WiiU ist. Abgesehen davon halte ich es für nicht unwahrscheinlich, dass MS und Sony in der nächsten Generation auf ein ähnliches Konzept setzen werden wie es Nintendo jetzt mit der WiiU tut.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)