GG-Test: Xcom - Enemy Unknown

PC 360 PS3
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 364192 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Dieser User hat uns zur Yakuza 6 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

9. Oktober 2012 - 22:38
Xcom - Enemy Unknown ab 19,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Xcom - Enemy Unknown ab 3,89 € bei Amazon.de kaufen.

Sieht aus wie ein Actionspiel, zumindest vermutet man ein Echtzeit-Spiel, aber nein: Firaxis hat es nur geschafft, bei Xcom - Enemy Unknown das doch zuweilen etwas dröge wirkende Genre der Rundenstrategie mal so richtig aufzupeppen. Und zwar ohne, dass dabei der spielerische Anspruch flöten ginge. Flöten gegangen sind allerdings einige Details (und Fleißaufgaben) der kultigen Originalspiele von Mitte der 90er, insbesondere der Globalstrategie-Part musste Federn lassen. Fabian Knopf und Jörg Langer haben sich insgesamt gut 75 Stunden gegen die bösen, bösen Aliens behauptet. Nach dem Klick erfahrt ihr, was sie herausgefunden haben...

Viel Spaß beim Lesen!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)