Jörg Tauss wechselt zur Piratenpartei

Bild von Vincent
Vincent 3129 EXP - 15 Kenner,R8,S3,A1
Betatester: War bei der Closed Beta von GamersGlobal (März bis Mai 2009) dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

21. Juni 2009 - 17:21 — vor 8 Jahren zuletzt aktualisiert

Jörg Tauss, Mitglied des Bundestags und seit fast 40 Jahren Mitglied der SPD, verlässt die Sozialdemokraten in Richtung Piratenpartei.

Der Grund für seinen Austritt ist das umstrittene, aber von der SPD  unterstützte, Gesetz zur Erschwerung des Zugangs zu kinderpornographischen Inhalten in Kommunikationsnetzen. Dessen eigentlich lobenswerter Ansatz bringt allerdings auch eine Reihe von heißdiskutierten rechtsstaatlichen Kontroversen mit sich, vor allem die Angst vor mehr Zensur durch die Politik.

Baden-Württembergs SPD-Vorsitzende Ute Vogt fordert von Tauss, aufgrund seines Parteiaustritts, auch gleichzeitig sein Bundestagsmandat abzulegen.

Erwähnenswert ist in diesem Zusammnehang allerdings auch die Durchsuchung von Tauss' Büro im März und der Beschlagnahmung mehrer Akten, da das ehemalige SPD-Mitglied im Verdacht stand Besitzer von kinderpornografischem Material zu sein. Jörg Tauss erklärte u.a. seine Kontakte zur Szene und das gefundene Bildmaterial  als Teil seiner genauen Untersuchung und der damit verbundenen Bekämpfung der Kinderpornografie-Szene.

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 34212 - 21. Juni 2009 - 17:28 #

Vielleicht sollte man noch erwähnen das Herr Tauss selbst unter dem Veedacht steht, mit kinderpornographischem Material gehandelt zu haben. Zwar behauptet er, dies legitim im Rahmen seiner Tätigkeit als Politiker und MdB getan zu haben, aber er müsste eigentlich den Unterschied zwischen Legislative und Exekutive kennen.

Trotz aller Sympathie für ihn, hinterlässt das eine gewisse Nachdenklichkeit bei mir.

Anti 11 Forenversteher - 751 - 21. Juni 2009 - 17:54 #

Sehe ich genau so. Allerdings kann man sonst sagen, dass es genauso ist, wie mit Politikern, die große Reden über Killerspiele schwingen, aber selbst noch nie eins gesehen haben.

Vincent 15 Kenner - 3129 - 21. Juni 2009 - 18:19 #

Habe einen Absatz zu diesem Thema ergänzt.

Carstenrog 16 Übertalent - 4838 - 21. Juni 2009 - 19:41 #

an Gucky:Er hat nicht damit gehandelt! Das ist eine Unterstellung

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 34212 - 21. Juni 2009 - 20:51 #

Nö, er gibt selbst zu im Rahmen seiner Ermittlungen mit dem "Material" gehandelt zu haben, da er dem BKA misstraut.

http://www.spiegelfechter.com/wordpress/497/jorg-tauss-martyrer-oder-miss-marple

Erster Absatz

Vielmehr geht es um die Frage ob man ihm glauben soll, oder nicht. Sollte man ihm glauben, dann würde es schlimmer um Deutschland stehen als man es sich vorstellen kann.

lg

Carstenrog 16 Übertalent - 4838 - 21. Juni 2009 - 21:06 #

ich finde auch nicht, das er für die Piratenpartei ein Gewinn ist! Ich perönlich finde, das seine Argumente fadenscheinig sind!

André Pitz 15 Kenner - 2976 - 21. Juni 2009 - 21:12 #

Sehe ich auch so. Herr Tauss ist jetzt zwar in diesem Moment eine gute Werbung für die Piraten, aber ob er als Person einen Gewinn für die Partei sein wird? Ich denke eher nicht.

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 34212 - 22. Juni 2009 - 7:53 #

Ich denke das er ein Gewinn für die Piratenpartei wäre, denn Tauss hat eine große politische Erfahrung vorzuweisen, die er bei der Piratenpartei einbringen kann.

Jedoch würde ich es erschreckend finden, wenn selbst das BKA so stark von Parteienidologie durchwandert wäre, dass man ihr nicht trauen könnte.

Die Macht der Parteien ist schon sehr hoch in Deutschland und durchdringen viele gesellschaftliche Bereiche in denen sie eigentlich keine Mitbestimmung haben dürften.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29799 - 21. Juni 2009 - 21:22 #

Eigentlich können die Piraten nur gewinnen. Wenn Herr Tauss rechtskräftig verurteilt wird ist seine Mitgliedschaft annuliert, wenn nicht haben sie ihren ersten Bundestagsabgeordneten ;) ..

Noir 15 Kenner - 2711 - 21. Juni 2009 - 22:49 #

Na das ist ja mal eine Neuigkeit. Was soll ich jetzt davon halten? Hmm ...

Wolsga 13 Koop-Gamer - 1615 - 21. Juni 2009 - 23:02 #

Von der Sch***el braucht ihr ehrlich gesagt keine News bringen, ich glaub ihm nicht.

Gamaxy 19 Megatalent - P - 14339 - 22. Juni 2009 - 2:11 #

Hier kann man die gesamte Stellungnahme lesen:
http://daten.tauss.de/StellungnahmeTauss110309.pdf

Soll sich jeder seine Meinung selbst bilden.

Wobei ich bezweifle, dass das jeder tut. Meistens wird ja nur irgendwas nachgeplappert, ohne sich informiert zu haben. Wie viele Politiker das ja auch handhaben. Was dabei rauskommt, hat man ja gesehen.

Wolsga 13 Koop-Gamer - 1615 - 22. Juni 2009 - 7:14 #

„Ich schicke Dir und Du schickst mir - so sind wir beide „abgesichert“. Das
begründet, warum ich das wenige selbst erhaltene kinderpornographische Material
aufbewahrt habe.

Sry wenn er selbst Ermittler wäre, würde ich es nachvollziehen können, aber so finde das was er zu seiner Entlastung sagt nicht schlüssig. Und selbt wenn ich sowas aufbewahre aus diesen Gründen und weiss das es strafrechtlich verboten ist, dann zeige ich das vorher bei der entsprechenden Stelle an oder mach mich schlau.

Gucky 22 AAA-Gamer - P - 34212 - 22. Juni 2009 - 7:50 #

Das ist auch das Problem, was ich damit habe.

Punisher 19 Megatalent - P - 15913 - 22. Juni 2009 - 9:02 #

Selbst wenn man ihm unterstellt, wirklich in der Besten Absicht gehandelt zu haben, ist das sicherlich nicht seine Aufgabe als Abgeordneter. Irgendwo habe ich hier schon das Stichwort "Gewaltenteilung" gelesen.

Auf jeden Fall bin ich gespannt, was beim Prozess herauskommt. Eventuell kann man ihm ja mildernde Umstände zugestehen weil man seinem Ermittlungsversuch glaubt und er ja auch (unter erdrückender Beweislast) gestanden hat, aber mehr sollte meiner Meinung nach nicht drin sein.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)