Microsoft veröffentlicht Security Essentials Beta

Bild von André Pitz
André Pitz 2976 EXP - 15 Kenner,R8,S3,A8
Bronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

24. Juni 2009 - 20:23 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Wie GamersGlobal.de bereits vor kurzer Zeit berichtete, werkelt Microsoft derzeit an einer kostenlosen Antivirenlösung mit dem Arbeitstitel "Morro". Der Software-Gigant aus Redmond hat jetzt still und heimlich eine erste Betaversion zum Download freigegeben, die jedermann ausprobieren darf. Findigen Anwendern wird dabei nicht entgehen, dass das Programm nun offiziell Microsoft Security Essentials heißt. Leider wurde dem Angebot nach einer nicht bekannten Anzahl an Downloads der Riegel vorgeschoben. Allerdings soll die Testversion bereits in naher Zukunft weiteren Interessenten zugänglich gemacht werden.

Der Funktionsumfang ist ähnlich zu bereits existierenden kostenlosen Antivirus-Programmen. Virensignaturen werden regelmäßig aktualisiert und können automatisch von Microsofts Servern bezogen werden, was zum optimalen Schutz des eigenen Rechners auch möglichst getan werden sollte. Des Weiteren bietet Security Essentials natürlich auch einen On-Demand-Scanner, der den PC auf Wunsch komplett nach Viren durchsucht. Ein Echtzeitschutz darf natürlich auch nicht fehlen. Dieser überwacht alle Programmaktivitäten und Dateizugriffe auf der Festplatte, um ungewollte Eindringlinge frühzeitig zu entlarven. Downloads werden ebenfalls überprüft.

Vielleicht sind einige unter euch, die bereits eine Version der Microsoft Security Essentials ergattern konnten. Scheut euch nicht und gebt eure Meinung zum Programm in den Kommentaren ab.

André Pitz 15 Kenner - 2976 - 24. Juni 2009 - 20:55 #

Edit: hier stand etwas sinnloses :)

Taller Ghost Walt 15 Kenner - 3157 - 24. Juni 2009 - 20:57 #

Ich war jetzt einfach mal so frei. Schließlich zeigt das auch, dass das Programm gut voran kommt, und möglicherweise die Veröffentlichung nicht mehr all zu fern ist.

Außerdem: Vielleicht es konnte wirklich jemand hier testen. Deren Erfahrungen wären mit Sicherheit interessant.

Starslammer 15 Kenner - 2756 - 25. Juni 2009 - 11:11 #

Nun laut Vistablog.at ist die Beta noch nicht für Europa, da werden es viele noch nicht getestet haben. Eh egal, ich hab ja erst vor ein paar Monaten für OneCare bezahlt :)

Tim Gross Freier Redakteur - 23836 - 25. Juni 2009 - 11:32 #

Äh, doofe Frage: Das soll jetzt aber nicht so was wie ein neuer Standard für kommende Betriebssysteme werden (hint: Windows 7), oder? Ist das ein Ersatz für das Security Center oder eher ein Konkurrezprodukt zu AntiVir?

André Pitz 15 Kenner - 2976 - 25. Juni 2009 - 11:38 #

Wie schon in der ersten News zu MSE erwähnt, soll es eher ein Konkurrenzprodukt zu Antivir und Co sein. Microsoft wäre jedoch nicht Microsoft, wenn sie das nicht standardmäßig mit kommenden Betriebssystemen ausliefern würden (oder es zumindest versuchen). Der letzte Teil steht nicht offiziell fest und ist reine persönliche Spekulation ;)

iStone (unregistriert) 25. Juni 2009 - 12:44 #

Microsoft wäre nicht Microsoft, wenn sie nicht aus Fehlern lernen würden und es aus diesem Grund eben nicht mit Windows 7 ausliefern ;-) Eine optionale spätere Installation via Datenträger oder Windows Update ist ein anderes Thema.

Ich höre Symantec schon mit den Hufen scharren. Der Klage Richtung EU liegt bestimmt schon vorbereitet in der Schublade.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit