SC2 - Heart of the Swarm: Infos zum neuen Stufensystem

PC andere
Bild von ChrisL
ChrisL 144825 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladen

25. Oktober 2012 - 22:07
Starcraft 2: Heart of the Swarm ab 11,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Starcraft 2: Heart of the Swarm ab 39,90 € bei Amazon.de kaufen.

Seit Anfang September läuft die Beta zu Starcraft 2 - Heart of the Swarm, dessen Veröffentlichung für das kommende Jahr vorgesehen ist. Mittels eines umfangreichen Patches, der in Kürze erscheinen soll, werden die Beta-Teilnehmer erstmals in der Lage sein, ein gänzlich neues Feature zu testen: Mit dem sogenannten Stufensystem wird der Blizzard-Titel „um eine Fortschrittsmechanik [erweitert], über die Spieler aller Fähigkeitsstufen Belohnungen erhalten können“.

Im Rahmen der Ankündigung des Beta-Updates wurden auch erste Informationen zu den Grundlagen dieses neuen Spielmerkmals und den zu erreichenden Belohnungen veröffentlicht. Demnach sammelt ihr im Stufensystem Erfahrung in den Blizzard-Gegnerzuweisungsmodi sowie in benutzerdefinierten Spielen auf Blizzard-Maps. Während einer Partie erhaltet ihr für jede einzelne Einheit, die von euch produziert oder vernichtet wird, Erfahrungspunkte, die der von euch gespielten Spezies gutgeschrieben werden. Auf diese Weise könnt ihr in Heart of the Swarm mit jeder Rasse vom ersten bis zum (höchsten) 20. Rang aufsteigen, siehe auch das Bild über der News.

Zusätzlich zur Möglichkeit, Erfahrungspunkte in einzelnen Partien zu sammeln, arbeitet das Entwicklungsstudio an weiteren Varianten. Als Beispiele werden Konzepte wie „Bonus-EP für euren ersten Sieg des Tages“, „Zusätzliche EP beim Spielen in einer Gruppe mit einem BattleTag- oder Real-ID-Freund“ und „Bonus-EP-Wochenenden“ genannt.

Bei den Belohnungen handelt es sich um verschiedene Porträts beziehungsweise Bilder. Schreitet ihr im Stufensystem immer weiter voran, werden stetig neue, „fulminantere“ Decals oder Porträts für die gespielte Spezies freigeschaltet. Neben eurem Spielerporträt wird darüber hinaus eure Gesamtstufe – bestehend aus den erreichten Levels für Terraner, Zerg und Protoss – angezeigt. Durch die zahlreichen unterschiedlichen Bilder soll sich nach den Vorstellungen von Blizzard „für wirklich engagierte Spieler der Anreiz [bieten], die jeweils bestmöglichen Leistungen zu erbringen“.

Im entsprechenden Forumsthread des offiziellen Forums wird diese Neuerung bislang weitestgehend positiv aufgenommen. Was meint ihr: Wird das Stufensystem im Allgemeinen beziehungsweise das Freischalten neuer Bilder im Speziellen auf lange Sicht motivieren können?

prefersteatocoffee (unregistriert) 28. Oktober 2012 - 9:10 #

Nein, wird es nicht. Virtuelle Plaketten sind doch für`n A**** und irgendwann kommt jeder drauf, zumindest sollte man die Hoffnung nicht aufgeben.

@gg: warum wird das Spiel für "PC" und "andere" ausgewiesen, wo es doch offensichtich für "PC" und "Mac" erscheint?

John of Gaunt Community-Moderator - P - 66142 - 28. Oktober 2012 - 10:07 #

Weil die Plattform Mac noch kein eigenes Symbol hat.

prefersteatocoffee (unregistriert) 28. Oktober 2012 - 22:21 #

Ja, dann mal doch mal eins oder klau eins ... oder besser doch nicht aus dem Netz kopieren

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7391 - 25. Oktober 2012 - 22:30 #

I killes millions of aliens and all i got was this lousy jpg... :D

Na beschweren kann man sich nicht, ist nichts negatives, aber der Kracher ist das jetzt auch nicht.

turrican-2 11 Forenversteher - 772 - 25. Oktober 2012 - 23:38 #

...wow that's really interesting
http://goo.gl/Fhr0d

Seriously, packt 'ne halbwegs unterhaltsame Singleplayer Kampagne rein und versaut den MP nicht. Zuviel verlangt für ein Vollpreis-Addon? Danke vorab.

Ardrianer 19 Megatalent - 19339 - 25. Oktober 2012 - 23:39 #

ist sicher nett, wird aber nicht das Oberfeature des Spiels sein

Ole122 12 Trollwächter - 971 - 26. Oktober 2012 - 0:04 #

Hum ... ich glaub SC 2,5 kann ich mir dann auch schenken. Was soll ich mit irgendwelchen Plaketten usw, wenn ich nur ne nette (und lange!) Kampagne möchte und vllt noch nen Skirmish-Modus mit halbwegs fordernden Bots...

Dream (unregistriert) 26. Oktober 2012 - 0:16 #

Wer kauft sich bitte SC2 für die Kampagne? Die spielt man einmal auf Brutal durch und dann nurnoch Multiplayer und seriously? Wer spielt gegen die KI?????
Die Kampagne ist nur Nebensache in SC2 und Blizzard wird 95% der Zeit mit dem MP Modus verbringen.
Genau solche Casuals wie du, die beim Anblick der 1v1 Ladder schon Pipi in den Augen haben, müssen dazu gebracht werden zu Laddern.

zuendy 14 Komm-Experte - 2387 - 26. Oktober 2012 - 1:24 #

Ich möchte nur ordentlich eine Runde zocken, dabei soll die gegnerische KI mich halbwegs fordern damit ich mich auch gut fühle wenn ich sie besiege. Dann noch eine gut erzählte Story und ich fühl mich. Mehr brauch ich nicht und habe dann auch noch Zeit für meine anderen Hobbies.

Die Szene kann machen was sie will, mir egal. Es ist mir mindestens so egal wie die Bedeutung von Laddergames.

Mach was du willst, nur deine Meinung muss nicht allgemeingültig sein. Jeder kann seine Freizeit für sich verplanen.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19435 - 26. Oktober 2012 - 4:37 #

Welchem Tir hast du denn erlaubt dich zu beissen?
Es gibt keinen Grund Casuals anzugreifen wenn sie nicht "Laddern" wollen.
Mal ehrlich warum sollten sie das tun? Um mindestens 75% der Zeit auf die Fresse zu bekommen? Ich dachte es geht beim spielen ums Spass haben.
Competetive Multiplayer mag ja für manchen das einzig wahre sein aber das ist es garantiert nicht für alle.

dirfter (unregistriert) 26. Oktober 2012 - 6:03 #

Wegen Leuten wie dir spiel ich keine Laddergames.
Es macht mir wirklich keinen Spass mich abzuhetzen und zu versuchen mit möglichst wenig klicks die Map zu gewinnen.
Genau solche Spieler wie du, die beim Anblick der Story Kampagne schon Pipi in den Augen haben müssen dazu gebracht werden nur noch die story zu zocken!

wolverine 16 Übertalent - P - 4365 - 26. Oktober 2012 - 7:23 #

@dirfter: Auch wenn folgendes jetzt nichts zur Diskussion beiträgt: Nach deinem letzten Satz konnt ich mir ein breites Grinsen nicht verkneifen. Wirklich schöner Kommentar. :D Kudos dafür, wenn ich könnte.

Deathsnake 20 Gold-Gamer - 21397 - 26. Oktober 2012 - 7:57 #

+1 geht mir aber auch so. Will eine Story haben. Wenn dafür der Mplayer Part gestrichen werden müsste - nur zu!

Die einzigen Mplayer die ich spiel sind CS (alle Versionen), World of Tanks / Warplanes, Mechwarrior Online und Star Citizen sobald die erscheinen. Die restlichen Spiele in meiner Sammlung haben noch nie nen Server gesehen xD Und CS und World of Tanks hab ich mich nach 1 Std. satt gesehen. Immer wieder die gleichen Maps und Leute.

Ich will mich abends zurücklehnen und eine epische Story haben, in der sogar die meisten (alle) Kinofilme den kürzeren ziehen würden. StarCraft ist eins davon. Mich interessiert wie die Geschichte weitergeht. Werden die Zergs endgültig vernichtet? Welche Rolle spielen die Protos noch? Gibs ein böses Ende für die Menschen? Das sind die Punkte wo ich entscheide ob ich mir das Spiel kauf oder nicht. Aber bestimmt nicht ein lausiger Mplayer...

PS: Ich hoffe sogar das der Mplayer ein Flop wird. Dann wird evtl. EA noch umschwenken und das neue Command & Conquer als Singleplayerspiel bringen und nicht ein F2P. Ich warte auf die Kampagne. Vorher wirds nicht installiert!

Horschtele 16 Übertalent - P - 5485 - 26. Oktober 2012 - 8:30 #

Das passiert erst, wenn Schweine fliegen können. Leider. Die Story von Blizzard-Spielen "episch" zu nennen ist gewagt. Die CGI-Filme sind hervorragend gemacht. Wenn man aber nur die Geschichte dahinter betrachtet, dann wirkt die Story plump und klischeehaft.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 66142 - 26. Oktober 2012 - 9:01 #

Och, Warcraft 3 in seiner Gesamtheit fand ich auf Storyseite schon ziemlich klasse.

justFaked 16 Übertalent - 4454 - 26. Oktober 2012 - 9:19 #

"Die Story von Blizzard-Spielen "episch" zu nennen ist gewagt"

Sie ist zumindest umfangreich, kurzweilig und in sich logisch. Mir reicht das ;)

Mich interessiert auch nur dass sie die Kampagne ordentlich hinbekommen. den Multiplayerpart hab ich in WoL "totgespielt" und Erfolge motivieren mich weder auf Steam, noch auf XboxLive, noch im Battle.net.

Xariarch 13 Koop-Gamer - 1796 - 26. Oktober 2012 - 7:20 #

Also wirklich wie kann man nur so einen blöden, beleidigenden Kommentar schreiben. Ich spiel auch gern Ladder, aber sowas ist unter aller Sau!
Lern bitte vernünftige Artikulation!

Xentor 14 Komm-Experte - 2290 - 26. Oktober 2012 - 7:32 #

Die Story war bisher der einzige Grund für mich SC zu kaufen.
Oder generell irgend ein Spiel.
Ich hab mal in das geladder reingeguckt und fand es langweilig. Ich habe auch nie (in SC1) eine Ladder Map gebaut, sondern nur schöne Story Maps für Coop, mit Story Scripttriggern ect... (eben wie die Singlestorymaps nur für mehrere Spieler) und das ganze gegen eine sau schwere KI (Soweit der Editor das erlaubt hat).

Das Geladder mag ich nicht weil das (aus meiner Sicht) jedesmal genau der gleiche Mist ist.
Jeder macht die möglichst effektiveste Klickorgie und im grunde kommts nicht wirklich auf Inteligenz an, diese sogenannten Spiele zu gewinnen, sondern nur aufs Auswendig lernen der perfekten Vorgänge.

Habe ehrlich gesagt spannendere Hobbys als meine Hirnkapazität mit den perfektesten Basisbuilds vollzustopfen und zu welcher Millisekunde ich welche Einheit anklicken muss.

Wem sowas Spass macht, bitte gerne, aber es soll auch Leute geben, die Spiele spielen um ich sag es mal bildhaft, sich in eine andere Welt entführen zu lassen, wie auch beim Lesen von Büchern oder derartigem. (Ich lese sehr gerne).

Frag mich was mehr Casual ist, eine gut ausgearbeitete dichte tiefe Story mit komplexen Handlungssträngen und Scriptsequenzen, oder eine immer gleiche Klickorgie. (Weil mir der Begriff hier nicht ganz klar ist, sorry bin halt nur ein blöder Singelplayer)

O_O / O_O (unregistriert) 26. Oktober 2012 - 9:24 #

In Starcraft muss man nicht mehr oder weniger auswendig lernen als in jedem anderen competitive game. RTS erfordert jedoch generell einiges an Multitasking, daher kommt auch die "Klickorgie". Warum man für Starcraft keine Intelligenz braucht im Vergleich zu anderen games ist mir auch nicht ganz klar.

Vielleicht solltest du dich mal mit der Materie beschäftigen, anstatt vorschnell zu urteilen und dich zu rechtfertigen warum es dir keinen Spaß macht.

Ole122 12 Trollwächter - 971 - 26. Oktober 2012 - 11:38 #

Kurz überlegen - nö, ich kaufs mir vermutlich nicht (mehr) für die Kampagne. Den Fehler hab ich bei SC2 gemacht, den muss ich beim Addon nicht nochmal machen. Vielleicht später mal für 15-20€, aber zum Vollpreis? Na...

Und hey, mag ja sein, dass die Kapagne nur Nebensache ist. Die Konsequenz daraus hab ich ja nu schon beschrieben, ne? Warum ich nun aber dazu gebrahct werden muss zu "laddern" (Gott, wasn Wort), das versteh ich natürlich weniger. Weil sonst keiner MP spielt? Tja, in dem Fall sollte man sich mal Gedanken machen, was vielleicht falsch läuft ... immerhin können "Casuals" wie ich ja nicht vernünftig "laddern" - wie auch, wenn man den Monitor vor lauter Pipi nicht sieht.

PS: Okay, warum hab ich mir eigentlich die Mühe gemacht, darauf zu antworten ...

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16789 - 26. Oktober 2012 - 21:22 #

Wer? Ich! :p

fazzl 13 Koop-Gamer - 1410 - 29. Oktober 2012 - 9:53 #

Was für ein trauriges Kommentar.

Emphatie gleich Null. ...ach, oh, du bist gar nicht registriert...

Schon mal überlegt, dass es Leuten auch an der Lust und vor allem der Zeit mangeln kann zum SC2-Gosu-1on1-Topspieler zu werden?
Solche Leute kaufen dann SC2 auch aus völlig anderen Gründen... die wollen unterhalten werden (war irgendwann mal das wesentliche Konzept hinter Spielen). Für ein Vollpreis-Addon darf man das durchaus verlangen.
Meiner Meinung nach übrigens auch als Pro-MP-Spieler. Weil ehrlich, Vollpreis zahlen für noch mal das gleiche MP-Gerüst? Dann sollten wenigstens die zusätzlichen Zutaten lecker sein und sich neu anfühlen.

Dream (unregistriert) 26. Oktober 2012 - 0:12 #

Jeder der in der Szene drin ist, weiß warum Blizz gerade diese ganzen Infos raushaut. In der Szene gibts gerade eine Weltuntergangsstimmung, weil SC2 einfach eine zu kleine Playerbase hat im Vergleich zu den ganzen Casual-F2P-Games.

Diese ganzen kommenden Änderungen sind halt ganz nett, aber ändern das Game nicht. Die Casuals werden wohl kaum nun Tausende 1v1 Laddergames spielen nur um paar Portraits freizuschalten.

Xzyzx 12 Trollwächter - 1055 - 26. Oktober 2012 - 9:27 #

Die große Mehrheit der "Casuals" wird so oder so keine (1v1) Ladder spielen, da kann Blizzard machen was sie möchten. Die unranked Matchmaking Spiele und jetzt dieses Level-System (was ich persönlich recht unnötig finde, aber ok) sind vielleicht da ein kleiner Schritt in die richtige Richtung, aber der größte Teil der Casuals will vor allem nur eine gute Singleplayer-Story genießen und dann noch vielleicht Spaß an ein paar Funmaps haben. Und bei Zweiterem liegt der Hund begraben, da Blizzard beim Custom Game System im Vergleich zu den früheren Titeln SC1 und WC3 einfach Murks gebaut hat. Solange da nicht signifikante Verbesserungen seitens Blizzard getätigt werden, wird man in der SC2 Szene immer wieder darüber Sorge haben, das die Spielerbasis zu klein ist/wird, während Spiele wie LoL Massen an Spielern anziehen.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6890 - 26. Oktober 2012 - 2:40 #

Hmm, man kann doch schon jetzt Decals und Spielerportraits freischalten, wenn man die Achievements schafft. Ich hoffe die gehen dadurch nicht verloren?

Naja, mich kriegen die nicht mehr, ist mir einfach zu stressig das Spiel. Nicht das es ein schlechtes Spiel ist, aber man muss sich schon sehr damit beschäftigen, Builds lesen, Strategien ausdenken und trainieren, trainieren, trainieren. Und dann muss man sehr schnell sein und das dauerhaft. Ist viel stressiger als nen Shooter was das angeht. Und man muss zig Dinge gleichzeitig machen und beachten. Also Blizzard hat damit schon ein richtig krasses Spiel abgeliefert das in seiner Komplexität und seinem Anspruch einfach eine viel zu kleine Spielergruppe anspricht. Es wäre allerdings ein Fehler das "beheben" zu wollen.

Ich zock lieber die custom Maps wie "Starbattle".

bam 15 Kenner - 2757 - 26. Oktober 2012 - 5:09 #

Bisher überzeugt mich keine Neuerung von HotS so wirklich. Irgendwie fehlt Blizzard der Mut zu was neuem für SC2. Wenn man sich z.B. an Warcraft 3 erinnert, dann hat das Spiel mit dem Addon eine vollkommen andere Dynamik gewonnen (Neutrale Helden, baubare Shops usw.)

Die Änderungen bei SC2 sind dann eher marginal und eher auf der Stufe was ein Broodwar nach 6(?) Monaten für StarCraft gemacht hat. Nicht dass Broodwar kein tolles Addon war, aber das Hauptspiel vom ersten Teil war eben unausgereifter als das Hauptspiel vom zweiten Teil.

Blizzard hat es schon mit SC2 verpennt irgendwas zu bringen, was das RTS-Genre ein wenig aufmischt. Man hat krampfhaft versucht einen eSport-Nachfolger zu SC zu entwickeln und sich damit stark in den Möglichkeiten eingeschrenkt.

Das Spiel macht Spaß, aber es hat zu wenig. Auch wenn der Vergleich mit Spielen wie LoL nur bedingt funktioniert, macht dieses einiges besser um Spieler bei Laune zu halten. LoL hat z.B. durch das Levelsystem inklusive Runen und Meisterschaften einen motivierendes Fortschrittssystem und sowas fehlt gänzlich bei SC2.

Mich persönlich konnte SC2 einfach nicht lange motivieren. Das waren etwa 250 Spiele in der Beta und genauso viele nach Release, dann war für mich die Luft raus. Im Gegensatz dazu hab ich Warcraft 3 über 5, 6 Jahre gespielt. Das schlechtere Custom-Map-System bei SC2 trägt auch dazu bei, dass es dann wenig Grund gibt sich einzuloggen.

justFaked 16 Übertalent - 4454 - 26. Oktober 2012 - 9:25 #

"Das Spiel macht Spaß, aber es hat zu wenig. Auch wenn der Vergleich mit Spielen wie LoL nur bedingt funktioniert, macht dieses einiges besser um Spieler bei Laune zu halten"

So gehts mir auch. Hab vor Sc2 und LoL viel Wc3 geladdert. Nach dem Umstieg auf Sc2 war aber recht schnell Schluss - zu wenig neues und zu wenig Motivation und ein komisches Ligasystem (wo man nur in die oberen Plätze der eigenen Liga kommen konnte, wenn man gefühlt 20 Spiele am Tag machen muss). LoL dagegen hält mich, trotz der teils sehr nervigen Community - dem Fluch des F2Ps - gut bei Laune.

Xzyzx 12 Trollwächter - 1055 - 26. Oktober 2012 - 9:39 #

Ähnlich ist es bei mir auch. Ich habe vor SC2 knapp 10 Jahre Broodwar gespielt habe und war dann in SC2 ein halbes Jahr aktiv. Danach war bei mir die Motivation raus und die meisten meiner Freunde hörten ebenfalls auf. Vor über einem Jahr stieg ich ernsthafter in League of Legends ein (nachdem ich diverse Monate lang nur einen Level8 Account hatte) und habe seit dem SC2 nur noch äußerst sporadisch gestartet.

Korbus 15 Kenner - 3189 - 26. Oktober 2012 - 5:10 #

Decals und Porträts kann man auch in SC2 freischalten. Nur ist es da an ein paar mehr Bedingungen geknüpft, erfordern Skill und Zeit. Für Heart of the Swarm soll das also aufgeweicht werden. Lame.

Dream (unregistriert) 26. Oktober 2012 - 5:23 #

"erfordern Skill"

Not even close...

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6388 - 26. Oktober 2012 - 6:57 #

Öhm, das ist an die Anzahl der Siege geknüpft. Mit sturen Mass-Gaming bekommt auch jeder Bronze-Liga Spieler 1000 Siege mit Random hin. Ob das dadurch schneller oder langsamer geht weiß niemand, da niemand die Stufen bzw. die genaue Anzahl XP kennt.
Ergo: erfordert immer noch Zeit und Skill. Viellicht geht es etwas schneller, aber wen stört das schon?

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9295 - 26. Oktober 2012 - 5:40 #

Lasst uns Erfolge sammeln! ;D

Bei Warcraft 3 und Starcraft 2 waren die einzigen Belohnungen Symbole und Portaits. Mehr kann man dem Spieler ja auch nicht geben in nem Echtzeitstrategie Game in der Gleichheit unter den Teilnehmern herrschen muss damit es fair zugeht. Und nicht ein aufgelevelter Spieler seinen Marines +5 Dmg geben kann nur durch einen Skilltree...

Wo kommen wir denn sonst hin xD

bam 15 Kenner - 2757 - 26. Oktober 2012 - 5:48 #

Keine Ahnung ob das ernst gemeint ist. Ich würde aber sagen, dass Leveln mit Boni eine sehr gute Idee für ein RTS ist. Letztendlich spielt man in RTS ja auch hauptsächlich gegen Gegner auf der gleichen Stufe. Boni durch einen Skilltree würde für Motivation und Abwechslung sorgen. Bestimmte Strategien könnten durch die Wahl bestimmter Skills optimiert werden, wodurch man dann eventuell anfälliger wird, wenn es mit der Strategie nicht so läuft.

So kann man es letztendlich auch Einsteigern leichter machen, indem man beispielsweise bestimmte Einheiten vorenthält oder das Spieltempo/Einheitentempo anpasst. Sowas muss man natürlich bei der Entwicklung des Hauptspiels schon berücksichtigen und kann es bei SC2 nicht einfach drauf setzen. Interessanter wäre es aber meiner Meinung nach.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4287 - 26. Oktober 2012 - 6:05 #

Jap, fänd ich auch besser. Sollte natürlich für Ladder deaktiviert sein, damit alle die gleichen Voraussetzungen haben.

justFaked 16 Übertalent - 4454 - 26. Oktober 2012 - 11:38 #

Cool wäre so ein "Skilltree-RTS" bestimmt, aber ich kann mir vorstellen, dass es unfassbar schwer würde das ganze zu balancen, jeder muss gegen jeden gewinnen können - ein Stein-Schere-Papier-Prinzip würde das RTS dann zerstören, da niemand ein Spiel spielen mag, wo quasi im Loadingscreen schon klar ist, wer die Runde gewinnt.

Und in der Kampagne von Sc2 gibt´s das ja schon mehr oder weniger.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9295 - 26. Oktober 2012 - 14:20 #

Auf keinen Fall. Es darf keine Balance Änderungen geben durch Perks oder fehlende Units die andere bereits haben du aber noch nicht. Für den Singleplayer ist das was anderes, aber im Multiplayer muss Chancengleichheit herrschen. Und nein man spielt nicht immer gegen jemanden mit seinem Skill oder in seiner Liga. Das System sagt dir das du gegen jemanden in deiner Liga spielst, das heißt aber noch lange nicht das Nachts um 4 wenn kein anderer da ist auchmal ein Diamant oder Meister dich besuchen kommt ^^

Bei anderen Spielen seh ich das wie du, aber Starcraft muss pure bleiben.

Du bekommst ne Base und 5 Worker, wie jeder andere auch und bist nun deines Glückes Schmied. Ob du die "I Love Zerg" Quest abgeschlossen hast, indem du 400 mal mit Zerg gegen Random gezockt hast und deine Linge jetzt von Anfang an direkt ihre Drüsen besitzen und damit ein 5pool unendlich hart werden würde, oder nicht, alle sind gleich.

Sok4R 17 Shapeshifter - P - 6388 - 26. Oktober 2012 - 7:00 #

Wenn ich die meisten Kommentare lese wird mir eines klar: Blizzard kündigt ein kleines, eigentlich eher unbedeutendes Feature an und durch die News dazu nehmen viele an, es wird quasi ein Hauptfeature. Am Ende ist es aber nur ein Detail. Erinnert mich an die Diskussion um die (optionale!) Facebook-Anbindung in SC2:WoL.
IM übrigen: das System ist ähnlich wie in COD/MOH/BF3/ mit den Perks, nur dass es hier über die drei Rassen gesplittet ist und keine spielentscheidenden Vorteile bringen wird.

Ardrianer 19 Megatalent - 19339 - 26. Oktober 2012 - 12:22 #

genau den selben Gedanken hatte ich auch. es ist ein nettes Zusatzfeature, mehr nicht

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9295 - 26. Oktober 2012 - 14:24 #

Will ich doch schwer hoffen.

Bei nem RTS kannste halt nicht soviel ändern. Die bringen jetzt 3 mächtig aufgepowerte neue Units für jeden, die die alten einfach ersetzen werden in den neuen Taktiken. Paar neue Maps und eine Singleplayer Kampagne.

Wichtig wäre mir noch Public Obs.

wolverine 16 Übertalent - P - 4365 - 26. Oktober 2012 - 7:42 #

Ich kann Strategiespielen (eigentlich) nichts abgewinnen. StarCraft 2 hab ich trotzdem geliebt, tu es noch und habe es wirklich gerne gespielt solange die Kampagne gedauert hat, weil die Story einfach gut erzählt wird und selbst Strategiespielvermeider wie mich dazu bringt, die nächste Mission anzufangen und sich durch das wilde Einheitengewusel durchzubeißen. Aber der Multiplayer... Das ist 'ne Liga, in der wird meinereiner niemals mitspielen und neue "Bildchen" werden daran ganz sicher nichts ändern - und in dieser Situation stecke ich sicher nicht alleine.

Dennoch muss so eine Änderung nicht sinnlos sein. Schaut Euch WoW an. Wie viele Achievements gibt es da, für die es weder Titel, noch Wappenrock, noch Mount, noch sonst irgendwas gibt. Nur einen Vermerk in den Statistiken, dass man es geschafft hat. Und trotzdem gibt es Unmengen sammelwütiger Spieler, die wochenlanges Spielen auf sich nehmen um genau diese "sinnfreien" Achievements zu schaffen und Erfolgspunkte zu sammeln, für die man sich bis zum heutigen Tag genau gar nichts "kaufen" kann.

Solche Dinge können, zum richtigen Zeitpunkt dem richtigen Klientel an die Hand gegeben, eine wahnsinnige Dynamik entwickeln und sind wir mal ehrlich: Wenn die Rechnung aufgeht, hat Blizzard was gewonnen und wenn nicht, ist's vermutlich auch wenig dramatisch.

Von daher: Lassen wir es doch einfach alle auf uns zu kommen und schauen wir, ob es uns hinterher Spass macht oder nicht. So oder so... "Heart of the Swarm" wird mit Sicherheit wieder ein Kracher.

Pro4you 19 Megatalent - 13176 - 26. Oktober 2012 - 8:17 #

Hätten sie nicht wie in WC 3 lieber ein levelsystem mit Helden einbringen können, die dem Starcraft 2 Universum einen neuen Anreiz geben? Denn so, selbst wenn es einem nicht passt, könnte man ja immer noch zu WIngs of Liberty greifen.

LittlePolak 13 Koop-Gamer - 1583 - 26. Oktober 2012 - 8:22 #

Schaut interssant aus!

BobaHotFett 12 Trollwächter - 849 - 26. Oktober 2012 - 8:28 #

Ich kaufe SC nur wegen der Kampagne.

irgendwerimInternet (unregistriert) 26. Oktober 2012 - 10:14 #

Jup ich auch.

Zwar spiele ich auch hin und wieder 1vs1 2vs2 Laddergames oder gegen die KI. Schaue mir auch regelmäßig Cup-Streams und Ladderstreams von ProGamern an.

Aber der einzige Grund SC2 zu kaufen und zu spielen war/ist bei mir die Kampange/Story. Und die finde ich klasse.
HotS und LotV werde ich mir auch nur wegen der Kampange/Story kaufen und nicht wegen des ( zugegebenen perfekt balancierten) MP´s. Der ist für mich nur Beiwerk.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9295 - 26. Oktober 2012 - 14:25 #

Die Atmo war echt top. Und gute Sprüche ^^

GeneralGonzo 13 Koop-Gamer - 1591 - 26. Oktober 2012 - 10:35 #

Aber nicht für 40-50 € !! Das wäre reine Abzocke, dioe ich nicht unterstützen werde ....
Gerne für um die 30 €, dann sind wir im Gerschäft ;-)

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8355 - 26. Oktober 2012 - 11:05 #

Klingt ganz gut aber ich habe den MP von WoL kaum gespielt und habe keine Motivation das hier zu tun aso nichts für mich.

Ardrianer 19 Megatalent - 19339 - 26. Oktober 2012 - 12:25 #

es wird ja immer nur von MP/Ladder und Kampagne gesprochen, wenn hier über Starcraft diskutiert wird, dabei hat das Spiel um einiges mehr zu bieten. im Prinzip ist es eine Ansammlung von hunderten an Minispielen über den Arcade Modus. Maps, welche von Moddern erstellt wurden, werden da kostenlos angeboten und bieten hunderte Stunden kurzweiligen Spielspaß allein oder in Gruppe, egal ob nun Towerdefense, Dota Like, kleine Rollenspielkampagnen, Schlachten im Weltall usw.
ich selbst spiele auch nicht so krass Ladder. das letzte Mal vor einen halben Jahr. Kampagne hab ich durch, aber die Funmaps bringen mich immer wieder zurück ins Spiel :)

Trax 14 Komm-Experte - 2565 - 26. Oktober 2012 - 16:39 #

Ich müsste auch mal wieder bei SC2 rein schauen um zu sehen ob sich im letzten Jahr viel verändert hat oder nicht.
Die Zerg Kampagne werde ich mir wahrscheinlich nicht mehr kaufen, da ich schon mit Wings of Liberty nicht so richtig warm wurde.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit