Microsoft: "MS Points" auf Xbox 360 bleiben erhalten [Upd.]

360
Bild von Farudan
Farudan 823 EXP - 11 Forenversteher,R4,S1,A4
Star: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben

10. Oktober 2012 - 10:24
Xbox 360 ab 134,99 € bei Amazon.de kaufen.

Update der News vom 10. Oktober:

Wie ein Microsoft-Sprecher jetzt gegenüber The Verge bestätigte, wird Windows 8 als primäres Zahlungsmittel auf Echtgeld setzen. Auf der Xbox 360 bleibe es jedoch beim Alten:

Microsoft Points sind weiterhin die Währung für Käufe auf der Xbox 360.

So habe der Konzern derzeit auch keine Ankündigungen diesbezüglich für die Zukunft zu machen.

Ursprüngliche News vom 8. Oktober:

Wie das Magazin The Verge berichtet, hat Microsoft im Windows-8-Shop damit begonnen, die Preise in realen Währungspreisen anzugeben. In der Betaphase des Betriebssystems waren diese noch in Microsofts eigener Währung "Microsoft Points" angegeben. Zudem wird das Standard-Zahlungsmittel auf Kreditkarte umgestellt. Wer noch Microsoft Punkte auf seinem Konto hat, muss jedoch nicht in Panik verfallen – die Zahlung ist derzeit weiterhin in der Microsoft-Währung möglich. Xbox Live betrifft die Änderung indes noch nicht – hier könnte die Umstellung jedoch schon Ende des Monats mit einem Dashboard-Update erfolgen.

Bereits im Januar kamen erste Gerüchte auf, dass Microsoft die Abschaffung seiner Microsoft-Punkte vorbereite (wir berichteten). Während Microsoft bisher alle Inhalte weltweit zu Einheitspreisen anbieten kann, bleiben die tatsächlichen Kosten für den Nutzer schwer zu durchschauen. Zudem liegen durch das Prepaid-System immer ungenutzte Punkteblöcke auf dem Spielerkonto herum. Mit der Einführung von Windows 8 scheint Microsoft dem Vorbild des Konkurrenten Sony zu folgen und dem Punktesystem für immer Lebewohl zu sagen. Offizielle Aussagen oder gar Bestätigungen stehen derzeit noch aus.

Farudan 11 Forenversteher - 823 - 8. Oktober 2012 - 17:29 #

Möge der Erfinder virtueller Währungen nach seinem friedlichen Ableben in der Hölle schmoren und alle seither eingeführten Punktesystem bis zum Jüngsten Gericht in Echtgeld-Preise umrechnen müssen. ;)

Flitzefisch 16 Übertalent - P - 5836 - 8. Oktober 2012 - 17:30 #

Das hast Du aber schön gesagt. Blümchen für Dich. :-)

Cohen 16 Übertalent - 4454 - 8. Oktober 2012 - 17:46 #

Der Erfinder der GamersGlobal-Gulden? ;)

Farudan 11 Forenversteher - 823 - 8. Oktober 2012 - 17:58 #

Wieso? Das ist nur eine Ergänzungswährung und wird mir zu keinem Zeitpunkt aufgezwungen. Ich bin nicht gezwungen, irgendwas damit zu kaufen und muss sie auch nicht per Prepaid-Karte aufladen. Ich kann mir auch keinen geldwerten Vorteil hier erkaufen, womit das nicht mehr als eine ingame-Währung ist, mit der Chance auf einen kleinen Realwelt-Bonus.

Cohen 16 Übertalent - 4454 - 8. Oktober 2012 - 18:17 #

Du weißt nicht, was Jörg für 2013 geplant hat. Dann gehen die GG-InWeb-Käufe an den Start, mit denen man schneller leveln kann. *SCNR*

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3580 - 8. Oktober 2012 - 20:05 #

Oh Mann! Bring doch Jörg nicht auf so dumme Ideen!

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 48001 - 9. Oktober 2012 - 1:30 #

Ich glaube eher, dass demnächst alle GGG in den ESM eingehen werden. Wenn wir uns fleißig anstrengen, können wir demnächst Griechenland aufkaufen und es in GamersGlobalia umbenennen. Welcher Chef-Red träumt denn nicht von seinem eigenen Staat? ;)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61505 - 10. Oktober 2012 - 16:49 #

Muahahaha, Griechenland würde wohl nicht mal ein größenwahnsinniger Chef Redakteur kaufen.... :))

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 8. Oktober 2012 - 17:59 #

Die du so nebenher eigentlich geschenkt kriegst :).

Flitzefisch 16 Übertalent - P - 5836 - 8. Oktober 2012 - 17:30 #

Finde ich gut -- die Umrechnung von Punkten auf eine bestimmte Währung hat mir nie gefallen und ich habe immer das Gefühl gehabt, Microsoft zieht sich da aus der Verantwortung (weil man ja nur die Punkte einkauft, nicht die Software die man später dagegen eintauscht).

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6326 - 8. Oktober 2012 - 17:43 #

Vor allem muss man bei solchen Systemen häufig mehr Punkte kaufen als das Produkt kostet, was eine ziemliche Abzocke ist.
Man muss z.B 1000 Punkte kaufen, um ein Produkt zu bezahlen was eigentlich nur 800 kostet.

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22501 - 8. Oktober 2012 - 17:50 #

Naja dafür gabs ja nun wirklich die 800 Pkt.
Die angebotenen Pakete waren wirklich passend, wenngleich ich es begrüße direkt ohne mentale Umrechnung zu wissen was mich der Spaß dann kostet.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6326 - 8. Oktober 2012 - 20:42 #

War nur ein allgemeines Beispiel, bei MS habe ich keine Erfahrung. Ich habe nur mal 2 DLC für Biowarepoints gekauft und jetzt noch Punkte übrig für die ich nichts passendes kaufen kann.

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 8. Oktober 2012 - 17:34 #

Punkte haben einen riesigen Vorteil: Man kann sie deutlich unter dem eigentlichen Echtgeld-Wert kaufen. Die Guthabenkarten für das PSN gibt es nur selten unter dem Kartenwert.

Farudan 11 Forenversteher - 823 - 8. Oktober 2012 - 17:45 #

Großartig. Ich hab seit 3 oder 4 Jahren 400 Punkte auf dem Konto rumfliegen und kann sie nicht verwenden. Was mir gefällt kostet 800 Punkte, einfach so raushauen für irgendeinen Schrott hab ich auch keine Lust, von den Sonderangeboten bin ich ohne Gold-Mitgliedschaft weitestgehend ausgeschlossen (und müsste dafür ja auch noch extra zahlen).

Der Sinn dieser Prepaid-Punktesysteme ist, dass die Einlösung am Ende nie voll aufgeht und was übrig bleibt. Entweder behält der Hersteller dadurch Geld ohne Gegenleistung oder er verdient zusätzlich, indem der Nutzer zum erneuten Aufladen gezwungen wird. Mal davon ab, dass er das Geld in einem Schwung sofort bar auf die Kralle bekommt.

Kith (unregistriert) 8. Oktober 2012 - 18:22 #

Seit 3-4 Jahren 400 Punkte rumliegen, wie kann sowas passieren? Kauf dir doch 1200 dazu, dann kannst du dir zweimal "was dir gefällt" zu je 800 Punkte kaufen :]

Leya 13 Koop-Gamer - 1246 - 8. Oktober 2012 - 21:33 #

Genau das wollen ja die Anbieter dieser verqueren Punktewährungen. Dass immer was übrig bleibt, das man nur einlösen kann, wenn man noch einmal Geld ausgibt.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70345 - 9. Oktober 2012 - 0:26 #

Kann schon passieren. Habe seit der gleichen Zeit 2000 Punkte auf dem Konto. Gold habe ich auch nicht und bisher kam nie etwas, was mich interessiert hätte.
Spiele kaufe ich mir immer mit Disc.

Hoffe die verfallen nicht, denn ich war mit der Konsole auch ewig nicht mehr online.

Im Prinzip gibt man MS damit ja einen zinslosen Kredit. Wundert mich daher, dass sie es abschaffen.

Kith (unregistriert) 9. Oktober 2012 - 1:01 #

Okay. Halte aber 3-4 Jahre ohne interessantes XBLA-Spiel schon für sehr komisch bzw. schade - weil da kamen 'n paar schöne Titel raus ;-)

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 9. Oktober 2012 - 1:05 #

Besonders dieses Jahr kamen da so einige Perlen raus..!

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70345 - 9. Oktober 2012 - 21:11 #

Habe mich mal nach ewigen Zeiten wieder eingeloggt. Zuerst kam ne Meldung, dass sich anscheinend jemand an meinem Konto zu schaffen gemacht hätte. Dann mal Transaktionsübersicht angeschaut und festgestellt, dass von meinen 2000 Punkten noch 60 da sind. Anfang des Jahres wurde damit ein Gold-Paket gekauft...aber definitiv nicht von mir.

Cohen 16 Übertalent - 4454 - 9. Oktober 2012 - 13:01 #

Guthabenkarten wird Microsoft ja weiterhin verkaufen, bloß nicht mit Punkten sondern mit Währungseinheiten (so wie Sony, Apple und Google auch).

Dann hast du halt keine ungenutzten Punkte sondern ungenutzte € auf deinem XBL-Konto; zinsloser Kredit ist es so oder so.

Cohen 16 Übertalent - 4454 - 8. Oktober 2012 - 17:48 #

Man kann auch ständig iTunes-Karten unter dem angegebenen Echtgeld-Wert kaufen. Das hat also nix mit Punkten oder Euro-Angabe zu tun.

Kith (unregistriert) 9. Oktober 2012 - 1:02 #

Ja, bin ich ganz bei dir, speziell bei MS-Points, aber ggf. ist gerade das, der Grund - wobei, wenn der Resellermarkt wegfällt etc. ob sich das alles so rechnet. Naja, für "uns" wirds im Endeffekt wohl einfach teurer.

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 8. Oktober 2012 - 17:41 #

Ja weg mit den Punkten. Je eher desto besser.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 8. Oktober 2012 - 17:43 #

Wäre auf jeden Fall transparenter. Bioware & Co. können da gleich bitte mitziehen...

jjbromi 13 Koop-Gamer - 1412 - 8. Oktober 2012 - 17:52 #

Ein "Wegfall" der Punkte würde mich freuen, wäre mit Echtgeldanzeige transparenter.
Evtl.auch weniger "verführerisch". ;-)

michael2011 13 Koop-Gamer - 1579 - 8. Oktober 2012 - 17:53 #

*Auf Boden Fall und im Kreis lauf* YEAHH!!!
Mal schauen wie sie die Preise dann drehen...

Niko 16 Übertalent - 5024 - 8. Oktober 2012 - 17:56 #

Ich fand das mit den Punkten eigentlich ganz fein... konnte man, dank Wechselkurs, einiges an Geld sparen o:

tax 13 Koop-Gamer - 1508 - 8. Oktober 2012 - 19:33 #

seh ich eigentlich auch so

ColdBlood 05 Spieler - 41 - 8. Oktober 2012 - 19:50 #

Ob das auch ein Grund ist warum sie abgeschafft werden?

Niko 16 Übertalent - 5024 - 8. Oktober 2012 - 22:08 #

Vermutlich

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11026 - 8. Oktober 2012 - 18:00 #

Kommt "uns" dann wohl teurer, als das Punktesystem. Vorbei ist es mit x Punkte für nur y € (z.B. im Ausland) zu kaufen, obwohl die eigentlich y+5€ Wert waren und damit dann relativ günstig DLCs und Co zu erstehen. :/

Farudan 11 Forenversteher - 823 - 8. Oktober 2012 - 18:09 #

Aber auch nur für den, der seine Spiele sowieso bei Amazon UK bestellt hat. Was sicher nicht die Mehrheit sein dürfte. Ansonsten hat sich das mit Porto nicht gelohnt.

fellsocke 16 Übertalent - P - 5267 - 8. Oktober 2012 - 18:34 #

Ich hab den Freischaltcode für meine Punkte immer per E-Mail bekommen, da gab's kein Porto. Grundsätzlich mag ich diese virtuelle Währung eigentlich auch nicht, aber wie schon einige hier angemerkt haben: Man konnte (kann) beim Kauf eine Menge Geld sparen. Das fällt natürlich weg, wenn man immer direkt mit Kreditkarte zahlt.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13887 - 8. Oktober 2012 - 18:35 #

Porto für ne E-Mail? Die Codes werden doch in der Regel nicht per Post versand.

Namenloser (unregistriert) 8. Oktober 2012 - 18:51 #

So ganz legal war das eh nicht, da kann man gleich MS Points Generator benutzen.

800 MS Points entsprechen nicht ohne Grund 10€.

Idontcare (unregistriert) 8. Oktober 2012 - 19:04 #

Doch ist es. Es verstößt noch nicht mal gegen die Nutzungsbedingungen verstößt.

Dein "Generator" hingegen ist Betrug!

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11146 - 9. Oktober 2012 - 9:06 #

Warum vorbei? Ich habe ´ne PS3 und auch gerade zwei Mal 20 Euro PSN Guthaben für 33 Euro gekauft. Angeobte gibt´s auch, wenn kein vituelle Währung dazwischenhängt.

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2391 - 8. Oktober 2012 - 18:12 #

Schade!

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 8. Oktober 2012 - 18:28 #

Weniger Blenden kann nicht schaden, solang die Preise gleich bleiben.

Sciron 19 Megatalent - P - 15787 - 8. Oktober 2012 - 18:40 #

Dann muss ich ja glatt meinem schönen Online-gold.de-Shop untreu werden. Da konnte man oft richtig Geld sparen. Vor allem, wenn man eine große Zahl an Points auf einmal gekauft hat. Das dürfte dann mit einem 1:1-System deutlich schwieriger werden.

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2391 - 8. Oktober 2012 - 18:46 #

Bei online-gold bin ich auch Stammkunde! Hoffe die Points bleiben weiterhin parallel...

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58799 - 8. Oktober 2012 - 18:51 #

Ja, unter dem Gesichtspunkt fände ich das auch schade. Und wenn das dann nur mit KK geht... Oh je :o

Sciron 19 Megatalent - P - 15787 - 8. Oktober 2012 - 19:50 #

Das mit der KK kann ich mir zumindest in Deutschland gar nicht vorstellen. Viele besitzen gar keine und warum sollte man sich die Kundschaft dadurch noch künstlich verkleinern.

Rubio The Cruel 12 Trollwächter - 1078 - 9. Oktober 2012 - 12:43 #

wieso die kundschaft verkleinern? dann gibt's halt wie bei apple, sony oder nintendo guthabenkarten...

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2391 - 8. Oktober 2012 - 20:18 #

xbl beherrscht mittlerweile paypal ;)

Exocius 17 Shapeshifter - P - 7199 - 9. Oktober 2012 - 5:58 #

Find ich auch schade, es handelt sich mal wieder um eine schleichend Teuerung.

Anonymous (unregistriert) 8. Oktober 2012 - 18:49 #

Irgendwie finde ich es lächerlich für eine virtuelle Währung Geld auszugeben.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11026 - 8. Oktober 2012 - 19:02 #

Wieso lächerlich? Für die virtuelle Währung bekommst du genauso Software, wie für deine "harte, reale Währung" auch. Was immerhin auch nur Papier ist. ;)

Kainchen 13 Koop-Gamer - 1370 - 8. Oktober 2012 - 18:49 #

Gute Sache! Weg mit den Kram und faire Preispolitik bei digitalen Download Inhalten ohne materiellen Gegenwert - auch bei Vollpreisspielen.

Ghostwolf (unregistriert) 8. Oktober 2012 - 19:06 #

XLive und faire Preispolitik? Der war gut! Mit den Punkten konnte man wenigstens mal ein 15€ Spiel für ~10€ kaufen. So kannst du jetzt deine 15€ abdrücken, während sie in den US nur 15$ zahlen. Hurray! Klar, das ist echt fair!

Hemaehn 16 Übertalent - 4560 - 8. Oktober 2012 - 22:53 #

Ich hab noch nie verstanden, wieso man sich immer darüber aufregt, dass man woanders "weniger" bezahlt.
Die haben halt eine andere Kaufkraft, deshalb ist ja nicht umsonst deren Währung weniger wert.
Beschwert sich ja auch kein Japaner, dass bei denen die Spiele nicht 50 Yen kosten. Nur so als Beispiel.

NickL 13 Koop-Gamer - 1579 - 8. Oktober 2012 - 19:17 #

Ich glaube nicht das die MS Punkte gerade jetzt abgeschafft werden.

Das Harmoniert nicht mit den neuen Aktionen der XBOX LIVE Rewards (http://rewards.xbox.com/) Seite.

Horst_Wurst (unregistriert) 8. Oktober 2012 - 21:40 #

Ich fände es schade wenn die MS-Pints auch für Xbox abgeschafft werden.

Nachteil: ist halt eingedankenschritt meh, aber eig. muss man nur einmal wissen das 800Points 10Euro sind.

Vorteil:man konnte ne Menge sparen wenn man die Points iwo im Netz kauft.

Ich denke nicht das man bald ne 10Euro MS-Geldkarte bei Ebay für 5 bekommt, wie man das bei den Points kann.

GlobalGamer (unregistriert) 8. Oktober 2012 - 23:08 #

Ungenutztes Guthaben habe ich komischer Weise auch beim Vorbild Konkurrenten und die schwer durchschaubare Umrechnung der tatsächlichen Kosten lernte ich einst in Form des Dreisatzes in der Grundschule.

Wunderheiler 19 Megatalent - 19074 - 9. Oktober 2012 - 5:00 #

Also Spiele haben im Windows Phone-Marketplace schon immer(!) €-Preise gehabt... War das früher im W8 (Beta-)Store anders?

Farudan 11 Forenversteher - 823 - 9. Oktober 2012 - 8:50 #

Laut Quelle ja.

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2117 - 9. Oktober 2012 - 15:32 #

Und noch was komisches: Die Preise für 'normale' Spiele (also da wo es auch retailfassungen gibt, nicht xbla) sind auch im Xbox marketplace bereits in Euro angegeben...

Rubio The Cruel 12 Trollwächter - 1078 - 9. Oktober 2012 - 12:41 #

in der windown 8 rtm (seit august) und bei windows phone (seit fast zwei jahren) waren die preise immer in echtgeld, insofern keine wirkliche neuheit. btw, in der beta von windows 8 ist mir auch nie aufgefallen das ms points verlangt wurden...

Rubio The Cruel 12 Trollwächter - 1078 - 9. Oktober 2012 - 14:42 #

btw, das naechste mal die originalmeldung genauer uebersetzen: the verge redet nur von den points-angaben bei videokauf und -verleih...

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3111 - 9. Oktober 2012 - 14:26 #

Wegen den Punkten habe ich mir nie was gekauft.
Klappt ja auch wunderbar ohne Punkte wie man z.B. bei Steam sieht.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70345 - 9. Oktober 2012 - 21:07 #

Folgendes gerade auf 4Players gelesen: "Auf Nachfrage hat Microsoft gegenüber The Verge bestätigt, dass die Preise auf Xbox Live in Windows 8 primär in Dollar & Co. angegeben werden - die Zahlung mit Punkten sei aber optional möglich. Auf der Xbox 360 soll sich hingegen nichts ändern: Dort gelten die Punkte auch weiterhin als Standardwährung. "

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64883 - 10. Oktober 2012 - 10:28 #

Jetzt nach dem Update muss ich sagen: Sauber, so soll es sein!

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 10. Oktober 2012 - 10:33 #

@Update:
Besser so!

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 10. Oktober 2012 - 11:11 #

*unterschreib*

Ob es auch wirklich dabei bleibt ist eine andere Frage.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61505 - 10. Oktober 2012 - 16:51 #

Mann, in jedem Hinterwäldler Inetshop kannste mittlerweile mit Paypal und Co zahlen. Nur MS kennt das Ganze anscheinend nicht, und man soll per Kreditkarte zahlen. WTF, dann behaltet lieber die MS Points :((

Lorion 17 Shapeshifter - 7537 - 10. Oktober 2012 - 17:13 #

Spiele, Goldmitgliedschaft und MS Points kann man schon seit Ewigkeiten per Paypal kaufen.

http://support.xbox.com/de-DE/billing-and-subscriptions/manage-payment-options/use-paypal

Aber Hauptsache mal uninformiert rumgemeckert...

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61505 - 10. Oktober 2012 - 17:16 #

Vielleicht auf Xbox ,auf Pc geht nur Kreditkarte und Ms Points, aber hauptsache uninformiert rumnörgeln...

Exocius 17 Shapeshifter - P - 7199 - 11. Oktober 2012 - 21:33 #

Gut so!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)