Battlecry: Neues Bethesda-Studio in Austin

PC 360 PS3
Bild von Fallout-Junge
Fallout-Junge 4593 EXP - 16 Übertalent,R7,S2,A1,J9
Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

6. Oktober 2012 - 10:00
The Elder Scrolls 5 - Skyrim ab 8,90 € bei Amazon.de kaufen.

Wie aus einer News der Seite gameinformer.com hervorgeht, hat Bethesda Softworks die Eröffnung einer neuen Entwicklungsabteilung in Austin, Texas angekündigt. Leiter der Battlecry Studios, so der Name der neuen Abteilung, ist Rich Vogel, der schon bei BioWare als Executive Producer von Star Wars - The Old Republic tätig war. Zudem hat er auch an Ultima Online und Star Wars Galaxies mitgearbeitet.

Vogel hat seinen Worten nach schon immer die Art und Weise bewundert, wie Bethesda Spiele entwickelt:

"Ich teile [Bethesdas] Auffassung und Leidenschaft, und ich freue mich darauf, ein Team von hochqualifizierten Entwicklern zusammenzustellen, das genau diese Hingabe und kreative Energie in die Spiele, die wir entwickeln werden, einbringt.”

Rich Vogels neuer Boss, Vlatko Andonov, Präsident von Bethesda, freut sich sehr, dass er den erfahrenen Entwickler ins Boot holen konnte:

"Rich hat viel Erfahrung darin, talentierte Teams aufzubauen und  zu managen, wie auch  qualitativ hochwertige Spiele auf den Markt zu bringen. Wir freuen uns darauf, mit ihm an neuen, aufregenden Projekten zu arbeiten." 

Es ist noch nicht bekannt, an welchen Projekten die Battlecry Studios arbeiten sollen. In verschiedenen Stellenanzeigen sucht Bethesda allerdings nach Bewerbern mit "einer ausgeprägten Leidenschaft für Spiele und Erfahrung in Rollenspielen und First-Person-Shootern." Aus weiteren Jobanzeigen geht hervor, dass geplante Produkte für den PC sowie die kommende Konsolengeneration erscheinen sollen, zudem sucht Bethesda auch nach Entwicklern mit Erfahrung mit MMOs. Kein Wunder, sitzt die Firma ja seit geraumer Zeit am Großprojekt The Elder Scrolls Online. Deshalb wäre es nur Kaffeesatzlesen, das neue Studio mit den vor kurzem gesicherten Rechten an einem Fallout-MMO in Verbindung zu bringen. Dass Bethesda auch nach einem "monetization designer" sucht, hat die norwegische Ausgabe des gamereactor zu der Vermutung verleitet, dass es um einen Free-to-play-Titel gehen könnte.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59239 - 6. Oktober 2012 - 10:06 #

Hoffentlich springt Bethesda nicht auch auf den F2P-Zug auf :o

Tyrael99 (unregistriert) 6. Oktober 2012 - 10:13 #

Ich denke das wird jeder große Publisher.

Zumindest ich werde nicht aufspringen!

Vidar 18 Doppel-Voter - 12456 - 6. Oktober 2012 - 11:23 #

Naja Bethesda ist nicht gleich Bethesda, das eine ist der Entwickler und das andre ist im Grunde nen andrer Name für Zenimax.
Die Leute von Bethesta (Entwickler) werden mit diesem neuen Studio eh nichts zu tun haben

Novachen 18 Doppel-Voter - 12881 - 6. Oktober 2012 - 10:19 #

Was ist eigentlich an dem Ort "Austin" so besonders? Ist ja nicht das einzige Entwicklerstudio da... gibt es in Texas irgendwelche Vergünstigungen wenn man dort sein Studio aufmacht?

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20935 - 6. Oktober 2012 - 10:40 #

Austin = Kult :D wegen Origin ^^ Ne da sind auch viele Universitäten, in denen die next Gen an Spieleentwicklern heranwachsen. Praktisch gleich von der Uni rüber ins Entwicklerstudio ;)

vicbrother (unregistriert) 7. Oktober 2012 - 10:00 #

Da Spieleentwickler oft Gutverdiener/Millionäre sind, lassen die sich nicht so leicht zum Umzug bei einer Abwerbung bringen - also ist es strategisch klug, diese vor Ort wiederzuverwenden.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12881 - 7. Oktober 2012 - 15:21 #

Ich bin ja selbst Spieleentwicklerin. Daher weiß ich schon was dieser genau verdient :D.

Das die da allerdings irgendwie alle schon vor Ort waren wird aus der News nicht ersichtlich.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 14108 - 7. Oktober 2012 - 18:39 #

Was man verdient und was man bekommt, liegt oft viel zu weit auseinander. ;)
Was bekommt man denn so als Freiberufler in der Branche vom Kuchen ab? Kann man das mit freiberuflichen Schreibern/Journalisten vergleichen?

vicbrother (unregistriert) 8. Oktober 2012 - 20:51 #

Würde mich auch mal interessieren. Welches Aufgabengebiet deckst du ab und was verdient man da so? Sind das alles Cracks mit 14-Stunden-Tagen und sechsstelligem Gehalt?

Wortschrat 09 Triple-Talent - 271 - 6. Oktober 2012 - 11:07 #

"Vogel hat seinen Worten nach schon immer die Art und Weise bewundert, wie Bethesda Spiele entwickelt"
Was soll er auch anderes sagen...?

Hier gilt (wie immer): nur durch quatschen überzeugt man die Spieler nicht. Erstmal was ordentliches auf die Reihe kriegen, dann große Töne spucken.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 92539 - 6. Oktober 2012 - 15:17 #

was da wohl alles noch kommen mag?

Tand 16 Übertalent - 4446 - 6. Oktober 2012 - 16:50 #

"das neue Studio mit ... einem Fallout-MMO in Verbindung zu bringen."

Genau das war mein erster Gedanke, als ich Ultima, Old Republic und Galaxies las! Wenn's F2P wird, schau ich bestimmt rein.

IhrName (unregistriert) 6. Oktober 2012 - 19:53 #

Epic Battlecry - Skirmish WTF - The proof is in the pudding

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit