Gerücht: Half-Life 3 wird Open-World-Shooter

PC 360 PS3
Bild von Alex Althoff
Alex Althoff 21063 EXP - 20 Gold-Gamer,R10,S3,C6,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

20. September 2012 - 16:53 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert

Wie das französische Onlinemagazin Journal Du Gamer unter Berufung auf eine nicht genannte Quelle berichtet, will Entwickler Valve aus Half-Life 3 einen Open-World-Shooter machen, in den zudem Rollenspielattribute implementiert werden sollen. Das Magazin berichtet auch, dass die Entwicklung des dritten Serienteils sehr chaotisch verlaufen sei. Ferner behauptet die Valve angeblich nahestehende Quelle von Journal Du Gamer, dass Valve die Veröffentlichung von Half-Life: Episode 3 ausschließe und die Geschichte von Gordon Freeman direkt mit Half-Life 3, das laut der anonymen Quelle irgendwann im kommenden Jahr erscheinen soll, fortsetzen wolle.

Valve selbst hat Half-Life 3 bislang nicht angekündigt, bestätigte nach dem Leak einiger Artworks aber indirekt deren Echtheit. Diese zeigten eine Eislandschaft mit schwebenden Plattformen und deuteten allgemein auf ein etwas weitläufigeres Terrain hin. Bei den Bildern sollte es sich angeblich um Konzepte aus Episode 3 handeln. Ob an dem Gerücht tatsächlich etwas dran ist, wird wohl erst mit einer offiziellen Ankündigung Valves aufgeklärt werden können. Bislang gibt es erwartungsgemäß keine Reaktion des Steam-Betreibers. Grundsätzlich erscheint die andere Herangehensweise für das nächste Spiel aus dem Half-Life-Universum nicht vollkommen abwegig. RPG-Elemente einzubauen und den Spielern eine offenere Spielwelt anzubieten, hatte unter anderem auch id Software bei Rage versucht. Und auch Cliff Bleszinski von Epic Games kann sich einen neuen, mit RPG-Elementen angereicherten Teil der Unreal-Serie vorstellen (wir berichteten).

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21063 - 20. September 2012 - 16:19 #

Da ich keine Persönliche Meinung in die News schreiben darf:

Ich finds Blödsinn! Ein Half Life mit RPG? Was die Fans wollen ist einfach eine Fortsetzung zu Half Life 2 Episode 2 mit Story und Puzzle/Jump-Einlagen und Ballerein. Nun da noch Attribute wie Charisma oder was einzufügen... Muss das sein???

Black Mesa zeigt doch eben, worauf sich die Fans freuen und wie sie es spielen wollen. Ich hoffe das dieses Gerücht nicht wahr ist und nur heiße Luft verbreitet wurde.

Keksus 21 Motivator - 25101 - 20. September 2012 - 16:56 #

Episode 2 hatte doch schon erste Open World Ansätze. Die Szene, wo man die Gebäude verteidigen muss. Wenn sie es ordentlich umsetzen hab ich kein Problem mit.

warmalAnonymous2 (unregistriert) 20. September 2012 - 17:16 #

was hatte denn das mit open world zu tun? das war doch einfach ein abschließender kampf auf einen größeren map.

Stromsky 16 Übertalent - 4761 - 21. September 2012 - 11:04 #

Stimmt, also Open-World mit HL kann ich mir auch nicht dolle vorstellen.. auch nicht mit den Attributen.. aber bestimmt nur ne Ente :)

Aiex 16 Übertalent - 4335 - 20. September 2012 - 17:26 #

Gebäude muss man auch bei CoD verteidigen

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16749 - 20. September 2012 - 17:33 #

Die Sprungeinlagen dürfen sie sich übrigens in einer Fortsetzung gerne schenken. Ich spiele gerade Black Mesa und führe mich in meiner Ansicht bestätigt, dass die Hüpferei seit jeher der Teil von Half Life war, der am wenigsten funktioniert hat. ;)

Zottel 16 Übertalent - 4292 - 20. September 2012 - 19:52 #

Das ist der Teil des Spiels, an den ich mich besonders gerne zurückerinnere (naja an die Zugfahrt am anfang auch, an die kommt nix ran). Das bot die richtige Abwechslung zum Baller-Part.
Black Mesa treibt das ganze nur ein wenig auf die Spitze, weil man ständig duckjump verwnden muss.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16749 - 21. September 2012 - 17:15 #

Ich bin aber auch im Original schön ständig irgendwo runtergefallen. Präzises Springen funktioniert meiner Ansicht nach in der Egoperspektive einfach nicht, weil es viel schwieriger ist, Entfernungen und v.a. den richtigen Absprungzeitpunkt richtig einzuschätzen.

Zottel 16 Übertalent - 4292 - 22. September 2012 - 0:38 #

Es geht dabei aber nicht um 100% Präzision wie man sie in einem 2D-Jump'nRun hat, sondern darum etwas Abwechslung in Spiel zu bringen, auch auf die Gefahr hin, dass der Spieler nicht jeden Sprung perfekt schafft bzw. einschätzen kann und auch mal in den Abgrund fällt. Ist es wirklich so frustrierend, wenn man die Hüpfpassagen nicht auf Anhieb schafft und dort mehrmals "failed", dass man sich gleich wünscht, sie wären ganz aus dem Spiel gestrichen worden? Also wie gesagt, ich fand diese Abwechslungen haben dem Spiel sehr gut getan.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16749 - 22. September 2012 - 11:21 #

Ab und zu ist schon in Ordnung. Aber trotzdem denke ich hinterher meistens: "Das hätten sie sich auch sparen können." Es kommt aber auch auf den Einzelfall an. Die Müllfabrik im Industriekomplex ist da meiner Meinung nach zu weit gegangen. Da machst Du ja minutenlang nix anderes und die Atmosphäre war auch nicht so dicht; ich fand den Teil eher langweilig - für mich der zweitschschwächste Level nach Xen. ;)
Und für Abwechslung kann man ja auch anders sorgen...wie wäre es z.B. mit einer Schleichpassage o.ä. gewesen. Das hätte doch gerade an dieser Stelle finde ich viel besser gepasst.

Punisher 19 Megatalent - P - 15516 - 22. September 2012 - 18:21 #

Geht mir leider bei vielen Passagen so, die Abwechslung bringen sollen - weil die dann gern viel zu lang gestreckt werden und eigentlich witzige Ideen so lange durchgenudelt werden, bis ich mir nur noch denke "Boah ja, ich habs begriffen". Im Hauptspiel von HL2 ging mir das z.B. so mit Energiekugeln gegen Ende, die man mit der Gravity Gun an bestimmte Stellen schiessen musste. Das war die ersten paar Kugeln witzig, auch noch als man das erste Mal ein wenig um die Ecke denken musste. Beim 15ten mal hats mich nur noch genervt.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16749 - 24. September 2012 - 9:59 #

Die Zitadelle aus Half Life 2 ist für mich das spaßtechnische Äquivalent des Xen-Levels aus Half Life 1. Das nennt man dann wohl "dem Original treu bleiben". ;)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19209 - 20. September 2012 - 17:44 #

Ich teile diese Meinung bis auf das Rumgehopse ^^.
Ich kann mich aber erinnern das du bei Unreal der OpenWorld mit RPG Elementen doch sehr angetan warst :-D.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21063 - 20. September 2012 - 17:50 #

Unreal ja. Das war auch viel mehr mit dem Erkunden und da könnt ich mir das Vorstellen. Aber Half-Life? Warum nicht einfach ein Grafikupdate gegenüber Teil 2 und da weitermachen wo man aufgehört hat. Evtl. bin ich ein wenig immo im Black Mesa Fieber und denk mir da auch : Wo war bei Valve das Problem nach Abschluss von Episode 2 weiterzumachen?

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19209 - 20. September 2012 - 18:03 #

Einen gewissen Open World Ansatz kann ich mir bei Unreal auch vorstellen aber der RPG Teil passt wenn schon dann eher zu Half Life ^^.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 49340 - 20. September 2012 - 16:56 #

Naja, Gerüchte sind ja immer so eine Sache...
Ich persönlich hätte nichts gegen Open World.

J.C. (unregistriert) 20. September 2012 - 16:58 #

Dann müssen die doch eine ganz neue Engine schreiben. Nachlade-Source scheint mir da etwas weniger geeignet. Wer weiß?

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21063 - 20. September 2012 - 17:11 #

Ne auf der alten Engine glaub ich das auch net. Könnte ja ein Release Titel für die neue Steambox werden (Valve will ja nächstes Jahr bereits die Hardware laut Gamestar zeigen) Dazu die Source Engine 2. Wäre ein Clou. Und nen besseren Exklusiv-Titel für die PC-Konsole könnte Steam nicht bringen.

Aber RPG und Open World passt meiner Meinung nach nicht zu Half-Life...

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19209 - 20. September 2012 - 17:49 #

Also wenn ich mich recht entsinne hat der kleine dicke Mann, aka Gabe, mal gesagt es wird eigentlich keine Source2 Engine geben sie ereitern einfach die Source immer weiter.

Crowsen (unregistriert) 21. September 2012 - 17:06 #

Och komm, so viele Gerüchte auf einmal? Steambox ist kein Stück bestätigt, wenn ich nichts wichtiges verpasst habe, sondern eher im Gegenteil hat Valve das doch sogar dementiert (zumindest eine baldige Ankündigung). Dazu Half Life 3, von dem ja noch nicht mal bekannt ist ob es das überhaupt jemals geben wird soweit ich weiß, dass ganz angeblich (keinerlei Quellen) als Open World Shooter mit RPG-Elementen, angeblich auf der besagten Steambox als Launch-Titel kommen soll? Und dabei soll Half Life 3 auf der Source Engine 2 basieren ... Und die Illuminaten kontrollieren unser aller Leben. Und unsere Regierungen. Durch Duftstoffe, die sie in die Luft spritzen.

Grundsätzlich Gerüchte sind schon zweifelhaft. Gleich sechs (Half Life 3, Steambox, Source Engine 2, Half Life 3 ein Open-World-RPG-Shooter, Half Life 3 Launch-Titel für die Steambox, Half Life 3 auf der Source Engine 2) davon zusammenzuwürfeln ist doch arg extrem...

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19209 - 20. September 2012 - 17:48 #

Na ja die haben jetz aber auch schon lange an der Engine gearbeitet und das man sowas einer Engine beibringen kann haben schon andere bewiesen. Selbst ID hat Outdoor (und auch ne gewisse weitläufigkeit im Enemy Teritory) der Tech 4 noch beigebracht ^^. Und eigentlich ist die Source doch nur ne iD Tech 2 weiterentwickelt ^^ also ganz ketzerisch formuliert.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 90565 - 20. September 2012 - 17:00 #

Die Frage ist, ob mit der Source-Engine so ein Open World überhaupt hinhaut. Im Grunde war ja schon HL2 inkl. Episoden Open World, nur gabs zu den Abschnitten halt immer diese Ladezeiten.

Hauptsache sie machen kein F2P-MMO draus und die Story wird fortgesetzt/abgeschlossen und ich kann Zeugs durch die Gegend schleudern :).

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2206 - 20. September 2012 - 17:53 #

Glaubst du wirklich, dass ein Half-Life 3 noch in der aktuellen Source Engine erscheinen würde?

Leser 14 Komm-Experte - P - 2024 - 20. September 2012 - 17:56 #

Was verstehst du unter "aktuelle Source Engine"? Die Generation von Portal 2? Das ist nun auch schon wieder etwas älter...

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2206 - 20. September 2012 - 22:56 #

Ich meine das Grundgerüst, das seit Half-Life 2 besteht. Und ich bezweifle, dass Half-Life 3 in dieser Engine erscheinen würde. Ich würde wetten, dass für Half-Life 3 eine neue Engine entwickelt wird.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19209 - 21. September 2012 - 0:06 #

Bei der Wette würde ich aber den Einsatz nicht zu hoch ansetzen.
Valve hat shcon öfter betont das sie die Engine einfach nur weiterentwickeln wollen und keine neue schreiben.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11031 - 21. September 2012 - 10:17 #

wenns sie zu ihrem wort stehen, wird das auch der grund sein, wieso es nix mehr zur hl-reihe geben wird.
denn ein neues hl-game auf basis der veralteten source engine wäre einfach nur lächerlich.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21063 - 21. September 2012 - 10:59 #

Eben, des gibt wieviele Singleplayer Mods die ne Geschichte zu Gordon erzählen? Selbst zu HL1 gabs viele (They Hunger, USS Darkstar uvw) Da fällt mir sogar noch ne Seite ein: http://testchamber.de/ Eins hats ja als Vollpreisspiel geschafft : Gunman

Zu Teil 2 gabs einige mehr. Warum noch auf Basis der alten Engine dann noch nen Teil kaufen, wenn es kostenlose Fan-Projekte gibt? Theoretisch könnte dann ein Fan ja sagen: Das kann ich in der Grafik genauso mit dem SDK, und das einfach kostenlos nachbauen. Warum dann Geld ausgeben?Ich bin mir da auch sicher das es entweder eine stark überarbeitete Engine gibt oder gar ein Nachfolger (CS:Go sieht nicht soviel besser aus als CS:Source, nur andere Playermodelle - die kann jeder der sich mit Blender zb. auskennt sogar nochmals verbessern)
ID hat ne neue Engine, Epic mit der UE4, Crytec mit der Cryengine 3 (4 ist schon in Arbeit) DICE mit Frostbyte 2 (bald 2,5) Dagegen sieht die Source Engine einfach alt aus.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12969 - 20. September 2012 - 18:08 #

Ach als wäre Half-Life damals mit einer State-of-the-Art Engine rausgekommen. Half-Life 1 erschien immerhin noch auf Grundlage der Technik von Quake 1, auch wenn da etwas modifiziert wurde. Ändert aber nichts daran, dass sie schon bei erscheinen nicht den damals aktuellen Standards genügte.

avalonash 12 Trollwächter - 1147 - 20. September 2012 - 18:55 #

Na das stimmt aber auch nicht. Half Life sah bei Release sogar ziemlich gut aus, hatte auch in fast allen Test sehr gute Einzelwertungen in der Grafik. Nur Unreal hatte eben ein halbes Jahr vorher einen riesigen Satz nach vorne gemacht, was die Grafik anging. Aber damit war es ziemlich allein auf weiter Flur und es dauerte noch ziemlich lange, bis sich die neuen Features der UE1 als Standard für Grafikengines etabliert hatten und in vielen anderen Titeln auftauchten.
Wenn Half Life 1 bei Release unter damals aktuellen Standards lag, dürftest du ja keine Probleme haben, mir mal aus dem Stehgreif drei andere Shooter (außer Unreal) zu nennen, die 1998 wesentlich besser aussahen.
Bin gespannt.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12969 - 20. September 2012 - 19:38 #

Star Trek: Klingon Honor Guard, Heretic II, SiN, Quake II.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19209 - 20. September 2012 - 20:45 #

Kannst du dich nicht entscheiden? 3 waren gefordert nicht 4 :-D.

blobblond 19 Megatalent - 18270 - 20. September 2012 - 17:03 #

Dieses Gerücht kann ich bestätigen ,da ich zur in der Alpha zu HL3 bin.

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 20. September 2012 - 17:15 #

Wahrscheinlich hast du es sogar ausgeplaudert... Ich find solche Leute zum K...sorry. Noch nie was von moralischer Verpflichtung gehört? Fühl dich jetzt nicht angesprochen, kenn dich ja nicht.Mir gehts ums ganze. Aber allein wie du damit jetzt rum"prahlst"... naja Egal.
Zur NEWS. Mir würds freuen. Sofern es denn auch irgendwann mal zeitnah kommt.

blobblond 19 Megatalent - 18270 - 20. September 2012 - 17:40 #

Ich hätte Smiles verwenden sollen nach dem satz.;)
Hier gehts ja ab.Glaubst du wirklich Valve wäre schon soweit?Wollte nur mal schauen was für antworten so kommen.

guapo 18 Doppel-Voter - 10184 - 20. September 2012 - 17:46 #

Der Satz oben ergibt sowieso keinen Sinn :)
(und plenken oberdrauf)

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 9950 - 20. September 2012 - 17:52 #

Wundert mich auch, dass jemand auf diesen "witzigen" Post reingefallen ist...

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 20. September 2012 - 17:57 #

:D

totalwarzone 13 Koop-Gamer - 1554 - 21. September 2012 - 13:45 #

Es ging nicht um reinfallen. Aber schön dasman sonst nichts zu tun hat als hier sinnlose comments marke Jux und dollerei abzugeben. Ich benutz jetzt mal den Smily :)

Es ging mir darum, dass es wirklich Leute auf der Welt gibt, die an irgendwelchen "geheimen" Tests teilnehmen und nichts besseres zu tun haben als es hinauszuposaunen.
Also, nix für Ungut, mfg.

Fafhrd (unregistriert) 20. September 2012 - 17:18 #

RPG-Elemente? Ernsthaft? Geht's Valve so schlecht, dass sie sich diesem aktuellen Trend anbiedern müssen? Das passt meiner Meinung nach nicht zu Half-Life. Diese Gerüchte wage ich deshalb jetzt einfach mal in Zweifel zu ziehen. Das klingt für mich nach einem Versuch des 'Journal du Gamer', Klicks zu generieren.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19209 - 20. September 2012 - 17:55 #

Ganz gut formuliert mit dem anbiedern aber wenn ich ehrlich bin passt RPG Elemente bei HL noch eher als bei Unreal. Immerhin ist Gordon nen Wissenschaftler der sich extrem weiterentwickelt hat und nicht wie in Unreal die schon ausgebildete Kampfmaschiene.

Mr Brechstange erweitert ja stetich sein Wissen und so das liesse sich sinnvoll einbinden.

Ob es nach dem geschmack der Fans ist schwer zu sagen. Die alteingesessenen HL Fans dürften genau wie bei Unreal eher in der Unterzahl sein. Und dann bietet sich dieses anbiedern halt auch an.

Siehe auch X-Com Shooter (welcher vor dem Strategiespiel angefangen wurde und auch angekündigt) oder Syndicate Shooter. Das gleiche Szenario, ehemals großer Name mit aus heutigen Verkaufszahlen her gesehen doch nur wenig "Stammkundschaft da muss man doch auf den aktuellsten trend einsteigen.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 62730 - 20. September 2012 - 17:20 #

Ich hätte einfach gerne das, was Valve auch in Half-Life 2 geboten hat: Shooter mit richtiger Story garniert mit Hüpf- und Rätseleinlagen. Auf Open World und RPG-Elemente kann ich da wirklich verzichten.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21063 - 20. September 2012 - 17:23 #

Ja weiß net warum alle auf den Skyrim-Pfad mit aufspringen wollen

- Epic mit Unreal
- Valve mit Half Life 3

nächsten *Wahrsagerkugel betrachte*

- ID mit Doom 4
- DICE mit Battefield 4
- Infinity Ward mit Modern Warfare 4

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19209 - 20. September 2012 - 18:00 #

Also bei Battlefield und RandomWarefare wäre mir das egal.
Aber bitte wecke bei Bethesda/Zenimax keine schlafenden Hunde.
Doom4 bitte entweder in der Tradition von 1 und 2 oder von 3 (was mehr Sinn macht weil die schnelle Action IP eigentlich Quake geworden ist) aber kein ElderScrolls Ripof auf Mars/Erde mit Dämonendrogen und Vampieren ^^.

Fafhrd (unregistriert) 20. September 2012 - 18:08 #

Doom the Masquerade?

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19209 - 20. September 2012 - 18:11 #

Nee kein Redemption :-P

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16749 - 20. September 2012 - 17:41 #

Ich würde mir in der Tat auch eher das Gegenteil von Open World wünschen. Mir war Half Life 2 teilweise schon zu offen. Mir hat die leicht bedrückende Enge und die Atmosphäre der Forschungsstation im Originalspiel viel besser gefallen. Bis auf ein paar Abschnitte (z.B. Ravenholm) war die schon in Teil 2 nicht mehr vorhanden. Ich fand das irgendwie schade. :/

cpt_proton 08 Versteher - 181 - 20. September 2012 - 19:35 #

Ja das hat mich auch gestört. Ich habe mich in Half-Life 2 immer gefreut wie ein Schneekönig, wenn ich in einem Abschnitt mal ein Labor oder einen Bunker betreten durfte :)

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50857 - 20. September 2012 - 17:32 #

hmmmm, hatte mich eigentlich auf ein ganz normales Half Life 3 gefreut, aber mal abwarten was kommt und dann meckern.

Leser 14 Komm-Experte - P - 2024 - 20. September 2012 - 17:32 #

Je nach weite der Definition ist ja GTA (zumindest GTA: SA) auch ein RPG... Jedenfalls definitv ein Open World Spiel mit RPG-Anteil.

Severances 08 Versteher - 222 - 20. September 2012 - 17:37 #

RPG Elemente kann sovieles bedeuten. Stalker hatte auch diese Elemente, trotzdem konnte man den Charakter weder verbessern, noch sich von vornherein einen erstellen, der dann verschiedene Attribute hatte.
In Deus Ex 1 hat man auch "nur" eine Map pro Mission gehabt, auf der man frei rumrennen konnte. Nach erledigter Arbeit/Quest, gings mit dem Hubschrauber zur nächsten Map. Sowas fände ich klasse! (und ein bißchen so in der Art war HL2 ja jetzt schon)

Und wenn man Waffen nach und nach kaufen, upgraden und reparieren könnte, und zudem noch Gordens Anzug verbessern/erweitern könnte wieso nicht?
Es wird sicherlich kein RPG mit einem D&D Regelwerk und ebenso wenig eine offene Welt wie Skyrim werden.

Leser 14 Komm-Experte - P - 2024 - 20. September 2012 - 17:47 #

Oder es wird ein Spiel mit "Hubs", sowas war ja auch schon mit der klassichen Source Engine möglich. Siehe V:TM - Bloodlines.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8351 - 20. September 2012 - 17:52 #

Würde komplett das Gefühö von Half Life zerstören das es wie aus einem Guss immer vorran geht und man nie rausgerissen wird. Hoffentlich nicht Black Mesa zeigt garde wie genial das Prinzip ist. Aber mal abwarten ich vertrau Valve.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12969 - 20. September 2012 - 17:59 #

Erst Unreal und jetzt Half-Life? Wer kommt als nächstes? Call of Duty als Open-World? Medal of Honor hat es ja mit European Assault, Vanguard und Airborne ja auch versucht, ging ziemlich daneben :D.

Ich finde für ein gutes Spiel braucht es wirklich kein Open World. Wieso kann es nicht einfach ein gradliniger Shooter sein? Wieso will jeder irgendwo überall rumlaufen können?

Skeptiker (unregistriert) 20. September 2012 - 17:59 #

Wie würde HL3 auf der Landkarte von GTA:SA aussehen?

Der Wiederstand sitzt auf dem Land, in
den Badlands, in der Wüste, oder in einem Höhlenversteck
am Mount Chiliard.

Die drei Städte Los Santos, San Fierro und Los Venturas
sind fest in der Hand der Combine und Hauptaufgabe im Spiel
ist es, diese zu infiltieren, Infrastruktur zu verstören und
die Combine zu vertreiben?

Oder man stört die Nachschubwege zwischen den Städten.

Stalker patrollieren durch die Landschaft.

Die ersten Spielstunden spielt man einen menschlichen Helfer
der Combine, der am Ende des 1. Teils Freeman aus dem Knast befreit.

Als Freeman kann man in die Rolle eines normalen menschlichen
Helfers schlüpfen, um Aufgaben für die Combine zu erledigen und
dabei mehr über ihre Schwächen zu erfahren.

Der Widerstand hat (wieder) Teleporter/Gateways, zwischen denen
man schnell reisen kann, da der Widerstand keine Fahrzeuge
einsetzen kann.

Mal sehen, was Valve da abliefert.

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 9950 - 20. September 2012 - 18:17 #

Klingt geil! :D

Frohsinn (unregistriert) 20. September 2012 - 19:07 #

Klingt schrecklich! :(

Lord Lava 18 Doppel-Voter - 9950 - 20. September 2012 - 19:14 #

Naja, hätte natürlich net mehr viel mit dem alten Spiel zu tun. ;)

cpt_proton 08 Versteher - 181 - 20. September 2012 - 19:23 #

Stimme dir zu. Ich wünsche mir für HL3 wieder ne Forschungsstation und unterirdische Bunker. Wenn sie gut sind, dürfen sie die von mir aus auch open-world machen.
Die Beschreibung oben klingt nach Fallout. In Half-Life möchte ich sowas nicht :(

Xentor 14 Komm-Experte - 2217 - 20. September 2012 - 18:00 #

Half Life 3.
Der legitime Erbe des Duke.

Half Life 3, oder Episode 3 kommt sobald Aliens landne und der Weltfrieden erklärt wird.

Dr. Garry 11 Forenversteher - 595 - 20. September 2012 - 18:20 #

Hab ich mir eigentlich schon gedacht. Wenn das kommt wirds spannend. Deshalb brauchen die also auch so lange dafür. Könnte gut möglich sein. Das wird der Wahnsinn. Hoffentlich dann auch mit der directx 11 oder 12 Möglichkeit.

vauman (unregistriert) 20. September 2012 - 18:23 #

Valve und Open World , freue mich schon wieder auf die Ladezeiten ^^ Ne im Ernst , ich habe gehoft das HL 3 mal was Neues kommt . Aber schwebende Plattformen , ich weiss nicht. Ich will was anderes, und nicht wieder von Plattform zu Plattform hüpfen ...

Vaedian (unregistriert) 20. September 2012 - 18:36 #

Es kann nicht genug Open World Spiele ...

Hm ... Moment, langsam wirds echt unheimlich. Aber ich freu mich trotzdem.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 20. September 2012 - 18:36 #

Als nächstes kommt dann die Meldung "Open-World ist die Zukunft!" von EA. ;)

apothecarius 08 Versteher - 218 - 20. September 2012 - 19:18 #

oh Gott, bitte nicht. Da kann man so viel falsch machen
Valve soll bei dem bleiben, wovon sie was verstehen.

Dr. Garry 11 Forenversteher - 595 - 20. September 2012 - 19:29 #

Um so besser wenn sies länger machen.

Olphas 24 Trolljäger - - 47765 - 20. September 2012 - 21:37 #

Hmm. Ich finde zum Beispiel das eine der Schwächen von Half Life 2 ist, dass sich manche Abschnitte einfach zu lange hinziehen. Vor allem die Fahrzeugabschnitte.

cpt_proton 08 Versteher - 181 - 20. September 2012 - 19:30 #

Hm, wovon verstehen sie denn was? ;)
Wie man Spiele auf Steam vermarktet? Shooter hab ich von Valve in letzter Zeit jedenfalls wenig gesehen. Das Meiste was unter dem Namen Valve rauskam war doch von Mod-Teams.
Die scheinen gar keinen wirklichen Plan gehabt zu haben, wie sie nach HL1 geschweige denn nach HL2 weitermachen. Das ist auch der Punkt, der mir Sorgen bereitet.. Aber, abwarten und gespannt sein auf das was kommen mag.

Weepel 16 Übertalent - 4275 - 20. September 2012 - 19:26 #

Ich glaube Gerüchte-News nur noch wenn sie von Jörg Langer kommen :)

McGressive 19 Megatalent - 13872 - 21. September 2012 - 1:53 #

:D

Zottel 16 Übertalent - 4292 - 20. September 2012 - 19:58 #

Jaja, HL3 und ihre Gerüchte :D
Aber gehen wir mal spaoßeshalber davon aus, dann müßte auch ne neue Engine her, denn die aktuelle kann technisch gesehen nur Innenräume. Wie soll das also gehen bei nem open world Spiel? Also, neue Engine ist dann auch am Start ja?

Soeren (unregistriert) 20. September 2012 - 20:01 #

Natürlich.

In Open World Games mit "RPG" Elementen läßt sich ein F2P/MMO Prinzip viel besser einbauen.

Elysion 14 Komm-Experte - 1957 - 21. September 2012 - 8:34 #

Das wollte ich auch sagen. :) F2P wäre doch perfekt umsetzbar für das OpenWorld Spiel. :D haha mit kleinen Bezahloptionen um noch extra Munition zu bekommen.

fragpad 13 Koop-Gamer - P - 1514 - 20. September 2012 - 20:39 #

Warum sollte Valve gerade HF dafür opfern ? Sie wissen doch, daß sie ne riesige Fangemeinde haben, warum die, zumindest zum Teil, verärgern ?
Die können doch nen neuen Franscheiss dafür aufmachen. Genug Resource sollte Valve angesammelt haben.

Faxenmacher 16 Übertalent - 4008 - 20. September 2012 - 21:01 #

Hm, falls es stimmen sollte bin ich nicht sonderlich angetan. Einfach weiter mit der Story und dem Gameplay und gut wirds. Bis jetzt hab ich HL2 ja immerhin schon 3 mal durchgezockt, einfach weil es so gut war! Nicht viele Shooter können da mithalten.

pauly19 14 Komm-Experte - 2533 - 20. September 2012 - 22:38 #

Wäre schon ganz cool, wobei ich HL2 und die Episode-Teile als opden world empfunden habe.

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2206 - 20. September 2012 - 22:59 #

Das ist die große Kunst. Schlauchlevel zu bauen, die einem aber den Eindruck einer offenen, glaubwürdigen Welt vermitteln.
Guildwars 2 schafft z.B. zu keiner Zeit, eine glaubwürdige Welt zu vermitteln. Und das, OBWOHL es Open World ist.

Vaedian (unregistriert) 20. September 2012 - 23:26 #

Haha ... na endlich hat's einer verstanden.

+1

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7100 - 21. September 2012 - 0:49 #

Hoffentlich wird's Free-to-play und Newell macht nen Deal mit EA, dass es auch für Origin erscheint :)))

McGressive 19 Megatalent - 13872 - 21. September 2012 - 1:57 #

Wenn wir die deutsche Grundskepsis mal beiseite legen, dann könnte man sich sich doch eigentlich über die Implementierung von guten, neuen Gameplay-Elementen freuen, oder nicht? Aber das ständige Gemecker an allem und jedem wundert mich schon lange nicht mehr... *sigh*
Dass die Genres z.T. mehr und mehr verschwimmen, finde ich ehrlich gesagt sogar ganz interessant und einen der besseren Trends der aktuellen Generation!
Und mal im ernst: Hat uns Valve bisher je enttäuscht?

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21063 - 21. September 2012 - 6:17 #

Nein das nicht. Wenn RPG-Elemente drin auftauchen hoff ich das es ähnlich ist wie Mass Effect 2. Man kann/muss aber nicht die RPG-Elemente einstellen. Auto-Verteilung usw. Ich will nach wie vor mir da keine Gedanken machen müssen, an einer Stelle nicht weiterzukommen weil ich zuwenig Ruf/Charisma hab. Also das so runterdrehen kann das am Ende es wie das original is: Ein Shooter. Danach beim 2. Durchspielen dann mal die RPG-Elemente sich ansehen. Hab ich bei Mass Effect auch so gemacht ;)

Anonhans (unregistriert) 21. September 2012 - 13:11 #

Die Source Engine kann kein Open-World. Punkt. Genau darauf ist sie technisch nicht ausgelegt. Um das zu realisieren, müsste man die Kernelemente komplett umschreiben und quasi ne neue Engine entwickeln (maximal die Animations-Geschichten ließen sich vielleicht so übernehmen). Alles in allem scheint mir das Gerücht nicht sehr glaubhaft und wenn es doch stimmt, wird HL3 kaum im nächsten Jahr erscheinen.

bam 15 Kenner - 2757 - 21. September 2012 - 13:23 #

Ein Half-Life 3 mit der aktuellen Source-Engine und altbekanntem Spielprinzip würde sicherlich niemanden vom Hocker hauen, entsprechend sollte es da schon etwas neues geben.

Open World wohl kaum. Half-Life 2 hat schon auf größere Areale gesetzt, die miteinander verbunden waren. Etwas ähnliches kann man sich für HL3 vorstellen. Dazu sollten aber eben auch die nervige Ladezeiten beseitigt werden.

Auch RPG-Elemente sind denkbar, allerdings eben abgestimmt auf das Gameplay. Gordon wird sicherlich nicht auf einmal zu einem sprechenden Protagonisten und man wird sicherlich auch keine Text-Dialoge führen. Hinsichtlich Waffen-Upgrades oder Ähnliches ist aber sicherlich einiges möglich.

Irgendwas wird Valve jedenfalls tun, um HL3 möglichst frisch zu machen.

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 21. September 2012 - 15:09 #

Erst meckern alle über Schlauchshooter, aber Open World soll's natürlich auch nicht sein. ;)

In den letzten Jahren hatten m.E. die besten (in weitesten Sinne) Shooter mit RPG-Elementen eine (mehr oder weniger) offene Welt: Stalker, Rage, DXHR, Crysis, Just Cause 2, Sleeping Dogs, GTA 4, Wolfenstein (ja, ich fand's gut) usw...

Demgegenüber fällt mir (außer Black Mesa natürlich) spontan nur ein eher "enger" Shooter ein, der richtig gut war: DNF. Ich halte es außerdem nicht für ausgeschlossen, dass ein HL3 mit einer offenen Welt (als Hub) dennoch klassische HL-Missionen bieten kann.

Man sollte jetzt wegen BM auch nicht zu sehr von HL1 ausgehen - die Buggy- und Bootsfahrten in HL2 fand ich mit das Beste.

Fafhrd (unregistriert) 21. September 2012 - 15:48 #

Es gibt halt Schlauchshooter und es gibt Schlauchshooter. ;)

bam 15 Kenner - 2757 - 21. September 2012 - 19:48 #

Ich denke das beste Beispiel aus den von dir genannten für ein offeneres Half-Life ist Deus Ex HR. Hier hat man einen recht freien, aber nicht allzu großen Schauplatz, einzelne Missionen bzw. Spielabschnitte sind dann als Level begrenzt. Sowas in der Art hat HL2 bisher auch geboten, nur deutlich eingegrenzter und schlauchiger. Hier wäre ein ähnliche Ansatz interessant.

Grundsätzlich haben viele Schlauchshooter das Problem, dass man keine glaubwürdige und zusammenhängende Welt bietet, sondern der Spieler von Spielabschnitt zu Spielabschnitt geschickt wird und das Drumherum belanglos bleibt. Das hat HL2 schon besser gemacht als aktuellere Schlauchshooter.

Reine Open-World-Spiele haben allerdings das Problem, dass die Haupt-Story oft in den Hintergrund rückt und Nebenquests oder das freie Rumlaufen das eigentliche Spiel ausmachen. Zu offen darf es eben auch nicht sein, wenn man den Fokus auf die Story/Charaktere richten will.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit