Battlefield 3: Server-Update passt Gunship an

PC 360 PS3
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 123825 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

11. Oktober 2012 - 9:21
Battlefield 3: Armored Kill ab 3,50 € bei Amazon.de kaufen.

Mit dem Armored Kill-DLC (zum GG-Test) hielt das mächtige Gunship Einzug in Battlefield 3. Wie Dice aber schon wenig später zugab, sorgt es für ein Ungleichgewicht in Rush- und Eroberungspartien. Das heutige Server-Update richtet sich daher insbesondere an die fliegende Festung. Ab sofort wird das Gunship in Rush nur noch dann spawnen, wenn die Angreiferseite eine Mcom-Station zerstört hat. Im Eroberungsmodus wird seine Spawnverzögerung in Zukunft 60 Sekunden betragen – unabhängig davon, wie die Spawnzeiten für Vehikel serverseitig eingestellt sind.

Des Weiteren ermöglicht das Update Admins ab sofort, im Hardcoremodus die Minimap auszuschalten. Das ging zwar auch bisher, sobald die Karte aber ausgeschaltet wurde, rutschte der Server im Serverbrowser unter die "Custom"-Voreinstellung. Weitere Änderungen betreffen die allgemeine Serverstabilität, einen Fehler bei mehreren gleichzeitig stattfindenden Messerkills sowie einen Fehler bei der Punkteberechnung des besten Spielers sowie des besten Squads in Verbindung mit Double-XP-Events für Premiumkunden. Die vollständige Liste der Änderungen findet ihr im Battlelog.

Major_Panno 15 Kenner - 2934 - 11. Oktober 2012 - 10:11 #

Sorry, aber wenn ich den Ausdruck "fliegende Festung" lese, muss ich einfach nur noch grinsen. Diese sogenannte "fliegende Festung" überlebt gerade mal zwei Salven mit der Bord-MG eines Jets, somit können zwei Jets das Gunship bereits gemeinsam mit einem Anflug ausschalten. Meistens sieht man als Bordschütze die Jets relativ spät oder trifft sie nicht richtig, wodurch die Jets den Anflug in den meisten Fällen überleben. Sogar ich, als eher schlechter Jet-Pilot hole das Gunship in ein paar Minuten vom Himmel, die Frage ist also wirklich, ob es nicht sinnvoller wäre, das Gunship zumindest gegen Jets etwas widerstandfähiger zu machen, damit es tatsächlich eine "fliegende Festung" ist.
Als "fliegende Festung" würde ich aktuell eher die Hubschrauber bezeichnen, wer die nämlich fliegen kann, wird selten vom Himmel geholt, da die Flares einen kürzeren Cooldown als die Raketen der Jets oder der Javelins haben, wodurch es mitunter verdammt schwer ist, einen Heli vom Himmel zu holen. Und seltsamerweise werden die Helis von Patch zu Patch stärker gemacht statt schwächer.
Aber vielleicht ist das auch nur eine persönliche Meinung und ich hatte einfach nur Pech mit den gegnerischen Teams.

KnuP 11 Forenversteher - 685 - 11. Oktober 2012 - 10:38 #

Na wirklich stärker wurden die (Kampf)Hubschrauber von Patch zu Patch eigentlich nicht. Dem Gunner seine Flares weggenommen, "Unter dem Radar" funktioniert bei Stinger/ILGA nicht mehr...
Beim Gunship hast du recht. Die Dinger sind im CQ fliegende Särge (außer in den Fällen, in denen das gegnerische Team ÜBERHAUPT nichts auf die Reihe bekommt^^).
Die Änderungen im Rush sind trotzdem überfällig. Sonst konnte man ja praktisch von Beginn an in die erste Verteidiger-Base reinrotzen ohne viel Gegenwehr.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 11. Oktober 2012 - 10:16 #

Sehr sinnvolle Änderung! Damit werden die Rush-Maps auf Armored Kill endlich wieder spielenswert. Als Verteidiger sah man dort z.T. ganz schön alt aus, wenn man vom Gunship permanent zugespamt wurde.

andreas1806 16 Übertalent - 4324 - 11. Oktober 2012 - 14:17 #

Sind die Konsolenserver schon wieder online (Beginn war ja heut morgen um 10 Uhr und es sollte ca. 6 Std. für Konsolen gehen und ca. 24 Std. bei den PC Servern)
Danke

IhrName (unregistriert) 12. Oktober 2012 - 1:57 #

Also ich hab ja noch die erste 20 GB Festplatte aus der alten Box in meiner Slim, aber Bettlefield belegt da inzwischen echt einen erheblichen Teil des Speicherplatzed mit den ganzen Updates. Dabei hab ich gerademal Back to Karkhand nebst Multiplayerinstallation drauf ...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)