Dishonored: Weitere Angaben zur Spielzeit

PC 360 PS3
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 123931 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

2. Oktober 2012 - 13:23 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Dishonored - Die Maske des Zorns ab 7,99 € bei Amazon.de kaufen.

Erst vor wenigen Tagen äußerte sich Julien Roby, Executive Producer der Arkane Studios, zu der zu erwartenden Spielzeit in Dishonored - Die Maske des Zorns (GG-Angetestet). Demnach benötigten Testspieler zirka 15 Stunden, ohne sich jedoch zu sehr auf Elemente und Missionen abseits des Hauptwegs zu konzentrieren. Im offiziellen Forum von Bethesda meldete sich jetzt auch Level Designer Dan Todd auf die Nachfrage zur Spielzeit eines Users und schilderte seine Erfahrungen:

Mein Durchgang ohne Kills benötigte 22 Stunden. Das war aber, ohne in jede Ecke zu schauen. Und ich wusste die Lösungen schon von vorneherein.

Demnach werden sorgfältige und unerfahrene Spieler durchaus ein wenig länger benötigen, so Todd. Einen Widerspruch zu der Angabe von 15 Stunden von Roby stellt seine Aussage jedoch nicht dar. In Dishonored werdet ihr die Missionen auf viele verschiedene Arten angehen können. Ob ihr euer Ziel mit Waffeneinsatz und "durch die Mitte" erreicht oder stattdessen unentdeckt bleiben möchtet, bleibt euch überlassen. Allerdings ist davon auszugehen, dass die lautlose Methode die zwar feinere, aber auch zeitaufwendigere Vorgehensweise ist.

Dishonored - Die Maske des Zorns erscheint bei uns am 12. Oktober für den PC, die PS3 und die Xbox 360. Seit letzter Woche ist zudem bekannt, dass das Spiel den Goldstatus erreicht hat, sodass einer rechtzeitigen Veröffentlichung nichts mehr im Wege steht.

Gorny1 16 Übertalent - 4720 - 2. Oktober 2012 - 13:31 #

"Zeitaufwändiger" ist ja in dem Fall was Gutes ^^. Ich werde auf jeden Fall schleichen, es aber gerne nochmal in einem späteren Durchgang(sofern es genug Spaß macht, dass man es mehrfach spielen will, wie z.B Deus Ex HR) mit der "durch die Mitte"-Methode probieren nur um zu schauen wie gut das funktioniert, bei Deus Ex hab ich diese rabiate Methode doch schnell wieder verworfen, da es keinen großen Spaß machte, im Gegensatz zur Stealth-Methode(ob mit kills oder ohne sei da mal dahingestellt.)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21511 - 2. Oktober 2012 - 13:36 #

Überall kann über die Entscheidungsfreiheit bei Dishonored lesen. Doch dies muß das Spiel erst noch beweisen. Hoffentlich liegt bald der Test vor.

Serenity 15 Kenner - 3262 - 2. Oktober 2012 - 18:56 #

Ich warte auch auf den Test, vorher werd ich mir das Spiel nicht holen...

xaan. (unregistriert) 3. Oktober 2012 - 8:59 #

Für mich ist es schon allein wegen seiner andersartigkeit ein Pflichtkauf. Ich mein: Englisch-Viktorianisch-Steampunk + Bioshock Gameplay + Kaisermord-Verschwörungsstory. Gleich drei Dinge auf einmal. Es könnte glatt ein Überraschungsei sein :D

Ne, im Ernst: das Spiel setzt einen schönen Kontrapunkt zu, ständigen "War on Terror Patriotismusbrei" eines Call of Duty - der neuerdings von zu vielen anderen Spielen auch noch kopiert wird.

Dishonored macht endlich, ENDLICH, mal was anderes als dieses ständige "schieß die Terroristen ab, verteidige die Freiheit".

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 3. Oktober 2012 - 15:22 #

Ich auch - das Szenario spricht mich irgendwie nicht an. Aber das Spiel wird bestimmt trotzdem toll. ;)

Ragdel 13 Koop-Gamer - 1268 - 3. Oktober 2012 - 11:50 #

Bei Dishonored bin ich mir auch wahnsinnig unsicher. Die Entwickler sagen zwar immer wie viel Freiheit man hat und wie toll das doch alles funktioniert, aber das sagen natürlich alle Entwickler irgendwie.

Bin da wirklich auf den Test gespannt. :/

Farudan 11 Forenversteher - 823 - 2. Oktober 2012 - 13:38 #

Die gute Spielzeitangabe. Ich hab nie verstanden, wie so eine Maßstab-Stunde aussieht, ich weiß nur, dass ich regelmäßig drüber lag. ^^

wolverine 16 Übertalent - P - 4219 - 2. Oktober 2012 - 14:04 #

Bei solchen Spielen schon. Da liege ich auch meistens weit drüber. Selbst beim zweiten Durchgang. Einzige Ausnahme von dieser Regel sind die meisten "Call of Duty" Ableger - die spielen sich in der Regel genau innerhalb des Zeitplans oder noch schneller. (Black Ops mal ausgenommen...) Ich freu mich jedenfalls schon drauf, selbst zu spielen.

Farudan 11 Forenversteher - 823 - 2. Oktober 2012 - 18:56 #

Ich muss ehrlich zugeben, dass mir Deus Ex: Human Revolution am Ende ein bisschen zu lang wurde. Irgendwann hat sich das Spielprinzip ein wenig überholt und DX:HR bot insgesamt zu wenig sinnvolle Variationsmöglichkeiten. Außerdem waren da diese blöde Achievements für nicht entdeckt werden und niemanden töten. Aber gegen Ende hat's langsam genervt.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12279 - 2. Oktober 2012 - 13:56 #

22 Stunden sind ne gute Spielzeit, vor allem wenn der Spieler eh schon die Lösung des ganzen kennt!
Also darf man da noch etwas drauflegen!

IhrName (unregistriert) 2. Oktober 2012 - 14:22 #

Bei der Spielzeit mach ich mir keine Sorge. Selbst 15 Stunden währen überdurchschnittlich für die typischen Titel heute.
Da ich ja immer auch ordentlich Rollen spiele werd ich da unter 30 Stunden nicht rauskommen. Weitere Durchgänge mit eigenen Zielsetzungen sind da auch noch wahrscheinlich, bei den Möglichkeiten die es gibt.
Dumm nur das da noch so viele andere Titel sind die ich spielen will. X-Com und Hitman sind da nur die must-have Spiele.

TASMANE79 14 Komm-Experte - 1841 - 2. Oktober 2012 - 14:28 #

Sieht ja sehr interessant aus. Mal sehen, ob es hält was es verspricht. Bioshock sah damals auch sehr ansprechend aus, war mir aber dann zu einfach und langweilig, weil die bigdaddys immer mit der selben Lebensanzeige warteten, obwohl ich draufgegangen bin. Lag aber bestimmt am Vitachamber, der in jeder Ecke stand.

VanillaMike 14 Komm-Experte - 1875 - 2. Oktober 2012 - 14:30 #

Klingt realistisch! Ich werde es dann glaub ich wie die ersten SplinterCells spielen! Außer ich hab gerade gespeichert... dann gilt: "SAY HELLO TO MY LITTLE FRIEND!!" :-D

Skeptiker (unregistriert) 2. Oktober 2012 - 15:08 #

15 Stunden?

Das habe ich bei Commandos schon für einen alarmfreien
Level gebraucht ;-)

Wenn es gut lief ...

Deshalb frustriert mich auch so, dass ich noch nicht
alle Teile durchgespielt habe - pro Level 15 Std., die
Zeit habe ich heute gar nicht mehr.

Farudan 11 Forenversteher - 823 - 2. Oktober 2012 - 19:02 #

Irgendwas machst du glaub ich falsch. Ich hatte Commandos nie als Simulation in Echtzeit verstanden. :D

Faxenmacher 15 Kenner - 3981 - 2. Oktober 2012 - 18:19 #

Gute Spielzeit, wirklich ausreichend für so ein Spiel.

SayWhatTF 15 Kenner - 3351 - 2. Oktober 2012 - 18:57 #

Vor allem, wenn es wirklich so vielseitig wie versprochen ist und zu mehreren Durchgängen einlädt

Elton1977 19 Megatalent - P - 14672 - 3. Oktober 2012 - 11:33 #

Da bin ich absolut deiner Meinung. Eine sehr schöne Spielzeit für einen solchen Titel.

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 2. Oktober 2012 - 18:54 #

da kann ma ja nur hoffen das es gute 15 Stunden werden.

NameName (unregistriert) 3. Oktober 2012 - 8:17 #

Also werden es mit Glück 10 Stunden. Naja, erstmal 4players Review abwarten...

wiese85 15 Kenner - 3451 - 3. Oktober 2012 - 8:53 #

Wieso grade 4players Review?

Wummhelm 13 Koop-Gamer - P - 1352 - 3. Oktober 2012 - 19:36 #

Ich bin schon ordentlich scharf auf das Spiel wird sicher richtig cool
vor allem da es mich irgendwie an Thief erinnert an die noch guten Teil 1 und 2

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 3. Oktober 2012 - 22:21 #

Teil 3 war doch ganz hervorragen wie ich finde

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit