Prison Architect: Erste Verkaufszahlen

PC
Bild von Roland
Roland 10848 EXP - 18 Doppel-Voter,R9,S6,J8
Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

3. Oktober 2012 - 17:00 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Prison Architect ab 26,49 € bei Amazon.de kaufen.

GamesIndustry.biz berichtet über erste Verkaufszahlen des neuen Projekts von Introversion. Für die Gefängnis-Simulation Prison Architect wurden nach Angaben des Herstellers in den ersten 72 Stunden auf 2.667 Verkäufe bereits mehr als 100.000 US-Dollar eingenommen. Die Alpha-Version des Spiels, die seit dem 26. September für alle Kunden zur Verfügung steht, gibt den Spielern nicht nur die Möglichkeit, das Spiel im frühen Stadium auszuprobieren, sondern mit dem Feedback auch die Programmierung des Spiels zu verbessern.

In diesem Zusammenhang wurden folgende Details über die Verkaufs-Tiers bekannt gegeben (Stand: 1. Oktober 2012):

  • Base ($30) - 1801
  • Aficionado ($35) - 343
  • Introversioner ($40) - 134
  • Name in the Game ($50) - 302
  • Physical Pleasures ($100) - 69
  • Digital-Immorto-Criminalise Your Face ($250) - 13
  • Shake it Like a Polaroid Picture ($500) - 1
  • Warden Norton I Presume? ($1000) - 4

Wann genau das Spiel veröffentlicht wird, ist noch nicht bekannt. Auf der offiziellen Webpräsenz ist lediglich das Jahr 2012 angegeben. Bei der Finanzierung setzt Introversion allerdings nicht auf eine bekannte Plattform wie Kickstarter oder Indigogo, sondern auf eine eigens eingerichtete Homepage. Aus diesem Grund gibt es auch kein Zeitlimit, sodass ein Einstieg in die Alphaphase jederzeit möglich ist.

Video:

Makariel 19 Megatalent - P - 13853 - 3. Oktober 2012 - 17:07 #

=-edit-=

Hab grad gestern ein Let's Play der Alpha gesehen. Hab mir beim zusehen gleich gedacht "ich könnte den Laden viel effektiver aufbauen" :D glaub das werd ich mir mal ansehen, vielleicht ist an mir ein Architekt verlorengegangen.

Solala (unregistriert) 3. Oktober 2012 - 19:13 #

Sieht auf jeden Fall interessant aus. Dass ich das Ding aber pre-order ist unwahrscheinlich.

TarCtiC 13 Koop-Gamer - 1658 - 3. Oktober 2012 - 19:52 #

Eigentlich finde ich das Spiel durchaus interessant. Für mein Empfinden sind 30 USD jedoch einfach zu viel dafür.

Keksus 21 Motivator - 25101 - 3. Oktober 2012 - 20:16 #

nd wieso sind 30 USD zu viel dafür?

Old Lion 26 Spiele-Kenner - P - 68426 - 3. Oktober 2012 - 21:53 #

Für sein Empfinden.

Fred DM (unregistriert) 4. Oktober 2012 - 0:22 #

eine ziemlich überflüssige frage in einer zeit in der gamer sogar bei toptiteln auf einen 75%-discount warten...

Zille 18 Doppel-Voter - P - 10784 - 4. Oktober 2012 - 8:08 #

Warum sollte man auch bei einem vorhandenen Berg an ungespielten Toptiteln einen neuen Top-Titel für den UVP-Preis kaufen?

Talaron 16 Übertalent - P - 4019 - 4. Oktober 2012 - 3:09 #

Vielleicht einfach weil bisher fast alle großen Kickstarter-Projekte (an die diese Aktion ja offensichtlich angelehnt ist) selbst bei Titeln mir Vollpreis-Potential maximal 25 Dollar - eher aber 15-20 Dollar - als kleinstmöglichen Preis, der das Spiel beinhaltet verlangt haben.

Und so sehr ich Introversion für ihre ideenreichen und qualitativ hochwertigen Indie-Titel schätze, aber das was ich bisher vom Spiel gesehen habe, rechtfertigt für meinen Geschmack nicht wirklich 30 Dollar. 15-20 Dollar hielte ich hier für angemessener. Das würde schließlich trotzdem niemanden, der bereit ist mehr zu zahlen, daran hindern, ein Paket mit mehr Bonusinhalten zu wählen.

Christoph Hofmann Redakteur - 55130 - 4. Oktober 2012 - 9:03 #

Introversion hat absichtlich den Preis derzeit so hoch angesetzt. Da es ja noch ein sehr frühe Version des Spiels ist, wollen sie sich nicht mit Leuten herumschlagen, die nur am rummeckern sind bezieungsweise nicht verstehen, was der Begriff "Alpha" eigentlich bedeutet. Die hohe Einstückshürde filtert die ziemlich gut raus.

Nachzulesen im Interview von PC Gamer mit Mark Morris -> http://www.pcgamer.com/2012/09/26/prison-architect-paid-alpha-released-for-good-behaviour-trailer-and-interview-within/

TarCtiC 13 Koop-Gamer - 1658 - 4. Oktober 2012 - 9:04 #

Genau so sehe ich das auch. Das Spiel hat zwar ein erfrischendes Setting auch wenn es vom Stil her eher minimalistisch gehalten ist. Und spätestens seit dem Kickstarter Projekt "Planetary Annihilation" bin auch ich bei Kickstarter unterwegs und gerne bereits Entwickler schon im Alpha-Funding zu unterstützen. Jedoch besitzt "Prison Architect" aus meiner Sicht keinerlei Alleinstellungsmerkmale, welche es aus der Masse der Indietitel herausheben und einen Preis von 30 USD rechtfertigen können.

Indiespiele mit ähnlichem Umfang erscheinen auf Steam zum "Vollpreis" für gerade mal die Hälfte. Indiebundels packen regelmäßig mehrere, durchaus hochwertige Indiespiele für extrem kleines Geld zusammen. Bei jedem Steam-Sale kann man Vollpreistitel AAA-Titel für weniger Geld kaufen.

Aus den genannten Gründen empfinde ich daher den vom Entwickler angestrebten Preis als Pre-Order zu hoch gegriffen. Das ist jedoch meine ganz private, persönliche Bewertung und soll niemanden davon abhalten das Spiel zu kaufen.

Keksus 21 Motivator - 25101 - 4. Oktober 2012 - 13:05 #

Also wenn ich so höre was die noch alles einbauen wollen, dann ist es mal wieder ein richtig guter Indietitel. Wirklich: Die meisten Indietitel sind doch oftmals nur "Wir machen ein Spiel mit 8-bit Grafik"-Spiele.

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 4. Oktober 2012 - 5:35 #

Get exclusive access to gamebreaking bugs !!!!

Im in !

Claython 16 Übertalent - 4696 - 4. Oktober 2012 - 5:48 #

N vielleicht mal als Steamsale, das Vide is ja mal ganz witzig gemacht.

IVFan (unregistriert) 4. Oktober 2012 - 9:01 #

Ich bin ein ziemlicher Fan von Introversion, und auf den ersten Blick hat mich dieses Spiel auch ziemlich interessiert.
Aber nachdem ich die Alpha jetzt angespielt habe muss ich sagen, dass es mich nicht so vom Hocker gerissen hat.
Es sind zwar tolle Ideen drin wie Planung des Tagesablaufs der Gefangenen, und viele Details wie Metalldetektoren, Überwachungskameras, Abflüsse in der Dusche etc. Aber ich finde wenn man sein Gefängnis einmal aufgebaut hat gibt es nicht mehr so wirklich viel zu tun (sofern man den Workaround benutzt mit dessen Hilfe nicht unendlich Gefangene geliefert werden).
Allerdings ist das Spiel ja noch eine Alpha, und ich hoffe es werden noch Features eingebaut die auch nach dem Bau des Gefängnisses unterhalten (es sollen z. B. Gangs geplant sein).

Fafhrd (unregistriert) 4. Oktober 2012 - 11:18 #

Das Spiel klingt interessant und könnte was werden. Liegt aber definitv nicht auf meinem "Must-Have-Radar". Ich werde aber weiterhin nur fertige Spiele kaufen. 30 USD um an einer Entwicklung mit unsicherem Ausgang teilzunehmen kann ich anderswo besser verprassen.

Ich bin außerdem kein Fan der erzwungenen Spar-Grafik um ihrer selbst willen. Das könnte man auch hübscher machen.

Bierle (unregistriert) 4. Oktober 2012 - 15:14 #

Ich mag den Stil aber bisher hat mir noch kein Introvision Spiel wirklich gefallen, insofern ist's nichts für mich. Kann man aber mal runterladen, wenn's in nem Bundle ist. Sind aber relativ clevere Jungs.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Strategie
Aufbauspiel
ab 12 freigegeben
16
Introversion Software
Introversion Software
06.10.2015 () • 31.05.2016 () • 01.07.2016 ()
Link
7.8
AndroidiOSLinuxMacOSPCPS4360XOne
Amazon (€): 26,49 (Xbox One), 29,99 (Playstation 4)