World of Tanks: Änderung an Premium-Munition

PC
Bild von Korbus
Korbus 3189 EXP - 15 Kenner,R6,J6
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

15. Oktober 2012 - 10:38

Vor kurzem verkündete Wargaming.net die Neuerungen des Updates 8.1 für ihr Panzer-MMO World of Tanks. Als wichtigste Neuerung wurden die britischen Panzer genannt, die den Fuhrpark von WoT um eine fünfte Nation erweitern werden (wir berichteten). Doch die Entwickler wollen sich auch um ein anderes Thema kümmern, nämlich Premium-Munition.

Bisher kann diese Ingame nur gegen Gold erworben werden, welches wiederum in erster Linie mit Echtgeld gekauft werden muss. Im Gegenzug bietet die Premium-Munition etwa 10-20 Prozent mehr Durchschlagskraft als Standard-Munition. Demnächst soll jedoch ein Test gestartet werden, bei dem Premium-Geschosse auch für Credits gekauft werden können. Credits verdient jeder Spieler durch das Absolvieren von Gefechten. Damit stünde die Premium-Munition schlagartig allen Spielern zur Verfügung.

Dementsprechend heftig wird diese Idee auch in den offiziellen Foren diskutiert, könnte sich daraus doch eine der einschneidensten Veränderungen der Spielbalance ergeben. Auf jeden Fall will Wargaming.net erst nach umfangreichen Tests entscheiden, ob diese Möglichkeit ihren Weg ins Spiel finden wird.

Schnitzel (unregistriert) 15. Oktober 2012 - 10:49 #

Glaube nicht, dass das viel ändert. Dafür ist die Gold-Munition für Credits vieeeel zu teuer. z.B. kostet die 8,8cm Goldmunition 10 Gold pro Schuss, also dann 4000 Credits. Das holt man nie im leben wieder rein. Und extra mehrere Runden Credits farmen um dann einmal ne Runde mit Gold-Munition rumzuholzen? Na wenns Spaß macht...

natural_killer_cell 11 Forenversteher - 601 - 15. Oktober 2012 - 11:05 #

Ich denke mal das könnte den kleine Clans in den Clanwars immerhin auf Chancengleichheit bringen, da die großen etablierten Clans Gold ohne Ende bekommen und die kleineren am Anfang mit relativ wenig dastehen. In Zukunft heißt es dann Geld reinstecken oder erspielen, was ja im Sinne eines besseren F2P Erlebnisses darstellt, da nun der Euro keine (oder weniger) direkte Vorteile bringen, sondern vermehrt eine Abkürzung darstellt. Mit Ausnahme von Premium-Tanks^^

Maik 20 Gold-Gamer - - 21482 - 15. Oktober 2012 - 11:29 #

Bei den großen Tanks macht Goldmun nicht unbedingt Sinn, denn da haben schon die normalen Granaten genug Durchschlag. Ich kann mir den Einsatz im Bereich T5-T7 gut vorstellen, denn dort kann man ja auch auf T7-T9 treffen mit deutlich schlechteren Waffen. So hat man zumindest eine höhere Chance etwas Schaden zu machen.

Schnitzel (unregistriert) 15. Oktober 2012 - 13:26 #

T6-T7 sind genau die 4000Credits Granaten, die ich angesprochen hab. Das kann man sich einfach nicht leisten. Das sind auch keine Granaten, die bei nem guten Treffer nen One-Hit-Kill bringen. Auch keine bei denen man Nachladezeiten hat wie die SPGs. Das sind Granaten, die man Dutzendweise verfeuert.

Tarak 10 Kommunikator - 416 - 15. Oktober 2012 - 11:49 #

Auf die Briten bin ich mal gespannt. Mal schauen was die für TD's haben. Ich spiele ja nur noch TDs

Maik 20 Gold-Gamer - - 21482 - 15. Oktober 2012 - 12:09 #

Völlig richtig, das wird spannend. Die Briten sind nicht als TD-Nation bekannt.

Korbus 15 Kenner - 3189 - 15. Oktober 2012 - 12:12 #

Naja aktueller Stand ist doch das erstmal nur leichte, mittlere und schwere Panzer kommen sollen. TD sind für die Briten noch keine angekündigt.

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 15. Oktober 2012 - 15:35 #

Jup, gibt vorest nur eine Heavy-Linie, eine Med-Linie und Lights bis T4.

Commander Z 10 Kommunikator - 363 - 15. Oktober 2012 - 12:10 #

Lol. Ein Spiel wo mann sich mit Echt-Geld Vorteile erkaufen kann?

Maik 20 Gold-Gamer - - 21482 - 15. Oktober 2012 - 12:17 #

Schon mal WoT gespielt? Nein? Tja, dann wirds Zeit. Dann wirste merken, das es nicht soviel Bedeutung hat, wie es immer verschrien wird.

Commander Z 10 Kommunikator - 363 - 15. Oktober 2012 - 12:21 #

Deshalb fragte ich ja :)

Obwohl mir sowas, egal welche Bedeutung es hat, immer gegen den Strich geht. Optische Sachen etc. erkaufen ist ok. Aber alles was Vorteile im PvP erbringt nicht.

Aber du hast schon Recht man muss es mal gespielt haben.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 15. Oktober 2012 - 12:38 #

Sehr simples Spielprinzip, Equal Matching und niedrige Credit Belohnung für die Fights. Dauert seeeeeeehr lange bis zu im F2p ohne Pay weiterkommst. Aber hey es ist Free ^^

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 15. Oktober 2012 - 16:27 #

Stimmt wenn man was in 100 Tagen geschafft hat, dann braucht man mit Premium in nur 66 Tage.
Wer dazu noch Premium Munition benutzt wird wohl auch einfach nur draufhalten, wärend der andere weiß wo er oder andere sich verstecken können.
Ich finde nicht das es ein Pay to Win Spiel ist.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 15. Oktober 2012 - 16:46 #

Man konnte auf jedenfall auch mit dem Traktor paar Kills machen gegen nicht traktoren. Das war auf jeden Ok. Aber die Belohnungsgrenze ist absichtlich unendlich Hoch gehalten. Ich kenn ja andere F2P Titel und bei World of Tanks sind sie unendlich geizig mit Ingamewährung, was ich schade finde.

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 15. Oktober 2012 - 17:58 #

In den kleinen Tier Klassen macht man eigentlich immer plus, bei credits.
Wenn das nicht der Fall wäre dann bräuchte man nur ein Spiel starten und würde gewinn machen ohne einen Handschlag zu tun, so muss man immer besser werden und abschüße bekommen um überhaupt über die runden zu kommen, so funktionier ja auch schon Tetris. :)

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 16. Oktober 2012 - 15:09 #

Jo, die sind echt super geizig.

Schnitzel (unregistriert) 15. Oktober 2012 - 13:23 #

Ich Spiel relativ viel WoT und ich find mittlerweile das Geschäftsmodell extrem kritisch.
Premium-Accounts find ich noch ok. Man zahlt für nen gewissen Zeitraum und hat dann Vorteile vor nicht-Premium Leuten, die aber ingame keine Rolle spielen. Das ist echt ok.

Aber was dann noch so kommt, ist einfach nicht mehr normal: Es gibt so extrem viele Premium-Panzer. Goldmunition. Gold-Tarnung, die mittlerweile auch ingame Vorteile hat. Gold-Equipment. Gold-Consumables.
Auch wenn sich jedes davon einzeln nicht so stark auswirken mag (was ich teilweise anzweifel) ist das in der Summe trotzdem einfach zu viel.

Wieviel Einfluss allein Goldmunition hat kann ich schlecht einschätzen, da ich selber noch nie welche benutzt hab und man ja auch nicht angezeigt bekommt, ob man mit Goldmunition oder was anderem erledigt wurde. Aber die 20-30mm mehr Penetration dürfte meiner Ansicht nach sehr oft den Unterschied zwischen durchschlagendem Treffer und nicht durchschlagendem Treffer und damit auch zwischen zerstörtem Gegner und lebendem Gegner der zurückschießt ausmachen.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21482 - 15. Oktober 2012 - 13:37 #

Premium habe ich lange genutzt, um mir die Panzer der einzelnen Trees schnell freizuschalten. Inzwischen habe ich meine Wunschpanzer und nun wird ohne Premium gespielt. Geht einwandfrei, da ich mich meist in T5-T7 bewege.
Goldmun: Nimm mal die ganzen Schnellwaffen der unteren Tier. Dann geht es mal mächtig ins Geld. Gegenüber anderen F2P-Spielen ist die Anzahl der Kaufitems relativ klein.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20728 - 15. Oktober 2012 - 13:42 #

Jein. Premium Panzer machen aber keinen Unterschied. Ein T-25 ist schwächer als ein AMX, ein Löwe auf einem Niveau mit dem Tiger 2, der Jagdtiger mit der 8,8 ist auf dem selben Level wie der Jagdpanther. Da ist wirklich 0 Unterschied. Nur das die mehr Geld verdienen wenn se nen Treffer landen. Sonst ist da wirklich 0. Ein kritischer Treffer in der Munitionsbox und der hat instant die Reparaturkosten von 12000 Credits.

Die Gold-Consumables sind auch nicht so über. Ist ja nur ein 10 % Chance ob ich die Taste für den Feuerlöscher drücken muss oder es von selbst losgeht. Munition ja. 20-30 mehr ARP haut rein.

Aber da kann man noch so gute Sachen kaufen wenn die Crew nicht 100 % ist und schon mehrere Skills hat:

http://imageshack.us/a/img155/1880/shot017c.jpg
Meine Tiger 1 Crew: 100 % ersten Skills 100 % zweiten Skills knapp 70%. Dazu voll ausgerüstet und auch mit Tarnung
http://imageshack.us/a/img99/3815/shot014f.jpg
Da ich die Retail von WoT gekauft habe und 2 mal die PC Games oder Gamestar die noch Gold-Codes hatten, konnte ich mir den T-25 kaufen und hab den Panzer III/IV verkauft. Glaub mir... ich hätte gerne wieder die 750 Gold wieder (war ne Aktion) und würde mir den PIII/IV lieber wieder holen.

Schnitzel (unregistriert) 15. Oktober 2012 - 14:06 #

Ich sag ja nicht, dass Premiumpanzer generell besser sind als die "normalen". Aber es ist einfach ne Möglichkeit sich (für viel Geld) in Tiers hineinzukaufen in denen man einfach nichts verloren hat. Da kauft man sich quasi keinen eigenen Vorteil, sondern man kauft einen Nachteil fürs eigene Team. Da freut man sich sojemanden zu haben.

Mein Problem bei Premiums ist auch eher, dass die Panzer "normalen" Leuten einfach nicht zur Verfügung stehen. Ich find den Löwe z.B. relativ nett, werde ihn aber nie fahren können, da ich bestimmt keine 40€ dafür bezahl. Selbst wenn ich jeden Monat 10€ als Premium-Account Besitzer bezahle bleibt mir vieles verschlossen.

Schnitzel (unregistriert) 15. Oktober 2012 - 14:09 #

Achja noch ganz vergessen: Es geht ja mittlerweile sogar so weit, dass man den Leuten was wegnimmt um es dann als Premiumpanzer zu bringen (siehe Panzer IV mit Schmalturm und 7,5cm L/70). Wenn es nur ums Balancing gegangen wär hätte man da bestimmt auch ne andere Lösung finden können. So fand ich das schon ziemlich dreist.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20728 - 15. Oktober 2012 - 14:17 #

Das stimmt. Wie oft seh ich 3 Löwe oder MK5 die im 3er Pack nach vorne düsen und in wenigen Sekunden X (Tank) zerstört X (Löwe) und das 3 mal. Ein Premium Panzer bedeutet nicht das man einfach mal nach vorne kann, sondern wie du sagst haben da einige nix in dem Spiel verloren. Das ist ein Teamspiel. Ohne das kannst auch nen T10 haben und loosen. Ich würde auch gern den Löwe in der Sammlung haben aber ist mir ebenso zu teuer als Virtuelles Gut. Ich mein ich hab viel Zeit verbracht bisher und da wird noch einiges drauf gehen. Für 20 Euro würd ich zuschlagen und den in die Sammlung aufnehmen. Bei mir wird bleiben: Tiger 1, E-75, Elefant, Jagdtiger, E-100 Jagdpz. E-100, Maus, E-50M (wenn die freigespielt sind). Der T-25 bleibt da er eben selbst bei Niederlagen 15k Credits bringt.

Falls ich dann noch Lust habe werd ich mir den US Tree ansehen ;)

Flo_the_G 14 Komm-Experte - 2098 - 15. Oktober 2012 - 14:32 #

So ähnlich schaut meine Einkaufsliste auch aus, allein an den Credits scheitert es - obwohl ich mir 1/4 der Maus schon zusammengespart hätte. ;)

Aber wenn man so ein Platoon Premiumfrischlinge da hat muss man sich halt immer sagen, dass sie beim nächsten mal genausogut im anderen Team landen könnten...

Maik 20 Gold-Gamer - - 21482 - 15. Oktober 2012 - 14:30 #

Dass viele T8+-Spieler ihre gekauften Tanks nicht spielen können, ist leider die Wahrheit. Ich werde nie einen Tank extra kaufen. Denn die Auswahl über die gesamten Trees gesehen ist groß genug. Premium hat für mich völlig ausgereicht, mehr wollte ich eh nicht. Ich bin gerade dabei,vom ARL39 zum ersten guten TD der Franzosen zu kommen. Ein mühseliges Unterfangen, jedoch will ich nicht anders den TD erkaufen.

Flo_the_G 14 Komm-Experte - 2098 - 15. Oktober 2012 - 14:30 #

Die Premiumpanzer sind doch fast alle schwächer als die Elite auf demselben Tier. Löwe und KV-5 z.B. haben ja nun ziemlich riesige Schwachstellen, beim Churchill mangelts am Durchschlag, T-25 wendet wie ein Ziegelstein obwohl er praktisch keine Panzerung hat...

Den T-25 hab ich mir auch mit zusammengeklaubtem Gold für lau gekauft, vermisse aber den 3/4 keineswegs. Den Panzer IV schon eher, aber seit dem letzten Patch muss ich nun halt die Crew nicht immer umladen und kann sie gleich im T-25 hocken lassen. Und weil die schon am dritten Skill üben, wenn ich mich recht erinnere, hauen die auch ordentlich rein.^^

GeneralGonzo 12 Trollwächter - 1171 - 16. Oktober 2012 - 7:58 #

Naja, der Löwe ist schon einer der besten Premiums im Spiel, man muss nur wissen, wie man ihn spielt. Zumindest nicht an vorderster Linie in die Schlacht reiten. Das ist ein Sniper aus der zweiten Reihe und darin auch ziemlich gut, wenn man sich geschickt anstellt und die Karten ein bischen kennt.

Habe mir den Löwe übrigens gekauft, als er noch 10 € gekostet hat, also als er frisch rauskam vor gut einem Jahr....Hat mir schon extrem viele Credits eingebracht ;-)

Vaedian (unregistriert) 16. Oktober 2012 - 19:02 #

Der Löwe gehört in die vorletzte Reihe. Hinter ihm kommt nur noch die Arty. Da kann er mit jedem Tank in seinem Tier locker mithalten und wird dafür auch noch besser bezahlt.

Der T34 muss sich nur ein Loch im Boden suchen und schon ist er gegen alles außer Arty nahezu immun. 297mm Turm-Frontpanzerung. Da kommen höchstens Tier X Tank Destroyer durch, wenn man glückliche Zufälle außer Acht lässt.

Der KV-5 kann nix als bissl tanken. Die Kanone ist in Tier VIII völlig nutzlos. Ähnlich sieht's beim IS-6 aus. Bei den beiden geb ich dir Recht. Aber dafür sind sie auch um einiges billiger.

Ich hab auch lange gegrübelt, ob ich mir einen holen soll, aber jetzt wo ich 6 Mio Credits für meinen IS-7 brauche, ganz abgesehen von Vents und Rammer, wars mir den T34 dann doch wert. Ich habs nicht bereut. 60.000+ Credits für ein gutes Spiel.

Problematisch seh ich das mit der Premium-Ammo für Credits. Leute wie ich werden die Dinger bei 4000 Credits pro Schuss bald zum Spaß verschießen. Ich mach ja selbst bei nem verlorenen Spiel noch 30.000 plus. Premium(tank)verweigerer werden dadurch noch mehr zu Opferlämmern.

Premium-Ammo für Credits ist nicht weniger Pay-2-Win, sondern mehr!

Flo_the_G 14 Komm-Experte - 2098 - 16. Oktober 2012 - 19:59 #

Beim T34 komm ich mit der 128er vom E75 fast immer durch den Deckel, da hilft ihm dann auch das Loch nix. ;)

Sehe das aber ähnlich was die Goldmuni angeht. Ich bin da Sparfuchs, ich werd auch ohne auskommen, aber der massierte Einsatz bei üblicherweise eher ineffektiven Panzern dürfte, von den sonstigen Balance-Kopfständen mal ganz abgesehen, auch die Camperei nochmal auf den Gipfel treiben. Wenn ich fast schon fest davon ausgehen muss, dass der dödelige KV-5 randvoll mit Gold beladen ist, dann werd ich ja kaum noch in reinster Todesverachtung Druck machen.

Also wird sich in Zukunft absolut jeder Lemmingtrain hoffnungslos festfahren, statt immerhin nur die meisten, wie bisher.

Und die Reparaturkosten dürften dann ja durch die Bank auch höher ausfallen, wenn die Panzerung meist rein gar nichts mehr abfängt...

Der Name (unregistriert) 15. Oktober 2012 - 16:14 #

Es ist auch ein russisches F2P ;).
Es ist in den osteuropäischen F2Ps durchaus üblich, dass es teilweise ziemlich heftige Ingamevorteile für Payspieler gibt.
Die Märkte bei F2P sind halt recht verschieden. Und damit meine ich jetzt nur die für Corespieler. Die ganzen Browsergames und Socialgames sind wieder eine ganz andere Hausmarke. Wobei ja zumindestens Zynga grade massiv abstürzt.

In Asien holst du am Meisten, wenn du Bling Bling verkaufst. Das kann natürlich auch gut sein, aber extreme spielerische Vorteile, die sich wirklich deutlich auswirken, sind da auch nicht so gerne gesehen. Zeitersparnis dafür durchaus gerne. Man möchte zwar die Geldbörse zeigen, aber mit Skill beeidrucken, mal ganz plakativ dargestellt. Wobei das nicht ausschließt, dass im Endgame so gut wie nichts ohne Geld geht.

In Osteuropa sieht die Sache etwas anders aus. Eine Superwaffe kaufen? Bessere Munition? Spielerische Vorteile im PvP? Immer her damit. Nichtzahler als Kanonenfutter? JA :D! Bling Bling geht auch, aber irgendwie läuft es in den entsprechenden Spielen doch wesentlich stärker auf die spielerischen Vorteile hinaus. Vielleicht ein wenig nach dem Motto, ich hab Geld, du bist ein Nichts. So kommt es mir zumindestens manchmal vor, wenn ich solchen Spielen den kyrillischen Chat verfolge. Da kann schon mal ein richtig böser Ton herschen. Nicht immer, aber die ewigen Streitereien zwischen Briten, Amerikanern und Deutschsprachigen, wenn mal wieder einer nicht in Englisch schreibt, sind dagegen kleines Sandkastengezanke, wenn es mal ordentlich zur Sache geht. Man kann da aber auch nette Menschen treffen ;).

In Europa und den USA, da ist es am kritischten mit den spielerischen Vorteilen. Immerhin heulen die Spieler schon bei vermeintlichen Vorteilen laut los. Natürlich muss man auch irgendwie Ingamewährung in Paywährung bekommen (oder Paywährung verdienen können), aber wenn da dann der Kurs nicht stimmt, dann wird wieder geheult. Und wenn nicht alles erreichbar ist im Spiel ;).
Selbst bei Zeitersparniss wird durchaus über den spielerischen Vorteil lamentiert. Was sich verkauft, das ist aber alles. Wobei die spielerischen Vorteile zwar vorhanden sein können, aber nicht zu massiv ausfallen dürfen. Sonst bleiben besonders die Freespieler weg. Und leere Server machen dann niemandem Spaß.

Ich bin schon gespannt wie die Shops von Crytecs F2P Gehversuch aussehen werden. Könnte sein, dass die pro Region unterschiedlich sind. Bin gespannt ob es so ist und wie die Shopangebote dann aussehen.

Soweit meine Erfahrungen und Gespräche. Daher auch kein Anspruch auf Vollständigkeit.

Scytale (unregistriert) 15. Oktober 2012 - 22:11 #

Im offiziellen Forum schlagen sich die Leute die Schädel ein, aber ich bin der Ansicht, dass sich nicht sehr viel ändern wird. Eine der Hauptmotivationen ist das Grinden, um neue Panzer freischalten und kaufen zu können. Benutzt man jetzt Goldmuni, macht man permanent Verlust, ein Gold-Mun Treffer macht mehr Verlust, als der dmg an Credits-Belohnung rein holt.

Hinzu kommt, dass ein volles Magazin Goldammo schon in die Richtung der Kosten eines kompletten Panzers gehen. Alle die grinden wollen, benutzen kaum Goldmunition und es wird höchstens von Idioten benutzt, die eh nichts reißen oder eben in Prestige-Panzern, T10 oder eben den Lieblingspanzern. Der Flächendeckende Einsatz wird nicht kommen, nach spätestens 2 Tagen hat dann kein Spieler mehr Credits :D

Es ist für mich einfach nur eine Möglichkeit, für absolute Ausnahmesituationen in meinem zukünftigen E-100 mal Goldmumpeln gegen Credits zu laden.

Abgesehen davon ermöglicht das neue System, dass underdogs in den CW besser Fuß fassen können, da die bereits etablierten Clans Gold für ihre Siege bekommen. Neueinsteiger müssten echtgeld in die Hand nehmen, jetzt kann man mit Vorbereitungszeit wenigstens auch Goldmun in CWs einsetzen.

Ich würds zwar lieber sehen, wenn überhaupt keine Goldmun existierte, aber Goldmun gegen Credits ist fairer, als Goldmun ausschließlich gegen Echtgeld.

Scytale (unregistriert) 15. Oktober 2012 - 22:15 #

Nachtrag:
Ein volles Munlager des Löwe-Panzers mit Gold-Ammo Only kostet 160.000 Credits. Einspielen tut er ohne Premium 20-50k Credits pro durchschnittlicher Runde. Das lohnt sich einfach nicht.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21482 - 15. Oktober 2012 - 22:18 #

Es wird wohl nur Sinn machen, ein paar Schüsse Goldmun dabei zuhaben. Die sind dann für die Tanks, die schwer zu knacken sind.

Lexx 15 Kenner - 3459 - 16. Oktober 2012 - 4:54 #

Eben. Man muss ja nicht 100% auf Goldmunition umsteigen. Ein paar Schüsse in Reserve zu haben, reicht schon völlig aus.
.
Ich persönlich hab absolut kein Bock mehr auf WoT. Hab's damals viel gespielt, aber jetzt kann ich einfach nicht mehr... Gibt einfach zu viel, das mich mittlerweile an dem Spiel stört.

GeneralGonzo 12 Trollwächter - 1171 - 16. Oktober 2012 - 8:03 #

Habe auch einige monate pausiert, nachdem ich mich in der deutschen Tanklinie bis zum Tiger II gearbeitet habe und bei den Aris bis zum GWPanther. Garage ist gut bestückt mit guten Panzern (u.a. auch Löwe) und erfahrenen Besatzungen.

Mit Patch 8.0 hab ich wieder reingeschaut und es hat sich doch einiges zum Positiven verändert: neue Skills für die Besatzungen, viele neue, schöne Maps. Versch. Startpositionen auf den Maps. Versch. Siegbedingungen, neue Panzer, bessere Grafik und jetzt auch Physik (man kann Berghänge herunterfahren/fallen),....

Spiele jetzt wieder ab und zu und grinde auf den E75 hin..... ;-)

Korbus 15 Kenner - 3189 - 16. Oktober 2012 - 0:02 #

Ich vermute ja das Wargaming mit dem Schritt erreichen will das mehr Leute die Goldmun ausprobieren und eventl auf den Geschmack kommen auch mal größere Mengen davon gegen Echtgeld zu kaufen. Denn ich vermute mal das auch bei WoT nur ein sehr kleiner Prozentsatz echtes Geld investiert.

Schnitzel (unregistriert) 16. Oktober 2012 - 8:38 #

Also laut nem Interview im Juni dieses Jahres zahlen 25% der aktiven Spieler. Das ist für ein F2P-Spiel schon ein verdammt hoher Wert.

" SPIEGEL ONLINE: Wie viele Ihrer Spieler zahlen denn?

Kislyi: Jeden Monat 25 Prozent der in diesem Zeitraum aktiven Spieler."

Auch interessant:
" SPIEGEL ONLINE: Wie viel verdient die Firma?

Kislyi: Wir sind seit Mai in Zypern an der Börse, ich kann jetzt nicht einfach so Zahlen nennen. Aber wir sprechen hier von Millionensummen, sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn.

SPIEGEL ONLINE: Jährlich?

Kislyi: Monatlich."

Quelle: spiegel.de/netzwelt/games/victor-kislyi-im-interview-zum-computerspiel-world-of-tanks-a-837782.html

Maik 20 Gold-Gamer - - 21482 - 16. Oktober 2012 - 8:51 #

Auf Zypern, dem Steuerparadies, an die Börse gehen, passt ganz gut ins Bild. Seinen Angaben werden wohl richtig sein. WoT ist zum richtigen Zeitpunkt erschienen, so konnten sie eine Menge Spieler fangen. Bei den Umsätzen frage ich mich, ob nicht irgendwann die krinimellen Organisationen es zur Geldwäsche nutzen.

GeneralGonzo 12 Trollwächter - 1171 - 16. Oktober 2012 - 9:26 #

Naja, es liegt auch am Spielkonzept, da schlägt eben voll ein.
Oder nen mir ein anderes "Panzerspiel", indem man so gut wie alle Modelle des 2.WK in ausgiebigen, grafisch sehr ansehnlichen und relativ realistischen Schlachten fahren kann.

Das Konzept ist einfach genial. Ob es auch bei World of Warplanes greigft, weiß ich nicht, da dort wirklich ein reines Arcadespiel entsteht, während WoT doch auch taktisch gespielt werden muss.

Und World of Warships wird sicherlich auch wieder ein sehr interessantes Spiel, da ich nichts kenne, wo man in online Schlachten Schlachtschiffe aus WK2 steuern kann....

Maik 20 Gold-Gamer - - 21482 - 16. Oktober 2012 - 9:36 #

Ob WoW etwas wird, bleibt abzuwarten. Es wird noch etliche Zeit vergehen, bis es angetestet werden kann. Im MP-Bereich gibt es leider nicht viel davon. Ich habe noch Taskforce 1942 da, das war echt gut, aber leider nicht mehr Up-to-Date. Jütland war noch vor einigen Jahren erschienen, dann gab es nichts mehr.

GeneralGonzo 12 Trollwächter - 1171 - 16. Oktober 2012 - 10:01 #

Harpoon anyone ? :-)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21482 - 16. Oktober 2012 - 10:30 #

Ist aber kein WK2-Kram, sondern so technischer Schnickschnack mit Raketen und so. Mir hat das nie gefallen.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20728 - 16. Oktober 2012 - 11:20 #

Da sieht man mal eben wie eine kleiner Firma (Wargaming war unbekannt vor WoT) mit dem F2P-Konzept Millionen macht. Nein, nicht jährlich - monatlich!!!
Das ist schon ein Hammer und kein Wunder das viele auf dieses Konzept aufspringen wollen. Nur wieviele werden erfolgreich sein. Star Citizen wird zb. für Modder ein lohnendes Geschäft: Jäger und Bomber die gut genug sind und durch die QA kommen, können dann von andern Spielern gekauft werden. Also der Douglas Klettke, aka ScoobyDoo der für Saga die Wing Commander Modelle gemacht hat und atm mir bei meinen hilft, könnte da sich ne goldene Nase verdienen: Hier mal seine andern die nicht in Saga drin sind:

http://www.hard-light.net/forums/index.php?topic=73516.0

Maik 20 Gold-Gamer - - 21482 - 16. Oktober 2012 - 12:45 #

Eigentlich sollte es nur in Rußland erscheinen, jedoch wurde umgeschwenkt und auf der ganzen Welt veröffentlicht.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20728 - 16. Oktober 2012 - 14:52 #

Genauso wie das Call of Duty Online. Das wird zu 100 % auch bei uns kommen und nicht nur in China. Abwarten. Ich erwarte eine Ankündigung noch dieses Jahr.

SirVival 16 Übertalent - P - 4450 - 16. Oktober 2012 - 9:43 #

Uiii, ich wusste gar nicht das man bei WoT mit Geld auf Gegner schiessen kann ^^

Maik 20 Gold-Gamer - - 21482 - 16. Oktober 2012 - 9:54 #

So eine Salve Cent-Stücke sind extrem gefährlich.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit