PSVita: Preissenkung kommt erst 2013

PSVita
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 355077 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

1. Oktober 2012 - 11:58 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
PSVita ab 200,00 € bei Amazon.de kaufen.

Wie Fergal Gara, Chef von Sony UK, gegenüber der englischsprachigen Website Eurogamer.net bestätigte, ist eine Preisreduktion für die Handheld-Konsole PSVita lediglich eine Frage der Zeit.

Wir wollen immer eine Preisreduktion erreichen. Also lautet die Frage nicht so sehr ob es dazu kommt, sondern wann.

Ferner sagt Gara, dass es eine Preissenkung im kommenden Jahr geben werde, ohne einen konkreten Zeitraum zu nennen. Dieses Jahr wird Sony laut Gara keinesfalls von den bisherigen Preisen abrücken. Im Weihnachtsgeschäft will man vor allem mit Bundle-Angeboten die Kunden zum Kauf anreizen.

Sony hatte erst vor kurzem offiziell die neue Version der Playstation 3 vorgestellt. Das mittlerweile im Handel erhältliche Modell zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass es sich bei dem Gerät um einen Toploader handelt. Entgegen früherer Annahmen, stellt Sony die Hardware-Revision der Playstation 3 jedoch nicht zu einem günstigeren Preis in die Läden. Ob die versprochene Reduzierung des Verkaufspreises der PSVita im kommenden Jahr mit der Einführung eines neuen Modells einhergeht, ist unbekannt.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10817 - 1. Oktober 2012 - 12:02 #

Dann werde ich wohl etwas warten.

Green Yoshi 21 Motivator - 25182 - 1. Oktober 2012 - 12:07 #

Eine inoffizielle Preissenkung gibt es ja schon, bei Amazon kostet die Wifi-Version nur noch 205€. Das blöde an den Bundles ist, dass die Spiele nur als Download-Code beilegen, dann ist die mitgelieferte 4 GB Karte schnell voll.

Aktuell steckt Sony ja PSP-Spiele in Vita-Hüllen, das ist schon ein ziemlicher Kundennepp:
http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/bild00610f37yxatnd.jpg

Die PSP-Spiele liegen nur als Code bei und sind in keinster Weise an die Möglichkeiten der Vita angepasst. Die Verpackung suggeriert aber, dass es sich hier um ein PSVita Spiel incl. Datenträger handelt, außer man hat eine Lupe dabei um das Kleingedruckte zu lesen.

Enix 17 Shapeshifter - 8221 - 1. Oktober 2012 - 12:23 #

Alleine mit Uncharted ist diese bereits voll.
Auch wenn die Speicherkarte preislich noch ziemlich happig ist, kann ich ne 16GB zustätzlich nur empfehlen.

Aiex 16 Übertalent - 4335 - 1. Oktober 2012 - 13:46 #

Das ist ja wirklich dreist, mit welchen Methoden Sony arbeitet.

volcatius (unregistriert) 1. Oktober 2012 - 17:40 #

Steht auf dem winzigen Aufkleber rechts neben dem dezenten USK-Hinweis, dass nur ein Code enthalten ist?

. 21 Motivator - 27828 - 1. Oktober 2012 - 12:24 #

Alles über 150 Euro inkl. Speicherkarte ist mir bei dem Spieleangebot zu teuer. Naja vielleicht im Ausverkauf wie schon bei der PSPGo.

GeneralGonzo 13 Koop-Gamer - 1569 - 1. Oktober 2012 - 15:02 #

Richtig!
PSP Street für 95 € neu und die guten Spieleperlen für im Schnitt ca. 10 €!!
Da kann man auch mehrmals zugreifen !

Vidar 18 Doppel-Voter - 12862 - 1. Oktober 2012 - 12:44 #

Naja das nächste Jahr kann noch weit weit weg sein.
Das irgendwann mal ne Preissenkung kommt ist eigentlich klar, dazu braucht man keine vage Aussage von nem Sonychefe...

A Scattered Mind 13 Koop-Gamer - 1690 - 1. Oktober 2012 - 12:46 #

Da werden die Bundles aber sehr attraktiv sein müssen (was ich mir, wenn ich mir so die bisherigen Bundles anschaue, beim besten Willen nicht vorstellen kann), ansonsten kommt mir zu Weihnachen ein 3DS ins Haus, womit die PSVita dann wohl leider keine Chance mehr hätte. Der Kauf zweier Handhelds lässt sich jedoch in Angesicht meines begrenzten Bedarfs nicht rechtfertigen.

Daniel Wendorf Freier Redakteur - 972 - 1. Oktober 2012 - 13:13 #

Die bislang angekündigten Bundles mit Call of Duty: Black Op Declassified und LittleBigPlanet könnten ja interessant für dich sein, oder? Und die Ankündigung, das PlayStation Plus-Angebot auf die PSV auszuweiten ist ja auch nicht ohne...

Zum 3DS: Meine subjektive Meinung ist die, dass das Angebot an Spielen um einiges besser ist. Gerade die Nintendo-Spiele bieten einen fairen Gegenwert und motivierende Spielkonzepte. Wenn dann noch Monster Hunter erscheint, werde ich für einige Monate nicht mehr ansprechbar sein. ;o)

A Scattered Mind 13 Koop-Gamer - 1690 - 1. Oktober 2012 - 15:25 #

Klar können sie interessant sein. Der Punkt ist nur das Preis-Leistungs-Verhältnis. Ein spontaner (und daher mit ziemlicher Sicherheit nicht ganz repräsentativer) Blick nach Amazon zeigt mir ein Bundle mit 4GB Speicherkarte und LittleBigPlanet; das Spiel liegt jedoch scheinbar nur als Downloadcode bei. Nach bisherigen Erfahrungsberichten scheint die 4GB Karte hinten und vorne nicht auszureichen, wenn man die Option des Spieledownloads wirklich nutzen möchte; hier steht früher oder später die Anschaffung einer größeren Karte an. Was bleibt ist die Vita und ein Downloadcode. Das Problem dabei: für denselben Preis kann ich mir die Vita und das Spiel auch separat kaufen, wobei das Spiel in diesem Fall nicht nur ein Downloadcode ist. Attraktiv finde ich das Angebot daher nicht.

Was kann Sony daran ändern? Den Preis belassen, die 4GB gegen eine 16GB Karte austauschen und das Spiel als Cartridge beilegen. Das wäre in meinen Augen, je nach Spiel, schon mal ein guter Anfang.

Daniel Wendorf Freier Redakteur - 972 - 1. Oktober 2012 - 16:11 #

Ich denke nicht, dass es nach diesem Geschäftsjahr so kommen würde. Sony hat seine Gründe, dass eine Preissenkung nicht in Betracht gezogen wird - und viele dieser Gründe dürften in den tiefroten Zahlen liegen. Schon einige Jahre zuvor war die Videospielsparte die einzig gewinnbringende im gesamten Konzern und nach dem verpassten Anschluss an die Konkurrenz im Entertainmentbereich, schauen die nun, welche Geschäftsfelder sie möglichst stabil halten. Die PSP beispielsweise verkauft sich noch immer hervorragend und selbst die PlayStation 2 wandert noch als Budgetkonsole wie geschnitten Brot über die Theke.

Fallout-Junge 16 Übertalent - 4593 - 1. Oktober 2012 - 15:40 #

Mich würde mal interessieren, ob Sony in naher Zukunft die Vita als eine Art "WiiU-Pad für die PS3" einsetzen wird. Wenn die WiiU zeigt, dass ein Konzept mit den zwei Bildschirmen funktioniert und einen spielerischen Mehrwert bietet, könnte das ja ziemlich wahrscheinlich sein. Ich (als Sony-Fanboy) würde mich darüber freuen.

Sniizy 14 Komm-Experte - 2666 - 1. Oktober 2012 - 22:07 #

Da gibt es nur ein Problem: Die Vita liegt der PS3 nicht standardmäßig dabei. Ergo gibt es letztendlich wohl nur eine handvoll Software (Little Big Planet 2 bekommt doch glaube ich bald durch ein Update Vita-Support, oder?). Und dann noch das Problem der kaum verbreiteten Vita.

Das heißt, ein Entwickler müsste ein Spiel entwickeln für eine Plattform (PS3), wofür eine weitere (teure) Handheldkonsole benötigt wird. Ohne zu wissen, wie groß die potentielle Verkaufsbasis ist, da ja auch nicht zwingend jeder Vita-Besitzer eine PS3 sein eigen nennt.

Sony wird das sicher versuchen softwaretechnisch zu unterstützen, aber von Drittherstellern sehe ich da schwarz, wenn sich die Vita nicht plötzlich stark steigert in den Verkäufen.

Thomas Barth 21 Motivator - P - 27907 - 2. Oktober 2012 - 0:13 #

Was das angeht muss ich sagen, dass Sony sich den Move-Käufern einen guten Stand eingebracht hat. Es liegt nicht der PS3 bei, aber viele Spiele haben nachträglich eine Move-Unterstützung bekommen und werden mittlerweile auch von vornherein berücksichtigt.
Eine kleine Liste:
The Amazind Spider-Man
Counter Strike: Global offensive
Infamous 2
Killzone 3
Little Big Planet 1+2
MLB The Show 12
NBA 2K12
Portal 2

Auch zukünftige Spiele wie Bioshock Infinte, Beyond Two Souls und Dust 514 bekommen eine Move-Unterstützung, obwohl es von Haus aus keine Move-Spiele sind.
Sony führt so eine Unterstützung still und leise ein und am Ende guckt man verwirrt, weil man feststellt dass immer mehr Spiele im Schrank solche Kleinigkeiten unterstützen.

Cohen 16 Übertalent - 4575 - 2. Oktober 2012 - 14:57 #

Bei den Multiplattform-Spielen von Drittherstellern (also Spiele für Wii U + PS3 + 360 + PC) sehe ich auf lange Sicht genauso schwarz, das Display des WiiU-Controllers wirklich sinnvoll zu nutzen. Natürlich wird bei den ersten WiiU-Portierungen erstmal experimentiert, aber auf Dauer wird man spezielle Anpassungen auf ein Minimum zurückfahren (z.B. Inventaranzeige und -auswahl) und den Spielern den WiiU-Pro-Controller ans Herz legen.

Wohlgemerkt, das betrifft nur die Multiplattform-Spiele, nicht die Spiele der Dritthersteller, die speziell auf die WiiU zugeschnitten werden!

Und FALLS sich bei manchen Multiplattform-Spielen dann doch der WiiU-Controller-Touchscreen als Vorteil erweist, traue ich es den Entwicklern auch zu, dieses erweiterte Bedienungs- und Anzeige-Konzept auch auf die PS3-Version (PS3 + Vita) und die Xbox-Version (360 + Smartglass) zu übertragen... man muss dann ja nicht mehr bei Null anfangen.

Colt 13 Koop-Gamer - 1688 - 1. Oktober 2012 - 16:39 #

Warum gibs eigentlich die AC PSVita noch nicht zum vorbestellen ? :(

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)