User-Artikel: Black Mesa erwartet euch

PC
Bild von ChrisL
ChrisL 142789 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

22. September 2012 - 10:07

Vergangene Woche Freitag, am 14. September 2012, wurde nach mehrjähriger Entwicklungszeit ein Mod-Projekt veröffentlicht, zu dem zwar über teils längere Zeiträume keine neuen Informationen preis gegeben wurden, das jedoch dennoch für anhaltendes Interesse bei den Spielern sorgte. Gemeint ist Black Mesa, das eine Komplettkonvertierung des 1998 erschienenen Half-Life auf Basis von Valves Source Engine (unter anderem Half-Life 2, Team Fortress 2 oder auch die Portal- und Left 4 Dead-Spiele) darstellt.

Nach Jahren des Wartens ermöglicht euch die Total Conversion in Person des stummen Wissenschaftlers Gordon Freeman erneut, den namensgebenden Forschungskomplex aufzusuchen, um einen ganz normalen Arbeitstag zu beginnen – der jedoch schnell von etwas gänzlich Unerwartetem völlig auf den Kopf gestellt wird. Zeit, ein weiteres Mal die symbolträchtige Brechstange in die Hand zu nehmen ...

Ob es auch Black Mesa schafft, abseits der verbesserten Grafik das Spielgefühl und die Faszination von damals wieder aufleben zu lassen, könnt ihr im Artikel unseres Users ChrisL nachlesen. Beantwortet wird zudem die Frage, ob das Spiel sowohl für Half-Life-Fans als auch für jene unter euch einen Blick wert ist, die den Titel bislang nicht kennen.

Viel Spaß beim Lesen!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit