The Secret World: Wirft Gewinn ab

PC
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 136226 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschrieben

18. September 2012 - 10:38 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
The Secret World ab 17,99 € bei Amazon.de kaufen.

So bitter es klingt, aber im Falle von Funcom scheinen die Entlassungen der letzten Wochen (wir berichteten) ihren Zweck erfüllt zu haben: Das erst Anfang Juli erschienene MMO The Secret World (GG-Test) ist kein Minusgeschäft mehr. Das bestätigte jetzt Ole Schreiner, CEO bei Funcom, in einem Interview mit GamesIndustry.biz:

Nach der kürzlichen Umstrukturierung unserer internen Teams ist The Secret World jetzt ein Gewinn einbringendes Geschäft und damit rechnen wir auch für die absehbare Zukunft.

Im Laufe des Interviews wird Schreiner auch darauf angesprochen, das MMO auf ein Free-to-play-Modell umzustellen. So sei diese Option schon während der Entwicklung in Erwägung gezogen worden, letztendlich habe man sich aber doch für ein klassisches Abomodell entschieden und das Spieldesign entsprechend angepasst. Trotzdem wäre es für Funcom nicht unmöglich, auf ein Free-to-play- oder Hybrid-Modell umzusatteln:

Wir haben auf jeden Fall die Möglichkeiten, The Secret World in ein Free-to-play- oder sogar Hybridspiel umzuwandeln, falls wir uns irgendwann dazu entscheiden sollten. Das haben wir schon mit großem Erfolg bei Age of Conan gemacht. Wir kennen alle die Trends und Erwartungen im Spielebusiness, und speziell das MMO-Genre entwickelt sich schnell. Wir wägen unser Businessmodell immer wieder aufs Neue mit den Änderungen am Markt und unserer Spielerbasis ab. Nicht nur in Bezug auf The Secret World, sondern auch für zukünftige Spiele.

Eine eindeutige Aussage, dass The Secret World demnächst auf das umstrittene Free-to-play-Modell umgestellt wird, liefert er jedoch nicht. Zudem glaubt Schreiner daran, dass alle drei Vertriebsmodelle – Abo, Free-to-play und Hybrid – ihren Markt haben. Das komplette Interview findet ihr unter den Quellen.

Age 19 Megatalent - P - 14011 - 18. September 2012 - 10:44 #

Äh bitte, die Entlassungen beruhen auf der schwachen Metacritic-Wertung die zu den wenigen Verkäufen geführt haben soll? Eine sehr, sehr gewagte Behauptung.

bam 15 Kenner - 2757 - 18. September 2012 - 10:51 #

Kann man so wirklich nicht stehen lassen. Gründe für die schwachen Verkaufszahlen sind sicherlich vielschichtig. Schlechtes Marketing, unausgereiftes Spieldesign, eventuell auch kein ansprechendes Szenario, falsches Bezahlmodell, schlechte Erfahrungen mit dem Entwickler (Age of Conan), etc.

Letztendlich hat Funcom aber wohl schon im Vorfeld mit dieser Entwicklung gerechnet, was Spieler noch vorsichtiger beim nächsten Titel machen sollte. Das führt dann hoffentlich zu noch geringeren Absätzen. Entweder denkt Funcom um, oder in wenigen Jahren ist da schluss.

Cpt. Future 09 Triple-Talent - 281 - 18. September 2012 - 10:59 #

Sehe ich ähnlich - sollte so, meiner Meinung nach, auch nicht im Artikel stehen.

Ich mache grundsätzlich einen großen Bogen um Metacritic-Wertungen, aber selbst wenn ich Metacritic-Wertungen Beachtung schenken würde, hätte ich mir dieses Spiel auch mit einer Wertung größer beispielsweise 90 nicht angesehen.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15392 - 18. September 2012 - 11:10 #

Ist gewagt, als die News zur Entlassungswelle veröffentlicht wurde lag Metacritic noch bei 84 und Funcom lobte den guten Wert.

xaan. (unregistriert) 18. September 2012 - 12:24 #

Das ist nur halb richtig. Die USER-Wertungen lagen bei 84%. DIe der professionellen SPielemagazine aber bei 72%. Oder anders ausgedrückt: diejenigen, die das Spiel tatsächlich gespielt haben, haben es im Durchschnitt besser bewertet, als die "professionelle" Presse. Und das ist auf Metacritic sehr, sehr selten. Denn normalerweise gibt es immer irgendwelche Trolle die mit Mindestwertungen den Score runterziehen. Im Falle von TSW aber offensichtlich nicht.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 15392 - 18. September 2012 - 21:03 #

Ups, habs vertauscht.

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 9920 - 18. September 2012 - 11:29 #

Daran hab ich mich auch direkt gestoßen. Wenn überhaupt, hat Metacritic seinen Wert auf dem nordamerikanischen Markt, in Europa interessiert das doch echt niemanden.

Ich hoffe aber, dass es das Spiel noch länger geben wird, da ich da definitiv mal reinschauen will - die Investigativquests hören sich einfach super an, und dass ein Browser ins Spiel intergriert wurde, finde ich genial.

Gegen ftp hab ich nichts, funktioniert doch auch bei GW2 hervorragend. Wenn das nach einer Umstellung bei TSW genauso gut funktionieren würde, wäre das für mich ein Blindkauf.

Christoph Vent Redakteur - P - 136226 - 18. September 2012 - 11:51 #

Ihr habt Recht, da habe ich etwas durcheinander geworfen. Habe die entsprechende Stelle entfernt.

xaan. (unregistriert) 18. September 2012 - 12:34 #

Die schlechte Metacritic-Wertung ist ja nur ein Spiegel der schlechten Wertungen der professionellen Presse. Und dass das Spiel in der Presse schlechter behandelt wurde als es ist, das sieht ein Blinder mit nem Krückstock. Viele haben nur einen Test zusammengeschludert, weil sie halt mussten. Da wird im Text realtiv gut deutlich, wie wenig die das Spiel selbst gespielt haben. Dann noch eine mittelmäßige Wertung drangeklatscht und raus damit. Andere Magazine haben es sich noch einfacher gemacht. Gamestar hat seit Release bis heute noch keine Wertung vergeben. Angeblich brauchen sie mehr Zeit zum ausführlichen Testen. Das war am 3.7. Vor ÜBER ZWEI MONATEN!!
Bei GW2 dagegen hatten sie noch in der selben Woche eine Wertung fertig.....

Wenn solche Schlamperei, Schluderei und genereller Testunwillen so gehäuft auftritt wie bei TSW, dann ist es kein Wunder, dass das auf die Verkaufszahlen einen Einfluss hat.

(gamersglobal nehme ich von der Kritik eindeutig aus. Eine der wenigen Seiten die einen brauchbaren Test abgeliefert haben)

Azzi (unregistriert) 18. September 2012 - 13:05 #

Naja das Ding ist das die Wertungen für MMOs in Magazinen eh sinnlos sind, weil eigentlich nie der Endgamecontent auch nur in Augenschein genommen wurde. Alles worauf sich die Note bezieht sind also die Levelphasen. Konsequent wäre es wenn Magazine ihre "MMO-Tests" in einer Art Blog schreiben und am Ende halt drunterschreiben "Levelerfahrung gut/sehrgut/befriedigend" etc, weil mehr können sie eh nicht beurteilen.

Ich fand den Secret World Test hier eigentlich auch plausibel. Auch wenn ich persönlich als Spieler viel überraschter war, das es in einem MMO tatsächlich solch eine Questqualität gibt, sonst wird man in MMOs ja nur mit meist anspruchslosen Kill/Sammelquests zugebombt. In Secret World dagegen gibts erzählte und vertonte Geschichten über mehrere Stufen sowie Schleich und Knobelquests.

Wenn man sich die Metacriticwertungen teilweise anschaut, dann sieht man was das für ein unseriöser Mist oft ist der von irgendwelchen Möchtegern-Magazinen publiziert wird, manchmal 1-2 Seiten in denen man schon liest das sich maximal 30 Minuten mit dem Spiel beschäftigt wurde wenn überhaupt und das steht dann unter der Rubrik "critic review".

Aiex 16 Übertalent - 4335 - 18. September 2012 - 20:51 #

Hauptgrund ist die Begrenzung auf 24h pro Tag in der die Zielgruppe ein Spiel spielen kann. Die verfügbaren Slots sind größtenteil schon mit anderen Spielen belegt.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 18. September 2012 - 11:15 #

Habe Secret World ne zeit lang ganz gerne gespielt, aber nach ner Weile war dann doch die Luft raus und irgendwie verfolgt einen doch die Angst das dieses Spiel jeden Tag Free2Play werden kònnte.

b7l3g97 (unregistriert) 18. September 2012 - 13:22 #

Wäre für mich ein Grund mal reinzuschauen. Nicht jedoch für einen Festbetrag im Monat ;).

Fuzzymancer 12 Trollwächter - 918 - 18. September 2012 - 13:28 #

Habe es mir auch während dieser 3 Tages trial mal angeschaut. Setting ist zweifelsohne interessant und hat interessante Ansätze. Allerdings haben mich auch ein paar technische Dinge gestört und fand auch den Charaktereditor nicht so gelungen und ansonsten halt viel "Standard" dabei. So ja erstmal ok und es macht auch durchaus spass es zu spielen aber rechtfertigt für mich persönlich nicht den zu leistenden monatlichen Beitrag.

Exocius 17 Shapeshifter - 7206 - 18. September 2012 - 14:41 #

Klingt gut das sie mit TsW endlich Gewinn erwirtschaften, das Spiel selber hat es mehr als verdient, wenn auch mit einem miesen Beigeschmack der Entlassungen wegen.
Übrigens kommt heute das Inhaltsupdate Nr. 2 mit einer "kleinen" Verspätung auf die Server ;)

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8264 - 18. September 2012 - 16:05 #

Tipp für Funcom: Alle Server schliessen bis auf einen, der auf einem 286er läuft. Maximal 10 Leute gleichzeitig spielen lassen und den Rest per Warteschlangen ein paar Wochen vertrösten. Bei der Hotline die Telefonnummer mit der von Blizzard austauschen und den eigenen Service komplett Dicht machen. Sollte dazu beitragen das der Gewinn SKY-ROCKET in die höhe schiesst.

Über den möglichen Schaden, für die Zukunuft - blicken wir mal hinweg. Die schnelle Mark machts. ;)

Namenloser (unregistriert) 18. September 2012 - 16:26 #

Wir wollen ein neues Dreamfall, hört endlich mit diesem MMO Mist auf! Das macht die Leute nur süchtig und zerstört Beziehungen.

volcatius (unregistriert) 18. September 2012 - 17:30 #

Mal sehen, ob man auch in 6 Monaten noch Gewinn abwirft, wenn die Zahl der Abos weiter gesunken ist.

Aiex 16 Übertalent - 4335 - 18. September 2012 - 20:48 #

Na hoffentlich fängt jemand den Gewinn auf.

Valeo 15 Kenner - 2786 - 19. September 2012 - 12:50 #

Auch wenn die Entlassungen ärgerlich sind: Freut mich für den Publisher, dass das Spiel nun kein Verlustgeschäft mehr ist :). Besser weniger Arbeitsplätze als gar keine Arbeitsplätze ^^ *Sprüche klopf - Erfolg unlocked*.

Bigtom 13 Koop-Gamer - 1398 - 12. Dezember 2012 - 21:38 #

Hab das Spiel nie gespielt, aber war mir von Anfang an klar, daß das wieder eins der Spiele ist, das nach einem halben Jahr F2P wird.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)