Entwicklertagebuch zu Fallout: Point Lookout

PC 360
Bild von Armin Luley
Armin Luley 13655 EXP - 19 Megatalent,R8,S3,A5
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiReportage-Schreiber: Hat 5 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenAntester: Hat 5 Angetestet-Artikel geschriebenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht

20. Juni 2009 - 22:44 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Fallout 3: Point Lookout ab 4,99 € bei Amazon.de kaufen.

Alles begann mit den Stichworten "Sumpf, Uferpromenade, Hausbelagerung, Organdiebe, Dampfboot, Kultist". So zumindest Joel Burgess und Nathan Purkeypile, die beiden Hauptverantwortlichen für den vierten Fallout-Downloadcontent Point Lookout.

Und so wurde aus dem idyllischen Touristenörtchen Point Lookout in Maryland ein Ort des post-nuklearen Schreckens. Die am Dienstag erscheinende Erweiterung führt euch in vollkommen neues Gebiet, dort wo der Potomac River in die Chesapeake Bay mündet. Das neue Gebiet wird sich optisch sehr stark vom Wasteland unterscheiden. Abseits des schwer getroffenen Wastelands konnte sich die Natur in den riesigen Feuchtgebieten stärker behaupten und daher gibt es dort auch heute noch pflanzlichen Bewuchs. Bevölkert wird das Gebiet von einem neuen Gegnertypus, dem Sumpfvolk. Diese menschlichen Mutanten mögen zwar etwas bizarr aussehen, doch sie sind gefährliche Gegner für den Spielercharakter. Das Modul greift den Charakter und Architektur des scheinbar rückständigen Örtchens auf und nimmt sogar Bezug auf tatsächlich existente Lokalmythen, wie etwa dem von Geistern heimgesuchten Leuchtturm.

Viele weitere Details des Entwicklungsprozesses und einige neue Bilder findet ihr im Entwicklertagebuch auf der offiziellen Seite. Der neue Downloadcontent erscheint am Dienstag für PC und XBox 360, Kostenpunkt 800 Microsoft-Punkte.

Lexx 15 Kenner - 3461 - 20. Juni 2009 - 23:13 #

Das Ding gibt's auch auf Deutsch.

Anti 11 Forenversteher - 751 - 21. Juni 2009 - 1:17 #

Interrisant wäre ja mal zu Wissen wie viel Euro 800 MicroSoft-Punte den sind.

Armin Luley 19 Megatalent - 13655 - 21. Juni 2009 - 6:17 #

Hängt davon ab, wieviele MS-Punkte Du kaufst. Man kann sie im Paket zu 800, 1600, 2100 oder 4200 im Laden kaufen. 800 kosten um die 10 €, bei den höheren Karten werden sie etwas billiger.

Anti 11 Forenversteher - 751 - 21. Juni 2009 - 8:40 #

Ah vielen Dank. Na ja ich find mich durch diese ganzen Punkte Systeme eh nicht durch, die sind nur da um zu verbergen wie hoch der Preis in Wirklichkeit ist.

iStone (unregistriert) 21. Juni 2009 - 10:30 #

Oder aus logistischen Gründen, da alles weltweit die gleiche Anzahl Punkte kostet ;-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)