Microsoft Surface: Vorbestellung des Tablets möglich

andere
Bild von derKlaus
derKlaus 277 EXP - 09 Triple-Talent,R1
Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

22. Oktober 2012 - 14:37 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Seit dem 16.Oktober kann Microsofts Tablet "Surface" im Microsoft Webshop vorbestellt werden. Das im Juni dieses Jahres für viele überraschend vorgestellte Tablet mit dem Betriebssystem Windows RT tritt an, Apples iPad und der Android-Konkurrenz auf dem Tablet-Markt Paroli zu bieten.

Interessant ist beim Surface vor allem das sogenannte "Touch Cover", das ähnlich wie Apples Smart Cover das Display schützt, im aufgeklappten Zustand aber auch als Tastatur dient. Wer hingegen Wert auf eine echte Tastatur legt, kann das "Type Cover" bestellen. Die Kunststoffabdeckung beherbergt dann eine vollwertige Tastatur wie bei einem Notebook oder anderen Tablets.

Derzeit gibt es drei verschiedene Surface-Modelle im Shop: Die Version mit 32 GB Speicher in Schwarz gibt es entweder mit oder ohne Touch Cover sowie die Version mit 64 GB ebenfalls in Schwarz mit Touch Cover. Die Preise starten bei 479 Euro (32 GB ohne Touch Cover) und gehen über 579 Euro (32 GB mit Touch Cover) bis hin zu 679 Euro (64 GB mit Touch Cover. Sowohl Touch- als auch Type Cover können separat für 119,99 Euro beziehungsweise 129,99 Euro nachgekauft werden.

Am 16. Oktober stand das Surface-Team auch bei Reddit.com für eine Frage-und-Antwort-Session zur Verfügung. Demnach beansprucht Windows RT mit installiertem Office 2013 Home & Student etwa 12 GB Speicher, die dem Nutzer nicht für eigene Anwendungen und Dateien zur Verfügung stehen. Das Tablet unterstützt allerdings – anders als Apples iPad – SD-Karten zur Erweiterung des Speichers. Surface soll wie Windows 8 ab dem 26. Oktober erhältlich sein. Die Lieferzeiten betragen derzeit allerdings ein bis zwei Wochen.

Mclane 18 Doppel-Voter - P - 12291 - 22. Oktober 2012 - 15:00 #

Ich weiß nicht. Irgendwie glaub ich noch nicht dran, dass das ein Renner wird.

Infernal 13 Koop-Gamer - 1685 - 23. Oktober 2012 - 8:11 #

Naja in den ersten 24 Stunden war die günstige Version schon vergriffen, nun sind 3 Wochen Wartezeit einzurechnen. Also dies spricht deutlich für einen Verkaufsrenner.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29629 - 23. Oktober 2012 - 8:34 #

Beispielrechnung: Ich habe hundert Geräte vorrätig, es gibt 110 Interessenten. Großer Verkaufserfolg, es sind ja nach wenigen Stunden keine Geräte mehr vorrätig. Gegenbeispiel: Ich habe 2 Millionen Geräte vorrätig, es gibt 110 Interessenten. Gigantischer Fehlschlag, es liegen ja viele Geräte unverkauft herum!

Solange Microsoft nicht verrät, wie viele Geräte vorrätig waren, ist diese Aussage nichts wert.

Wohlwollen 14 Komm-Experte - 2144 - 24. Oktober 2012 - 1:23 #

Ja, völlig richtig.

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 22. Oktober 2012 - 15:01 #

Hört sich nicht schlecht an.

Dennis Kemna 15 Kenner - P - 3850 - 22. Oktober 2012 - 15:12 #

Der Preis ist mir einfach zu hoch. Dafür bekomme ich einen guten Laptop der wesentlich mehr Power hat und mehr Speicherplatz. Vor allem da auf dem Gerät Windows 8 RT drauf ist. Also Windows 8 das nur mit Apps nicht aber mit normalen Programmen funktioniert.

Ich hab eh nie verstanden warum ich so sau viel Geld ausgeben nur weil es ein "PAD" ist....

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 22. Oktober 2012 - 15:29 #

Mit Äpfeln lässt sich kein Birnenschnaps brennen.

Namer (unregistriert) 22. Oktober 2012 - 17:38 #

mit dem argument waer dann auch das ipad uerfluessig

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6630 - 23. Oktober 2012 - 14:31 #

Nein, falsch. Für das ipad gibt es bereits sehr viele Apps, deshalb ist es dort kein Nachteil. Allerdings laufen auf diesem Windows-Tablet eben keine normalen Windows-Programme, daher ist das Angebot auf den speziellen Windows-Marktplatz beschränkt.

Infernal 13 Koop-Gamer - 1685 - 23. Oktober 2012 - 8:13 #

Nunja du musst die Sache so sehen, das Pro ding kann dann mit einem Stift gesteuert und beschreiben werden. Wenn das funktioniert, und Photoshop oder andere Programme auch da es ja ein vollwertiger PC ist, so ist es möglich am Bildschirm zu malen. Mit einem Preis von ca 1000 Euro wäre dieses Table dann ein Wahnsinn!

castro 11 Forenversteher - 711 - 23. Oktober 2012 - 11:37 #

Ja, wenn... de facto verschlingt Photoshop 'ne Menge Ressourcen und mal-fähige Zusatzhardware für'n PC gibt es auch schon für unter hundert Euro.

LittlePolak 13 Koop-Gamer - 1583 - 22. Oktober 2012 - 15:13 #

Bin stark an der x86 Version interessiert!

DerDani 15 Kenner - P - 3931 - 22. Oktober 2012 - 15:16 #

Da fehlt noch eine "Klammer zu" hinter "bis hin zu 679 Euro (64 GB mit Touch Cover" ;)

FatDuck 09 Triple-Talent - 282 - 22. Oktober 2012 - 15:20 #

Sobald es etwas günstiger ist hol ich mir es auf jedenfall!

falc410 14 Komm-Experte - 2406 - 22. Oktober 2012 - 15:24 #

Also Windows 8 RT bedeutet dass da eine ARM CPU drin ist. D.h. ich kann keine normale Software installieren sondern bin wohl erstmal vom Appstore abhaengig. Der wird sicher nicht gut gefuellt sein am Anfang.

Noch dazu scheint mir das wieder ein halbgares Produkt zu sein. Kein Windows Media Player enthalten? Na toll, kann das Teil wenigstens Out-of-the-box MP3s und Videos abspielen? Dann ist Office 2013 enthalten aber kein Outlook. Also Emails gehen auch nicht direkt? Muss ich hoffen das Thunderbird fuer ARM kompiliert wird?

Also wenn das wirklich so ist wie es beschrieben ist, dann ist das mal wieder MS typisch nicht zu Ende gedacht. Wenn das Teil out-of-the-box funktioniert (was ich nicht glaube) und dazu noch richtiges Win8 bieten wuerde - dann waere es sicher toll. Aber so bleib ich lieber beim iPad (Mini ab November).

Edit: Ah es gibt doch Apps dafuer:
"APPS (inklusive) | Mail, Nachrichten, Word, Power Point, Excel, OneNote, SkyDrive, Internet Explorer 10, Bing, Musik, Video, Spiele und viele mehr."

Aber synct das Teil nun auch meine Outlook Kontakte? Und gibt es etwas vergleichbares zu iCloud? Sprich ich aendere Daten auf einem Geraet (Kalender) und es wird sofort uebertragen an Laptop / PC etc.

Greentail 10 Kommunikator - P - 530 - 22. Oktober 2012 - 15:40 #

Meines Wissens nach gibt es einen Mediaplayer, der aber irgendwas mit Xbox im Namen hat.
Email müsste über die mitgelieferte App möglich sein.

Edit: Ja, Synchronisation sollte ohne Probleme möglich sein. Ich lese immer wieder, dass es wohl besser funktioniert als iCloud, wobei ich selbst mit letzterem keine Erfahrung habe.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 22. Oktober 2012 - 18:10 #

XBox Music dürfte das gesuchte sein :)

http://www.microsoft.com/Surface/de-DE/surface-with-windows-rt/software

Greentail 10 Kommunikator - P - 530 - 22. Oktober 2012 - 15:22 #

Ich bin interessiert, aber das fehlende NFC stört mich schon. Mit Abstrichen gilt das auch für das fehlende GPS.
Dazu kommst noch das propietäre HDMI-Kabel...

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6630 - 23. Oktober 2012 - 14:32 #

Wieso brauchst du an einem Tablet NFC? Das ist doch viel zu sperrig dafür.

Greentail 10 Kommunikator - P - 530 - 23. Oktober 2012 - 16:38 #

Mir geht es nicht darum, mit dem Tablet bei der Bahn ein Ticket zu kaufen. Vielmehr würde ich gerne schnell mit dem Handy Informationen austauschen.
Zum Beispiel am Tablet bei Google Maps eine Route suchen, Handy ans Tablet halten und dann mit dem Handy und der Route ins Auto.

Auch gibt es schon die ersten Mäuse, die über NFC mit dem Computer/Tablet kommunizieren.

mihawk 19 Megatalent - P - 13130 - 22. Oktober 2012 - 15:38 #

Hört sich ehrlich gesagt gar nicht mal so schlecht an, vor allem die Idee mit dem Touch-Cover als Tastatur find ich gut.

Skeptiker (unregistriert) 22. Oktober 2012 - 15:59 #

Das Ding kann nur mit Apps aus dem M$-Store gefüttert werden
und so wie es aussieht, ist M$ bei der Zensur genau so
fleißig wie Apple. D.h. keine Aufklärungsfilme und wie
angekündigt auch keine Spiele ab 18, sofern solche
für ARM-CPUs überhaupt existieren.

blobblond 19 Megatalent - 18201 - 22. Oktober 2012 - 17:20 #

Tja wenn man ein beziehung hat macht man diese "Aufklärungsfilme" selber:P
Macht auch mehr spaß.

derKlaus 09 Triple-Talent - 277 - 22. Oktober 2012 - 17:36 #

Kleiner Hinweis: laut Paul Thurrott and Rafael Rivera ist Sideloading bei Windoes RT möglich. http://www.withinwindows.com/2012/08/22/windows-8-secrets-beyond-the-book-guide-to-product-editions/

Wie komfortabel bzw. einfach das machbar ist, sei mal dahingestellt, es richtet sich vor allem an den Unternehmenseinsatz. Nach ein paar quergelesenen MSDN Artikeln ist das eher nichts triviales.

GamerGasse 10 Kommunikator - 431 - 22. Oktober 2012 - 16:07 #

Ach mei, das wird mir ja jetzt erst klar mit dem Unterschied zwischen W8 und W8 RT. Ich hatte mich eigentlich für das Surface interessiert, weil ich unbedingt einen offenen Windows-Desktop auf dem Tablet haben will.

Aber das RT heißt, dass ich bspw. mein Office für zuhause (bzw. Laptop) gar nicht installieren kann? Und auch andere Sachen nicht, die sonst auf dem "normalen" Windows-PC laufen?

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29629 - 22. Oktober 2012 - 16:23 #

Exakt, "klassische" Windows-Programme funktionieren nicht. Windows RT kann ausschließlich mit Apps aus dem Microsoft-Store gefüttert werden - und die müssen speziell für RT entwickelt sein. Probleme gibts dann auch noch bei den Treibern: Office mag funktionieren, nur was brint das, wenns keinen Druckertreiber gibt? Das ist zwar bei iOS und Android auch nicht unbedingt anders, hier kommt aber Microsofts etwas abgehobene eigene Einschätzung als Eines-Für-Alles-Tablet negativ zum Tragen.

Die Einschränkungen von RT werden in den kommenden Wochen sehr viele Erstkunden der Tablets negativ bemerken, den meisten wird das nämlich tatsächlich nicht bewusst sein, wie stark die Einschränkungen wirklich sind. Anders kann ich mir nicht erklären, dass das Ding im Vorverkauf so extrem gut läuft obwohl weder der Preis noch die Technik noch das App-Angebot für das Surface RT sprechen.

Mit den Pro-Surface auf x86-Basis kommen dann die interessanten (aber wohl auch gut doppelt so teuren) Windows-Tablets. Und spannende Produkte wie das Asus Taichi oder das Lenovo Yoga.

Thomas (unregistriert) 22. Oktober 2012 - 16:37 #

Das Ausdrucken wird überbewertet ;-) Nee, kleiner Witz.

Das was du als Einschränkung ansiehst sehe ich als das Entfernen von überflüssigem Ballast (z.B. auch des berüchtigten Blue Screens) von dem ich mir erhoffe, dass dadurch das Betriebssystem schlanker und funktionaler wird. WinRT bringt für schon 90-95% alles das mit was ich von einem Tablet erwarte das ich hauptsächlich zum Konsumieren und für etwas Produktivität nutzen möchte, z.B. im Internet surfen, schnell mal ne E-Mail schreiben, Facebook Status updaten, von mir aus auch mal ein Word-File weiterschreiben. Ich möchte gar nicht traditionelle x86 Programme per Touch bedienen, das ist mir zu langsam und zu umständlich (für was gibts Desktop PCs?). Mein Resümee ist: WinRT als mobiles Zweitgerät ist super, wenn man nur ein einzelnes Gerät will für Desktop und mobile Nutzung dann Windows 8 auf Ultrabook/Slate.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29629 - 22. Oktober 2012 - 17:20 #

Es ist also ein Vorteil, wenn das System einfach einfriert oder Neustartet aber keinen Bluescreen zeigt? :D

Thomas (unregistriert) 22. Oktober 2012 - 18:08 #

Genau darauf hoffe ich, dass eben das nicht passiert was bei der Surface Präsentation passiert ist ;) (wenn du auf das anspielst?) Ich erhoffe eine ähnliche Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit wie bei Windows Phones.

Aber lass uns das Ding doch einfach bewerten wenn es draußen ist. Von meiner Seite her kann ich nur sagen dass ich ein gutes Gefühl habe, aber Microsoft kann es natürlich versemmeln, alles ist möglich.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6630 - 23. Oktober 2012 - 14:34 #

Also ohne Anzeigen einer Fehlermeldung ist der Fehler doch immer noch da, nur dass man dann nicht mehr herausfinden kann woran es liegt.

Der Bluescreen war ja nicht das Schlimme, sondern der dahinterstehende Hardwareschaden- oder Treiberkonflikt.

Larnak 21 Motivator - P - 25895 - 22. Oktober 2012 - 19:11 #

Wann sind wohl die x86-Tablets etwa zu erwarten?
Diese Variante hier finde ich ausgesprochen unnütz ..

Cohen 16 Übertalent - 4477 - 22. Oktober 2012 - 19:39 #

Das muss dir nicht peinlich sein. Microsoft gibt sich nicht allzu große Mühe, die Unterschiede herauszustellen: http://www.theverge.com/2012/10/17/3514556/windows-8-vs-windows-rt-surface-confused-microsoft-store-employees

Thomas (unregistriert) 22. Oktober 2012 - 16:25 #

Für mich ist das WinRT Surface Tablet als mobiles Zweitgerät neben einem Windows 8 Desktop PC sehr interessant. Gerade bei der mobilen Nutzung ist für mich Geschwindigkeit (schnelles an- und ausschalten, schnelles Starten und Nutzen von Apps) und Zuverlässigkeit (keine Abstürze usw.) zentral. In dieser Hinsicht finde ich es sogar gut, dass bei WinRT der ganze "x86 Altballast" entfernt und das Betriebssystem wesentlich entschlackt wurde. Wenn ich dadurch ein schnelleres, stabileres und vom Akku her ausdauerndes Betriebssystem bekomme, dann nehm ich das gerne. Die traditionellen x86 Programme kann ich dann ja weiterhin auf dem Desktop nutzen, dort wo es auch Sinn macht (großer Bildschirm, vernünftige Tastatur und Maus, ausreichender Speicherplatz).

Wer allerdings nur ein einzelnes Gerät sucht, dem würde ich von WinRT und damit auch dem Surface mit ARM-Prozessor definitiv abraten. Dann macht tatsächlich nur die Surface Pro Variante mit Windows 8 Sinn oder ein anderes Ultrabook oder Slate mit Widnows 8. Das kann man dann immer noch per HDMI-Anschluss an einen externen Monitor anschließen bzw. auch mitnehmen und mobil nutzen.

Charlie 11 Forenversteher - 610 - 22. Oktober 2012 - 16:29 #

Wird bestimmt nicht sehr erfolgreich. Wieso nicht direkt nen Ultrabook holen? ist bestimmt auch noch preisgünstiger

derKlaus 09 Triple-Talent - 277 - 22. Oktober 2012 - 17:20 #

Utrabooks starten preislich bei etwa 800 Euro und sind auch für 1400 Euro zu haben. Das sind die Preise, die derzeit für das Lenovo Yoga oder das Asus Taichi kursieren. Zu den ersten x86 Tablets gibt es mittlerweile auch Preise. Das Acer Iconia W7 geht preilich bei etwa 600 Euro los (Core i3, ohne Dock und Tastatur), die Core i5 Variante mit Dock und Tastatur wird bei Acer mit 899 Euro gelistet. Die Infos auf der deutschen Seite sind leider bislang dürftig und auch inkorrekt (Win 7 als OS beispielsweise), die US Seite liefert da mehr.

Ich denke dass sich das Surface Pro an dem Preis von dem Core i5 Modell orientiert, möglicherweise leicht darüber, da dort auch die Windows 8 Pro Version installiert sein soll. Die bringt dann mit Domänenmitgliedschaft Vorteile im Unternehmensbetrieb.

Ich war übrigens vom Tempo von Windows 8 sehr überrascht: Auf einem Core i5 Notebook mit gerade mal 2 GByte Speicher liess sich sehr flüssig arbeiten.

volcatius (unregistriert) 22. Oktober 2012 - 16:39 #

Wie es momentan aussieht, kann es weder über Preis noch Hippness-Faktor punkten.

Die Preise sind auch nur für WLAN, also haben die Surface-Tablets kein 3G?

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24228 - 22. Oktober 2012 - 16:41 #

Im aktuellen SPIEGEL ist ein ganz interessanter Artikel über die Fehler die Microsoft in den letzten Jahrzehnten gemacht hat. So hatten die Microsoft Ingenieure schon Ende der 90er einen eBook Reader entwickelt, lange vor Amazon. Ich finde es merkwürdig, dass der Speicherplatz schon seit Jahren stagniert. 64 GB scheint irgendwie das Limit zu sein.

volcatius (unregistriert) 22. Oktober 2012 - 16:46 #

Ballmer hat ja praktisch jeden Trend verschlafen bzw. falsch eingeschätzt, ohne die Gelddruckmaschinen Windows und Office säße er wohl kaum noch in der MS-Konzernspitze.

Sancta 15 Kenner - 3161 - 22. Oktober 2012 - 17:39 #

Exakt, ohne Office, die VORINSTALLIERTEN Windows-Versionen auf den PCs und den vielen vielen Lizenzeinnahmen für irgendwelche Patente wären die schon einige Jahre pleite. Ich weiß nicht, was Balmer NOCH alles machen muss, um seinen langfristigen Plan, Microsoft zu ruinieren, endlich umsetzen kann. Was soll der arme Mann denn noch alles an die Wand fahren.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21026 - 22. Oktober 2012 - 17:43 #

Da MS immer wieder Verluste durch Xbox und deren ganzen Einkäufe durch Windows / Office ausgleichen kann, bin ich gespannt was nun mit Win 8 passiert. Die wenigsten wollen drauf Upgraden und Office kann man sich freie Programme runterladen.

Wenn Win 8 ein Flop wird, könnts auch für die Xbox und Win8 Phone böse werden wenn die rote Zahlen schreiben.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11354 - 22. Oktober 2012 - 20:37 #

MS Office ist DER Standard, daran können auch alle Alternativen nichts ändern. Ich habe mal versucht meiner Frau Open Office und Softmaker Office anstelle MS Excel anzudrehen. Sie hat es ausprobiert und danach ignoriert mit der Begründung "taugt nichts, kein Vergleich zu Excel, das kann viel, viel mehr". Wobei sie da bei jedem Upgrade sofort wieder ins Schwärmen kommt, das war vom Umstieg von 2003 auf 2007 so und bei 2010 wieder.

Für den Heimgebrauch mag ein Softmaker Free Office 2012 oder Kingsoft Office völlig ausreichen, wer sich zugegeben Open Office und Derivate freiwillig antut, der hat es allerdings auch nicht besser verdient ...

Ich selbst nutze lieber MS Office 2010 Home & Business und zahle da für die OEM meine 165 Euro, als das ich mich mit Murks wie OO rumschlage. Ich denke zumindest in Firmen, wo es um Geld geht, denkt man ähnlich.

derKlaus 09 Triple-Talent - 277 - 23. Oktober 2012 - 7:51 #

Da hat Deine Frau nicht ganz unrecht. Gerade bei Excel sind die Alternativen bei Open Office, Libre Office und Softmaker Office im Endeffekt keine. Ob man als Privatperson allerdings die ganzen wirklich interessanten Excel Funktionen benötigt, steht auf einem anderen Blatt. Gerade Office 2013 könnte für viele ein Auslöser sein, zu einem Windows RT Tablet anstelle von iPad oder Android zu greifen. Die Apps für Office Dateien sind da weiterhin sehr dürftig.

Bei Firmen ist das eine Frage der Interoperabilität: Mit Office Dateien kann normalerweise jeder was anfangen. Die Kehrseite: Da wird nicht jede Version immer mitgegangen. Wir müssen teilweise Daten noch im Format 97 - 2003 Liefern, also die ohne das X bei der Dateierweiterung.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11354 - 23. Oktober 2012 - 15:55 #

Benötigt man als Privatperson überhaupt Excel? Auch Word hat Tabellenfunktionen, die für das Gröbste ausreichen dürften.

Ich denke allerdings auch, dass MS Office DER grund schlechthin ist, um sich vielleicht ein Windows Tablet zu kaufen. Wobei sich halt als recht kompatible Alternative etwa Softmaker Office 2012 anbietet, was es ja auch für Android gibt (und für Windows halt auch in einer kostenlosen Version). Nur kennt das halt kaum jemand, da nicht so bekannt wie das grausige Open Office.

Was die Kompatibilität innerhalb von Firmen mit dem Datenaustausch angeht, davon kann ich ein wirklich trauriges Lied singen. Wobei weniger Office das Problem ist als die Nutzer, die absolut keinen Plan haben. Ich hatte mal jemanden, der hat einen Text als Corel Draw Bild geschickt und ich habe es am Telefon nicht geschafft ihm beizubringen, wie er es mindestens als .txt Datei schickt. Und wir haben die doofe Datei natürlich nicht aufgekriegt, erst musste ich halt eine Corel Draw Demo laden und installieren, dann konnte man dort nicht in anderen Formaten Speichern, also Screenshots vom Text machen und durch OCR jagen. Okay, Extremfall.

Auch haben wir halt sehr lange noch mit alten G4 Macs gearbeitet, wo wir viele Formate eh nicht lesen konnten, sodass wir dann immer einen privaten Win PC mit da stehen hatten ... (die Firma wollte halt kein Geld für neue Rechner ausgeben).

nova 19 Megatalent - P - 14043 - 23. Oktober 2012 - 16:05 #

In Word kann ich Tabellen-Kalkulation durchführen? <.<

Wer schon mal einen Haushaltsplan, Stromrechner, etc. gebastelt hat, der hat sicherlich eher zu Excel gegriffen. :)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29629 - 23. Oktober 2012 - 16:26 #

Heutzutage lädt man sich dafür ne App ;) .

derKlaus 09 Triple-Talent - 277 - 22. Oktober 2012 - 17:54 #

Die 64 GByte, die Tablets momentan maximal von Haus aus bieten, sind in sehr vielen Ecken des Internets ein Diskussionspunkt. Ein Tablet ist eigentlich eine Art 'Ergänzungsprodukt', das sieht man schon bei den geräten auf dem Markt. CPU Architektur, Bedienung und auch die Anwendungen sind größtenteils grundsätzlich anders als beim typischen PC oder Notebook, das sieht man schon daran, dass bis vor kurzem keines der Geräte in der Lage war, mehr als eine Anwendung gleichzeitig anzuzeigen (Im Hintergrund können und sollen die gerne weiterlaufen). Tablets sind eher fürs mal schnell im Internet suchen, oder Mails checken oder auch als Ersatz für einen Notizblock gedacht, das ist die Hauptanwendung vieler meiner Kollegen. Wer mal versucht hat einen längeren Text auf einem Touchscreen zu tippen, weiss welche Vorteile eine Tastatur hat :)
Ein sehr großer Speicher ist daher eigentlich nicht notwendig. Und auch wenn Flashspeicher derzeit ständig im Preis fällt, würde eine Aufstockung die Geräte teurer machen, insbesondere da zumindest ich hoffe, dass da schneller und zuverlässiger Speicher drin ist. Mit SD-Karten kann man zumindest beim Surface und auch vielen Android Tablets erweitern.

Ein kompletter Ersatz für einen Desktop PC oder Notebook sollten die Geräte vom Ansatz her nicht sein.

Der Spiegel artikel war und ist übrigens sehr interessant und stellt eine gute Lektüre dar.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21026 - 22. Oktober 2012 - 17:24 #

Preis ist eindeutig zu hoch für die ARM Version. Für die i5 Version mit Win8 Pro wäre das ein Renner gewesen. So - nein danke. Konkurrenz schläft nicht und MSI und ASUS haben bereits ähnliche Komponenten gezeigt und die Tablets werden deutlich günstiger.

derKlaus 09 Triple-Talent - 277 - 22. Oktober 2012 - 17:53 #

Es gab ja im Sommer das Gerücht, dass Microsoft das Surface RT für 199 Dollar auf den Markt werfen will. Das hat alle, aber wirklich alle OEMs auf die Barrikaden gebracht, da in dem Fall keiner konkurrenzfähig gewesen wäre.

Mittlerweile sind diverse Atom und ARM Tablets bei Amazon gelistet. Die Preise reichen da von 600 bis über 900 Euro. Auch wenn die Preise mit etwas Vorsicht zu genießen sind, so richtig viel günstiger werden die erst mal eher nicht werden.

Anonymous (unregistriert) 23. Oktober 2012 - 20:09 #

Ich behaupte: 199 Euro wären der Durchbruch gewesen, da hätte sogar ich als Windows-8-Hasser eins geholt.

Denn im Gegensatz zu iPad und Android wäre das Surface-Konzept durch Schutzumschlag-Tastatur und vollwertigem Windows8-Desktop ein brauchbarer Notebook-Ersatz, mit dem man auch mal "echtes" Word oder Excel anwerfen kann. Die wahre Verschmelzung von Desktop-Rechner und Notebook.

Genau das aber bieten mir weder iPad oder Android derzeit auf zufriedenstellende Weise (nein, "Apple Numbers" ist kein Vergleich).

Thomas (unregistriert) 22. Oktober 2012 - 18:22 #

Naja, geschenkt bekommt man das Surface tatsächlich nicht, aber ich habe bisher kein anderes Produkt gesehen das die Tastatur und den Standfuß dermaßen elegant in das Gesamtkonzept integriert. Und gut verarbeitet sieht das Surface auch aus. Also mich hat das Surface Tablet auf jeden Fall mehr begeistert als z.B. das neue iPad, das wieder nur "mehr desgleichen" (schnellerer Prozessor, bessere Auflösung usw.) bietet. Man kann von Microsoft halten was man will, aber meiner Meinung nach strengen die sich in letzter Zeit ganz schön an.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29629 - 22. Oktober 2012 - 18:32 #

Naja, Tastatur und Standfuss sind ja auch nur Zubehör. Und sowas gibt es für andere Geräte von anderen Herstellern auch. Sogar fürs iPad. Archos bietet auch schon länger Tablets mit Standfuß - nur sind die Tablets halt trotzdem mist ;) .

Anstrengen mögen sie sich. So den richtigen Erfolg werden RT-Tablets aber vorerst nicht bringen, würde ich wetten.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 22. Oktober 2012 - 18:44 #

Und die "oh ausverkauft" PR kann man wohl auch nicht so ernst nehmen. Keiner hat Zahlen, wie hoch überhaupt die Stückzahl ist/war und ich könnte wetten, dass nicht wenige Bestellungen nach einem kurzen Hobby Blog/Review vom 14 Tage Rückgaberecht gebrauch machen.

nova 19 Megatalent - P - 14043 - 22. Oktober 2012 - 20:00 #

Ich warte bis nächstes Jahr auf das Surface mit Windows 8 Pro.

Mclane 18 Doppel-Voter - P - 12291 - 22. Oktober 2012 - 20:17 #

Ich befürchte, das Intel Win 8 Tabletts wieder so schwere, kurzatmige Monster werden, wie die alten stiftbasierten. Vom Preis mal ganz abgesehen. Ich hatte mir ein IPAD2 gekauft weil ich damit langweilige Nachtschichten, in denen so gut wie nichts passiert ist, überbrücken wollte. Inzwischen lese ich auf den Ding, surfe mit dem Ding, schaue Fernsehen mit dem Ding. Mein Notebook habe ich inzwischen verkauft weil ich es kaum noch benutzt habe. Allein bis das Notebook läuft, sind die meisten Sachen mit dem IPad schon erledigt. Das der Trend zu Tabletts geht, das verstehe ich also schon, man kann sich wirklich daran gewöhnen. Das Ganze hat für mich immer noch einen gewissen Star Trek TNG Charme. Statt des Notebooks habe ich mir inzwischen wieder einen altmodischen Desktop gekauft, hauptsächlich zum spielen. In der Zwischenzeit habe ich an der PS3 gezockt, bin aber mit Konsolen nie so richtig warm geworden.

derKlaus 09 Triple-Talent - 277 - 23. Oktober 2012 - 7:54 #

Ich war von der Performance von Win 8 wahnsinnig überrascht, das war wahnsinnig schnell, vom Booten angefangen bis zur Bedienung. Dass die eine oder andere Anwendung ein wenig Zeit braucht um zu starten hat man bei wirklich jedem System, egal ob x86 oder ARM Architektur, egal ob Desktop, Notebook oder Tablet.

Nokrahs 16 Übertalent - 5748 - 23. Oktober 2012 - 7:12 #

Interessante Hardware. Schlechte Software.

Grubak 13 Koop-Gamer - 1638 - 23. Oktober 2012 - 8:27 #

Wenn das Teil die ZDF Mediathek abspielen kann,wirds gekauft.
Habe schon 2 Pads deswegen zurückgehen lassen.Android zB unterstützt Flash nicht.Nur über Drittprogramme.Kein Flash,kein Mediaplyer,keine ZDF Meditahek,kein Surface.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29629 - 23. Oktober 2012 - 8:36 #

Kein Flash mehr für Mobilgeräte. Weder für Android, noch für iOS oder Surface. Aussage von Adobe. Flash ist tot, wer noch auf Flash setzt und nicht auf HTML5 sollte seine Software überdenken.

Surface Pro wird Flash unterstützen - weils ein Desktop-OS nutzt..

justFaked 16 Übertalent - 4317 - 23. Oktober 2012 - 11:59 #

Magst du kurz den Unterschied zwischen HTML5 und Flash erklären? Bei den (meist englisch- und techsprachigen) Vergleichen verstehe ich nur Bahnhof.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6630 - 23. Oktober 2012 - 14:45 #

Hier gibts einen schönen Vergleich:

http://kunden.ab-creative.de/flashvshtml/

Im Endeffekt bietet HTML 5 die gleichen Möglichkeiten wie Flash, allerdings meine ich, dass es wesentlich performanter läuft. Flash ist berüchtigt für seinen hohen Ressourcenverbrauch, der sich sehr negativ auf z.B. die Akkulaufzeit von Laptops auswirkt.

justFaked 16 Übertalent - 4317 - 23. Oktober 2012 - 18:01 #

Ich danke dir.

Mclane 18 Doppel-Voter - P - 12291 - 23. Oktober 2012 - 12:57 #

Wobei die Webseiten HTML5 nicht unterstützen auch langsam aussterben.
Als ich mir mein Ipad2 gekauft habe war das noch ein echtes Problem, inzwischen ist es selten geworden das sich Videos auf Webseiten nicht abspielen lassen weil Flash fehlt.

ogir 12 Trollwächter - 1186 - 23. Oktober 2012 - 10:42 #

In China ist ein Sack Reis umgefallen....

Anonymous (unregistriert) 23. Oktober 2012 - 14:39 #

Ich finde ja die Leute herrlich die meinen, weil sie ein Thema nicht interessiert würde es auch alle anderen nicht interessieren :D :D :D

Wie arm...

mon2908 11 Forenversteher - 594 - 23. Oktober 2012 - 12:47 #

Wenn die Obsoleszenz der Surface Geräte genau so groß ist wie bei der Xbox 360 können die den Schrott gleich behalten.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6630 - 23. Oktober 2012 - 14:37 #

Für Entwickler wird das Tablet sicherlich erstmal interessant sein, weil es zunächst kaum Konkurrenz auf dem Appmarkt geben wird. Auch wird die Zahlungsmoral der Anwender besser sein als bei Android, jedenfalls wenn man davon ausgeht das sie ähnlich hoch wie bei den Smartphones sein wird.

Aus Anwendersicht würde ich allerdings erstmal dazu raten, abzuwarten wie stark es denn verbreitet wird und wie viele nützliche Apps dafür erscheinen. Jetzt direkt die erste Version zu kaufen bedeutet, Betatester zu sein...

Blaine 12 Trollwächter - 1149 - 23. Oktober 2012 - 18:58 #

ICh freue mich riesig auf die Pro Variante! Ich werde nicht warm mit Appleprodukten aber nen Pad hätte ich schon gern. Und Win8 MUSS!!! halt dann richtig gut auf dem Pad laufen ;) Und mit einem i5 sollte es von der Performance-Seite ja gut dastehen!

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29629 - 26. Oktober 2012 - 11:07 #

Bei mir trifft in der kommenden Woche ein Lenovo Yoga ein - auch mit Windows RT aber als Convertible designt. Würde meine Texte dazu ja hier verlinken - aber dann springt mir ja dieser etwas aggressive Anonyme ins Genick und flamt was das Zeug hält.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29629 - 2. November 2012 - 22:56 #

Yoga kommt erst mal nicht, Lenovo hats auf Ende November verschoben. Dafür kam ein Surface RT. Erster Eindruck der Software: Das meinen die nicht ernst oder? So ein Schwachsinn.

Larnak 21 Motivator - P - 25895 - 3. November 2012 - 0:45 #

Lass den doch flamen, ich klick auch gern jedes Mal auf "melden" :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit