Minecraft X360: Update 1.8.2 erschienen // Dev-Blog gestartet

360
Bild von Admiral Anger
Admiral Anger 47879 EXP - 24 Trolljäger,R10,S3,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Silber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

18. Oktober 2012 - 9:21 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Minecraft ab 21,43 € bei Amazon.de kaufen.

Über drei Millionen Spieler haben mittlerweile zur Xbox360-Version des populären Indie-Baukastens Minecraft gegriffen. Seit kurzem ist nun das Update mit der Versionsnummer 1.8.2 verfügbar. Die größte Neuerung ist die Integration des Creative-Mode, in dem ehrgeizige Bauherren ihre Ideen verwirklichen können, ohne sich um Rohstoffe oder Monster Sorgen machen zu müssen. Zusätzlich sind einige neue Blöcke, darunter verschiedene Steintreppen und -stufen, Eisengitter und Glasscheiben, sowie Items, zum Beispiel weitere Nahrungsmittel, enthalten.

Weiterhin wurden Änderungen am Biome-Code – der Algorithmus, der für die Erstellung der zufallsgenerierten Landschaften verwendet wird – vorgenommen. So gibt es neuerdings auch Flüsse und Meere. Weiterhin halten nun auch Dörfer, Festungen, verlassene Minenschächte und Schluchten Einzug in die Konsolenversion von Minecraft. Außerdem wurden neue Mobs wie Endermen, Höhlenspinnen und Silberfische hinzugefügt und einige Komfortfunktionen eingebaut. Die komplette Liste der Änderungen findet ihr im Minecraftwiki-Eintrag. Einige der Neuerungen könnt ihr euch auch im unten angehängten Video ansehen.

PC-Spieler müssen sich währenddessen voraussichtlich noch bis zum 24. Oktober auf ein neues Update gedulden, denn dann soll das "Pretty-Scary-Update" erscheinen. Obwohl Version 1.4. viele neue Items und Mobs einführen wird, lässt ein von den Fans sehnsüchtig erwartetes Feature leider immer noch auf sich warten: Die Mod-API, eine spezielle Schnittstelle, die die Verwendung von Mods standardisieren soll, wird frühestens mit Update 1.5 verfügbar sein. Um die Entwicklung selbiger voranzubringen, wurde jetzt ein Developer Blog ins Leben gerufen, das sämtliche Arbeiten bündeln und Mod-Entwicklern einen besseren Überblick bieten soll.

Video:

Hans am Meer (unregistriert) 18. Oktober 2012 - 9:38 #

Haben die eigentlich das Problem mit der begrenzten Spielwelt hinbekommen?

Miesmuschel (unregistriert) 18. Oktober 2012 - 9:48 #

Ich habe jetzt schon einige Stunden in die Xbox-Version reingesteckt. Gestern bin ich im Creativ-Mode über die Landschaft geflogen, da habe ich kein Ende entdecken können. Das Gebiet ist echt riesig, nur die Sichtweite ist gegenüber dem PC bestimmt begrenzt (plopp, plopp, wie an Sylvester).

Rudi Rudi Rudi (unregistriert) 18. Oktober 2012 - 10:26 #

Also die begrenzung gibt es immer noch, da hat sich nichts geändert. Aber mich störts nicht wirklich, platz ist trotzdem mehr als genug

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47879 - 18. Oktober 2012 - 18:04 #

Soweit ich weiß sind die Karten auf der Xbox etwa 862x862 Blöcke groß, wenigstens zum Bauen sollte da genug Platz sein ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Kreativ-Spiel
Kreativ-Baukasten
ab 6 freigegeben
7
Mojang Specifications
Mojang Specifications
18.11.2011 () • 17.12.2015 ()
Link
8.2
AndroidBrowseriOSLinuxMacOSPCPS3PS4PSVitaWiiUandere360XOne
Amazon (€): 34,80 (360), 35,99 (PS3), 36,99 (PlayStation 4), 21,43 (Xbox One), 23,95 (PC), 27,49 (WiiU)