Assassin's Creed 3: Amerikanischer Trailer gekürzt

PC 360 PS3 WiiU
Bild von mihawk
mihawk 13336 EXP - 19 Megatalent,R6,S1,A10,J9
Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Silber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.

7. Oktober 2012 - 23:03 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Assassin's Creed 3 ab 8,29 € bei Green Man Gaming kaufen.
Assassin's Creed 3 ab 19,95 € bei Amazon.de kaufen.

Der neueste Trailer zu Assassin's Creed 3 (wir berichteten) ist offenbar geschnitten. Extra für ein bestimmtes Land haben die Franzosen hier die Schere angesetzt. Zur Ausnahme handelt es sich aber nicht um die deutsche Version, die Kürzungen erfahren hat. Gekürzt wurde die Variante des Trailers für die USA. In dieser wurden alle Szenen entfernt, in denen Connor amerikanische Soldaten tötet. Ob es auch Kürzungen in der US-Version des Spiels geben wird, ist nicht bekannt. Der Trailer zeichnet jedenfalls ein falsches Bild des Spiels: Denn Connor soll parteilos sein und weder für die britische Armee noch für die Amerikaner kämpfen.

Video:

Wi5in 14 Komm-Experte - 2696 - 7. Oktober 2012 - 23:51 #

Die Logik... Abschlachten von allen möglichen Personen auf noch so brutale Weise ist erlaubt, es sei denn, es handelt sich um Amerikaner...

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15723 - 8. Oktober 2012 - 6:54 #

Es darf nicht sein, was nicht sein darf!

Larnak 21 Motivator - P - 26210 - 8. Oktober 2012 - 9:10 #

Bitte einen Link zu dem geschnittenen Video ergänzen :)
Allgemein glaube ich nicht, dass Keksus geplant hatte, die News in dieser Form zu veröffentlichen. Er hat sie sicher nicht ohne Grund als News-Vorschlag gepostet. Den weitgehend unverändert live zu schalten hätte er auch selbst machen können ;)

mihawk 19 Megatalent - P - 13336 - 8. Oktober 2012 - 10:53 #

Danke für den Hinweis, hätte ich eigentlich auch selbst draufkommen können :) Hab das Video eingefügt.

Knight 13 Koop-Gamer - 1307 - 8. Oktober 2012 - 9:30 #

Doppelmoral, die amerikanische. Aber in Wahrheit sind das doch alles nur deutsche Soldaten die Hans heissen...
naja...

Larnak 21 Motivator - P - 26210 - 8. Oktober 2012 - 13:30 #

Weil ein französischer Publisher ein Video anpasst, haben die Amerikaner eine Doppelmoral?
Ich hoffe du bescherst dich auch nicht, wenn andere Nationalitäten uns als überempfindlich gegenüber Gewalt bezeichnen, wenn wieder ein Spiel für den deutschen Markt geschnitten wird ;)

Knight 13 Koop-Gamer - 1307 - 8. Oktober 2012 - 15:59 #

Darum geht es nicht Larnak.

Amerikanische Soldaten dürfen nicht getötet werden, auch wenn das Spiel in einem Amerika der vergangenen Zeit spielt... Wie hätte denn ein AC2 und die Sequels in Italien aussehen müssen...

Nun, bisher gilt das ja nur für den Trailer - mutet allerdings dennoch bigott an. Schauen wir mal, wie das Spiel in den USA veröffentlicht wird. Wäre mal amüsant wenn´s da inhaltliche Schnitte gibt, die ansonsten nur im Punkt Pornographie vorkommen.

Larnak 21 Motivator - P - 26210 - 8. Oktober 2012 - 16:10 #

Weshalb geht es nicht darum?

Knight 13 Koop-Gamer - 1307 - 8. Oktober 2012 - 16:17 #

Weil ich vermute, das du da etwas durcheinander bringst. Du beschreibst eine staatliche Bevormundung gegenüber uns deutschen - ich spreche von der amerikanischen Mentalität.

Ich kann mir nicht vorstellen das in der amerikanischen Verfassung (oder in sonstigen Gesetzesgrundlagen) entsprechende Absätze verbieten, den Tod amerikanischer Soldaten darzustellen.

Larnak 21 Motivator - P - 26210 - 8. Oktober 2012 - 16:34 #

Das Schneiden von Spielen ist keine staatliche Bevormundung Deutscher, sondern Entscheidung der Publisher.

Und eben das meine ich: Wie kannst du davon, dass ein französischer Publisher für den amerikanischen Markt etwas schneidet, auf die amerikanische Mentalität schließen? Das wäre eben genauso, als würdest du den unnötigen vorauseilenden Gehorsam der Publisher, Gewalt für den deutschen Markt zu entschärfen, auf die deutsche Mentalität übertragen.
Du kannst das meinetwegen gern sagen, wenn später das fertige Spiel eine Welle der Empörung auslöst oder meinetwegen auch anders begründen, wenn du in der Hinsicht Erfahrungen gesammelt hast, aber doch nicht aufgrund einer Publisher-Entscheidung, die womöglich einfach nur entstanden ist, weil der Publisher Angst hatte und kein Risiko eingehen wollte.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15723 - 8. Oktober 2012 - 17:31 #

Welche Angst sollte Ubisoft haben, ausser die vor dem US-amerikanischen Publikum, das zwar sehen darf wie Connor Briten meuchelt, aber nicht ertragen könnte wie Connor Amerikaner meuchelt.
Das zeigt doch schon, dass sich Ubisoft im klaren ist, dass Amerikaner dieses Assassins Creed mit anderen Augen sehen, als die bisherigen Teile.

Larnak 21 Motivator - P - 26210 - 8. Oktober 2012 - 17:51 #

Das zeigt, dass Ubisoft der Meinung ist, es könnte da ein Problem geben. Aber ich bin eigentlich nicht bereit, einfach so zu glauben, was Ubisoft glaubt. Wenn wir immer glauben würde, was Publisher glauben, sagen oder tun, wären wir ganz schön arm dran.
Wobei "mit anderen Augen sehen" natürlich sehr offen formuliert ist. Dass die Spieler das Spiel anders sehen, wenn es in ihrem Land spielt, ist wohl selbstverständlich. Ich würde das Spiel auch anders wahrnehmen, wenn ich nicht durch NY, Shanghai und Tokio laufe, sondern durch Hamburg, München und Berlin ;)

Warum entschärfen denn Publisher ihre Spiele für Deutschland? Weil sie Angst haben, den Kunden könnte das Spiel nicht gefallen? Nein. Weil sie glauben, dass irgendwelche Politiker darauf ansteigen bzw. die USK eine hohe Altersfreigabe vergibt.
Könnte es nicht in Bezug auf die USA ebenso sein, dass man Angst hat, dass ein paar *zu* patriotische Politiker, die keinesfalls die Mentalität des gesamten Landes repräsentieren, das Video in den falschen Hals kriegen, wie das bei solchen Sachen immer wieder gern vorkommt?

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15723 - 8. Oktober 2012 - 18:50 #

Ich behaupte jetzt einfach mal, ein Trailer für ein Assassins Creed das zur gleichen Epoche in Preussen spielt, würde nicht für den deutschen Markt angepasst werden, da würden die preussischen Soldaten gemeuchelt. Bisher hat sich Ubisoft vor jedem Start des Spiels den Spruch erlaubt: "Dieses Spiel wurde von einem multinationalen und multikulturellen bla blabla usw etc. Eben um klar zu machen, das es hier nicht um Religionen oder Politik geht, sondern um das grosse Ganze im Hintergrund.
Gods own Country hat in manchen Themen schon eine ganz eigen Sicht der Dinge, nicht nur ein paar übermütige Republikaner. Nationalstolz und Patriotismus ist etwas, damit legt man sich besser nicht an, wenn man etwas an die breite Masse verkaufen möchte.

Larnak 21 Motivator - P - 26210 - 8. Oktober 2012 - 19:05 #

Dass der Vergleich mit Deutschland in dieser Position nicht passt ist klar, deshalb habe ich ja für das heimische Beispiel die 'Gewaltspiele' genommen.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15723 - 8. Oktober 2012 - 21:06 #

Ich sehe es halt ein wenig anders.

Larnak 21 Motivator - P - 26210 - 8. Oktober 2012 - 21:28 #

Oh, gut dass du das sagst, wär mir jetzt fast entgangen ;D

Ich habe dir gar nicht in dem Punkt widersprochen, dass der Nationalstolz in den USA eine große Rolle spielt. Aber das wiederum muss ja nicht bedeuten, dass AC3 dort tatsächlich Probleme hervorruft.

Daher werde ich einfach abwarten und schauen, was passiert.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15723 - 8. Oktober 2012 - 21:40 #

Na dann ist es doch gut, dass ich es nochmal extra erwähnt hab. ;)

(Selten dämlicher Satz von mir, ist mir echt peinlich, als wenn wir hier diskutieren, weil wir einer Meinung sind, ich hoffe ich komme jetzt nicht komplett verpeilt rüber, aber die Spätschicht hat Substanz gekostet)

Solange im Spiel die Engländer nicht Connors einzige Opfer bleiben, seh ich es jetzt mal als nette Geste der Franzosen, schliesslich waren die an der Unabhängigkeit der Kolonien nicht ganz unschuldig.

Knight 13 Koop-Gamer - 1307 - 9. Oktober 2012 - 12:39 #

@Larnak:
Erynaur hat´s ja bereits schon in weitergehender Erläuterung beschrieben wie sich die Doppelmoral darstellt und ich sehe das halt genau so. Bezüglich des Schneidens an sich da hast du Recht! Aber auch hier gibt es weitergehende Überlegungen, warum ein Publisher die Schere ansetzt, und es liegt sicherlich nicht an dem deutschem Gamer.
.
.
Aber ums noch mal zum Abschluss zu bringen.
Natürlich kann man keine Allgemeingültigkeit ableiten und alle Bürger der vereinigten Staaten über einen Kamm scheren, aber die sehr starke moralische Verkörperung gewisser religiösen und patriotischen Werte lassen da halt gewisse Emotionen aufkeimen, die ein Publisher (hier ein französischer) sicherlich nicht provozieren will (obwohl das garantiert für 1A Schlagzeilen sorgen wird!). Das gilt natürlich auch für andere, stark religiös motivierte Staaten...

Andererseits gibt mir das zu denken, wie dann wohl das fertige Produkt aussehen mag, wenn´s auf dem US Markt erscheint. Vielleicht gibt´s ja auch gar kein Cut und alles ist super. :-)
Ich hab da aber auch keine Erfahrung mit Spielen in denen ein (wesentliches) Spielelement vorgesehen ist, US Amerikanische Soldaten zu töten. Müsste man mal schaun, wer wohl eine Motivation hat sowas mit einer beabsichtigten Wirkung zu produzieren: ein französisches Entwicklerstudio oder doch eines aus gewissen anderen Regionen der Welt?

Larnak 21 Motivator - P - 26210 - 9. Oktober 2012 - 14:24 #

Die werden das kaum schneiden können, es sei denn, die ersetzen die Amis komplett durch Indianer und machen einen "Briten vs. Indianer"-Krieg draus ;D
Sonst müssten sie ja das komplette Spiel umbauen.

Knight 13 Koop-Gamer - 1307 - 9. Oktober 2012 - 15:35 #

:-D

Da will ich ehrlich gesagt auch nicht dran denken wollen xD

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Admiral Anger
News-Vorschlag: