Fable - The Journey: Demo des Kinectspiels erhältlich

360
Bild von ChrisL
ChrisL 142716 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

17. September 2012 - 16:47
Fable - The Journey ab 4,99 € bei Amazon.de kaufen.

Besitzer einer Xbox 360, die zudem über eine Gold-Mitgliedschaft und die Kinect-Bewegungssteuerung verfügen, können das ab dem 12. Oktober erscheinende Fable - The Journey ab sofort anhand einer 1,22 Gigabyte großen Demo ausprobieren. Bereits vor einem Monat wurde die Probierfassung angekündigt und den Spielern werbewirksam „nervenzerreißende Action“ versprochen.

Die Vollversion des Action-Adventures – das nach Aussage der Entwickler speziell für Kinect entwickelt wird und somit ohne dieses Zubehör gar nicht gespielt werden kann – soll euch etwa zehn bis 15 Stunden unterhalten. Ihr übernehmt die Rolle des Protagonisten Gabriel, dessen Abenteuer ihr in der Spielwelt Albion aus der Ego-Perspektive erlebt. So werdet ihr mit Charakteren interagieren können sowie Rätsel lösen und Magie als „todbringende Waffe“ gegen eure Widersacher einsetzen müssen.

Während der diesjährigen E3 hatten wir Gelegenheit, uns Fable - The Journey anzuschauen. Unsere Eindrücke zum Kampfsystem sowie weitere Informationen könnt ihr in diesem Bericht nachlesen.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7553 - 17. September 2012 - 17:23 #

Ich mochte die ersten 3 Fables recht gern. Aber auf das Gefuchtel hab ich irgendwie keine Lust. Ich werd wohl mal auf die Tests warten und nur wenn das eine tolle neue Erfahrung sein sollte das kaufen.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11633 - 17. September 2012 - 17:56 #

Wie gut, dass ich keine Kinect habe. So komme ich gar nicht erst in Versuchung, mir das mal anzugucken. ;D

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 17. September 2012 - 18:58 #

Zeitverschwendung. Die hätten sich lieber direkt an Fable 4 setzen sollen. Ich hoffe das kommt in den nächsten 1-2 Jahren noch!

maddccat 18 Doppel-Voter - 11633 - 17. September 2012 - 20:01 #

Fable 4 spielt sich dann von alleine und bekommt den Untertitel "The Movie". ;D

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 21507 - 17. September 2012 - 22:56 #

Fazit oder Vermutung?

Phoenix 16 Übertalent - 4128 - 18. September 2012 - 9:47 #

da wär man gerne einer der Kinectbesitzer mit Gold Abo :D

Goldfinger72 15 Kenner - 3136 - 18. September 2012 - 17:46 #

Einmal mehr für mich der Beweis, dass Kinect für mich rausgeschmissenes Geld gewesen ist. Dieses Rumgefuchtel vor dem TV macht mir persönlich absolut keinen Spaß - egal, welches Spiel.

Die Demo von Fable ist zwar ganz nett, aber letztendlich ist es auch nur ein weiteres Rumgefuchtel.

Dann hoffe ich mal, dass irgendwann auch mal wieder ein richtiges Fable erscheinen wird.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4417 - 19. September 2012 - 21:53 #

Das Rumgefuchtel kann richtig nutzbringend sein, wenn man, wie ich zum Beispiel, ergänzend Sport damit treibt (Shape, wo man z.B. Kardioboxen, Aerobic, Taichi oder Ausdauertraining machen kann). Gleichzeitig nutzt es meine Frau gerne zum Tanzen, ebenfalls als sportliche Einheit. Und die Kinder weichen gerne damit Gegenständen aus (Adventures), besuchen das Disneyland wo sie tanzen, springen, rumlaufen oder auch Gegenständen ausweichen können.

Ich habe schon eine Menge Muskelkater nur durch Kinect-Anwendungen bekommen, zusätzlich zu meinem Sport im Reallife.

Gleichzeitig fand ich Read Dead Redemption durch die Controller-Steuerung und die plastische Grafik sehr langweilig und will es einfach nicht weiter spielen. Kinect dagegen war das Geld wegen der tollen Anwendungen absolut wert.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)