Dishonored: Fortsetzung ungewiss

PC 360 PS3
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 309151 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

16. Oktober 2012 - 11:18 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Dishonored - Die Maske des Zorns ab 9,89 € bei Amazon.de kaufen.

Designer Harvey Smith hat sich gegenüber Kotaku zu einer möglichen Fortsetzung von Arkane Studios Stealth-Actionspiel Dishonored - Die Maske des Zorns (GG-Test: 8.5) geäußert. Demnach ist Smith zwiegespalten, ob es eine Fortsetzung geben sollte oder nicht:

Ein Teil von mir würde gerne weitere Spiele sehen, die auf dieser Welt basieren, ein anderer Teil von mir würde es vorziehen, wenn sich die Tür ein für allemal schließt – und es der einzige Blick in das Kaiserreich und die Stadt Dunwall bleibt.

Die Entscheidung, ob es einen zweiten Teil von Dishonored geben wird oder nicht, dürfte allein von Bethesda respektive Zenimax getroffen werden. Bislang hat sich der Publisher allerdings noch nicht dazu geäußert, ob Corvo oder zumindest die Spiewelt in einem weiteren Spiel auftauchen werden. Würdet ihr eine Fortsetzung begrüßen oder ist mit Die Maske des Zorns bereits alles erzählt, was Dunwall hergibt?

Maik 20 Gold-Gamer - - 21786 - 15. Oktober 2012 - 14:22 #

Nicht immer muß eine Fortsetzung geben. Ein gutes Spiel, was mit Qualität begeistert, kann nur durch miese Fortsetzungen in Verruf kommen.

Zele 15 Kenner - 2900 - 15. Oktober 2012 - 18:32 #

Ja, aber ein Spiel, das gut ist, aber nicht begeistert, kann durch einen 2. Teil in besserer Erinnerung bleiben. Fragt sich halt, was hier besser zutrifft - wobei sich die Begeisterungsstürme ja schon mal in Grenzen halten...

VanillaMike 14 Komm-Experte - 1875 - 16. Oktober 2012 - 12:34 #

Das stimmt! Spielefortsetzungen machen oft auch vieles besser als ihr original.(Assassin's Creed??!!)

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 96598 - 15. Oktober 2012 - 14:23 #

Die Arkane Studios haben bisher soviel ich weiss nie eine Serie gemacht. Das hat sie immer ausgezeichnet und das ist auch gut so. Hoffentlich denken sich die Publisher nich noch was aus... :)

DerDani 15 Kenner - P - 3934 - 15. Oktober 2012 - 15:39 #

Hätte z.B. wohl eine Fortsetzung von Dark Messiah geholt - aber bin eig. froh drum, dass es bei dem einen (meiner Meinung nach) sehr guten Spiel geblieben ist...

Find's halt schade, dass sowas nur die Publisher entscheiden - viele Spiele sprechen für sich.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8351 - 15. Oktober 2012 - 17:49 #

So sieht e aus ist ne Eigenart von Arkana die ich gut finde aber es liegt nunmal an Bethesda leider.

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14261 - 15. Oktober 2012 - 14:34 #

Ich brauche auch nicht immer Fortsetzungen. Ich hätte lieber öfter mal neue Storys.

BiGLo0seR 21 Motivator - 29236 - 15. Oktober 2012 - 14:37 #

Ich würde mal behaupten die wenig risikobehaftete Vermutung anstellen, dass Bethesda bzw. Zenimax es wiederum von den Verkaufszahlen abhängig machen wird. Wobei ich persönlich auf gut bis sehr gute hoffe und dafür die Daumen drücke!

Willi Wunder (unregistriert) 15. Oktober 2012 - 14:44 #

Genauso würde ich das auch sehen, wenn es sich genug verkauft, gibt es auch eine Fortsetzung.

Nur frage ich mich grade, wieso zu einem Spiel das eben erst erschienen ist schon über Nachfolger spekuliert wird und warum das eine Melding wert sein soll.

avalonash 12 Trollwächter - 1147 - 15. Oktober 2012 - 15:39 #

Ja sollen die Entwickler jetzt erstmal ein paar Monate Däumchen drehen?

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24569 - 15. Oktober 2012 - 15:42 #

Nö, erst Urlaub machen und dann ein paar Wochen ziellos ohne Zwang Konzepte für ein neues Spiel entwickeln.

Kirkegard 19 Megatalent - 15748 - 16. Oktober 2012 - 8:28 #

Das wäre der normale Gang der Dinge, sehe ich auch so. Eine Flop Fortsetzung ist ja auch nicht wirklich üblich ;-)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12652 - 15. Oktober 2012 - 14:50 #

Hm denke selbst wenn die Verkaufszahlen gut wären, wird er sich die Frage stellen ob sich ne Fortsetzung lohnt!
Das Setting/Geschichte rund um die Stadt ect würden sich in meinen Augen schon anbieten es für ein andres Spiel zu verwenden, muss ja nicht unbedingt Dishonored 2 heißen.

JohnnyJustice 13 Koop-Gamer - 1342 - 15. Oktober 2012 - 15:03 #

Meiner Meinung nach kommt es sehr auf die Art der Fortsetzung und das Grundkonzept der Serie an. Die beiden Bethesda Vorzeigereihen Fallout und Elder Scrolls zeigen am besten wie es geht, die jeweiligen Universen sind so gestaltet das man immer weitere in sich abgeschlossene Fortsetzungen kreieren kann. Besser geht es kaum, weil dadurch unter auch Späteinsteiger kaum abgeschreckt werden.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21786 - 15. Oktober 2012 - 15:12 #

Diese Ansicht teile ich mit dir. ein gutes Beispiel ist Prey & Prey2, wobei letzteres nicht erscheint. Ich würde mich auch über einen anderen Protagonisten aus der Witcher-Welt freuen, wenn Witcher3 erschienen ist. Diese Welt gibt noch etliches mehr an guter Unterhaltung her.

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 10006 - 15. Oktober 2012 - 15:41 #

"Prey & Prey2, wobei letzteres nicht erscheint"

Abwarten, im Moment scheint es zwar wirklich so, aber ganz sicher ist es ja nun auch noch net.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24569 - 15. Oktober 2012 - 15:44 #

In der Welt von Dishonored könnte man mit Sicherheit noch einige interessante Geschichten erzählen und wenn es für die nächste Konsolengeneration erscheint sollten auch die optischen Unterschiede zum ersten Teil groß genug sein.

wolverine 16 Übertalent - 4350 - 15. Oktober 2012 - 16:01 #

Wie wäre das: Gleiches Universum, aber 200 Jahre später. Die Umgebung und die technische Entwicklung sehen anders aus, ebenso die politischen Strukturen. Alle bekannten Charaktere gibt es nicht mehr, sehr wohl aber den "Outsider". Neue Leute, andere Story, anderes Look & Fell aber grundsätzlich das gleiche Spielkonzept mit ähnlichen Fähigkeiten und ähnlicher Charakterentwicklung...

So könnte ich mir das vorstellen. Nur so. Ein weiteres Spiel rund um Corvo würde nur runieren, was wir gerade haben. Und das ist viel zu genial, so wie es ist, um daran noch herumzudoktern.

interceptor 12 Trollwächter - 1060 - 15. Oktober 2012 - 19:17 #

Der Outsider scheint mir auch noch nicht fertig erzählt. Da hätte ich gern mehr erfahren. Gerne auch in einem zweiten Teil.

Kappi 15 Kenner - 3287 - 16. Oktober 2012 - 11:12 #

Es würde auch schon reichen nen anderen Protagonisten und ne andere Gegend zu verwenden.. Vlt eine, bei der der Steampunk noch etwas deutlicher wird und so..
Aber du hast schon Recht, rund um Corvo wäre nicht so schön

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9237 - 15. Oktober 2012 - 19:09 #

Ersma sacken lassen und schauen wie gut Dishonoured ankommt, dann kann man immernoch ne Fortsetzung bringen ^^

Goldfinger72 15 Kenner - 3133 - 15. Oktober 2012 - 19:30 #

Die Aussage des Entwicklers wundert mich etwas. In den ersten Previews zum Spiel wurde noch gross kund getan, dass es sich um ein riesiges Spieleuniversum handeln würde, und das erste Spiel nur ein kleiner Ausschnitt wäre. Die jetzige Aussage klingt irgendwie nicht danach als würde man zu 100% hinter seinem Produkt stehen.

TheLegendOfZelda (unregistriert) 16. Oktober 2012 - 10:16 #

"Würdet ihr eine Fortsetzung begrüßen oder ist mit Die Maske des Zorns bereits alles erzählt, was Dunwall hergibt?"

Eine Fortsetzung ist nicht davon abhängig, ob restlos alles erzählt wurde, was das Setting hergibt.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 341610 - 17. Oktober 2012 - 19:45 #

Selten so eine demotivierte Aussage von einem Projektverantwortlichen gelesen, und das auch noch eine Woche nach dem Release des Spiels. Klingt, als wäre er auf dem Absprung.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)