Day Z: Standalone-Alpha noch in diesem Jahr

PC
Bild von Quisl
Quisl 829 EXP - 12 Trollwächter,R3,J5
Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

30. September 2012 - 17:51 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Der Release des Standalones der beliebten Arma 2-Mod: Day Z rückt anscheinend näher: Wie der neuseeländische Entwickler Dean "Rocket" Hall auf der Eurogamer Expo bestätigte, wird die Alpha-Version noch dieses Jahr erscheinen -- wann genau, gab er jedoch nicht preis. Dies sei wichtig, um eventuellen Nachahmern zuvorzukommen, so Hall weiter. Matthew Lightfoot, Entwickler bei Bohemia Interactive, deutet in einem Interview mit dem Onlinemagazin Red Bull auf einen geschätzten Verkaufspreis von 15 -- 20 Euro hin. Als Verkaufsplattform wird vermutlich Steam genutzt.

Höchste Priorität bei der Entwicklung habe -- so Dean Hall -- das Unterbinden von Hackern. Zu den weiteren Features der Standalone-Fassung gelten beispielsweise betretbare Gebäude, darüber hinaus sollen das Nahkampfwaffen-System sowie das Inventar verbessert werden. Hinzu kommen unter anderem neue Möglichkeiten der Charaktererstellungen und ein Crafting-System. Auch eine neue Version von Bohemias Real Virtuality Engine soll genutzt werden.

blobblond 19 Megatalent - 18357 - 30. September 2012 - 18:01 #

15 -- 20 Euro für ne Alpha?Oo

Sniizy 14 Komm-Experte - 2647 - 30. September 2012 - 18:04 #

Vielleicht ähnlich wie bei Minecraft? Sprich, man kauft permanente Updates/Patches mit dazu.

castro 11 Forenversteher - 812 - 30. September 2012 - 18:19 #

Definitiv wird das so laufen, aber dennoch ist der Preis natürlich recht happig - Minecraft kostete 5$ zu Beginn, wenn ich mich nicht irre. Ich tippe aber mal, dass hier der Preis bei 20$ starten wird und dann halt auf 30 hochgeht. Ist das Spiel auch alle mal wert, auch wenn die größte Neuerung wohl "nur" die überarbeitete Map sein wird(erstmal).

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 30. September 2012 - 18:23 #

Minecraft kostete 10€, mit dem Hinweis dass die Beta 20€ kosten wird und alle Alpha-Käufer zukünftige Erweiterungen kostenlos bekommen.

BIGIISSxRx 12 Trollwächter - P - 867 - 30. September 2012 - 20:26 #

die beta kostete 15€ damals

MicBass 19 Megatalent - 14494 - 30. September 2012 - 18:30 #

Freu ich mich sehr drauf, auch wenn ich DayZ jetzt schon ein Weilchen nicht mehr angerührt habe. Hoffentlich schaffen sie's die Scripter draußen zu halten.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5915 - 30. September 2012 - 18:34 #

Ist klar, ob die Hacker in der Arma2-Mod noch Gegenwind bekommen oder wird man sich ein hackerfreies oder -reduziertes Spiel kaufen müssen? Wäre dann natürlich ein Verkaufsargument...

Punisher 19 Megatalent - P - 15769 - 1. Oktober 2012 - 20:27 #

Würde tippen, dass der Hackerschutz in einem Stand Alone-Titel wesentlich einfacher umzusetzen ist als in einer Mod, bei der man das Grundspiel nur in einem gewissen Rahmen beeinflussen kann - das ist aber nur eine Vermutung. Daher würde ich nicht damit rechnen, dass die Mod von den Cheatern befreit wird.

Vaedian (unregistriert) 2. Oktober 2012 - 0:15 #

Ich kenne kein Spiel, dass "cheaterfrei" ist, aber DayZ hat sie ja regelrecht mit dem roten Teppich empfangen. Ich denke, das ist auch der Grund warum Rocket die Mod aufgegeben hat und sich ausschließlich auf die Standalone konzentriert.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9263 - 2. Oktober 2012 - 14:22 #

Da würd ich jetzt mal Sc 2 einwerfen, auch wenn ich nicht weiss ob es wieder starcrap24 oder ähnliche Maphacks gibt.

justFaked 16 Übertalent - 4401 - 30. September 2012 - 19:49 #

Bitte, bitte, bitte, bitte bekommt das Hackerproblem in den Griff! DayZ macht so viel Spaß, aber wenn man 1x/Tag durch Hackerangriffe stirbt und sich nicht mehr auf gut gefüllte Server trauen kann, weil die Hacker-Sterbe-Quote dann noch höher wäre.

Davon abgesehen freue ich mich wie verrückt auf die Standalone-Version.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3634 - 1. Oktober 2012 - 1:37 #

15 Tacken??
Also wenn sie es für jeden OA-Käufer, der sich das Spiel sonst nicht gekauft hätte, für 5-10 Euro anbieten würden, wäre das doch mal ein feiner Zug (durch den Key nachweisbar).
Und da sie die Mod-Version ja praktisch fallen gelassen haben, wäre 5€ eigentlich angebrachter als 10€... ^^

Vaedian (unregistriert) 1. Oktober 2012 - 1:58 #

Jeder OA-Käufer war sich wohlbewusst, dass er das Spiel für eine Mod im ALPHA-Stadium kauft, die jederzeit eingestellt oder eben in eine Standalone umgewandelt werden kann. Eine zeitlang galt auch als "sicher", dass die DayZ-Mod auf die ArmA-3-Engine umgestellt werden wird, wofür logischerweise ArmA 3 zum Vollpreis benötigt worden wäre.

Dementsprechend MUSS jedem klargewesen sein, dass OA auf Dauer nicht zum DayZ-spielen reichen wird. 15€ für die Standalone ist da noch so mit das günstigste, was sich Spieler erhoffen konnten.

matthias 13 Koop-Gamer - 1357 - 1. Oktober 2012 - 8:49 #

spieler waren sich aber weniger bewusst das die mod quasi eingestellt und teilweise unspielbar wird. natürlich kann man keine ansprüche stellen aber trotzdem wäre es ein feiner zug. arma hat sich das erste mal überhaupt ordentlich verkauft und das nicht weil es ein so verdammt gutes spiel ist und es alle welt plötzlich spielen wollte.

castro 11 Forenversteher - 812 - 1. Oktober 2012 - 19:32 #

Es wurde andererseits von Anfang an kommuniziert, dass innerhalb der Mod keine großen Sprünge möglich sind, technisch bedingt. Wer sich das Stand-Alone nicht leisten kann/will, möge doch die Mod einfach weiter spielen - die ist in der aktuellen Version nämlich sehr wohl spielbar.
Wer sich Arma 2 nur wegen DayZ gekauft hat, hat eben immernoch -nur- Arma 2 gekauft, mehr nicht. Wenn ich mir Half-Life nur wegen CS gekauft habe, habe ich ja auch keinen Anspruch auf Rabatt bei CS:Source, oder so.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisLLabrador Nelson
News-Vorschlag: