Project Eternity: DRM-frei via GOG // Publisher abgelehnt [Upd.]

PC
Bild von ChrisL
ChrisL 142230 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

20. September 2012 - 10:39 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Pillars of Eternity ab 17,99 € bei Amazon.de kaufen.

Update:

Entgegen unserer Interpretation, dass die DRM-freie Version von Project Eternity via GOG.com nur für Unterstützer der Kickstarter-Kampagne erhältlich sein wird, wird es zum Zeitpunkt der Veröffentlichung so sein, dass sowohl die Spender als auch alle anderen interessierten Spieler Zugriff auf diese Fassung des Rollenspiels über GOG erhalten werden. Die Kickstarter-Unterstützer werden zwischen einem Steam- und einem GOG-Key wählen können, während Käufer den Titel wie gewohnt über die Plattform erwerben werden können (die ursprüngliche Meldung haben wir hinsichtlich dessen ebenfalls angepasst). Wir bitten euch, die falsch ausgelegte Aussage zu entschuldigen und bedanken uns bei mehreren aufmerksamen Usern für die Richtigstellung.

Ursprüngliche News:

Das kürzlich von Obsidian Entertainment angekündigte und via Kickstarter-Kampagne unterstützte Project Eternity (wir berichteten ausführlich) stößt nach wie vor auf großes Interesse: Das ursprüngliche Ziel von 1,1 Millionen US-Dollar wurde in weniger als 48 Stunden erreicht, die beiden ersten sogenannten Stretch-Goals – $1,4 und $1,6 Mio. – wurden in den vergangenen Tagen ebenfalls überschritten. Somit sind sowohl die Implementierung weiterer spielbarer Klassen und Begleiter gesichert als auch eine Version für Macintosh-Geräte sowie eine neue Storyline-Kampagne (neue Orte, Quests, NPCs und „einzigartiger“ Loot).

Das nächste Stretch Goal von 1,8 Mio. US-Dollar wird wahrscheinlich innerhalb der nächsten Stunden ebenfalls problemlos überschritten; beim Verfassen dieser Zeilen steht der Zähler auf $1.715.184 und 41.825 Unterstützern. Als Belohnung winken erneut weitere spielbare Klassen und Rassen sowie ein Begleiter. Bei $2 Millionen werdet ihr schließlich eurer eigenes Haus in der Spielwelt errichten und euren Bedürfnissen nach einrichten können.

Wahl zwischen Steam- und GOG-Version

Eine gute Nachricht dürfte all jene unter euch betreffen, die Kopierschutzmaßnahmen als ärgerlich empfinden: Obsidian gab bekannt, dass eine DRM-freie Variante des für das Jahr 2014 vorgesehenen Rollenspiels auch über den Anbieter GOG erhältlich sein wird. Nach dem Ablauf der Kickstarter-Aktion – derzeit könnt ihr noch 26 Tage spenden – werden sich die Unterstützer entscheiden können, ob sie einen Key für die Steam- oder die GOG-Fassung erhalten möchten, alle anderen interessierten Spieler werden den Titel wie gehabt über GOG.com erwerben können. Für Mac-Besitzer wird ebenfalls an einer Version ohne Kopierschutzmaßnahmen gearbeitet, bislang werden Mac-Systeme über die GOG-Plattform allerdings noch nicht unterstützt.

Hinzugefügt wurden darüber hinaus zwei weitere Spendenmöglichkeiten: Mit einer Unterstützung von 50 oder 80 US-Dollar erhaltet ihr Zugriff auf die digitale Version des Spiels (und nur auf diese) sowie unter anderem eine hochaufgelöste Map, Hintergrundbilder, Konzeptzeichnungen oder auch einen PDF-Strategie-Guide. Details dazu findet ihr im vierten Update zum Projekt.

Publisher mit Abkassier-Einstellung zurückgewiesen

In den Kommentaren zur Kickstarter-Kampagne von Obsidian – aktuell existieren über 7.500 Postings, keine Direktverlinkung möglich – wurden die Entwickler unter anderem gefragt, ob durch den Erfolg solcher Projekte wie Project Eternity, Wasteland 2 oder dem Adventure von Double Fine auch Publisher zukünftig Interesse daran haben könnten, entsprechende Vorhaben umzusetzen.

Die Antwort des Entwicklerstudios ließ nicht lange auf sich warten: Obsidian Entertainment – beziehungsweise der angesprochene CEO Feargus Urquhart – schrieb, dass es Anfragen verschiedener (nicht namentlich genannter) Publisher gab, die jedoch bekanntlich zurückgewiesen wurden:

Innerhalb der vergangenen Monate wurden wir von einigen Publishern kontaktiert, die uns dazu bewegen wollten, eine Kickstarter-Kampagne ins Leben zu rufen. ‚Ihr wollt uns, um ein Projekt via Kickstarter zu verwirklichen, wollt unseren Namen dafür verwenden, wir erhalten das Geld der Unterstützer für die Entwicklung des Spiels, ihr gebt den Titel heraus, aber wir verfügen anschließend nicht über die Marke (die wir realisiert haben) und erhalten nur einen Anteil des Profits‘. Sie [die Publisher] antworteten: ‚Ja‘.

Diese Aussage lässt ein nicht gerade positives Licht auf einige Unternehmen innerhalb der Publisher-Branche fallen und könnte deren oftmals weniger gutes Image weiter verschlechtern. Obsidian scheint jedenfalls nicht daran interessiert zu sein, die Rechte an ihrem geistigen Eigentum an einen (möglicherweise nur abkassierenden) Publisher abzugeben.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21104 - 20. September 2012 - 10:50 #

Ich weiß nicht ob in ein paar Jahren ein Publisher eigentlich noch gebraucht wird. Wenn bei einem Rollenspiel schon viele Geld spenden, was wäre zusammengekommen bei einer Marke ala Battlefield? EA und Activision sollten mal wieder auch selber Spiele produzieren und sich nicht auf den Studios ausruhen. Weil sonst haben die bald keine mehr...

Aiex 16 Übertalent - 4335 - 20. September 2012 - 11:04 #

Ich kann mich irren aber für Konsolen gab es glaub ich noch keine Kickstarter Aktion oder? Zumindest dort wird es wohl noch Publisher geben. Außerdem glaube ich, dass sich Publisher auch auf dem PC Markt anpassen können. Zur Not wird Kickstarter gekauft.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19233 - 20. September 2012 - 12:57 #

Kickstarter kaufen wird denen nicht helfen dann wirds ne neue Plattform geben. Kickstarter ist ja nicht die einzige.

Und das es keine Konsolen Projekte gibt na ja schau dir mal die Klientel an die angesprochen wird mit den bisherigen Projekten. So richtige auf die aktuellen Konsolen passt das ganze nicht.

Ganz abgesehen davon ddas man einen nicht ganz unerheblichen Betrag investieren muss um auf die Konsolen zu kommen. Ich hab mal gelesen das bei MS zb ein Patch schon 40000$ an MS selbst fällig sind nur das sowas ausgerollt werden darf.
Wenn ich jetz sehe das Projekte wie FTL mit 10000$ gestartet werden passt das auch finanziell nicht auf den Konsolen Marktplace.

Philley (unregistriert) 20. September 2012 - 11:18 #

In ein paar Jahren wird es sicher noch Publisher geben. Denn wie soll eine Marke, wie Battlefield erst so groß werden, wenn nicht durch "geliehenes" Geld der Publisher (zur Erinnerung: COD:MW2 soll ja angeblich 100Mio $ gekostet haben)?
Außerdem wird, und diese Phase steht uns noch bevor, zweifellos das eine oder andere Projekt grandios scheitern bzw. einfach schlecht werden. Und davon ganz abgesehen, kann völlig Freiheit des Künstlers auch von Nachteil sein, falls evtl. mal ein "Arschtritt von Papa" nötig wäre, um die Arbeiten wieder auf Kernaspekte zu lenken.
(Erinnert sich noch jmd. an Daikatana von IonStorm? Das hätte sich kein kleineres Studio erlauben könnnen)

Elysion 14 Komm-Experte - 1957 - 20. September 2012 - 11:38 #

Also auch wenn ich CoD nicht mag, muss ich sagen das auch sowas mögliche wäre. Wieviele verkaufte CoDs gibs teilweise? 20-25 Millionen?
Wenn auch nur 10% davon sich bei Kickstarter beteiligen und für 40€ eine Version "kaufen" bzw unterstützen sind wir schon bei 80 Millionen euro. (wenn ich mich nicht verrechnet habe :D )
Natürlich würde wohl kein Studio das Risiko eingehen so ein riesen Projekt bei Kickstarter zu versuchen, aber man msus auch sagen das ich nicht sehe wo all das Geld bei CoD verschwindet... in der Entwicklung der Kampagne oder Multiplayer kanns ja kaum sein. Wohl eher Werbung ohne Ende.

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2172 - 20. September 2012 - 11:45 #

Ich gestehe ich hab nur die Demos zu COD:MW2 und MW3 gespielt, aber schon dort konnte man sehen, dass die level nicht einfach nur hingerotzt waren. Man kann nun den Stil nicht mögen (für mich ist das auch nicht unbedingt was), aber abzusprechen, dass da richtig viel Mühe drin steckt solche Levels zu bauen, finde ich mutig. Alleine die Skripte zu programmieren, die Sprachausgabe, die ganze Inszenierung (was super simpel aussieht, aber nicht so einfach sein kann) verlangt einiges. Natürlich wird ein signifikanter Teil der Ausgaben für derartige Franchises nicht unmittelbar ins Spiel fließen, sondern auch z.B. ins Marketing.
Aber das Thema Marketing ist wahrscheinlich der nächste Schritt bei kickstarter.

Gorny1 16 Übertalent - 4728 - 20. September 2012 - 13:07 #

Naja Marketing braucht Kickstarter nicht wirklich, bzw. die Projekte dort, da sie ja schon bezahlt sind.
Die Teams hinter den Projekten haben ihre Schäfchen quasi schon im Trockenen, alle danach abgesetzten Kopien des Spiels bringen puren Gewinn, wenn das Studio es richtig gemacht hat versteht sich.
Deshalb denke ich auch, dass die Budgets der großen Spiele wie CoD gar nicht nötig wären um etwas Vergleichbares auf die Beine zu stellen, da das teure Marketing wegfällt(mal ganz davon abgesehen, dass die größeren Kickstarterprojekte eh schon von selbst einen großen "buzz" erzeugen).

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21104 - 20. September 2012 - 11:44 #

Von den 100 Millionen gehen wieviel für den Manager, Werbung, Druck und Herstellungskosten drauf? Im Endeffekt evtl. 15-20 Millionen tatsächlich für das Spiel.

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2172 - 20. September 2012 - 11:50 #

Nicht schlecht geschätzt! :)
http://www.develop-online.net/news/33625/Study-Average-dev-cost-as-high-as-28m
(war was ich so schnell mal eben googeln konnte)

Kann anscheinend auch teurer werden:
http://www.spieleradar.de/news/max-payne-3/0_13923_20254/was-kostet-die-produktion-eines-spitzentitels.html

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19233 - 20. September 2012 - 13:05 #

Dir ist schon klar das gerade dein Beispiel das genaue Gegenteil ist von deiner Aussage.

BF192 wurde noch vor der Übernahme von dem Studio gemacht und damit der Grundstein gelegt.

ScareYa 10 Kommunikator - 494 - 20. September 2012 - 13:53 #

Was war denn an Daikatana wirklich so schlecht? Das einizge, was man dem Spiel vorwerfen konnte, war dass es nicht das Über-Game war, dass John Romero in seiner großmäuligen Art angekündigt hat. Aber es war zu seiner Zeit immer noch besser als manch Konsolenport heutzutage...

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16759 - 20. September 2012 - 18:07 #

Die KI, v.a. die der Begleiter. Da die nicht sterben durften war es schon sehr (!) nervig, wenn die mal wieder irgendwo festhingen und sich ohne Gegenwehr von Monstern zerfleischen ließen oder sonstwie hopsgegangen sind und dann ging's zurück zum letzten Speicherpunkt. Wenn ich an die Passage im Mittelalter denke, in der man vorrausgehen musste, um für die Begleiter ein Tor zu öffnen...und dann waren die zu doof, um über die Türschwelle zu gehen und hingen da ständig fest, dann steigt heute noch mein Blutdruck.ôô

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2172 - 20. September 2012 - 11:21 #

Ich glaube bist jetzt sind wir bei Kickstarter noch nicht in einer finanziellen Region, die es ermöglicht bestimmte teure Projekte zu realisieren. Und gerade für die größeren Projekte muss sich Kickstarter meiner Meinung erst noch beweisen: noch ist weder das Double fine Spiel, Wasteland 2 oder eben Projekt Eternity erschienen. Abgerechnet wird meiner Meinung nach zum Schluss....

Jassir 11 Forenversteher - 738 - 20. September 2012 - 10:54 #

Dreist, dreister, Spielebranche :)
Aber das sagt uns doch bloss das Phase 2 schon begonnen hat - Kickstarter wird von den Publishern nicht mehr ignoriert, man macht sich schon Gedanken darüber wie man mal richtig Kasse damit machen könnte. Ein paar dumme Fanboys abziehen, was spricht dagegen!

DarkMark 15 Kenner - 2914 - 20. September 2012 - 11:48 #

Ich würde sogar noch weiter gehen und behaupten: wenn sich diese Methode zur Finanzierung eines Projektes langfristig etabliert und sich darüber hinaus (verhältnismäßig freie) Vertriebsplattformen wie GOG ebenfalls festigen, könnten sich die Publisher bald in einer ähnlichen Situation befinden wie die Musikverlage vor 10 Jahren oder die Zeitungsverlage dieser Tage (vgl. die Diskussion zum Leistungsschutzrecht).

Sicherlich gibt es einige nicht unerhebliche Unterschiede zu diesen beiden Beispielen aber ich glaube die Publisher haben schon begonnen sich mit dieser "Problematik" auseinanderzusetzen und müssen sehen, wie sie mittelfristig ihre Position in der Nahrungskette rechtfertigen. Am Ende des Tages sind sie "nur" die Verwerter und Verbreiter von Content, die diesen vom Urheber zum Konsumenten transportieren.

Elysion 14 Komm-Experte - 1957 - 20. September 2012 - 11:04 #

Hm bis jetzt war ich ja skeptisch gegenüber Kickstarter oder sowas, aber ich glaube ich mach dann doch mal mit bei dem Projekt hier. Das klingt echt vielversprechend. :)

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 60283 - 20. September 2012 - 11:05 #

Frechheit siegt zum Glück nicht immer.

SirCartman 14 Komm-Experte - P - 2172 - 20. September 2012 - 11:22 #

Naja, mittlerweile müsste ja jedes Kleinkind begriffen haben, was man sagen muss und welche Spiele man erwähnen sollte, so dass die Community einem aus der Hand frisst. ;-)

GeneralGonzo 13 Koop-Gamer - 1378 - 20. September 2012 - 11:38 #

Habe mich mal auf der Seite kickstarter.com umgesehen - da sind ja noch einige ganz heiße Eisen in der Entwicklung; auf sowas wartet man sonst vergeblich!
Z.B. Planetary Annihilation, ein RTS im Geiste von TA - natürlich stehen auch die entsprechenden ehemaligen Programmierer dahinter. Hat auch gut 1,5 Mio. zusammen bekommen.....
Oder auch "The Banner Saga", ein Endzeit RPG mit taktischen, rundenbasierten Kämpfen im Wikingerstil und dazu grandiose comicgrafik wie in einem Animationsfilm !!! Von Entwicklern, die schon u.a. an SW: The old Republic mitgewirkt haben !

Ich sehe dort die Zukunft: Projekte, die die Kunden wollen und nicht die Publisher....

Fafhrd (unregistriert) 20. September 2012 - 12:03 #

Planetary Annihilation hat sogar über 2,2 Mio. zusmmenbekommen. Das sind nochmals 2 Stretchgoals mehr. Das Spiel ist mein Topfavorit, was Kickstarter-Projekte angeht.

volcatius (unregistriert) 20. September 2012 - 12:10 #

Man muss natürlich mal abwarten, wie gut die Projekte ohne Druck und Einmischung der Publisher letztendlich sein werden und ob bzw. wann ein bekanntes Projekt spektakulär scheitert.
Aber für Nischenprodukte mit mittlerem Budget könnte es tatsächlich die Zukunft sein.
Ich zahle jedenfalls lieber den kreativen Köpfen und Entwicklern einen Porsche als den Wasserköpfen von EA oder Activision.

GeneralGonzo 13 Koop-Gamer - 1378 - 20. September 2012 - 13:11 #

Habe mir jetzt das erste Kickstarter Produkt gegönnt: FTL (faster than light)! Ich muss sagen, dass ich begeistert bin mit was für relativ geringem Aufwand man für Spielspaß erzeugen kann. Ist ein rogue-like im Weltall.

Fafhrd (unregistriert) 20. September 2012 - 14:37 #

Darin hab ich gerade auch den 8. Durchlauf gestartet. Beim ersten Spiel hatte ich noch Zweifel daran ob das so ein Suchtpotential erzeugen kann, kann es aber. Großartiges Spiel.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19233 - 20. September 2012 - 14:39 #

Den 8. Durchlauf? Und schonmal das RebellenKommandoschiff besiegt?

GeneralGonzo 13 Koop-Gamer - 1378 - 20. September 2012 - 14:41 #

Nee, gnadenlos gescheitert. Ist ja auhc sehr zufallsabhängig, da man die richtige Ausrüstung / Taktik benötigt.
Egal, so ist das eben bei rogue-likes. Und dies ist wirklich gut !

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19233 - 20. September 2012 - 14:42 #

Da ist was dran :-D. Sektor 6 mit 2500 Punkten ist mein Rekord und erst ein weiteres Schiff freigeschaltet.

Fafhrd (unregistriert) 20. September 2012 - 14:56 #

Beim 2. Durchlauf bin ich auf Normal mit dem Engi-Schiff bis Sektor 8 gekommen. Ich hatte da auch ein ziemlich gut ausgebautes Schiff und eine volle Crew. Vor dem Endkampf wollte ich mich nochmal sammeln und habe das Spiel beendet; ohne zu speichern. Spielstand futsch. Seither bin ich noch einmal knapp mit dem Engi-Schiff bis Sektor 6 und einmal recht gut mit dem Rock Cruiser bis Sektor 7 gekommen und dann äußerst dämlich im Slug-Nebel verreckt. Eigentlich wollte ich ja Black Mesa spielen, aber FTL lässt mich nicht. :D

Arno Nühm 15 Kenner - - 2812 - 20. September 2012 - 22:04 #

FTL ist ja auch eine Sucht erzeugende Gemeinheit ;-)
Ich habe mittlerweile sogar Torchlight 2 liegen lassen, um zum verdienten Feierabend ein Ründchen FTL spielen zu können *g*

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19233 - 21. September 2012 - 0:00 #

Und womit? Mit Recht!
Das aus Trotz hochgejubelte Spiel gegen das wirklich gute tauschen :-D *duck*

Suzume 14 Komm-Experte - 1933 - 20. September 2012 - 11:42 #

Danke fürs Update zur Eternity Kampagne.

volcatius (unregistriert) 20. September 2012 - 12:02 #

Die signierte CE fürs Regal, GOG zum Spielen.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21789 - 20. September 2012 - 12:08 #

Erst wenn ich Backer werde, bekomme ich eine DRM-Freie Version. So nicht, Obsidian.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19233 - 20. September 2012 - 13:16 #

Ja bin auch verwundert das auf den Punkt hier noch keiner angsprungen ist.
Finde das doch sehr verwunderlich ...
Als wenn es schon exclusivverträge mit Steam gibt. Anders kann man das nicht erklären das nur Backer ne GoG Version bekommen.

Und solange es nicht deutsche Texte als Strech Goal gibt backe ich auch nicht. Das wird mir nämlich einfach zuviel Text als das ich das in englisch haben will.
Also kein deutsch kein backen kein DRM frei kein kaufen ^^ zumindes bei mir :-D.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21104 - 20. September 2012 - 13:32 #

Ich frage mich wie lange es dauert bis die Steamhasser rauskommen und Valve die Schuld geben. Hier wurde ich bestätigt: Leute, deren Geld in der Kasse ist bekommen DRM-frei. Die anderen traut man anscheinend nicht so und bringts über Steam und DRM. Also ist DRM der Grund warum die Firmen zu Steam wollen. Sonst würds ja für jeden bei GOG erhältlich sein.

Sollte doch Analyst werden ;)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19233 - 20. September 2012 - 13:54 #

Wieso sollte Valve Schuld haben?
Ich hab nur in den Raum gestellt das es möglicherweise nen Exclusivvertrag gibt. Ansonsten wäre es nur logisch wenn es auch bei Origin kommen würde wenns darum geht das auser backern nicht vertraut wird.

Steam und Valve kann man für ihre AGB's zb anprangern wenn man das möchte aber sicher nicht dafür das ein Hersteller kommt und mit denen eien Vertrag aushandlt. Diese Entscheidung ist zu guter letzt bei Obsidian gefallen. Ich glaube ehrlich gesagt nicht das Valve/Steam sich hingestellt hat und meint hey klar könnt ihr das über uns verbreiten aber nur wenn es nur bei uns ist. Das äre der erste Titel bei dem ddas so geschehen würde.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21104 - 20. September 2012 - 13:57 #

Weil laut einigen Leuten hier Steam ja schuld hat, das die Firmen ihre Produkte über die Plattform laufen lassen und nicht wegen dem DRM sondern nur wegen der Verbreitung aus sind. GOG hat mittlerweile die gleiche Reichweite und User. Aber man nutzt Steam für die Masse.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19233 - 20. September 2012 - 14:23 #

Na ja GoG ist schon noch n Hühnerschiss im Vergleich zu Steam.

Für mich ist Steam der Inbegriff des trojanischen Pferdes.
Trotzdem zwingt keiner die Firmen ihre Spiele bei steam zu veröffentlichen.

Ich beschwere mich darüber das mir neben Steam (oder anderen DRM Knästen) keine alternative gelassen wird. Jedoch im Einzelfall, also in dem Falle Obsidian mit ihrem Kickstarterprojekt bei dem Hersteller der diese Entscheidung getroffen hat.

Im Falle der geänderten Nutzungsbedingungen natürlich auch über Steam/Valve.

Mich nerfen diese ganzen undifferenzierten Bashings auch.
Genau wie dieses ganze getuhe mein Spiel ist besser als dein Spiel am meisten bei den Brnchenführern zb WoW <-> SWTOR dannach <-> GW2 oder D3 <-> TL2. Da denk ich mir dann auch immer gleich ALTER mit der Kommunitiy will ich nix zu tun haben. Folge daraus ich beschäftige mich nichtmal genug mit dem Spiel und es hat trotzdem einen schlechten Ruf bei mir abseits seines wirklichen Spielspasses.

Da gehts doch auch nur um alternativen Das eine Spiel ist für einen nicht so doll also sollte er sich ein anderes suchen. Oder da ich keinen DRM Knast haben mag und auf die ach so tollen Features wie Freundeslisten (ich bin so Retro ich nutz immer noch ICQ und seh einfach keinen bedarf an Steam Listen oder Whatsapp oder was auch immer ^^) verzichten kann hätte ich halt gerne eine DRM freie alternative.

J.C. (unregistriert) 20. September 2012 - 13:30 #

Wo steht denn das? In der GG News ok, aber nirgends auf der Kickstarterseite steht etwas von Exklusivität für Backer. Eher im Gegenteil. Der GOG Deal bedeutet doch gerade, dass es dort verkauft wird. Warum sollte GOG nur die Verteilung an die Backer übernehmen???

Bitte die News anpassen!

GeneralGonzo 13 Koop-Gamer - 1378 - 20. September 2012 - 13:41 #

Boah, erst lesen auf den richtigen Seiten, dann posten bitte !!!
Von der original Kickstarter Seite "Project Eternity" unter "latest News" update #4:

DRM Free Option
You asked and we are delivering. In conjunction with GOG, we are going to offer a DRM free version of the game for our Kickstarter Backers. When the campaign ends, you will be able to choose whether you would like a key from GOG or Steam. For our Mac friends, we are still working on a DRM free option, since GOG does not currently support the Mac. Oh, and the great guys at GOG are having a special right now on all of the great Infinity Engine games, so check that out as well.

Noch Fragen offen ??

J.C. (unregistriert) 20. September 2012 - 13:44 #

Du solltest deinen ersten Satz beherzigen.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20785 - 20. September 2012 - 13:52 #

DRM war das einzige, was mich davon abgehalten hat, das Projekt zu unterstützen. So kann es auch gehen.

Just my two cents 16 Übertalent - 4694 - 20. September 2012 - 14:50 #

Ist doch völlig ok...

Ich habe mich bei der letzten News darüber mockiert, dass Obsidian denjenigen, die Vertrauen in das Projekt haben und ihr Geld jetzt geben selbst kein Vertrauen entgegen bringt und das fertige Projekt nur DRM-Schutz via Steam anbietet. Da hat Obsidian nun gegengesteuert und bietet den Backern nun genau dieses gegenseitige Vertrauen.

Dass Obsidian nun noch nicht bekannt gegeben hat wo und wie das Spiel anschließend veröffentlicht wird ist ein völlig anderes Blatt. Da bleibt abzuwarten ob Obsidian ausschließlich auf DRM setzt oder auch einen, eventuell verzögerten, DRM-freien Vertrieb, beispielsweise über GOG, ins Auge fast. Der Schritt ist aber getan.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21104 - 20. September 2012 - 14:54 #

Danke. Wie du selbst geschrieben hast, vorerst nur die Backer. Könnte mir vorstellen das 2-3 Monate nach Release eine GOG Version kommen könnte. Aber das wurde eben noch nicht gesagt. Bisher eben nur die Backer. Und ich finde das gut so. Vertrauen in die Leute die zahlen...

Guest (unregistriert) 20. September 2012 - 12:52 #

Obsidian Entertainment sollte mal eine kleine Kickstarter-Kampagne für einen Alpha Protocol Patch ins Leben rufen um alle noch offene Bugs und andere unschönes Dinge zu beheben.

Dafür würde ich eher Geld ausgeben.

Dungeonmaster Alan 11 Forenversteher - 614 - 20. September 2012 - 13:26 #

Empfinde ich als Unverschämtheit. Ich darf mir nur eine DRM freie Version kaufen wenn ich vorher Geld für die Katze im Sack bezahle. Und das auch noch an eine Firma wie Obsidian, die in meinen Augen jede Serie die man ihnen überlassen hat massiv verschlechtert haben? (Ja, auch NWN 2, da sie den Geist des Vorgängers nicht verstanden haben und der technische Faktor für Persistent Worlds eine Katastrophe war. Da haben sie aus einem Mulitplayer D&D Erlebniss ein zweitklassiges Solorollenspiel gemacht...)

Nein danke...aber ich weiss sie haben ja auch ihre Fans. Vielleicht wirds ja was, aber spenden werde ich sicher nichts bei dieser Firma.

J.C. (unregistriert) 20. September 2012 - 13:30 #

http://www.gamersglobal.de/news/58819/project-eternity-drm-frei-via-gog-publisher-abgelehnt#comment-632977

Fallout-Junge 16 Übertalent - 4593 - 20. September 2012 - 13:38 #

Da schließe ich mich an. Auch wenn ich einige Titel von Obisdian regelrecht verschlungen hab, hört bei DRM der Spraß für mich auf. Dann spiele ich es eben nicht. Wäre nicht der erste lang herbeigesehnte Toptitel, auf den ich verzichtet hätte.

Naja, vielleicht kommt es ja irgendwann auch auf Konsole, man weiß ja nie.

J.C. (unregistriert) 20. September 2012 - 13:40 #

Nirgendwo steht, dass es nur für Backer eine DRM FREIE VERSION geben wird!

Eher im Gegenteil. Der GOG Deal bedeutet doch gerade, dass es dort verkauft wird. Warum sollte GOG nur die Verteilung an die Backer übernehmen???

Bitte die News anpassen bevor hier wieder der DRM Shitstorm los geht!

GeneralGonzo 13 Koop-Gamer - 1378 - 20. September 2012 - 13:42 #

Man J.C.m, du nervst gewaltig !

Lies doch erstmal bei der Source selber, ehe du hier Unsinn verbreitest!

Zitat von kickstarter.com, Project Eternity, latest news, update #4:

DRM Free Option
You asked and we are delivering. In conjunction with GOG, we are going to offer a DRM free version of the game for our Kickstarter Backers. When the campaign ends, you will be able to choose whether you would like a key from GOG or Steam. For our Mac friends, we are still working on a DRM free option, since GOG does not currently support the Mac. Oh, and the great guys at GOG are having a special right now on all of the great Infinity Engine games, so check that out as well.

J.C. (unregistriert) 20. September 2012 - 13:46 #

ja ist klar... *facepalm*

Kann hier wirklich niemand Englisch und etwas elementare Logik?

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21104 - 20. September 2012 - 13:52 #

Das geht. Die Backer bekommen nen Key und können diesen bei GOG DRM-frei einlösen. Wie auch bei Witcher nach Eingabe des Original-Codes. Wer diesen Key nicht hat, kann auch nicht da runterladen. Der Steamcode kann ja nicht bei GOG eingelöst werden.
Damit hast du den Backern die DRM-lose Version zur Verfügung gestellt.

Fafhrd (unregistriert) 20. September 2012 - 14:46 #

Das schließt aber die Nicht-Backer nicht von der DRM-freien Variante aus. Die Backer können bzw. müssen nur entscheiden ob sie ihre Version bei Steam oder GoG haben wollen. Das macht Sinn, da beide Plattformen zum Verkauf genutzt werden sollen, es also 2 Versionen gibt. Für diejenigen, die es im Nachhinein kaufen, stellt sich diese Frage zum Abschluss der Finanzierungskampagne noch nicht, sondern erst wenn sie es denn kaufen - bei Steam oder eben GoG. J.C. hat also Recht.

News bitte ändern!

GeneralGonzo 13 Koop-Gamer - 1378 - 20. September 2012 - 14:49 #

wow, mal eben neuen Account kreiert ? LOL ;-)
Belassen wir es doch einfach dabei!

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19233 - 20. September 2012 - 14:55 #

Also ich bleibe dabei "we are going to offer ... for our Kickstarter Backers" heisst klipp und klar das sie den Backers ein GoG Key anbieten nicht allen.

Fafhrd (unregistriert) 20. September 2012 - 15:03 #

Erstens bin ich unregistriert, zweitens nicht J.C.. Zur Thematik. Würden sie es nur für Kickstarter-Backers anbieten, hätten sie da wahrscheinlich ein 'only' oder 'exclusive' darngehängt. Ohne diese Ergänzung ist es eine hinreichende aber keine notwendige Bedingung. D.h. falls du Backer bist kannst du eine DRM-freie Version erhalten. Notwendig ist es aber nicht Backer zu sein um eine DRM-freie Version zu erhalten. Somit wird eben nicht eindeutig ausgesagt, dass nur Backer eine DRM-freie Version erhalten. Das sollte also bitte in der News entsprechend angepasst werden.

J.C. (unregistriert) 20. September 2012 - 13:54 #

Kann hier wirklich niemand Englisch und etwas elementare Logik?

GG News: Obsidian gab bekannt, dass eine DRM-freie Variante des für das Jahr 2014 vorgesehenen Rollenspiels auch über den Anbieter GOG erhältlich sein wird – allerdings nur für jene, die während der Kickstarter-Kampagne als Unterstützer auftreten.

Obsidian: You asked and we are delivering. In conjunction with GOG, we are going to offer a DRM free version of the game for our Kickstarter Backers.

Übersetzung: Ja liebe Backer. In Zusammenarbeit mit GOG stellen wir euch eine DRM frei Version zur Verfügung.

NICHT: Ja liebe Backer. In Zusammenarbeit mit GOG stellen wir __NUR__ euch __EXKLUSIV__ eine DRM frei Version zur Verfügung.

GeneralGonzo 13 Koop-Gamer - 1378 - 20. September 2012 - 13:56 #

Häh ???
Die GG News stimmt ganz klar. Du kannst wohl die Übersetzung nicht deuten.
Dein "NICHT" ist die korrekte Übersetzung: nur für Backer gibt es die Möglichkeit einer DRM freien Version über gog !
Man, wo ist das Problem ?

J.C. (unregistriert) 20. September 2012 - 13:58 #

Wo das Problem ist, Mann?

Bei deiner Fähigkeit zum logischen Schließen. (Zu "deuten" gibt es nichts!)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19233 - 20. September 2012 - 14:02 #

Hat das was mit nem Schliessmuskel zu tun? Und bist du nur zum provozieren da?

Wenn dan logisches denken oder schlussfolgern. Aber gut das du das anderen absprichst.
Wizig ist btw das du anscheinend der einzige bist der es so deutet ddas es am ende für alle bei GoG ist.

J.C. (unregistriert) 20. September 2012 - 14:06 #

http://www.fb10.uni-bremen.de/khwagner/grundkurs2/kapitel3.aspx
siehe 3.6 Logisches Schließen

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19233 - 20. September 2012 - 13:59 #

Man kann sich das auch drehen wie man will und nicht alles lesen da steht klar für Backer gibts ne DRM freie GoG Version die nach Ende der Kampagne (der Kickstarter kampagne) den backrn zur Verfügung steht.

Der Verkauf dannach ist ne andere Kampagne!

J.C. (unregistriert) 20. September 2012 - 14:02 #

Ja genau!!! Das Kickstarter Update macht gar keine Aussage über den Verkauf, ENTGEGEN der Behauptung in der GG News.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19233 - 20. September 2012 - 14:03 #

eins11 macht es besonders wichtig und richtig!!! drölf

J.C. (unregistriert) 20. September 2012 - 14:04 #

Das ist die Verzweiflung wenn man mit einer Wand redet.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19233 - 20. September 2012 - 14:08 #

Ach siehst du es ein das du die Wand bist mit der das reden anscheinend zwecklos ist weil sie eh nicht reagieren kann?

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21104 - 20. September 2012 - 14:13 #

Seht es halt so: Die Backer gehen ein großen Risiko ein bei den Kickstartern Projekten. So gibt man halt diesen ein kleines Zuckerl, indem die DRM frei spielen können ;) Der Rest, der das Risiko nicht mitgehen will bekommt Steam. Was ist daran verkehrt?

GeneralGonzo 13 Koop-Gamer - 1378 - 20. September 2012 - 14:15 #

nichts! Ist ja auch eine zusätzliche Belohnung für die Vorfinanzierung des Projektes, somit eine schöne Geste!

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19233 - 20. September 2012 - 14:28 #

Wie schon weiter oben geschrieben unter bestimmten Bedingungen backe ich auch. Die sind aber (noch) nicht gegeben.
Wenn sie die Strechtgoals noch erweitern und es absehbar ist ds mein Wunsch erfüllt wird dann hau ich rein :-D.

Und ich sehs so mit Steamzwang gewinnen sie keine Kunden. Wer kopieren will kopiert ob nun DRM frei oder nicht. Da gehts doch nur drum geb ich das Geld aus oder nicht.

Und ich persönlich gebe derzeit kein Geld für Steam Produkte aus.

Hab mir gestern nen Datenbankupdate für den BMH aktuelle Saison gebastelt und bin wieder in der DosBox unterwegs ^^.

GeneralGonzo 13 Koop-Gamer - 1378 - 20. September 2012 - 14:14 #

noch ein letztes mal für die Wnd das Zitat von GG:

"Obsidian gab bekannt, dass eine DRM-freie Variante des für das Jahr 2014 vorgesehenen Rollenspiels auch über den Anbieter GOG erhältlich sein wird – allerdings nur für jene, die während der Kickstarter-Kampagne als Unterstützer auftreten."

NUR (!!!!) für jene (!!!) die während der Kickstarter Kampagner als Unterstützer (= Backer !!!) auftreten können es dann über GOG DRM frei beziehen!

Also noch eindeutiger geht es nun nicht mehr....

J.C. (unregistriert) 20. September 2012 - 14:16 #

Und das ist falsch da Obsidian das nirgendwo behauptet hat. Wir drehen uns im Kreis.

GeneralGonzo 13 Koop-Gamer - 1378 - 20. September 2012 - 14:18 #

man man man man man!
Das ist richtig, habe ich open schon mehrmals zitiert die Quelle !
Wie kann man so ignorant sein ???

J.C. (unregistriert) 20. September 2012 - 14:20 #

Wo steht, dass das Spiel nur bei Steam mit DRM verkauft werden wird und nicht bei GOG zu kaufen sein wird?

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21104 - 20. September 2012 - 14:19 #

In conjunction with GOG, we are going to offer a DRM free version of the game for our Kickstarter Backers.

Wenn da stehen würde "we offer a DRM free version for everyone" aber so sinds nur die Backer ;)

GeneralGonzo 13 Koop-Gamer - 1378 - 20. September 2012 - 14:22 #

danke :-)

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21104 - 20. September 2012 - 14:24 #

Btw. das man sieht das hier getrennt wird:

Frühere Backer die es unterstützt haben : Digital Copy für 20$. Die 25000 Einheiten sind weg und nun: Later Backers Digital Copy : 25$

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19233 - 20. September 2012 - 14:32 #

Das ist dem Uer J.C. doch egal.
Er will unbedingt was Schliessen und daher mus er die Worte so lange verdrehen ddas sie für den vorgesehenen Einsatz Sinn ergeben.

Das ist das gleiche wie mit zum spielen ist Internet erforderlich. Für mich heisst das wenn ich spielen will brauch ich Internet für andere heisst das es könnte ja auch nur die Aktivierung gemeint sein ^^. Wenn es nicht komplett ausformuliert wird kommen immer Schlaumier die es drehen und wenden und auf andere Bezug nehmen.

J.C. (unregistriert) 20. September 2012 - 14:45 #

Nein so sind es mindestens die Backer.

Just my two cents 16 Übertalent - 4694 - 20. September 2012 - 14:56 #

Um das mal abzuschließen:

"Some of you (okay, a lot of you) have been asking both Obsidian and GOG if there's any chance that we'll be able to bring the next game by the acclaimed creators behind Baldur's Gate 2, Planescape: Torment, and other remarkable PC gaming experiences to your favorite DRM-free gaming platform. GOG.com is thrilled to let you guys know that we're going to be working with the cool cats behind Project Eternity to distribute their upcoming title on GOG.com, completely DRM-free! The game will be available on GOG.com at the exact same time as it is on any other platform in the world, ready to download right to your PC.

What's that mean for you? Well, it means that eventually you'll be able to buy the game on GOG.com when it comes out, of course, but more importantly it means that if you back Obsidian's Kickstarter project at the $25 tier or higher, you'll receive a code to download the upcoming RPG from GOG.com. So go and check out the Kickstarter project--there are a ton of crazy rewards for pledging at levels from $25 up to $2500 and beyond."

GOG hat es nach Release von Anfang an, für alle und DRM frei - so GOG gestern auf Facebook.

J.C. (unregistriert) 20. September 2012 - 15:01 #

Danke! Da hat mir der Facebook Account gefehlt. Habe bei GOG.com genau danach gesucht. (Nicht, dass es wirklich notwendig sein sollte es so explizit zu bestätigen)

Kannst du vielleicht einen Link dazu Posten damit die News angepasst werden kann?

Danke!

Just my two cents 16 Übertalent - 4694 - 20. September 2012 - 15:07 #

Bitteschön:
https://www.facebook.com/gogcom?ref=stream

Sollte man auch sehen können, wenn man nicht eingeloggt ist. Einfach etwas runterscrollen.

J.C. (unregistriert) 20. September 2012 - 15:08 #

Danke

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19233 - 20. September 2012 - 15:11 #

Als wenn ich freiwillig Facebook ansteuern würde ...
Ok JC scheint Recht zu haben, aber das dazu explizit nochmal was geschrieben wurde zeigt doch das es eigentlich andrs zu Verstehen war.

J.C. (unregistriert) 20. September 2012 - 15:13 #

Nein. Das war die vollkommen unabhängige Meldung von GOG.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19233 - 20. September 2012 - 15:13 #

Na wie du meinst.

J.C. (unregistriert) 20. September 2012 - 15:15 #

Auch hier gibt es nichts zu meinen.
Obsidian und GOG beschließen einen Deal. Beide teilen es ihrer Kundschaft mit. Bei Obsidian sind es zunächst nur die Backer. Bei GOG sind es eben alle potentiellen Kunden. Punkt.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19233 - 20. September 2012 - 15:24 #

Na wie du meinst heisst nachdem man dir das Zugeständniss gegeben hat nachzuharken findet man nicht lustig. Man kann es daher auch mit lmaa übersetzen wenn man so will. Das äussert sich in dem ungemein hohen Informationsgehalt der ganzen Aussage ganz konträr zu den vorherigen Äusserungen.
Viel Spass noch beim vermutlich noch kommendem letzten Wort.

J.C. (unregistriert) 20. September 2012 - 15:30 #

Danke! Ich bin vielleicht ein Klugscheißer, aber dafür habe ich immer Recht. ;)

/wer Selbstironie findet darf sich gerne bedienen

Aber ganz im Ernst: Das war mir einfach wichtig, weil ich es Obsidian gegenüber unfair fand. Ich mag die Leute eben! ;)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19233 - 20. September 2012 - 15:31 #

Nee ich versuch doch lieber selber das letzte Wort zu haben :-P.
Das wird mir zwar nicht gelingen da ich gleich den Platz verlasse aber egal.

Nur weil GoG was anderes Verlauten lässt heisst das trotzdem noch nicht das der Ursprung der "Diskussion" sich geändert hat und auf Kickstarter steht die Backer bekommen GoG, da steht nicht alle bekommen.

Man kann gerne die News erweitern mit GoG bestätigte das auch alle anderen DRM freie Versionen nach Ablauf der Funding Kampagne beziehen können.

Ätschibätsch :-P

J.C. (unregistriert) 20. September 2012 - 15:37 #

Dann reiße ich das letze Wort wieder an mich, verzichte aber darauf nochmals zu erklären warum ich auch ohne die offizielle GoG Bestätigung von Anfang an Recht gehabt hätte. ;)

*high 5*

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19233 - 20. September 2012 - 15:39 #

Warte mal das ist so nicht korrekt. Die Kickstarter Aussage ist eine andere sorry basierend auf der News und der Kickstarter Aussage, nein hattest du nicht.

J.C. (unregistriert) 20. September 2012 - 15:51 #

Doch hatte ich. Sonst würden sich beide Aussagen (Obsidian&GoG) widersprechen.
Ich habe nicht behauptet die Aussage der GG News wäre ausgeschlossen, sondern: Den Schluss könnt ihr aus der Obsidian Aussage nicht ziehen. Ich habe nicht behauptet das Spiel wird auf jeden Fall bei GoG für alle verfügbar sein. Denn letztres ist erst nach der GoG Ankündigung sicher.

Name Name (unregistriert) 20. September 2012 - 17:47 #

Doch natürlich hatte er, wie kann man darüber nur stundenlang und in so vielen Postings diskutieren, obwohl es so eindeutig ist?

In der Obsidian Meldung auf Kickstarter, die hier mehrfach zitiert wurde, steht schlicht gar keine Aussage dazu, ob nur die Backer oder auch spätere potentielle Käufer eine DRM-freie Version über gog.com bekommen können. Da steht nur die Aussage, dass die Backer so eine Version bekommen, zu allen anderen potentiellen Käufern wird einfach nichts gesagt. Und damit eben nicht wie hier zunächst behauptet wurde, dass NUR (das ist das entscheidende) die Backer eine DRM-freie Version bekommen können. Das war nur vom Newsschreiber hier dazugedichtet. Natürlich hieß das genauso wenig, dass es sicher eine DRM-freie Version für alle geben würde, aber eben auch nicht, dass es keine geben würde und das wurde hier doch fälschlicherweise behauptet.

GeneralGonzo 13 Koop-Gamer - 1378 - 20. September 2012 - 15:43 #

ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh

J.C. (unregistriert) 20. September 2012 - 15:54 #

Haha, habe gerade das Sniper Achievement bei GG bekommen. Wie passend! ;)

GeneralGonzo 13 Koop-Gamer - 1378 - 20. September 2012 - 13:54 #

Schönes Konzept gibt es bei FTL:
wenn man über die HP der Entwickler kauft, was im übrigen sogar auch noch am günstigsten ist (knapp 10$), dann bekommt man die DRM freie Version zum herunterladen und (!) zusätzlich einen Steam Key !

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21104 - 20. September 2012 - 14:00 #

Das war bei Legend of Grimrock auch so. Hab DRM frei + Steam. Nutz aber nur die Steam wegen Steamworks ;)

fightermedic (unregistriert) 20. September 2012 - 14:52 #

die news da oben ist tatsächlich falsch
der gute J.C. hat recht:
da steht BACKER beckommen SICHER eine DRM freie version
nicht mehr und nicht weniger
über spätere käufer wurde GAR KEINE aussage getroffen
es ist sehr wohl möglich dass auch später eine drm freie version angeboten wird, dazu steht da schlicht nichts
nur dass backer sich keine sorgen machen müssen weil sie unabhängig davon wie es später aussehen wird sicher eine bekommen
induktion != äquivalenz

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19233 - 20. September 2012 - 14:58 #

Den dritten oder 4. Hub anzufangen? Was soll das?
Das legt wirklich nahe das hier J.C. noch n paar anonym Posts machen würde.
Und von Sicher für Backer steht da gar nix.

Fafhrd (unregistriert) 20. September 2012 - 15:04 #

Also ich bin schonmal nicht J.C.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19233 - 20. September 2012 - 15:05 #

nahelegen heisst nicht du bist definitiv ^^.

Fafhrd (unregistriert) 20. September 2012 - 15:07 #

Das habe ich dir ja auch nicht unterstellt, sondern nur deiner Annahme in Bezug auf meine Wenigkeit widersprochen.

Dungeonmaster Alan 11 Forenversteher - 614 - 20. September 2012 - 15:05 #

Ich muss hier auch mal ne Lanze für J.C. brechen, er hat so wie ich die original Englische Nachricht lese wirklich recht. Da steht ganz einfach dass Backer die Möglichkeit haben zu wählen.
Über den entgültigen Verkauf wird keine Aussage gemacht. Nur das es zwei Versionen geben wird.
Würde eher mal davon ausgehen dass es am Ende das Spiel bei GOG und bei Steam geben wird.

J.C. (unregistriert) 20. September 2012 - 15:06 #

Und letzteres wurde sogar von GOG auf Facebook bestätigt:
http://www.gamersglobal.de/news/58819/project-eternity-drm-frei-via-gog-publisher-abgelehnt#comment-633101

Alle haben Zugriff auf die DRM freie GOG Version.

GeneralGonzo 13 Koop-Gamer - 1378 - 20. September 2012 - 15:21 #

Man, das Spiel wird noch mind. 2 Jahre auf sich warten lassen und solange sicherlich auch die Frage der Distribution! Macht doch nicht den Hund in der Pfanne verrückt !!

J.C. (unregistriert) 20. September 2012 - 15:25 #

Schön, dass du auch andere Töne anschlagen kannst.
Die kommerzielle Distribution über GOG wurde trotzdem offiziell bestätigt.

Ergo: Alles Bestens! Alle sind zufrieden und freuen sich auf das Spiel!

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 142230 - 20. September 2012 - 17:28 #

Ein dickes Sorry für die Falschinterpretation und ein großes Danke an einige aufmerksame Leser! Ich habe die News so eben aktualisiert -- so müsste es jetzt stimmen.

guapo 18 Doppel-Voter - 10398 - 20. September 2012 - 17:41 #

Jetzt müßte noch die News angepaßt werden :-)
[edit: der ChrisL hats scho geändert]

Mit der Übersetzung respektive der Logik hat JC von Anfang an recht.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16759 - 20. September 2012 - 18:02 #

@Newsupdate: Gut, dass das geklärt ist. Hätte mich ansonsten auch sehr gewundert. Warum sollten sie das Spiel einmalig nur für die Backer anbieten und danach nicht mehr verkaufen?

J.C. (unregistriert) 20. September 2012 - 22:45 #

Neues Update: http://www.kickstarter.com/projects/obsidian/project-eternity/posts

Infos zum Setting und Technologie

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Jörg Langer
News-Vorschlag: