Coverstars für PES 10 enthüllt und weitere Informationen zum Gameplay

PC 360 PS3
Bild von ak.demiker
ak.demiker 891 EXP - 12 Trollwächter,R8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

24. Juni 2009 - 19:44 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
PES 2010 ab 0,50 € bei Amazon.de kaufen.

Fernando Torres vom FC Liverpool und Lionel Messi von Champions League Sieger FC Barcelona werden auf dem Cover der Fußballsimulation Pro Evolution Soccer 2010 zu sehen sein.

Fernando Torres zur PES Reihe:

"Wenn es um Fußball-Simulationen geht, bietet Konamis PES Serie ganz klar den mit Abstand höchsten Grad an Realismus. Das neue Spiel sieht absolut großartig aus, und ich freue mich bereits riesig darauf, mich selbst in PES 2010 in Aktion zu sehen."

Auch hat Konami weitere Informationen zum Gameplay bekannt gegeben.
 

Es soll keine "leichten" Tore mehr geben. So muss man sich durch geschicktes Passspiel jedes Tor hart erarbeiten.

Auch wurden die Spieler Charakteristiken überarbeitet. Die Fähigkeiten der einzelnen Kicker werden mit Begriffen beschrieben, so z.B. bei Fernando Torres, der Pässe im Strafraum sicher annimmt und auch selbst präzise Pässe spielen kann.

In der Meister Liga ist nun die UEFA Champions League und die Europa Liga enthalten.

Die Kommentare werden auch verbessert. Sie sollen detaillierter werden und sogar wichtige Ereignisse früherer Spiele einbeziehen.

Pro Evolution Soccer 2010 erscheint im Herbst für den PC, die Xbox 360 und die PS3.

·   

tobzzzzn 11 Forenversteher - 795 - 28. Juni 2009 - 11:51 #

Ich freue mich riesig auf dieses Spiel, die Neuankündigungen, die dieses Jahr bekannt gegeben wurden, lassen auf ein gutes, wieder erstarktes PES hoffen. Mir reichte FIFA einfach nicht als vollwertiger Fußballsimulationsersatz. An Pro Evolution Soccer kommt so schnell nix ran, also Daumen drücken, dass das Spiel in diesem Jahr wieder stark in Richtung Fußballfest á la PES 6 geht! :-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)