Resident Evil 6: Capcom reagiert auf Spieler-Feedback

360 PS3
Bild von Stefan1904
Stefan1904 128500 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S3,C8,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtSpürnase: Deckt häufig exklusive News aufAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

24. Oktober 2012 - 20:19
Resident Evil 6 ab 14,95 € bei Amazon.de kaufen.

Der umfangreiche sechste Teil der Resident Evil-Reihe ist erst wenige Wochen im Handel erhältlich, da reagiert Capcom schon auf das Spieler-Feedback und kündigt für Mitte Dezember ein kostenloses Update für die PS3- und Xbox-360-Versionen an. Das Update umfasst die folgenden Ergänzungen und Verbesserungen:

  • Spieler werden die Möglichkeit haben, die Kamera für ein größeres Sichtfeld auszurichten. Screenshots, die die minimale und maximale Kamera-Einstellung zeigen, findet ihr in unserer Galerie.
  • Verbesserte Untertitel-Optionen, sodass die englische Audio-Sprache mit Untertiteln in einer alternativen Sprache kombinierbar ist.
  • Ada Wongs Kampagne wird vom Start weg freigeschaltet und besitzt einen optionalen Spieler-kontrollierten Koop-Partner. Bisher war es nötig, alle drei anderen Kampagnen abzuschließen, um Adas Geschichte freizuschalten.
  • Für Spieler, die eine extreme Herausforderung suchen, wird der "Keine Hoffnung"-Schwierigkeitsgrad über den existierenden Stufen hinzugefügt.
. 21 Motivator - 27826 - 24. Oktober 2012 - 18:34 #

Klingt doch gut. Ich hatte viel Spass mit Resident Evil 6, aber die Kamera ist manchmal schon etwas nervig vor allem im Nahkampf. Den No Hope Schwierigkeitsgrad muss ich jetzt zwar nicht unbedingt haben, denn da komme ich nie im Leben durch.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12745 - 24. Oktober 2012 - 18:37 #

Also kommt ein Patch, sind die nicht immer kostenlos?

Izibaar 16 Übertalent - 5857 - 24. Oktober 2012 - 18:41 #

Auf Konsolen sind (kostenlose) Updates noch etwas besonderes. Normalerweise muss man für Änderungen einen DLC, ein Addon oder gleich eine Neuauflage kaufen.

McGressive 19 Megatalent - 13997 - 24. Oktober 2012 - 19:02 #

Komisch, auf meinen Konsolen bekomme ich 98% der Updates gratis.
Müssen wohl besondere Special Edition Wunderkonsolen sein.

burdy 15 Kenner - 2748 - 24. Oktober 2012 - 19:04 #

Jo, bei meiner PS3 ist auch noch nie ein Bezahl-Fenster vorm Patch-Download aufgetaucht.

ratatatat (unregistriert) 24. Oktober 2012 - 20:32 #

Die Updates auf X-Box Live werden von den Publishern teuer bezahlt. Das erste ist kostenlos, jedes weitere kostet Tausende von Dollar

Izibaar 16 Übertalent - 5857 - 24. Oktober 2012 - 22:20 #

Hat auch niemand etwas anderes behauptet. ;)

Derumiel 13 Koop-Gamer - 1448 - 24. Oktober 2012 - 18:41 #

Nur PS3- und Xbox-360-Versionen nicht für den PC?

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 24. Oktober 2012 - 18:44 #

Eine PC-Version gibt es doch noch nicht. Da wird das Update sicherlich schon in der Verkaufsfassung integriert sein.

Derumiel 13 Koop-Gamer - 1448 - 24. Oktober 2012 - 18:47 #

Ob der Patch dann beim PC so dabei sein wird wollte ich auch wissen. Dämlich formuliert von mir. xD

Daeif 19 Megatalent - 13770 - 24. Oktober 2012 - 19:35 #

Capcom plant schon wieder die Veröffentlichung eines Resident Evil auf PC? ROTER ALARM!

LittlePolak 13 Koop-Gamer - 1583 - 24. Oktober 2012 - 19:28 #

Find ich gut! Dann wird die vierte Kampgane nochmal im Coop durchgezockt ;D

Atomsk 16 Übertalent - 4878 - 24. Oktober 2012 - 20:26 #

Als ich die Überschrift gelesen habe, dachte ich erst, Capcom reagiert auf die Spieler, denen Resi 6 zu lang ist und plant für Resi 7 jetzt nur noch eine normale Kampagne und den Rest dann als DLC ;-)

Finde es aber sehr gut, dass sie die Kamera anpassbar machen wollen, das hat mich in der Demo am meisten gestört.

burdy 15 Kenner - 2748 - 24. Oktober 2012 - 21:42 #

"reagiert auf die Spieler, denen Resi 6 zu lang ist"
Mal doof gefragt: Das Spiel besteht aus 3 Kampagnen, die jede für sich eine Handlung erzählen. Wie kann es da zu lang sein? Man kann doch einfach nach der 1. oder 2. Kampagne aufhören, wenn es zu viel ist?

Atomsk 16 Übertalent - 4878 - 24. Oktober 2012 - 21:58 #

Ich hab's noch nicht gespielt, aber einige (wie auch Jörg in seinem Test) sind wohl der Meinung, dass das Spiel einfach zu sehr mit sich wiederholenden Bosskämpfen, "Arena-Kämpfen" und anderem Füllmaterial gestreckt worden ist. Viele hätten wohl lieber eine einzige, gut gemachte Kampagne mit 10-12 Stunden Spielzeit gehabt als denselben Inhalt mit etlichen Wiederholungen auf 30-35 Stunden gestreckt.

Und soweit ich mitbekommen habe, sind die Kampagnen nicht in sich geschlossen, sondern miteinander verknüpft. In einem Forum hat sogar jemand geschrieben, dass erst Adas Bonus-Kampagne alles sinnvoll miteinander verbindet (keine Ahnung, ob das so stimmt).

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 24. Oktober 2012 - 22:12 #

Ja, Jörg musste es aufgrund des Tests aber auch Straight durchzocken und konnte nicht nach einem 1,5 Stunden Kapitel erstmal ne Pause machen. Kein Wunder das er überfordert war.

Ich spiele höchstens ein Kapitel am Stück, danach muss mein Adrenalin-Spiegel erstmal runterkommen und ich muss mich erholen. Wenn ich das nicht könnte, würde ich das Spiel auch hassen. So finde ich es aber geil, weil es sich spielt wie sich ein Abendfüllender Film guckt.

burdy 15 Kenner - 2748 - 24. Oktober 2012 - 23:06 #

Wie mit Süßigkeiten, nach zu vielen wird einem schlecht :)

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 24. Oktober 2012 - 23:11 #

Resident Evil 6 ist wie eine Packung Gewürz-Spekulatius. Wenn man die ganze Packung auf einmal isst, findet man nichts beschissener als Weihnachten.

Atomsk 16 Übertalent - 4878 - 25. Oktober 2012 - 12:44 #

Hm, also ein Spiel ist für mich dann gut, wenn ich gar nicht mehr aufhören will und die halbe Nacht am Stück durchzocke. Wenn ich schon dasitze und denke "Wann ist endlich das Kapitel zuende, damit ich speichern und aufhören kann?" (so war es bei mir bei Resi 5), dann läuft irgendwas falsch.

. 21 Motivator - 27826 - 24. Oktober 2012 - 23:23 #

Also den einzigen nervenden wiederholenden Bosskampf ist am Ende der Leon Kampagne da fand auch ich am Ende eine Mutation zu viel, anderes Füllmaterial ist mir nicht untergekommen. Bei Chris fand ich es gerade richtig, fand ich auch die Beste Kampagne, dann die von Jack, Ada und eben Leon. Das mit der Kritik an der Spiellänge ist aber schon witzig, denn da wird immer oft kritisiert, dass die Spiele Heute zu kurz sind und da kommt es mal anders auch nicht recht. Ich finde Resident Evil ist ein sehr sehr gutes Actionspiel.

Iceblueeye 15 Kenner - - 2831 - 25. Oktober 2012 - 0:32 #

Meine Lieblingskampgane ist die von Jake. Der is mal ne coole Socke: "Der Typ is ja wie ne Ex-Freundin, der weiß einfach nicht wann Schluss ist":-D

Wie der auf den immer wiederkehrenden Ustanak reagiert ist großartig.

Der größte Störfaktor für mich bei dem Spiel sind diese häufigen agressiven QTE's zwischendrin. Bei irgendnem Kampf muss man dann wie ein bescheuerter den Analogstick kreisen lassen oder ähnliches.
Die haben se wohl nicht alle. Wenn mein Joypad im Arsch ist schick ich Capcom die Rechnung. Und abgesehen davon sind die Reaktionszeiten dafür oft auch übertrieben, gerade wenn man das Spiel zum ersten Mal spielt weiß man ja nicht welchen Knopf man wann drücken muss und wenn man nicht innerhalb von ner halben Sekunde reagiert wars das und man darf sich ne 20 Sekunden Sterbeanimation angucken, das nervt ziemlich.

Aber wenigstens gibt's für spektakuläres aus dem Leben scheiden am Ende eines Kapitels ne Medaille:-D

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 25. Oktober 2012 - 0:38 #

Man kriegt ja für jeden Scheiß ne Medaille. Mein bisheriger Liebling: 5 mal gestorben und das Kapitel trotzdem beendet. :D

. 21 Motivator - 27826 - 25. Oktober 2012 - 0:44 #

Ja Jack ist cool und die QTE sind manchmal nervig, aber einmal lag es auch an meiner Dummheit bis ich in der Jack Kampagne geschnallt habe, dass ich am Ende im Flugzeug einfach auf die Gasflasche oder was auch immer schiessen muss. :-)

Atomsk 16 Übertalent - 4878 - 25. Oktober 2012 - 12:45 #

Den QTE-Song zu Resi 6 kennst du wahrscheinlich schon, oder?

http://www.youtube.com/watch?v=7LrVou1Jo7w

;-)

Atomsk 16 Übertalent - 4878 - 25. Oktober 2012 - 12:40 #

Du hattest doch selbst vor einigen Wochen deine Borderlands 2-Bestellung storniert, weil es dir für einen Shooter zu lang ist, oder nicht?. Da solltest doch gerade du die Leute verstehen, denen Resi 6 zu lang ist.

Iceblueeye 15 Kenner - - 2831 - 25. Oktober 2012 - 0:26 #

Die Kampagnen sind schon in sich geschlossen also meiner Meinung nach hat jede Kampagne eine eigenes befriedigendes Ende aber die Ada Kampagne klärt viele Fragen sie betreffend die im Laufe des Spiels aufkommen, ohne jetzt zu spoilern. Man kann also sagen die Enden der Kampagnen für sich reichen völlig aus aber erst mit der Ada-Kampagnen zusammen klären sich alle Fragen und der ganze Zusammenhang wird klar.

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11517 - 24. Oktober 2012 - 22:00 #

Ich dachte, gerade die einzelnen Kampagnen sind zu sehr gestreckt und zu lang. Und da mittendrin aufhören wäre ja blöd.

BFBeast666 14 Komm-Experte - 2062 - 19. Dezember 2012 - 2:45 #

So nett ich das "Szene aus zwei Blickwinkeln sehen" finde - warum muß ich den GANZEN Abschnitt, in dem Chris' Team die drei Flaks kaputtmacht, als Jake nochmal spielen? Sonderlich spannend war der scon beim ersten Mal nicht, und das Recycling in Jake's Kampagne fühlte sich nach erwzungener Beschäftigungstherapie an. Aber okay, Resi 6 und ich werden wohl keine Freunde mehr.

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14407 - 24. Oktober 2012 - 21:10 #

Irgendwann werde ich es wohl nachholen.

Zup 11 Forenversteher - 565 - 25. Oktober 2012 - 7:21 #

Die Serie bräuchte ein Reboot zu den Tugenden der ersten Teile. Das kann man nicht mit einem Update beheben.

. 21 Motivator - 27826 - 25. Oktober 2012 - 7:56 #

Nee ganz sicher nicht ein Reboot die Zeiten von Teil 1-3 inkl. CV sind vorbei. Es ist gut wie es ist.

Zup 11 Forenversteher - 565 - 25. Oktober 2012 - 22:02 #

Wenn du das was Resi 6 da abliefert noch als Survival Horror ansiehst, dann bin ich froh, seit Teil 4 dafür kein Geld mehr ausgegeben zu haben.

RomWein 14 Komm-Experte - 2203 - 25. Oktober 2012 - 23:12 #

Ich finde es interessant, dass bei Aufzählungen der alten RE-Spiele meist RE0 total vergessen wird, dabei ist es das letzte klassische RE, das von Capcom veröffentlicht wurde und zusammen mit dem RE1-Remake davon sogar das mMn hübscheste. ;)

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 26. Oktober 2012 - 1:27 #

Komisch das irgendwie alle ein anderes RE am besten fanden, erinnert mich irgendwie an Final Fantasy. Ich wage zu behaupten das in 20 Jahren gemeckert wird, weil Resident Evil 13 nicht mehr wie Resident Evil 6 ist, während unsere Enkelkinder uns auslachen, weil wir mit RE1 ein Trash-Game geil fanden. ;)

RomWein 14 Komm-Experte - 2203 - 26. Oktober 2012 - 1:48 #

Zumindest beim GC-Remake wird es wohl noch etwas dauern, bis das als Trash durchgeht. Dafür, dass es mittlerweile schon 10 Jahre auf dem Buckel hat, sieht es immer noch fantastisch aus. :) Beim PSX-Original hat der Zahn der Zeit dafür schon deutlich stärker genagt. ;)

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 26. Oktober 2012 - 2:03 #

Das nennst du Zahn der Zeit? Schon damals waren die Dialoge in einem Teenager-Waldhütte-Horror-B-Movie besser. :D

Das Remake war aber echt gut gemacht.

Knight 13 Koop-Gamer - 1307 - 26. Oktober 2012 - 12:42 #

Genau das war eben auch das kultige am RE.

Allein die Begegnung mit Barry in der Haupthalle ("wait! I found a Weapon! It´s really powerful, especially against these living things"), bei der Hilfe Barry´s wenn man im Raum eingeschlossen war wo die Decke runter kam ("That was close! You´ve almost been a Jill Sandwich! - Thanks Barry! :-D ") oder auch die Übersetzung beim ersten Directors Cut wenn man nen Dietrich benutzt hat ("Sie haben benutzt: Dum-Dum Geschosse") waren doch wohl wirklich genau das Salz in der Suppe!

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 26. Oktober 2012 - 13:23 #

Wenn man diese Dialoge als Grundlage nimmt, dann ist Resident Evil 6 nicht so weit entfernt von Resident Evil 1. Manche Gespräche laufen da auf einem ähnlichen Level und sorgen immer mal wieder für einen kleinen Schmunzler zwischendurch.
Leon: "Ah, ich verstehe das Rätsel. Wir müssen die Schalter in der richtigen Reihenfolge umlegen."
Helena: "Das auch immer alles so kompliziert sein muss..."

Gerade 2 Zahlenrätsel gelöst und nun muss wieder eine Tür durch eine Zahlenkombination geöffnet werden:
Leon: "Müssen wir jetzt schon wieder das gleiche Rätsel lösen?"

Knight 13 Koop-Gamer - 1307 - 26. Oktober 2012 - 13:58 #

Bring mich nicht in Versuchung, doch noch RE6 spielen zu wollen! :-D

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 26. Oktober 2012 - 16:29 #

Wenn du am Anfang einer Star Trek Folge weisst, welcher Blauhemd sterben wird, dann ist RE6 perfekt für dich. Da gibt es nämlich eine Menge Blauhemden. ;)

Mein Gedankengang gestern Abend: "Du arme Frau brauchst nicht rumzujammern, du hast eine Sprechrolle und gleich werden Zombies kommen, um dich zu töten."
5 Minuten später war sie tot. ;)

Knight 13 Koop-Gamer - 1307 - 26. Oktober 2012 - 16:58 #

*lach* :-D
Naja, das allein wird wohl nicht ausreichen mich zu RE6 zu bringen. Seinen Charme hat´s dennoch :-)

RomWein 14 Komm-Experte - 2203 - 26. Oktober 2012 - 15:44 #

Na gut, B-Movie-Flair war von Anfang an beim Original vorhanden und war wohl durchaus auch so gewollt. Allein wenn ich da z.B. an das Intro mit den "tollen" Schauspielern denke... :D

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 26. Oktober 2012 - 16:23 #

Warum sollte dieses Flair dann bei RE6 nicht gewollt sein? Guck dir mal Resident Evil Damnation an, ohne an die Spieleserie zu denken, einfach nur mit dem Vorhaben, dich nach dem stressigen Alltag seicht berieseln zu lassen, ohne großartig nachdenken zu müssen. Wenn es dir gefallen hat, dann ist RE6 auch genau das richtige für dich.
Abends nach Hause kommen, noch 1,5-2 Stunden zeit bevor man ins Bett muss und diese Zeit dann mit einem Kapitel RE6 füllen, anstatt sich den ständigen wiederholenden Schrott im Fernsehen anzusehen.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 25. Oktober 2012 - 11:11 #

Das was die Serie wirklich braucht, ist ein Reboot in den Köpfen der Spieler, die denken dass vor 16 Jahren alles besser war.

McGressive 19 Megatalent - 13997 - 25. Oktober 2012 - 11:29 #

Nicht 16, aber vor 7 Jahren ;P

Zup 11 Forenversteher - 565 - 25. Oktober 2012 - 22:03 #

Klar. Tausche Geisterbahn gegen Schießbude. Brainwash on.

RomWein 14 Komm-Experte - 2203 - 25. Oktober 2012 - 23:39 #

Nö, was die Serie wirklich braucht, ist endlich das Code-Veronica-Sequel das RE4 ursprünglich hätte werden sollen. ;) Chris und Claire wollten glaub ich am Ende zur europäischen Umbrella-Zentrale und die aufmischen, wenn ich mich recht erinnere. Leider wurde nix daraus und man durfte stattdessen mit Leon in irgendeinem spanischen Kuhkaff gegen Hinterwäldler mit Parasitose kämpfen.

Ich hätte das geänderte Gameplay ja erträglich gefunden, wenn das Spiel wenigstens von der Handlung her besser gewesen wäre. Das Videomaterial der "Early Version" - das z.B. auf YouTube online ist - fand und finde ich dagegen richtig klasse. Ich hätte mir gewünscht, Capcom hätte diese Fassung veröffentlicht, dann hätten RE5 (das ich übrigens gar nicht mal sooo schlecht fand) und RE6 sicher anders ausgesehen. Ein neues RE, das die Richtung des RE5-DLCs "In Albträumen verloren" einschlägt, wäre, nebenbei bemerkt, auch klasse.

Zottel 16 Übertalent - 4312 - 25. Oktober 2012 - 8:17 #

Also die Kamera war auch einer meiner Kritikpunkte, löblich dass sie da nachbessern.
Aber es kann unmöglich noch zu einem guten RE gepatcht werden. Freut mich für die, die mit diesem Teil trotzdem Spaß haben, aber den hätten sie auch mit jedem anderen Ballerspiel. Naja bleibt noch die stille Hoffnung auf Teil 7, aber die Chanche auf einen Kurswechsel sieht wohl auch schlecht aus, Action-Einheitsbrei verkauft sich halt.

kutschi201 11 Forenversteher - 605 - 25. Oktober 2012 - 8:37 #

Was ich extrem nervig finde, ist die zum Teil fokussierte Kamera auf "wichtige" Objekte...
Es reicht auch, wenn man mir das Objekt ein Mal zeigt! Dann würde ich gerne wieder dahin gucken wo ich hin laufe!
Sonst gefällt mir das Spiel ziemlich gut und es ist schön lang :3

dawit 13 Koop-Gamer - 1361 - 25. Oktober 2012 - 8:42 #

oh yeah
dann MUSS ich ja gezwungener maßen doch 4 statt 3 missionen koop spielen
ich kann mit resi nicht viel anfangen
aber allein will es meine freundin nicht spielen .... -_-

Freylis 20 Gold-Gamer - 21784 - 25. Oktober 2012 - 16:43 #

Welcher Loser benoetigt denn einen patch, der gleich alles freischaltet? So schwierig ist das Spiel ja wohl wirklich nicht...
;-)

Cohen 16 Übertalent - 4514 - 25. Oktober 2012 - 22:42 #

Es wäre fein, wenn man bei "Resident Evil 5 Gold" auch die Zusatzmissionen direkt starten könnte, ohne vorher die Hauptmissionen durchzuspielen.

Ich hatte RE5 damals zuerst als Leihversion auf der 360 und später nochmal als Kaufversion auf dem PC komplett durchgespielt (für den die DLCs nicht erschienen sind). Jetzt war RE5 Gold bei PS+ dabei, bloß ein drittes Mal will ich es nicht durchspielen, nur um an die neuen Levels zu kommen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)