Bayonetta 2: "Würde es ohne Nintendo nicht geben"

WiiU
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 139538 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschrieben

24. September 2012 - 12:51 — vor 5 Jahren zuletzt aktualisiert
Bayonetta 2 ab 57,00 € bei Amazon.de kaufen.

Das Teaserbild stammt aus Bayonetta.

Als vor wenigen Tagen bekannt wurde, dass Bayonetta 2 exklusiv für die WiiU erscheinen wird (wir berichteten), war die Enttäuschung vieler Fans groß. Diese wünschten sich den abgedrehten Actiontitel auch auf der Playstation 3 und der Xbox 360. Gegenüber Polygon meldete sich jetzt Atsushi Inaba, Executive Producer bei Platinum Games, zu Wort:

Würde Bayonetta 2 ohne Nintendo nicht mehr existieren? Die Antwort ist ja. Wir sehen das aber nicht als einen Wechsel der Plattform. Wir haben einen Partner für Bayonetta 2 gesucht und Nintendo war [...] gewillt, das mit uns zusammen zu machen. Daher erscheint es jetzt für die WiiU.

Es sei also gewiss keine Absicht gewesen, den Fans vor den Kopf zu stoßen. Ursprünglich entstand der Bayonetta-Nachfolger unter Sega-Flagge. Dort fiel es allerdings Umstrukturierungen zum Opfer, weshalb der Entwickler für kurze Zeit ohne Publisher auskommen musste.

Auf das Kern-Gameplay habe der Publisher- und Plattformwechsel jedoch keine Auswirkungen, so Inaba. Zudem verspricht er Anpassungen an die Fähigkeiten des Gamepads der WiiU. So ergeben sich zwar zwangsläufig Unterschiede im Spieldesign, dieser Herausforderung nehme man sich aber gerne an.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 21989 - 24. September 2012 - 12:56 #

Man könnte vielleicht noch erwähnen, dass Nintendo nicht nur "Partner" ist, sondern scheinbar auch aktiv bei der Entwicklung von Bayonetta 2 mitwirkt!

Platinum + Nintendo kommt meiner Traumkonstellation schon sehr nahe...
Man was freu ich mich auf die WiiU (und Bayonetta im speziellen)!

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7101 - 24. September 2012 - 13:19 #

Nice!

FLOGGER 17 Shapeshifter - 8926 - 24. September 2012 - 13:21 #

Platinum und Nintendo passen gut zusammen. Nintendo hat bei ihren Neuentwicklungen etwas von ihrem Pepp verloren, finde ich. Platinum erinnert mich etwas an Nintendo früher. Alle Titel die sie gemacht haben, unterscheiden sich doch recht stark voneinander.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 21989 - 24. September 2012 - 13:37 #

Und sind trotzdem/deswegen sehr gut bis super!

Green Yoshi 21 Motivator - 25145 - 24. September 2012 - 13:53 #

Mal schaun, ob es Nintendo schafft Bayonetta mit gelungenem Marketing der breiten Masse schmackhaft zu machen. Teil 1 hat sich ja leider überhaupt nicht verkauft.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12855 - 24. September 2012 - 14:18 #

Glaube ich kaum Nintendo macht zwar viel Werbung aber meistens nur für Hauseigene Marken bzw nur für bekannte/Casual Marken.
Mario/Donkey/Zelda/Kirby/Art Academy ect.

Für andre Marken aus ihrem Hause wie Xenoblade, Pandora towers ect sieht man solche Werbung nie.

Aiex 16 Übertalent - 4335 - 24. September 2012 - 14:31 #

1,9 Mio mal bedeutet also bei dir "überhaupt nicht verkauft"

Anonymous (unregistriert) 24. September 2012 - 15:02 #

Wovon geschätzte 1,7 Mio erst verkauft wurden, als das Spiel für 20 € und weniger verramscht wurde.

Aiex 16 Übertalent - 4335 - 24. September 2012 - 15:07 #

1.1 Mio wurden allein bis Anfang Februar 2010 verkauft, also versuch nochmal zu schätzen.

McGressive 19 Megatalent - 14000 - 24. September 2012 - 16:56 #

Wieso biste eigentlich immer so unnötig patzig..?

Aiex 16 Übertalent - 4335 - 24. September 2012 - 19:19 #

Lügner und Trolle nerven mich.

Anonymous (unregistriert) 24. September 2012 - 19:13 #

Jo, das Spiel wurde sicher in Rekordzeit zum Budgetpreis rausgehauen weil es es sich soooo gut verkauft hat.

Makariel 19 Megatalent - P - 14206 - 25. September 2012 - 11:55 #

Fast jedes Spiel kriegt man nach spätestens 2 Wochen zum halben Preis, nach einem Monat für einen Bruchteil dessen. Da war Bayonetta jetzt nicht herausragend schneller oder langsamer billig zu haben.

Green Yoshi 21 Motivator - 25145 - 24. September 2012 - 16:16 #

Für mich nicht, aber für die Publisher, sonst hätte SEGA Teil 2 sicher nicht fallen lassen.

Wiisel666 15 Kenner - 2737 - 24. September 2012 - 16:08 #

"Würde Bayonetta 2 ohne Nintendo nicht mehr existieren? Die Antwort ist ja."

Ich soll keine doppelte Verneinung nicht benutzen.^^

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 21989 - 24. September 2012 - 16:21 #

Das ist in Japan aber wohl üblich. Auch das "anders herum" antworten. Das "Ja" ist eher als Zustimmung zu sehen (also nicht, "Ja, es würde nicht mehr existieren", sondern eine simple Bestätigung.)

Skeptiker (unregistriert) 24. September 2012 - 16:35 #

Ob Bayonetta 2 als Killer-App für die WiiU taugt?

Das Ding ist doch was für Core-Gamer, die sowieso
schon alle anderen Systeme haben und sich lieber
den 4. Aufguß irgendeines Exklusivtitels für
ihre Plattform kaufen, als jetzt auf eine
neue Konsole umzusteigen.

Ich nehme Bayonetta 2 einmal auf meine Wunschliste
für die WiiU auf, werde aber natürlich Tests abwarten
und frühestens in 2 Jahren mal wieder gucken, ob
sich die WiiU wegen des dann erhältlichen
(Exklusiv-)Angebots lohnt.

NickL 13 Koop-Gamer - 1716 - 24. September 2012 - 19:59 #

Wenn kaum Verkaufszahlen da sind kommt irgendwann automatisch eine 360 und PS3 Version. Erstmal abwarten wie sich die WiiU verkauft. Wenn sie Flopt sieht dieses Exklusive Gerede ganz anders aus.

Ich habe PS3, 360 & Wii welchen Grund habe ich denn die WiiU zu kaufen?
Alte Wii Spiele Auf der WiiU in HD hochskalliert? Gibt es das? Bis jetzt gibt es keine Hinweise darauf. Und nur für bis jetzt 2 Spiele hole ich mir keine WiiU. Vielleicht in 2 Jahren, dann aber lieber den PS3 oder 360 Nachfolger.

Sniizy 14 Komm-Experte - 2665 - 24. September 2012 - 20:09 #

Nochmal: Es wird keine Version für die anderen Konsolen geben, weil Nintendo das Projekt mitfinanziert und sicher nicht Geld ausgibt, damit das Ganze auf 360 und PS3 landet. Das Ding bleibt Nintendo-exklusiv, außer Nintendo würde sich damit einverstanden zeigen, dass es woanders erscheint, was ich doch arg bezweifle, wenn sie sogar Entwickler aus den eigenen Reihen mittlerweile bei Platinum Games sitzen haben.

NickL 13 Koop-Gamer - 1716 - 25. September 2012 - 0:02 #

Nintendo kann so wie sagen wie sie wollen. Die WiiU Verkaufzahlen entscheiden am Ende. Und wer finanziert heute ein Millionen Projekt das das Geld nicht mehr einbringt.

Seien wir mal ehrlich warum, aber gesehen vom Nintendo Fan kauft die WiiU?
Nur wegen dem Display Kontroller, Mario und Bayonetta 2?
Warum eine neue Konsole kaufen die genauso viel Power hat wie die PS3 oder 360?

Also versteht mich nicht falsch. Ich mag Nintendo und haben alle Konsolen. Aber ich bin auch Realist und sehe keinen besonderen Grund die WiiU zu kaufen. Es gibt kein besonderes Feature an der gesamten Konsole was die anderen nicht auch bieten. Abgesehen vom Kontroller. Aber ich lass mich gerne selbst eines besseren belehren. Aber dazu muss erst mal mehr über die Konsole verraten werden.

Was ist ein Kaufgrund für die WiiU? Was hat sie was die 360 oder PS3 nicht hat? Warum soll ich einen Konsole mit gleicher Leistung kaufen wenn ein Generationswechsel bevorsteht.

Bayonetta 2 wird sicherlich ein gutes Spiel, aber es wird Nintendo exklusive nie seine Entwicklungskosten einspielen.

Der einzige Grund warum Nintendo bei der Exklusivität bleiben wird ist deren Dickkopf. Seit der ersten E3 Vorstellung hat Nintendo nichts an der WiiU geändert, obwohl die Aktienkurse um 11% eingebrochen waren weil die Konsole bei den Aktionären überhaupt nicht ankam. Ich hätte da schon die Handbremse gesogen und ein Neudesign gestartet.

Aber warten wir mal ab. Wie sie sich verkauft.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 21989 - 25. September 2012 - 1:00 #

Kein besonderes Feature, abgesehen vom Eingabegerät und den starken IPs. Aber die Sachen sind ja auch das unwichtigste bei einer neuen Konsole ;)... Das eine neue Nintendo Konsole scheinbar besonders kritisch beäugt wird, ist ja schon fast Tradition (sowohl bei der Wii, als auch beim 3DS und beim XL und Schlussendlich haben sie trotzdem die Konkurrenz in die Schranken verwiesen).
Bayonetta wird bestimmt nicht alleine dafür sorgen, dass sich jeder selbsternannte Core-Gamer eine WiiU kauft, aber es wird seinen Teil dazu beitragen, dass es für die meisten Spieler (und Spielergruppen) die passende Softwarebasis hat. Über den Kauf wird dann jeder selber entscheiden. Aber ich gehe fest davon aus, dass sich die Konsole wieder sehr gut verkaufen wird und, viel wichtiger, dass ich damit jede Menge Spass haben werde :)

Guest (unregistriert) 25. September 2012 - 9:42 #

Viele der Starken IPs kommen auch für die anderen Konsolen. Also so viele gibt es da auch nicht. Na gut jeder Hersteller hat am Anfang nicht viele Games. Abwarten.
Aber so was wie die Wii wird sich nicht wiederholen.
Dafür ist der Preis der Wii U auch zu hoch.

Sniizy 14 Komm-Experte - 2665 - 25. September 2012 - 9:47 #

Viele der starken IP´s kommen auch für andere Konsolen? Super Mario, Zelda, Mario Kart, Mario Party, Wii Fit, Metroid - auf den anderen Konsolen? Du meinst vielleicht Titel, die dem Ganzen ähnlich sind. Aber Nintendo hat noch immer den nicht zu unterschätzenden Vorteil, dass die Menschen mit Super Mario eine sehr hohe Qualität verbinden.

Punisher 19 Megatalent - P - 16013 - 25. September 2012 - 9:55 #

Die IPs zählen aber auch wiederum nur bei Nintendo-Fans...

Das Eingabegerät ist zwar innovativ, aber hatte nicht z.B. Microsoft bereits einen Link zu Tablets und Smartphones angekündigt?

Nintendo hat mich zwar bisher jedes Mal mit den starken Verkaufszahlen überrascht, aber ich versuchs trotzdem nochmal mit Skepsis, ob wieder so ein Achtungserfolg gelingt wie bei der Wii. Auch wenn ich kein besonderer Nintendo-Fan bin (hatte nur den ersten Gameboy und nen Gamecube) würde ichs ihnen auf jeden Fall wünschen, weil sie schon durch die nicht wirklich tolle Hardware den Mut beweisen, mit Spielkonzepten statt mit Bombast-Grafik zu punkten.

Sniizy 14 Komm-Experte - 2665 - 25. September 2012 - 10:07 #

Wie ich schon weiter unten erwähnte: Ich denke, die IP´s zählen nicht nur bei den Fans, sondern auch bei allen, die irgendwann mal mit Mario und Co. in Berührung kamen. Es gibt mit Sicherheit viele Eltern, die, wenn sie ihre Kinder evtl. an Videospiele heranführen, auf Super Mario setzen. Das ist Vertrauen, dass sich Nintendo mit dieser Marke erarbeitet hat und weshalb dieses Maskottchen auch Schirmherr vieler anderer Spiele wie Tennis, Fußball und Kart ist.

Zelda, Metroid, F-Zero und Co. sind aber vor allem etwas für die Fans, da gebe ich dir recht.

Ach ja, zu Smart Glass von Microsoft: Smart Glass hat immer noch einen entscheidenden Nachteil - es hat keine Sticks oder Buttons. Und schon deshalb kann es niemals so etwas wie das WiiU-Gamepad werden. Du benötigst entweder immer noch den 360-Controller oder aber du hast lediglich vereinfachte Steuerungselemente. Und es ist die Frage, ob es viele Spiele geben wird, die das unterstützen. Wenn ich mich richtig an die E3-Pressekonferenz erinnere, zeigte man Beispiele von Madden NFL (wo ich denke, dass man definitiv einen Controller extra benötigt oder aber das Ganze ganz vereinfacht spielt) sowie die Zune-Anwendung (oder ihr Nachfolger/Pendant?), wo du dann auf dem Tablet Infos, Trailer etc. siehst.

Da zeigt mir die WiiU mit dem Gamepad bisher doch mehr Dinge, die interessante Konzepte versprechen - in meinen Augen.

Punisher 19 Megatalent - P - 16013 - 25. September 2012 - 11:52 #

Ich denke, die meisten Dinge, die mit dem Tablet funktionieren, würden auch mit einem Smartphone oder Tablet, das man bei Bedarf zur Hand nimmt, funktionieren. zB. das absichtliche "Ablenken" des Users bei ZombieU. Vorteil wäre, dass man nicht einen großen, rel. schweren Controller in der Hand hätte, den man vielleicht 15-20% der Spielzeit tatsächlich braucht. Nachteil ist natürlich, dass man das Gerät aktiv wechseln muss - ich könnte mir aber vorstellen, dass der Zubehörmarkt hier aktiv werden dürfte. Eine Halterung für Smartphones oberhalb des 360er-Pads könnte ich mir z.B. noch ganz gut vorstellen, die Phones wiegen ja kaum mehr was und sind auch handlich. Letztlich wären das allerdings immer optionale Features, daher zweifle ich auch ein wenig an sinnvoller Einbindung ins Gameplay.

Letztlich wird der Markt zeigen, was funktioniert und was nicht... ich gönne es Nintendo wie gesagt, dass die damit Erfolg haben. Für mich selbst ist es, genau wie die WII, allerdings nix.

Sniizy 14 Komm-Experte - 2665 - 25. September 2012 - 9:45 #

Um auf deinen letzten Absatz einzugehen: Wenn Nintendo ständig auf ihre Aktionäre hören würde, würden sie mittlerweile ihre Marken auch auf Handys und Smartphones anbieten, da dies auch schon gefordert wurde.

Der beste Kaufgrund für eine WiiU ist eigentlich, dass man weiß, was man an einer Nintendo-Konsole hat. Es kommen früher oder später bekannte große Marken. Dazu immer wieder mal ein paar innovative Spiele, die dann das neue Gamepad so nutzen, wie wir uns das vielleicht noch nicht mal vorstellen können.

Aber allen voran sind es die vielen IP´s von Nintendo. Ob jetzt jemand, der nur WiiSports, WiiFit oder WiiParty spielte, sich eine WiiU kaufen wird, ist eine andere Sache. Aber ich glaube zumindest, dass er hellhöriger wird und sich die Sache anschaut.

Und ich glaube auch, dass es Zielgruppen gibt, die gar nicht darauf achten, ob die WiiU nun deutlich stärker als 360/PS3 ist oder "Nur" auf ähnlichem/etwas höherem Niveau.

Zu deinem ersten Absatz: Microsoft hat sich damals "Alan Wake" exklusiv für die 360 gesichert (mal abgesehen von den Rechten für eine PC-Version). Hat sich nicht wirklich gut verkauft. Aber auf PS3 erschien es dennoch nicht. Und der PC-Release ist auch nur geschehen, weil MS sich diese Rechte nicht sichern wollte. Ich bleibe also dabei: Bayonetta 2 wird Zeit seines Lebens WiiU-exklusiv bleiben. Wenn ich mich irre, darfst du mich gerne ohrfeigen ;)

Desotho 16 Übertalent - P - 4336 - 24. September 2012 - 20:35 #

Ich hab einen PC, warum sollte ich eine Konsole kaufen?

Ist halt wie immer, Exklusiv-Titel für die eigene Konsole sichern und hoffen es gibt Leute für die das dann ein Kaufgrund darstellt.
Und da genug Leute sogar mehrere Konsolen haben scheint das Konzept ja zu funktionieren.

Sniizy 14 Komm-Experte - 2665 - 24. September 2012 - 20:53 #

Richtig. Hab eine Wii als Erstkonsole (Nintendo-Fan seit eh und je) und seit über zwei Jahren eine 360 als Zweitkonsole (damals Kaufgrund wegen Alan Wake, ansonsten genutzt vor allem für Fifa).

toji 14 Komm-Experte - 2411 - 24. September 2012 - 21:54 #

wenns dann die dem rc free nix wird und das game nicht nach germany kommt, wars das sowieso XD

Captain Placeholder (unregistriert) 25. September 2012 - 11:20 #

Dir ist aber schon klar, dass Bayonetta 2 für Amerika und Europa sogar vor der japanischen Fassung angekündigt wurde?

77091 (unregistriert) 25. September 2012 - 8:49 #

Wäre es in irgend einer Weise schlimm, wenn es Bayonetta 2 nicht geben würde?

Thomas[QB] (unregistriert) 25. September 2012 - 9:44 #

Nicht wirklich. Der ersten Teil war gut. Aber so gut auch wieder nicht

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 21989 - 25. September 2012 - 10:23 #

Schlimm ist wahrscheinlich das falsche Wort, aber schade wäre es definitiv! Für mich war der Erstling DAS Genre-Highlight dieser Generation, deutlich vor God of War oder Devil may Cry, von daher freut es mich umso mehr, dass es einen Nachfolger geben wird :)

Makariel 19 Megatalent - P - 14206 - 25. September 2012 - 11:56 #

Würde die Welt untergehen, wenn es gar keine PC oder Konsolenspiele mehr gäbe?

Blöde Frage.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit