Hero-U: Neues RPG der Quest for Glory Entwickler bei Kickstarter

PC andere
Bild von COFzDeep
COFzDeep 17400 EXP - 19 Megatalent,R8,S1,A6,J10
Dieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

23. Oktober 2012 - 16:18
Lori und Corey Cole, Entwickler von Shannara sowie der Quest for Glory-Serie, wollen mit Hilfe eines Programmiererteams um Andrew Goulding (Jolly Rover) ein neues Rollenspiel namens Hero-U: Rogue to Redemption entwickeln. Das Spiel wird euch in die Rolle des Möchtegern-Diebes Shawn O'Connor versetzen, der nach seinem missglückten ersten Diebstahl in die namensgebende Heldenuniversität eintritt. Im Mittelpunkt des Spiels soll die Entwicklung von Shawn stehen, der sich zwischen dem Beitritt zur Diebesgilde und einer Karriere als Held entscheiden muss. Beide Wege werden viel Arbeit von Shawn erfordern, wobei Hero-U, wie schon die geistigen Vorgänger der Quest for Glory-Serie, klassisches Rollenspiel mit Puzzles, einer tiefgreifenden Geschichte und umfassenden Interaktionen mit den verschiedenen Charakteren kombinieren soll.

Zur Erkundung der Universität samt unterliegenden Katakomben sowie in den rundenbasierten Kämpfen soll das mit der Unity-Engine realisierte Spiel eine klassische Von-Oben-Sicht nutzen, wichtige Momente wird der Spieler mittels gezeichneter Szenerien aus Shawn's Perspekte erleben. Neben dem RPG-typischen Erkunden und Kämpfen soll aber auch das alltägliche Universitätsleben nicht zu kurz kommen, da ihr beispielweise Prüfungen ablegen müsst und neben dem Grundunterricht noch verschiedene Wahlkurse belegen könnt, um Shawn besondere, das Spiel beeinflussende Fähigkeiten beizubringen. Auch eure Kommilitonen, deren persönliche Geschichten als Stoff für weitere Spiele dienen könnten, sollen eine nicht unerhebliche Rolle spielen.

Als Minimum für ein erfolgreiches Funding sind 400.000 US-Dollar angesetzt. Nach rund 9 Stunden hatten über 800 Unterstützer bereits rund 60.000 US-Dollar zusammengetragen. Aktuell sind über 100.000 US-Dollar gesammelt worden, und allen Interessierten bleibt noch bis zum 20. November Zeit, sich für 20 US-Dollar den DRM-freien Download des fertigen Spiels zu sichern. Der anvisierte Releasetermin ist der Oktober 2013. Für einen kurzen Einblick in das Konzept der Entwickler empfiehlt sich das rund vierminütige Video zur Kickstarter-Kampagne, welches ihr unter der News findet.

Video:

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17400 - 23. Oktober 2012 - 20:10 #

So, in den Kommentaren darf man ja auch als Autor seine Meinung sagen: ich find's toll :) Quest for Glory 4 - Schatten der Dunkelheit hab ich mehrerere Male gespielt (durch leider nur einmal...) und fand es damals echt genial. Wobei "damals" zum Teil auch nach der Jahrtausendwende lag. Teil 5 war ganz okay, den hab ich allerdings nicht selbst gespielt, sondern nur zugesehen.

Und auch wenn Hero-U vom Gameplay her offenbar doch einen etwas anderen Weg gehen wird, hoffe ich, dass sich trotzdem ein ähnliches Spielgefühl einstellt wie bei QfG. Bin zwar wegen der 2D-Topdown Ansicht etwas skeptisch, aber umfangreiche und mit Fallen gespickte Katakomben komplett seitlich zu zeichnen (so wie QfG, und angepasst an "heute" dementsprechend noch detailierter), wäre vielleicht auch zuviel Aufwand.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21271 - 23. Oktober 2012 - 20:58 #

Quest for Glory war auch gut. Stand aber immer im Schatten der Kings Quest Reihe. Sieht schonmal gut für das Projekt aus. Denk das wird auch was.

Nun fehlt noch die Roberta Williams. Glaub kann das AV íhr die Kings Quest Reihe gibt. Geoff Grammond... hmm Grand Prix 5? Oder lieber zu Codemasters und das nächste F1 mitbasteln? Andy Hollis aus dem Rennwagen ziehen und soll mit Chris Roberts an Strike Commander 2 arbeiten. Ich glaub nicht das EA da noch die Lizenz hat. Warum ist das noch nicht bei GoG? Die haben seit der CD-Version nix mehr mit Strike Commander gemacht. War in keinem Bundel mehr...Ich könnt mir denken das die Lizenz frei ist. 1994 kam die CD-Version... nach Release von Star Citizen (2014) wäre das 20 Jahre her.

Lorion 17 Shapeshifter - 7648 - 24. Oktober 2012 - 7:43 #

Die Quest for Glory-Reihe gehört auch heute noch zu meinen Lieblingsspieleserien. Die Mischung aus Adventure und RPG hat mir sehr gut gefallen.

Denke mal ich werde den 50$-Pledge wählen, da man dort noch die komplette Serie mit dazu bekommen kann.

motherlode (unregistriert) 24. Oktober 2012 - 11:56 #

Oh Unity. Damit ist das Spiel erledigt.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17400 - 24. Oktober 2012 - 13:01 #

... wieso?

llg 13 Koop-Gamer - 1344 - 24. Oktober 2012 - 15:44 #

Ah, Quest for Glory. Wie oft habe ich diese Serie durchgespielt... war eindeutig mein Favorit unter den Sierra-Titeln. Ich hoffe, Hero U hat eine Chance gegen meine Nostalgie.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ZilleKutte