Laser Blast: Remake des Atari-2600-Klassikers im Anmarsch?

andere
Bild von Johannes
Johannes 34320 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

20. September 2012 - 11:31

Möglicherweise arbeitet Activision an einem Remake des Shoot-em-ups Laser Blast, das 1981 für den Atari 2600 erschienen ist. Als Indiz dafür dient der Antrag auf Markenschutz, den der Publisher am Donnerstag beim amerikanischen Patentamt einreichte. Interessant dabei ist allerdings, dass es bereits eine Marke namens Laser Blast gibt, die in den Achtzigern von Activision registriert wurde.

Das Spiel Laser Blast wurde von David Crane, dem Erfinder von Pitfall und A Boy and his Blob erdacht. In diesem müsst ihr ein Raumschiff durch 2D-Levels steuern. Mit einem senkrecht nach unten schießenden Laser beschießt ihr dabei die am Boden befindlichen Gegner, die allerdings ebenfalls mit Laserkanonen auf euch zurückschießen.

Für ein Remake des Spiels spricht zudem, dass im Juli in Großbritannien ein Studio namens Activision Leeds gegründet wurde, das momentan an einer Neuauflage von Pitfall arbeitet. Vielleicht nimmt sich dieses ja als nächstes Laser Blast vor. Eine offizielle Stellungnahme seitens Activision steht derzeit allerdings noch aus.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit